Ware bezahlt und nicht geliefert

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 01.09.2012, 20:10

Spielmacher 10
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 11.05.2011, 20:54
Hallo

Mein Problem stellt sich wie folgt dar , habe vor über 2 Wochen bei dem Forumsmitglied ein Angebot angenommen und das Geld für die Ware natürlich überwiesen . Nach dem Bestätigen des Geldeingangs und der Ankündigung die Ware zu versenden ist nun auch der Kontakt abgebrochen ( schon 2 Wochen). Werde am Montag mal bei der Polizei vorsprechen.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrung gemacht ?
Alles was mir gehört ist meins !!!

Meine Bewertungen : https://forum.gold.de/spielmacher-10-t5843.html

Beitrag 01.09.2012, 20:24

Benutzeravatar
Blaubronco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 26.12.2010, 23:12
Wohnort: Hamburg
Hallo,

ist mir auch passiert - 1 kg . Silbermünze 790 Euro von einem Mitglied in Essen.
Sehr gute Kommunikation bis Geld da war, dann kein Zeichen mehr.
Wurde von Gold de. gesperrt und ich habe Anzeige gestellt. Die Anzeige wurde eingestellt. Dann RA und Einspruch eingelegt, Anzeige wird weiter bearbeitet.
Gleichzeitig Mahnbescheid über RA, Einspruch eingelegt und nun kommt wohl eine gerichtliche Klärung.

Das Geld werde ich nicht wiedersehen, aber ich mach diesem Betrüger das Leben schwer.

Kaufe in Zukunft bei keinen Mitgliedern mehr, die seit ein paar Tagen neu im Forum sind.

Viele Grüße Blaubronco
Man sollte jede Münze von zwei Seiten betrachten

Beitrag 01.09.2012, 20:35

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Hallo Spielmacher 10,
ich habe zum Glück noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Mir fallen aber in letzter Zeit immer öfter sehr "reizvolle" Angebote von Newcomern auf. Da halte ich mich zurück, auch wenn ich ein Schnäppchen auslasse... Ich hoffe Deine Sache wendet sich noch zum Guten! Die Gauner werden jedenfalls nicht weniger, und besuchen offensichtlich auch immer öfter solche Foren. :evil:

Beitrag 01.09.2012, 20:40

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Blaubronco hat geschrieben: Kaufe in Zukunft bei keinen Mitgliedern mehr, die seit ein paar Tagen neu im Forum sind.
Gute Idee!!!
und evtl. mal über Paypal nachdenken! Wenn da was nicht ankommt, macht man einen Fall auf und das Geld wird geblockt.
Lafite hat geschrieben:Mir fallen aber in letzter Zeit immer öfter sehr "reizvolle" Angebote von Newcomern auf. Da halte ich mich zurück, auch wenn ich ein Schnäppchen auslasse...
Das fällt mir bei ebay extrem auf! Neues Verkäuferkonto ohne Paypal (obwohl das Pflicht für Neue ist). 2-3 Goldmünzen zum Verkauf und keine Bewertung... Niemals!

Beitrag 01.09.2012, 20:48

Spielmacher 10
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 11.05.2011, 20:54
Ja ich hoffe ja auch noch das es positiv ausgeht aber natürlich wird es jeden Tag weniger. Auf jeden Fall werde ich alle Möglichkeiten ausschöpfen um mein Geld wieder zu bekommen und gelernt habe ich daraus definitiv. Kaufe jetzt nur noch beim Händler egal ob ich da ein paar Euro mehr bezahle aber das Risko ist damit deutlich eingeschränkt.
Alles was mir gehört ist meins !!!

Meine Bewertungen : https://forum.gold.de/spielmacher-10-t5843.html

Beitrag 01.09.2012, 20:49

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
Silberpfeil hat geschrieben:
Blaubronco hat geschrieben: Kaufe in Zukunft bei keinen Mitgliedern mehr, die seit ein paar Tagen neu im Forum sind.
Gute Idee!!!
und evtl. mal über Paypal nachdenken! Wenn da was nicht ankommt, macht man einen Fall auf und das Geld wird geblockt.
Ich bin jetzt nicht der große Paypal-Kenner, aber gilt das nicht nur bei Kauf über ebay?
Wo willst du denn nach einer privat im Forum vereinbarten Überweisung, also abseits von ebay, einen Fall eröffnen?

