Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
vom: 23.05.2017, 16:57
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nationaler Wohlstandsindex

Den Deutschen geht es gut – aber die Angst wächst

Ein Index misst den Wohlstand der Deutschen. Er soll eine Alternative zum BIP sein. Er zeigt: Den Deutschen ist das Geld wichtig. Damit sind sie zufrieden. Doch ganz wohl ist ihnen nicht:

http://www.faz.net/aktuell/wirtscha....t-wohlstand-15029148.html
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 23.05.2017, 21:17
Marek Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hallo,

offensichtlich sind die Deutschen (mehrheitlich) Idioten.

Liebe Grüße
Marek
vom: 24.05.2017, 08:52
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ja, ist schon nachdenkenswert was den Deutschen offensichtlich wichtig (geworden) ist, die ersten 3 Plätze: Keine finanziellen Sorgen haben, Eigentum besitzen, Ein sicheres Einkommen haben (Rentner: eine sichere Rente haben).
Das war vor 30 Jahren anders, da hatten Werte wie Naturschutz, Abrüstung, Freunde, etc. noch einen ganz anderen Stellenwert.

Na ja, so ändert sich eben alles im Laufe der Zeit, ob das jetzt aber eine Entwicklung zum Positiven ist wage ich zu bezweifen.
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 24.05.2017, 10:20
Herebordus Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@VfL Bochum 1848

Kennst du die Maslowsche Bedürfnispyramide? Genau deshalb sind diese Dinge den Menschen wichtiger.

https://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bed%C3%BCrfnishierarchie
vom: 24.05.2017, 15:00
wasp Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumindest haben viele Angst den Job zu verlieren wenn es um Wohneigentum geht.
Natürlich spielen auch die Finanzen eine große Rolle, aber in der heutigen Zeit gibt es viele Wohnungen auch zum kleineren Preis wie eine Kleine 3 Zimmer 60 2m Wohneinheit.
Bei den meisten scheitert es im Vorfeld an der Ungewissheit den Job zu behalten, so geht es aber allen.
Dazu kommt der Verzicht auf den ein oder anderen Urlaub und eventuell ein kleineren Wagen anstatt ein Auto mit Komfort an Ausstattung, worauf viele nicht verzichten wollen und deshalb den Gedanken an einer Immobilie schnell verwerfen.
Es gehört auch ein wenig Geduld dazu um so eine Wohnung oder Haus mit den Jahren ab zu bezahlen.
Machbar sind grad in diesen Zeiten ein Eigentum anzuschaffen mehr Sinn als in den Anfang der 2000 Jahren weil die Zinsen so günstig ist wie nie zuvor für ein Darlehn.
Aber gewisse Einschränkungen sind dann auch eine Wichtige Sache, mit seinem Geld um gehen zu können damit alles in den richtigen bahnen mit dem abbezahlen läuft.
Eine Beratung, auch mit kleineren Einkommen sollte man sich auf jeden Fall mal von einer Bank ausrechnen lassen.
Viele werden überrascht sein, die zu bezahlende Tilgung kommt in etwa der Miete fast gleich so das eine Überlegung auf Eigentum dann schon sicherer erscheint als wie vor einem Jahrzehnt.
Also nicht lange fackeln und in der Liste, Besitz von Eigentum etwas höher im Vergleich zum Rest der EU zu Klettern als es momentan der Fall ist.
Es geht nichts über Eigentum, selbst Gold wird meiner Meinung nach im Vergleich "Eigentum oder Gold" bis zur Rente ein wenig hinken, bis auf einige Ausnahmen.
Ganz nebenbei wird so auch noch die Wirtschaft bei uns angekurbelt.
Im Rentenalter keine Miete mehr zu zahlen kann eine Private Rentenzusatzversicherung die ja augenblicklich so gefordert wird, ersparen.
So sollte ein angenehmes Altwerden nichts mehr im Wege stehen, denn der Euro wird mit der Zeit immer mehr an Kaufkraft verlieren, falz er dann noch vorhanden sein sollte.
Diese Gedanken schwirren mir zur Zeit wider mal durch den Kopf weil eine Sanierung der Wasserleitungen und der Heizungsanlage neben 2 Badezimmer in unser 3 Familien Haus an stehen und ich mir über den Ablauf sowie Angebote und den Rest der Planung vor der Brust habe.
_________________
Gehandelt mit Rh,und andere, nicht mit swtriade - mehrrollen$füralle - granddesaster -lifenodeath
vom: 24.05.2017, 16:27
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... findest Du nicht, dass Du Dir ein wenig widersprichst?

