Zustellprobleme durch DHL

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 11.10.2012, 18:20

Benutzeravatar
Enno+Tara
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 28.12.2010, 16:27
Wohnort: Bayern
Hallo Forum,

sind Euch in den letzten Tagen Probleme bei der Zustellung durch DHL bekannt geworden, vielleicht ist Jemand ja selbst dadurch betroffen??

Mein DHL-Paket ist seit mehr als 1 Woche unterwegs; lt. Sendungsverfolgung habe ich das Paket bei der Post eingeliefert und seit dieser Zeit gibt es keinen weiteren Zustellungs-Fortschritt. Eine Nachfrage bei der Post ergab, dass alle Pakete die Post verlassen haben bzw. um 17.00 Uhr abgeholt worden sind!!

Wie verhält man sich in so einem Fall weiter??
Ab wann muss man einen Sendungsverfolgungsauftrag bei der Post stellen??
Wer muss diesen Antrag überhaupt stellen??
Wie bzw. wann tritt eigentlich der DHL-Versicherungsschutz ein??
Wie wird der Wert der Sendung ermittelt?

Vielleicht hat Jemand diesbezüglich Erfahrungen gesammelt und kann mir weiter helfen.

LG
smilie_24

Beitrag 11.10.2012, 18:41

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Enno+Tara hat geschrieben:Hallo Forum,

sind Euch in den letzten Tagen Probleme bei der Zustellung durch DHL bekannt geworden, vielleicht ist Jemand ja selbst dadurch betroffen??

Mein DHL-Paket ist seit mehr als 1 Woche unterwegs; lt. Sendungsverfolgung habe ich das Paket bei der Post eingeliefert und seit dieser Zeit gibt es keinen weiteren Zustellungs-Fortschritt. Eine Nachfrage bei der Post ergab, dass alle Pakete die Post verlassen haben bzw. um 17.00 Uhr abgeholt worden sind!!

Wie verhält man sich in so einem Fall weiter??
Ab wann muss man einen Sendungsverfolgungsauftrag bei der Post stellen??
Wer muss diesen Antrag überhaupt stellen??
Wie bzw. wann tritt eigentlich der DHL-Versicherungsschutz ein??
Wie wird der Wert der Sendung ermittelt?

Vielleicht hat Jemand diesbezüglich Erfahrungen gesammelt und kann mir weiter helfen.

LG
smilie_24
Hier gibts die Infos von DHL dazu: http://www.dhl.de/de/paket/kundenservic ... ftrag.html

Der Nachforschungsantrag kann frühestens sechs Tage nach Einlieferung gestellt werden. Stellen muss ihn der Absender, denn nur der hat einen Vertrag mit DHL. Ich hatte vor Jahren mal einen Schadensfall, da habe ich einfach den Wert angegeben und dieser wurde anstandslos erstattet. Idealerweise gibt es aber irgendeine Form von Rechnung oder sonstigem Nachweis (z. B. eine Überweisung, den Mailverkehr hier aus dem Forum über den vereinbarten/gezahlten Preis oder eine Hardcopys der ebay-Auktion, ...)

Beitrag 11.10.2012, 18:44

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Und noch etwas: Münzen/Edelmetalle sind bei DHL nur bis 500 EUR versichert/versicherbar. Ab einem Wert von 500,01 EUR besteht gar keine Versicherung, auch nicht über 500 EUR.

Und: Versicherungsbetrug (d. h. Angabe eines Wertes von knapp 500 EUR, um wenigstens diesen Betrag zu erhalten) lohnt sich nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Paket doch noch auftaucht ist viel zu hoch und dann ist man wegen Versicherungsbetrug so richtig dran!

Beitrag 11.10.2012, 20:09

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Meine Päckchen werden mal vor der Haustür (Mehrfamilienhaus) abgelegt, mal bei einem entfernten Nachbarn ungefragt vor dessen Tür gelegt smilie_18 . Obwohl etliche Nachbarn darunter sind, die es mit dem Brief/Postgeheimnis nicht allzu genau nehmen, habe ich bisher Glück gehabt... smilie_23

Beitrag 11.10.2012, 22:00

Benutzeravatar
qayqwertz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 31.07.2011, 18:27
Meine Erfahrungen mit DHL sind in letzter Zeit leider absolut negativ.
Es gab mit fast jeden zweiten Paket "Probleme" (verspätete Zustellung, Packstation mal wieder defekt, falsche/inkompetente Ausküfte seitens DHL...). Einen Schadensfall/Paketverlust hatte ich zum Glück noch nicht.