Tut mir echt leid für Spielmacher, solch einen Fall wünscht man keinem...
Ich würde empfehlen, lieber Angebote von unbekannten und/oder neuen Foristen auszulassen, wenn nicht alle Zweifel ausgeräumt werden können, insbesondere wenn es zu gut/günstig klingt...
Geld einfach so ins Blaue hinein an einen Fremden zu überweisen, erfordert einen großen Vertrauensvorschuss!
Ich hab früher, also nicht hier, sondern in einem anderen Forum einige Male den Kontakt zu Verkaufswilligen abgebrochen, weil ich einfach kein 100%iges Vertrauen hatte bzw. es (bauchgefühlmäßig) einfach doch nicht riskieren wollte...
Wozu ein solches Risiko eingehen, wenn ein sicherer Händler oft nur einen Mausklick entfernt ist... Die paar Euro mehr sind es dann wert...
Zuletzt geändert von Zweifler0815 am 01.09.2012, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 01.09.2012, 21:15

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Ich hab letzte Woche auch ein verlockendes Angebot bekommen, aber mein Bauchgefühl sagte: Finger weg. War auch gut so, leider ist ein anderes Forenmitglied auf den Leim gegangen.
In letzter Zeit mehren sich die, die betrügerische Absichten haben, nicht nur hier, auch in der Bucht. Vorsicht ist geboten. Bei Neulingen bin ich sowieso immer skeptisch, obwohl ja auch nicht alle Neulinge böse Absichten haben. Momentan ist es schwer, als Neuling hier Fuss zu fassen. Leider kann man ja gleich nach Neuanmeldung Angebote munter drauf los einstellen, das sollten die Mods mal überdenken. Anonymität ist ja schön und gut, kann aber auch Nachteile mit sich bringen. Ich bevorzuge jetzt erstmal nur noch Verkäufer, mit denen ich schon gehandelt habe oder wo es ausreichende Referenzen gibt. Geld zum Fenster rausschmeissen habe ich leider nicht.

Mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 01.09.2012, 21:36

Benutzeravatar
qayqwertz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2011, 18:27
betrifft ja zum Glück nicht alle "Neulinge", aber die ehrlichen müssen darunter leiden.
Für mich gilt daher auch, entweder pers. Abwicklung, oder Neuling sendet zuerst (er hat als Sicherheit zumindest meine Empfehlungen und Referenzen im Forum). Wenn er sich nicht darauf einlässt, muss er sich eben jemand anderes suchen, ich muss nicht jedes vermeintliche "Schnäppchen" oder Geschäft machen. 8) Jeder der hier eine längere Mitgliedschaft und entsprechende Referenzen hat, hat diese sich ja letztendlich auch "erarbeiten" müssen (ich habe als Neuling Anfangs auch zuerst gesendet, nachdem ich mir meinen Handelspartner ein wenig genauer angesehen habe).

Mein Bauchgefühl hat mir da auch schon mehrmals in letzter Zeit Recht gegeben wie sich ein wenig später heraus stellte smilie_01

Beitrag 01.09.2012, 21:51

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Ich finde dies sehr schade das hier einige wenige eine gute Sache kaputt machen.

Vieleicht ist Paypal eine Lösung?
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 01.09.2012, 22:11

Benutzeravatar
qayqwertz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2011, 18:27
Chinese hat geschrieben:Ich finde dies sehr schade das hier einige wenige eine gute Sache kaputt machen.

Vieleicht ist Paypal eine Lösung?
das war schon immer so, wo es was zu holen und abzuzocken gibt, da ist auch das Gesindel nicht weit und leider wird es ihnen auch teilweise zu einfach gemacht.

Paypal bringt hier auch nur unwesentlich mehr Sicherheit (denn Garantie und Sicherheit geben die Dir auch nicht und auch da gibt es Missbrauch und gehackte Accounts) und noch zusätzlich Kosten.

Ein vernünftiger Treuhandservice ist mir aktuell auch nicht bekannt.
Ein guter Tip eines Mods war auch mal, dem Partner per Post einen Versandaufkleber zu senden, wenn er dann dadurch meine Versandadresse kennt und bestätigt, Geld überweisen. Ist zwar aufwendiger und bringt auch keine 100%ige Sicherheit, aber die Adresse ist dann zumindest schon mal existent. Wenn man dann auch noch ne passende Festnetznummer dazu hat, bringt das auch noch etwas mehr Sicherheit.