Zuerst singst Du das Loblied auf die Immobilie, dass man die alleine mit der gesparten Miete abbezahlen kann und im Schlusssatz erwähnst Du ganz nebenbei, was an Deinem Haus alles zu machen ist.

Heizung, Wasserleitungen, 2 Badezimmer, das sind ja mindestens 30 k€, die da anfallen.

Ich bin durchaus ein Freund der Immobilie, eigengenutzt wie auch vermietet.

Aber mir kommt immer das Schaudern, wenn so Milchmädchenrechnungen auftauchen, dass man die eigengenutzt Immo nur mit der Miete abzahlen kann. Ältere Immobiliens sind günstig, da kommen aber teure Reparaturen schon in wenigen Jahren. Neubau ist teuer aber man hat mal 15 - 20 Jahre Ruhe.

Wenn man einen Immobilienkauf angeht, sollte man über eine solide Eigenkapitalquote von 20 - 30 % verfügen und evtl. die Möglichkeit haben zur gesparten Miete noch ein wenig was draufzulegen (sei es für Reparaturen bei einer älteren Immo, oder einer höheren Tilgung beim Neubau), dann ist das Ding in einem überschaubaren Zeitraum von max. 20 Jahren abbezahlt.

lifesgood
vom: 24.05.2017, 16:51
wasp Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wieso wiederspreche ich mich, eine Wohnung zum Anfang kann es auch tun, man muss ja nicht wie ich ein Haus kaufen wo noch Reparaturen anfallen.
Mein Haus war anfangs ein 2 Familienhaus aus dem ich mit der Zeit ein 3 er gemacht habe und grundlegend renoviert habe bis auf die genannten Sanierungen die noch offen stehen.
Was ich da inzwischen reingesteckt habe, hätte ich anfangs nicht bezahlen können.
Mit der Zeit ist das Objekt gewachsen, was also soll daran falsch sein.
Viele die ich kenne haben anfangs eine Wohnung gekauft und dann verkauft um ein Haus zu kaufen.
Die Möglichkeit das Geld der Wohnung bei einem Verkauf in das Haus durch verkauf einfließen zu lassen oder die Miete als Tilgung für das neue Haus her zu nehmen. Jeder wie er es finanziell bewerkstelligen konnte.
Anfangs hätte ich über ein haus nicht nachdenken zu brauchen, mit der Zeit hat sich das so entwickelt, ist doch Okay, was gibt es also daran zu mäkeln.
Eine Wohnung kostet hier bei uns als Neubau ca.1000 Euro 2m, das sind grad mal vom Preis her ein Mittelklassewagen oder eine Wohnung das bleibt jeden selbst überlassen.
Ich gehe anfangs auch von einer Wohnung aus von 65-70 2m die kann fast jeder bezahlen.
Bei uns gibt es Wohnungen 2 Zimmer Bad in den 70 Jahren gebaut für alleinstehende 50 2m für 38.000-44.000 Euro so bin ich auch angefangen .
Man könnte aber auch für eine kleine Wohnung wie beschrieben 1 Kg Gold kaufen, jetzt kann sich jeder ausrechnen wovon man im Alter mehr haben wird.
_________________
Gehandelt mit Rh,und andere, nicht mit swtriade - mehrrollen$füralle - granddesaster -lifenodeath
vom: 24.05.2017, 19:57
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zeig mir doch mal bitte wo in Deutschland eine Neubauwohnung für 1.000 € pro qm angeboten wird.

Da liegen doch die reinen Baukosten deutlich drüber. Ich hatte mich kürzlich mit dem Chef der örtlichen Baugenossenschaft unterhalten, der rechnet beim Neubau ohne Grund 2.000 € pro qm.

lifesgood
vom: 24.05.2017, 20:34
wasp Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Günstige 3-Raum-Wohnung mit Ausblick ***PROVISIONSFREI*** Großzügige ETW mit Balkon und Garage!!



