Versicherter Versand über € 500,- möglich?

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 06.01.2021, 16:40

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Hallo!
Kennt jemand einen Anbieter, bei dem es möglich ist, als Privatperson Edelmetalle im Wert von etwas über 500 Euronen versichert zu versenden? Konnte im Netz nichts finden; überall stand in den AGB´s: "...ausgenommen sind Edelmetalle..."
Vielen Dank im Voraus für die Antwort(en). smilie_14

Beitrag 06.01.2021, 16:44

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Intex aber teuer. Es gibt noch andere Wertelogistiker mal goo.......
Alternativ als Gewerbetreibender mit separater Versicherung wie EM Händler.

Beitrag 06.01.2021, 17:15

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 24.09.2012, 16:10
puffi hat geschrieben:
06.01.2021, 16:44
Intex aber teuer. Es gibt noch andere Wertelogistiker mal goo.......
Alternativ als Gewerbetreibender mit separater Versicherung wie EM Händler.
Konnte leider nichts finden, Gewerbetreibender als Privatperson dürfte schwierig werden...

Beitrag 06.01.2021, 17:22

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Bitteschön:

https://www.intex-paketdienst.de/website/

google nach Wertelogistiker da wirst du fündig.....

Beitrag 06.01.2021, 17:29

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 24.09.2012, 16:10
puffi hat geschrieben:
06.01.2021, 17:22
Bitteschön:

https://www.intex-paketdienst.de/website/

google nach Wertelogistiker da wirst du fündig.....
Kostet leider über € 27,- Überweisung oder Barzahlung leider nicht möglich. Schade...

Beitrag 06.01.2021, 20:51

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2121
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Aurargint hat geschrieben:
06.01.2021, 17:29
puffi hat geschrieben:
06.01.2021, 17:22
Bitteschön:

https://www.intex-paketdienst.de/website/

google nach Wertelogistiker da wirst du fündig.....
Kostet leider über € 27,- Überweisung oder Barzahlung leider nicht möglich. Schade...
Es ist eben ein Kurierdienst. Abholung zu Hause, versicherte Zustellung, persönliche Übergabe. Das geht nicht für 4,99
Ich nutze Intex häufiger und finde den Preis durchaus angemessen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 07.01.2021, 09:21

kaufmax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 122
Registriert: 04.03.2011, 18:06
Der INTEX- Versand lässt mich deutlich ruhiger schlafen: versichert. noch nie gab es Probleme.
Als ich eine fehlerhafte Abholadresse angab, kontaktierte mich sowohl der Fahrer als auch die Zentrale. Die Korrektur ging in dem Fall kostenlos; nur verständlicher Weise zu einem späteren Zeitpunkt.
Klar sind ca. 30€ ein gutes Stück bei Versandwert 501€.
Du musst nur entscheiden DP/DHL und Schweißperlen / Totalverlust
oder INTEX versichert.
Sicher findest Du auch noch andere Wertlogistiker.

Beitrag 07.01.2021, 11:22

Benutzeravatar
Enno+Tara
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 28.12.2010, 16:27
Wohnort: Bayern
Hallo,
wenn der Silber-/Goldwert nicht wesentlich ( z.B. bis 1000 €) liegt, versende ich immer 2 ( oder wenn erforderlich) auch mehrere Pakete an unterschiedlichen Tagen: jedes Paket für 4,99 €.
Ist eine nicht zu teure Notlösung, kommt aber nicht so oft vor ........

LG und bleibt gesund!
E+T
Enno+Tara

Beitrag 07.01.2021, 13:20

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 895
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Enno+Tara hat geschrieben:
07.01.2021, 11:22
Hallo,
wenn der Silber-/Goldwert nicht wesentlich ( z.B. bis 1000 €) liegt, versende ich immer 2 ( oder wenn erforderlich) auch mehrere Pakete an unterschiedlichen Tagen: jedes Paket für 4,99 €.
Ist eine nicht zu teure Notlösung, kommt aber nicht so oft vor ........

LG und bleibt gesund!
E+T
Ist aber schwierig wen es sich um EIN Exponat am Stück handelt, das knapp über 500 wert ist. Der Käufer wird wenig begeistert sein wen ich ihm zb eine Goldmark für 700 Euro schicke - in 2 Teilen smilie_02

Fakt ist, beim Privatverkauf haftet ja der KÄUFER für den Versand bzw das Risiko.
Ich würde dennoch dem Käufer zur Versicherten Variante raten, man kann ja als - Ver - Käufer etwas kulant sein und sich an den Versandkosten beteiligen. So werden aus 30 Euro dann 15....
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 28.04.2021, 07:28

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Guten Morgen!
Nun ist es passiert, ein versichertes Paket im Wert von etwas unter 500 Euronen ist seit Mitte Februar bei DHL verschollen. Bei der Nachforschung kam nichts heraus, von DHL angeforderte Unterlagen über Inhalt, Wert usw. habe ich mehrmals mit Einschreiben abgeschickt; entweder kam das Schreiben angeblich nicht an oder es ging "im Haus" verloren ("Bitte nochmal schicken"). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja, wie wurde reagiert?
Gruß, Aurargint

Beitrag 28.04.2021, 08:01

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 337
Registriert: 06.11.2010, 16:36
DHL verschleppt so was gern mal. Also die Regulierung eines verlustig gegangenes oder beschädigtes Paketes. Da hilft nur immer wieder auf den Keks gehen.

Antworten