Leider musste ich da aber auch immer wieder feststellen, dass es bei DHL nicht wirklich jemanden interessiert... warum auch, haben ja Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich. Also Kundenservice ist da scheinbar inzwischen ein Fremdwort und an Aroganz, Inkompetenz und Kundenunfreundlichkeit nicht mehr zu überbieten (natürlich nicht alle Damen und Herren der Hotlines von DHL, aber schon ein großer Teil zu denen ich bis jetzt Kontakt hatte)

Mal abgesehen von der nicht vorh. Versicherung für Valoren Kl.II und der langen Lieferzeit von Hermes habe ich mit allen anderen Paketdiensten (GLS, UPS, DPD, Hermes) bessere Erfahrungen gemacht. Ist aber natürlich auch sehr stark von den jeweiligen Zustellern vor Ort abhängig.

Beitrag 11.10.2012, 22:46

Linguafranca
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 15.02.2012, 17:02
Um Zustellungsprobleme zu umgehen, kann ich nur die Packetstationen empfehlen. Eine toller Service!

Keine neugierigen Nachbarn, keine verloren gegangenen Zustellbescheide usw.

Hier kann man sich kostenlos anmelden:
http://www.dhl.de/de/paket/privatkunden ... elden.html

Beitrag 11.10.2012, 23:19

airforcemom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29.05.2011, 18:16
Wohnort: Bayern
Im Großen und Ganzen klappt(e) es bei mir mit DHL ganz gut, zumindest ist bisher noch nichts endgültig verloren gegangen. Ich bleibe ... wenn auch zähneknirschend ... dabei mit DHL zu versenden. Denn: Leider gibt es keine Alternative bis zu einem Wert von 500€ einigermaßen preisgünstig zu versenden, da andere Logistiker wie GLS, DPD, Hermes usw. die Haftung bei Versand von EM in Ihren AGBs komplett ausschließen.

Heute dennoch mal wieder ein echt prickelndes Erlebnis mit DHL gehabt!

Wg. der Versicherungsgrenze habe ich zwei Pakete an ein und denselben Empfänger versandt ... an 2 aufeinanderfolgenden Tagen (da ja nur 1 Paket an den gleichen Empfänger pro Tag versichert ist).
Ein Paket war 2 Tage unterwegs, wurde heute morgen um 3.30 Uhr im Ziel-Paketzentrum bearbeitet, heute mittag auch zugestellt. Das Andere ging zwar erst gestern zur Post wurde jedoch ebenfalls schon heute morgen (um 6.30) im gleichen Ziel-Paketzentrum bearbeitet. Obwohl nun auf beiden Paketen bis auf's i-Tüpfelchen genau ein und dieselbe Empfängeradresse angegeben war ist das gestern aufgegebene Paket mittlerweile wieder an mich zurück unterwegs. Grund: Empfänger unbekannt smilie_08


smilie_14 @Paketzentrum Ottendorf-Okrilla für den Terz, den ich jetzt dadurch habe :evil:

Beitrag 11.10.2012, 23:34

airforcemom
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29.05.2011, 18:16
Wohnort: Bayern
Linguafranca hat geschrieben:Um Zustellungsprobleme zu umgehen, kann ich nur die Packetstationen empfehlen. Eine toller Service!

Keine neugierigen Nachbarn, keine verloren gegangenen Zustellbescheide usw.

Hier kann man sich kostenlos anmelden:
http://www.dhl.de/de/paket/privatkunden ... elden.html
Auch DA hatte ich schon mein ganz persönliches Erlebnis :roll:

Im Forum was gekauft. Sendungsnummer erhalten. Paket war nach 1-2 Tagen im Sendungsverlauf als in der Packstation hinterlegt angegeben. Ich bekam jedoch keine Mitteilung, konnte das nur aus dem Sendungsverlauf ersehen. Zur Packstation gefahren, versucht an das Paket ranzukommen. No chance, da es scheinbar beim Einlegen nicht exakt meiner Kundennummer zugeordnet wurde (Zahlendreher?) Servicenummer von DHL angerufen ... 10 Minuten Warteschlange sind da vollkommen normal :twisted: ... Sendungsnummer durchgegeben, Sendung wurde dann der richtigen Kundennummer zugeordnet ... wieder zur Packstation gefahren.
DAS hab ich mehr als 1x erlebt. Sowas passierst scheinbar gerne bei handgeschriebenen Paketaufklebern, denn dann kann Mr. Postman nicht einfach nur scannen, sondern muss selbst die richtigen Daten eingeben.