Selm | 59379, Unna (Kreis)




50.000,00 €

Kaufpreis


83 m2
Wohnfläche

4

Zimmer


.








Günstige 3-Raum-Wohnung mit Ausblick



Selm | 59379, Unna (Kreis)




50.000,00 €

Kaufpreis


72 m2
Wohnfläche

3

Zimmer


6% Mietrendite oder mit Ihrer Familie selber nutzen.
.








6% Mietrendite oder mit Ihrer Familie selber nutzen.



Selm | 59379, Unna (Kreis)




109.000,00 €

Kaufpreis


Einfach mal hier rein schauen, es gibt genügend Beispiele

https://www.immobilienscout24.de/wo....umswohnungen,seite-2.html


96 m2
Wohnfläche
_________________
Gehandelt mit Rh,und andere, nicht mit swtriade - mehrrollen$füralle - granddesaster -lifenodeath
vom: 24.05.2017, 23:52
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... ich habe keine Neubauwohnung für 1.000 € qm gefunden. Im Gegenteil Immos aus den 70er Jahren kosten mehr.

Merke: wenn der Verkäufer 6% Rendite schreibt, heißt das noch lange nicht, dass es so ist.

Denn zur Renditeberechnung muss man einerseits den tatsächlichen Kaufpreis (Kaufpreis + Makler + Notar + Grunderwerbsteuer + Eintragungskosten usw.) in Relation zu den tatsächlichen Mieteinnahmen, als Kaltmiete abzügl. nicht umlegbarer Nebenkosten (Verwaltungskosten, Instandhaltungsrücklage usw.) setzen. Hinzu kommt das Leerstandsrisiko, Kosten bei Mieterwechsel usw..

Und schon bleiben von den 6% nur noch 4,5 oder 5% übrig. Und dass bei einer 40 Jahre alten Immo mit der einen oder anderen großen Ausgabe zu rechnen ist, sollte klar sein. Wenn man diese nicht umlegbaren Reparaturkosten dazurechnet, wird die Rendite noch deutlich schlechter.

Und selbst diese schlechtere Rendite erreicht man nur, wenn der Mieter regelmäßig und pünktlich zahlt und man nicht auf Mietnomaden hereinfällt. Die Kosten einer Räumungsklage summieren sich incl. des Mietausfalls bis der Mieter endlich draussen ist, schnell auf 10.000 € und mehr. Und wenn bei Mieter nichts zu holen ist, bleibt der Vermieter darauf sitzen. Insbesondere wenn man anfängt zu vermieten, ist die Gefahr, auf solche Komiker reinzufallen recht groß.

Wie gesagt, ich bin ein Freund der Immobilie (vermiete selbst seit über 30 Jahren), aber ein Feind des Milchmädchsens. Wenn man sowas angeht, muss man seriös rechnen, mit den tatsächlichen entstehenden Kosten und den tatsächlich verbleibenen Erträgen, sonst schießt man sich selbst ins Bein. Wir hatten das Thema erst letzte Woche drüben bei silber.de umfassend diskutiert, incl. einiger Beispielrechnungen aus der Praxis. Daher hält sich meine Motivation, dieses Fass schon wieder aufzumachen, in sehr engen Grenzen. Zudem ist es in diesem Thread off topic

lifesgood
vom: 25.05.2017, 06:13
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
Ja, ist schon nachdenkenswert was den Deutschen offensichtlich wichtig (geworden) ist, die ersten 3 Plätze: Keine finanziellen Sorgen haben, Eigentum besitzen, Ein sicheres Einkommen haben (Rentner: eine sichere Rente haben).
Das war vor 30 Jahren anders, da hatten Werte wie Naturschutz, Abrüstung, Freunde, etc. noch einen ganz anderen Stellenwert.