Es gibt allerdings auch Verkäufer, welche die absolute Anonymität waren wollen und ihre Adresse nicht heraus geben wollen, hier muss man dann entweder auf die Referenzen vertrauen, oder den Deal ablehenen.

Beitrag 01.09.2012, 22:25

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Ist wohl öfters der Fall das alte Suchanfragen nach EM von Neulingen beantwortet werden mit einem meist super Preis....
Finger wech.

Paypal kann eventuell helfen auch ohne ebay.Einloggen bei Paypal und die Zahlung stornieren oder da ein Problem melden.Das ist natürlich keine Garantie,das man sein Geld wieder bekommt aber es kann klappen.

Bei Verkäufen akzeptiere ich niemals Paypal,bei Käufen nehm ich es nur für kleine Beträge bis 100,-- die kann man auch mal abschreiben
Paypal ist ne feine Sache um sein Porto zu bezahlen mehr aber nicht....
Und das das Forum hier nicht helfen kann ist auch klar.Das Forum hat mit euren Geschäften nichts zu tun!

Wenn etwas zu gut ist um Wahr zu sein,ist es zu gut um wahr zu sein.... (gemopst von einem User hier) smilie_13
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 02.09.2012, 00:12

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Das Forum hat mit euren Geschäften nichts zu tun!
Das sollte eigentlich jedem klar sein.

Wie Blaubronco schrieb, bei keinem Neuling zu kaufen, hilft den neuen (ehrlichen) auch nicht. Vertrauen muss man sich erarbeiten, wir waren ja alle mal Neulinge. Als Neuling gleich mit voluminösen Geschäften einzusteigen ist nicht die beste Wahl.
Alle dubiosen Anbieter gehören auf die Blacklist smilie_01

Mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 02.09.2012, 00:42

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Es bestätigt sich doch immer wieder: Nur bei bekannten und seriösen Händlern kaufen, bestens noch mit einem vorgelagerten Testkauf. Steinigt mich bitte, aber ich bleibe dabei: Privat würde ich, ohne die Ware gegen Bargeld abholen zu können, nie kaufen.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 02.09.2012, 03:26

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 428
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Es bestätigt sich doch immer wieder: Nur bei bekannten und seriösen Händlern kaufen
Sicherlich ist das die(?) sicherste Variante. Aber die Mehrheit hier im Forum sind keine Händler, zumindest nicht als solche gekennzeichnet, d.h. also, Du tätigst hier keine Geschäfte? Bei langjährigen Mitgliedern mit entsprechenden positiven Bewertungen kaufst Du nicht?Warum? Ich glaube, ich hätte keine allzu grossen Bedenken, bei langjährigen Mitgliedern mit pos. Bewertungen zu kaufen.

Mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 02.09.2012, 03:47

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
michasi hat geschrieben:Bei langjährigen Mitgliedern mit entsprechenden positiven Bewertungen kaufst Du nicht?Warum? Ich glaube, ich hätte keine allzu grossen Bedenken, bei langjährigen Mitgliedern mit pos. Bewertungen zu kaufen.
Dieses Forum gibt es erst seit langjährigen zwei Jahren und etwas über acht Monaten. :wink:

Beitrag 02.09.2012, 08:18

e-m-a
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2012, 15:08
In einem anderen Forum muß man bei der Registrierung einen
kleinen Betrag auf das Moderatorenkonto überweisen um seine
Identität zu bestätigen und dann wird erst de Account freigeschaltet
Wenn man möchte bekommt man diesen Betrag wieder zurück oder
es sind Spenden fürs Forum
Da hat etwa mehr Sicherheit ( glaube Ich )

Beitrag 02.09.2012, 08:23

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
IrresDing hat geschrieben:Es bestätigt sich doch immer wieder: Nur bei bekannten und seriösen Händlern kaufen, bestens noch mit einem vorgelagerten Testkauf. Steinigt mich bitte, aber ich bleibe dabei: Privat würde ich, ohne die Ware gegen Bargeld abholen zu können, nie kaufen.
Da entgeht dir aber was.
Ich meine nicht monetär, sondern menschlich.
Ich habe schon oft auch in anderen Foren gekauft/verkauft und alle Transaktionen waren in Ordnung.
Teilweise auch mit sehr gutem zwischenmenschlichen Kontakt per Mail / PM.
Gerade jetzt läuft einen Mehrfachaktion mit einem User, der sehr wenige Bewertungen und Beiträge hat,
also nach den vorstehenden Posts als Handelspartner überhaupt nicht in Frage kommt.
Aber wir sind mehr als zufrieden miteinander und haben schon mindestens 2 h privat miteinander telefoniert.