Beitrag 11.10.2012, 23:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Linguafranca hat geschrieben:Um Zustellungsprobleme zu umgehen, kann ich nur die Packetstationen empfehlen. Eine toller Service!
Denn zum Glück gibt's die Packstation ...
http://www.youtube.com/watch?v=YPtWDBmYPy0

"Hab ich Pakete für die Packstation, träum ich von ihr schon in der Nacht davor ..." smilie_11 smilie_01

Beitrag 12.10.2012, 08:22

Benutzeravatar
Oscar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 06.01.2010, 11:29
Wohnort: Thüringen; A4/A9
Mir geht es momentan so, daß ich auf ein Paket warte. Lt. Sendungsverfolgung ist es schon seit vier in der Filiale, leider tut sich nichts weiter. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Bekam einer von euch schon mal eine Sendu g, obwohlnnach Trackingnummer die Sendund noch in der Filiale war?
Fülle die Jahre mit Leben und nicht das Leben mit Jahren!

Beitrag 12.10.2012, 09:40

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 24.07.2010, 10:08
In der letzten Zeit lässt DHL wirklich zu wünschen übrig. Hab letztens auf ein Paket gewartet, lt. Sendungsnummer in der Zustellung, an 2 Tagen kam der Hinweis, konnte nicht zugestellt werden, obwohl ich beide Tage zuhause war. Hab dann den Paketfahrer angesprochen, seine Antwort: Hatte zuviel Pakete im Auto, hab es nicht geschafft. Ok, wenn man eine Tour mal nicht schafft, dann sollte man am nächsten Tag mit den Paketen vom Vortag anfangen. Dies hatte ich in der Vergangenheit 3 mal. Anfang der Woche sollte ein Einschreiben bei mir eintreffen, leider kann man da mit der Sendungsnummer nicht verfolgen, wo das Einschreiben ist. Mittwoch sehe ich nochmal online nach, da lese ich dann, das das Einschreiben nicht zustellbar war und im Postamt zur Abholung bereit liegt. Hatte natürlich keine Benachrichtigungskarte im Briefkasten. Auch schon mehrmals passiert, das keine Benachrichtigungskarte hinterlassen wurde. Am Dienstag wurde ein Einschreiben an mich geschickt, richtige Adresse und PLZ drauf, kam nach 2 Tagen an den Absender zurück wegen unzustellbar? Bin gespannt, wurde am gleichen Tag nochmals verschickt, müsste heute oder morgen ankommen.
Auf Mails reagiert DHL garnicht, telefonisch reden sie sich auch nur irgendwie raus. Für mich ist DHL in letzter Zeit unmöglich.

Mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 12.10.2012, 10:17

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
DHL ist ein Saftladen. Die Zusteller kommen mit vorgefertigter/ausgefüllter Benachrichtigungskarte und schmeissen diese ohne zu klingeln in den Briefkasten. Das Paket liegt derweil im Zustellwagen. Beim letzten mal habe ich ihn erwischt und am Kragen ins Gäste-WC gezogen. Anschließend hatte er es sehr eilig mir mein Paket persönlich auszuhändigen. smilie_02

Beitrag 12.10.2012, 10:52

waopme
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 24.04.2010, 21:45
Wohnort: 53340 Meckenheim
Hallo,
auch einmal eine andere Stimme. Mehr als 200 Pakete mit DHL verschickt. Alle in meist 1 Tag ( 90%) sonst in 2 Tagen da.
Also schnell und zuverlässig. In letzter Zeit aber eher 2 Tage.
Zuletzt geändert von waopme am 12.10.2012, 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Deutschland, 53340 Meckenheim bei Bonn

Beitrag 12.10.2012, 11:23

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Tubenhannes hat geschrieben:DHL ist ein Saftladen. Die Zusteller kommen mit vorgefertigter/ausgefüllter Benachrichtigungskarte und schmeissen diese ohne zu klingeln in den Briefkasten. Das Paket liegt derweil im Zustellwagen. Beim letzten mal habe ich ihn erwischt und am Kragen ins Gäste-WC gezogen. Anschließend hatte er es sehr eilig mir mein Paket persönlich auszuhändigen. smilie_02
Bei dir würd ich auch nicht klingeln :shock: Guck mal an deiner Gartenpforte, da sind bestimmt Gaunerzinken für Paketboten angebracht smilie_20

Ich habe keine Probleme mit DHL. Okay, die Zustellung dauert mittlerweile zwei Tage, früher ging das schon mal in einem Tag, aber darauf kann man sich ja einstellen. Vor allem kann man nach denen die Uhr stellen.

Hermes jedoch meide ich, ist zwar auch immer angekommen, dauert aber drei Tage und wirkt vor allem unseriös. Auch gibt es keine zentrale Stelle zwecks Abholung.

Die anderen kommen für Privatkunden eh nicht in Frage.

Beitrag 12.10.2012, 12:41

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Habe bisher mit den DHL- Zustellern gute Erfahrungen gemacht.
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 12.10.2012, 12:50

Benutzeravatar
Fellenteee
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 240
Registriert: 29.09.2011, 17:42
Bei misr(Empfänger) war im Juni eine Stoßstange verschickt worden
Der Absender hatte meine Adresse falsch geschrieben also kam nichts bei mir an.
DHL hat das PAcket aber auch nicht zurück geschickt

Erst auf NAchfragen kam raus, dass es 2 Monate lang im Paketzentrum stand
lol
Erfolgreich gehandelt mit "eu_nord"

Beitrag 12.10.2012, 13:09

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
Ich habe i.d.R. nur gutes von DHL zu berichten. Schnell, zuverlässig und über online buchbar (günstiger).
Leider ist es die letzte und diese Woche eine Katastrophe. Pakete und Einschreiben kommen nicht bei, welche lange da sein müssten.. smilie_08

Ich hoffe das ist nur ein personeller Engpass...


p.s. heute ist die Post komplett ausgefallen.
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.."

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

LIBERTAD1999

Beitrag 12.10.2012, 13:21

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Die Packstationen hatten ein Software update vor einigen Wochen erhalten und irgendwie läuft das noch nicht so rund. I.d.R läuft die Sendungsverfolgung ohne Probleme, aber ich habe das auch schon erlebt, dass dort keine aktuellen Daten verfügbar sind. Lustig, wenn ein Paket mal fehlgeleitet wird, wo das Paket dann überall so rum kommt :? Ein Paket muss der Bote gegen Unterschrift abgeben, sonst gilt es nicht als zugestellt! Päckchen o.ä. können durchaus mal am Haueingang liegen (weswegen ich Päckchen nicht benutze). Online gibt es ja dafür für 4,90 das 2Kg Paket (warum nur online, verstehe ich auch nicht).

Ich habe es aber auch schon erlebt, wenn ich ein Paket in die Packstion einlegen wollte, dass ich ein Fach mit Pakt geöffnet hat. Grund hierfür war: Ein Kunde hat ein Paket eingelegt und nicht bestätigt, dass das Pakt eingelegt wurde. smilie_03

Beitrag 12.10.2012, 14:00

rose
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 10.02.2011, 17:29
Wohnort: Stuttgart
Gelegentliches Trinkgeld, freundliche Gespräche und ein Lächeln machen das mein DHLer mir mein Päckchen zwischen ZuHause und Arbeit hinterherfährt. Und das schon seit Jahren. Bisher lief immer alles ganz super.
Rose

Beitrag 12.10.2012, 14:24

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
rose hat geschrieben:Gelegentliches Trinkgeld, freundliche Gespräche und ein Lächeln machen das mein DHLer mir mein Päckchen zwischen ZuHause und Arbeit hinterherfährt. Und das schon seit Jahren. Bisher lief immer alles ganz super.
Rose

Wenn ich das bei meinem Zusteller mache, kriegt er das sicher in den falschen Hals smilie_20

ich werde mich beschweren, dass ich einen weiblichen Zusteller wünsche...(ob das nicht Ärger mit dem AGG gibt ) smilie_08
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.."

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

LIBERTAD1999

Antworten