Weißt Du woher?
Oder nur so ein "Bauchgefühl"?
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 25.05.2017, 12:53
wasp Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Keine Ahnung worauf du so rumreitest, es gibt Wohnungen die sich jeder leisten kann der 400-500 Euro Miete im Augenblick zahlt, nicht mehr oder weniger wollte ich damit zum Ausdruck bringen.
Ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust extra für dich in unserem Neubaugebiet zu fahren um die großen Schilder mit Preisen und Wohnungsgröße zu Knipsen um dir den Beweis zu erbringen, mir fällt da besseres ein.
_________________
Gehandelt mit Rh,und andere, nicht mit swtriade - mehrrollen$füralle - granddesaster -lifenodeath
vom: 25.05.2017, 13:12
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon hat Folgendes geschrieben:
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
Ja, ist schon nachdenkenswert was den Deutschen offensichtlich wichtig (geworden) ist, die ersten 3 Plätze: Keine finanziellen Sorgen haben, Eigentum besitzen, Ein sicheres Einkommen haben (Rentner: eine sichere Rente haben).
Das war vor 30 Jahren anders, da hatten Werte wie Naturschutz, Abrüstung, Freunde, etc. noch einen ganz anderen Stellenwert.

Weißt Du woher?
Oder nur so ein "Bauchgefühl"?


Na, unter anderem durch Gründung der Friedensbewegung (unter anderem gegen den Nato-Doppelbeschluss), an deren Demonstrationen sich sehr viele Menschen beteiligten, Gründung der Partei "die Grünen", die ebenfalls von vielen Menschen damals unterstützt wurde und damals noch den Naturschutz als eines ihrer wichtigsten Ziele ansah. Ausserdem waren zu der Zeit meines Erachtens gemeinsame Unternehmungen mit Freunden, u.a. Kneipenbesuch, gegenseitige Hilfe und Gefälligkeiten noch häufiger anzutreffen als heutzutage.
Übrigens: Hast Du heutzutage mal gesehen, dass gerade junge Menschen sich für ideologische oder andere Interessen versammeln und gemeinsam gegen oder für eine Sache demonstrieren?

Aber ich gebe zu, dass bei o.g. Ausführungen eine Portion Bauchgefühl mit dabei ist, eventuell verkläre ich die "gute alte" Vergangenheit auch etwas.
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 25.05.2017, 13:35
Herebordus Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:



Übrigens: Hast Du heutzutage mal gesehen, dass gerade junge Menschen sich für ideologische oder andere Interessen versammeln und gemeinsam gegen oder für eine Sache demonstrieren?




Öfter sieht man friedliche Aktionen der Identitären Bewegung. Bisher ging von denen nie Gewalt aus.
vom: 25.05.2017, 13:36
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wasp hat Folgendes geschrieben:
Keine Ahnung worauf du so rumreitest, es gibt Wohnungen die sich jeder leisten kann der 400-500 Euro Miete im Augenblick zahlt, nicht mehr oder weniger wollte ich damit zum Ausdruck bringen.
Ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust extra für dich in unserem Neubaugebiet zu fahren um die großen Schilder mit Preisen und Wohnungsgröße zu Knipsen um dir den Beweis zu erbringen, mir fällt da besseres ein.


Brauchst Du nicht, ich kenne die Bilder.

Da steht dann Preis ab xy (natürllch der Preis der kleinsten Wohnung) und daneben dann der Grundriss einer größeren Wohnung mit Angabe der qm..

Du wirst in ganz Deutschland keinen Neubau für 1.000 € pro qm finden, weil alleine die Baukosten deutlich höher sind, vom Grundstück ganz zu schweigen.

lifesgood
vom: 25.05.2017, 13:57
wasp Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Es gibt ganze Lager aus Kleinen Häuschen in Betonleichtbauweise mit Dach in einer Größe von rund 50 m2 zu einem preis von 45.00 Euro wurden diese erstellt für die Zuwanderer.
Da wollen die gar nicht mehr raus um in eine Altbauwohnung unter gebracht zu werden.
Bei einer Eigentumswohnung als Neubau hat man nicht zwangsweise das Grundstück dabei, es kann sich auch auf er Erbbauweise darstellen und verrechnet werden.
Schon mal davon gehört, es unterschiedlichste Preise bei Neubauten gibt und das von der Kirche her Neubauten viel günstiger sind und gefördert werden.
Bei Besserwissen ist es besser nach zu geben und ich gebe dir jetzt mal Recht um meine ruhe zu haben.
_________________
Gehandelt mit Rh,und andere, nicht mit swtriade - mehrrollen$füralle - granddesaster -lifenodeath
vom: 25.05.2017, 14:02
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ah, jetzt ist aus der Neubauwohnung eine Übergangsbarracke für Zuwanderer geworden smilie_09