Aber auch anderen Usern (als Beisp. mal Aeon Flux genannt) würde ich sofort 1000.- überweisen, damit sie für mich einkauft.

Auch in der Bucht habe ich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht.
Allein bei MA mußte ich letztes Jahr mal auf ~80.- verzichten, weil der (österreichische) Verkäufer anscheinend die Münzen gar nicht hatte.

Also bitte differenzieren und den Neuen oder Wenigpostern eine realistische Chance geben.

rüße

Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 02.09.2012, 08:32

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Über die alte Regel mit den 5 Beiträgen lässt sich streiten, hat ein Anbieter aber 20 oder mehr (sinnvolle) Beiträge, wird er für mich deutlich seriöser.... Abholung sollte zumindest möglich sein.... Evtl. EBay Bewertung über 100 positiv... So gibt es doch einige Bausteine einen Anbieter zu checken. smilie_01

Beitrag 02.09.2012, 09:44

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Aber auch anderen Usern (als Beisp. mal Aeon Flux genannt) würde ich sofort 1000.- überweisen, damit sie für mich einkauft.
Uuuui Nacanina smilie_14

smilie_31

Ganz genau so ist es. Ich habe hier im Forum (und in den anderen) nur die besten Erfahrungen gemacht. smilie_17

Der Nacanina und meine anderen Handelspartner sind einfach nur top. Das geht in der Zuverlässigkeit gegenüber einer Bestellung bei einem Händler weit hinaus. Ausnahme unser redds, der ist auch einfach nur spitze.
res ipsa loquitur

Beitrag 02.09.2012, 09:48

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1202
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Da entgeht dir aber was.
Ich meine nicht monetär, sondern menschlich.
Ich habe schon oft auch in anderen Foren gekauft/verkauft und alle Transaktionen waren in Ordnung.
Teilweise auch mit sehr gutem zwischenmenschlichen Kontakt per Mail / PM.
Gerade jetzt läuft einen Mehrfachaktion mit einem User, der sehr wenige Bewertungen und Beiträge hat,
also nach den vorstehenden Posts als Handelspartner überhaupt nicht in Frage kommt.
Aber wir sind mehr als zufrieden miteinander und haben schon mindestens 2 h privat miteinander telefoniert.

Aber auch anderen Usern (als Beisp. mal Aeon Flux genannt) würde ich sofort 1000.- überweisen, damit sie für mich einkauft.

Auch in der Bucht habe ich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht.
Allein bei MA mußte ich letztes Jahr mal auf ~80.- verzichten, weil der (österreichische) Verkäufer anscheinend die Münzen gar nicht hatte.

Also bitte differenzieren und den Neuen oder Wenigpostern eine realistische Chance geben.

rüße

Nacanina
Ich kann deinen Standpunkt durchaus nachvollziehen. Aber zum einen habe ich Skrupel einem mir völlig unbekannten Menschen meine Adressdaten zu geben. Ich habe zum Glück mein Gold im Banksafe. Aber ich weiß, dass hier einige in öffentlichen Posts eine andere Menung über die Aufbewahrung vertreten. Da muss man nur noch 1 und 1 zusammen zählen. Ich erzähls ja noch nicht mal meinen Freunden, dass ich Gold besitze. Mir gehts schon gegen den Strich, dass ich bei Online-Bestellungen meine Identität preis geben muss. Da hab ich aber zumindest ein gewisses Vertrauen in deren Seriosität und ich weiß, dass sie langjährig schon im Geschäfft sind. Aber woher will ich wissen, wer hier in diesem Forum nicht mal meine Daten für andere, kriminelle Zwecke nutzt? Ich rate nur jedem: Wer hier bestellt, darf das natürlich. Im Gegenzug sollte er dann aber sehr aufpassen, was er hier für sensible Daten im Forum schreibt. Schon allein das würde mich abhalten hier zu bestellen.

smilie_13 , denn das schlimme ist, dass ich dich durchaus verstehen kann und den "Marktplatz" eigentlich toll finde. Aber das Konzept, die nicht vorhandene Trennung zwischen Forum und Markt und die fehlende Kontrollinstanz (bei eBay hat man zumindest eine theoretische Möglichkeit) machen das hier zu einem NoGo.

LG
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Antworten