Vorsicht beim Tafelgeschäft (Bargeld)

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 06.12.2022, 19:52

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: 23.06.2012, 19:53
Hallo,

ich war eine Weile nicht da, aber möchte euch gleich zur Vorsicht bei Tafelgeschäften mit Barzahlung raten.

Gebt euer Bargeld NICHT auf einmal aus der Hand, sondern zählt es vor den Augen des Händlers und dann übergebt ihr es, damit er es ebenso zählt. Kauft/zählt so, dass im Nachhinein keine "komischen" Situationen passieren.
Kauft Zug um Zug.
Übergebt nicht sofort eure ganzen Barmittel.

Schenkt keinem Händler einen Vertrauensvorschuss, wenn es um die Zählung eures Bargeldes geht.
Euer Gegenüber ist auch nur ein Mensch -und ihr kennt ihn nicht.
Auch nicht, wenn der Händler hier in Gold.de als Seriös geführt wird.

Kommt euch etwas komisch vor, hört auf euer Bauchgefühl und geht.

Warum schreibe ich das:
Es kam vor, das bei Anonymen (9999EU, 15.000CHF) käufen, der Händler zbsp hinter einem Schalter/Kabine sitzt, eine Geldzählmaschine hat... dich mit den Worten ablenkt: Schauen Sie auf die Zählmaschine...und dann fallen plötzlich Scheine (ungezählt) unter seinen Tisch... zbsp 2x 200€.... und du kannst nicht in die Kabine.

Mir ist das passiert.

Wie unangenehm.

mini_me hatte sogar die Nummern der Scheine vorsorglich notiert....aber dann Polizei rufen? Aufnahme der Personalien? (Was man beim Anonymen kauf ja nicht möchte?)

Also: Vorsicht!

Beitrag 06.12.2022, 19:59

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2160
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Das " vorzählen " und dazu einen zeugen dabei haben sollte es ausreichend absichern. So hab ich es jedenfalls öters gemacht, auch mehrmals kurz hintereinander mit getauschten rollen smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 06.12.2022, 20:01

Puschel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 545
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Ist ein Barkauf bis zu 9999€ noch anonym?
Ich dachte ab 1999,99€ (seit 01/2020) würden die eh die Personalien aufnehmen müssen wegen diesem blödsinnigen Geldwäschegesetz.
Auf jedenfall ein herzliches "Dankeschön" für diesen Tipp !!!

Beitrag 06.12.2022, 20:17

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2160
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ist ein Barkauf bis zu 9999€ noch anonym?
in Österreich schon
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 06.12.2022, 20:31

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 785
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Geld lasse ich immer in meinem Beisein nachzählen. Wenn es sehr viele kleine Scheine sind, habe ich die z.B. zu je 1000 "vorgebündelt" und lege die Stapel hin. So braucht man nur den einen Stapel nachzuzählen, falls man sich mal verzählt hat.

Beitrag 07.12.2022, 08:33

Benutzeravatar
CAP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 06.08.2020, 09:54
Bei meinem Händler wird sich an den Tisch gesetzt, der Händler holt die Ware die man kaufen möchte und legt sie auf den Tisch, danach wird das Geld übergeben und in eine Zählmaschine, auf dem Tisch stehend, gesteckt. Niemand verlässt mit dem Geld den Tisch oder sitzt seperat hinter einem Schalter.

Trotzdem Danke für die Info. Vielleicht brauch ich es mal wenn ich woanders kaufe.

Antworten