Es gibt hochwertig ausgestattete Neubauten und es gibt günstig ausgestattete Neubauten, aber jeder Neubau muss heute in Deutschland die Vorgaben der Energieeinsparverordnung einhalten und das ist für 1.000 € Baukosten pro qm nicht zu schaffen.

Informier Dich doch einfach !!!

Klar es gibt auch Erbpachtgrundstücke (würde ich persönlich nie machen), aber da geht eben dann jeden Monat auch ein Betrag an den Grundstückseigentümer und fehlt dann für die Tilgung.

Entweder man mietet oder man kauft. Auf einem Erbpachtgrundstück zu kaufen verbindet auf hervorragende Art und Weise die Nachteile der beiden Philosophien smilie_12

lifesgood
vom: 25.05.2017, 14:08
wasp Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schau mal hier rein
https://www.youtube.com/watch?v=a5gCtpJ2Seo

oder hier
https://www.welt.de/finanzen/immobi....er-fuer-Fluechtlinge.html
und dann betrachte mal die Baukosten ich bin noch auf der Suche von den Neubauten bei uns



Architekt schlägt günstiges Wohnen im Rohbau vor - WELT



https://www.welt.de › Geld › Immobilien



30.01.2016 - Immobilien Ein Trick macht das Wohnen auch im Neubau günstig .... „Mehr als 1000

Euro pro Quadratmeter sollten es nicht sein“, sagt er.



Hier mal ein Neubau 114m2 79.000 Euro
https://www.immobilienscout24.de/ex....OMMENDATION_CLEVER_CLEVER














4

Zi.


114 m²

Wohnfläche ca.



hier noch eine Bude
https://www.immobilienscout24.de/ex....69-383a-8595-5401c10192b9

es gibt Wohnungen für 1000 Euro der m2
_________________
Gehandelt mit Rh,und andere, nicht mit swtriade - mehrrollen$füralle - granddesaster -lifenodeath
vom: 25.05.2017, 14:18
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
... vielleicht hättest Du das Video mal ansehen sollen.

8 Häuser wurden gebaut - Kosten 1 Million (wird in dem Beitrag so gesagt).

Macht pro Haus?

Richtig 125.000 €

Ich denke mal nicht, dass so ein Haus 125 qm hat.

Und das ist Billigstbauweise, die nach dem Bericht nur 25 Jahre hält

Aber nachdem Du jetzt den schwenk von Holzbaracken zum Wohnen im Rohbau machst, geb ich auf bevor es noch abstrusser wird und Du mit Höhlen oder sonstigem ankommst.

Wenn Du in Deutschland einen Neubau für 1.000 € pro qm Wohnfläche findest verlink ihn, ansonsten bin ich hier raus.

lifesgood

P.S.: Lies doch nicht immer nur die Überschrift, der von Dir verlinkte "Neubau" ist Baujahr 1974, wäre also vor 43 Jahren ein Neubau gewesen. Zudem ist es eine Bürofläche, die erst noch in eine Wohnung umgebaut werden muss und der Energieverbrauchskennwert ist mit 204,4 unterirdisch, aber dem Baujahr entsprechend.
vom: 25.05.2017, 16:41
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@lifesgood
Lass gut sein. Es hat keinen Zweck....

Um ein Haus aus den 70igern zu sanieren, braucht man die 1000.-€ schon. Da ist gewöhnlich alles fällig, Wasser,-Strom-Heizungsleitungen, Abwasser, Fenster. Lässt man was davon aus, fällt es einem später vor die Füsse. Dann die energetische Ertüchtigung. Im letztgenannten Beispiel wären die Energiekosten höher als die berechnete Tilgungsrate. Wer sowas kauft, muss sich halt warm anziehen smilie_20
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany