78. Westfälische Münz- & Sammler-Börse in Dortmund am 01

Aktuelle Änderungen, Updates und News zum Gold.de Preisvergleich, Forum und den Kleinanzeigen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 29.08.2013, 17:21

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 28.06.2012, 16:09
78. Westfälische Münz- & Sammler-Börse

Termin
01. September 2013

Ort
Westfalenhalle 2
Dortmund

Öffnungszeiten
9.00 - 17.00 Uhr


Laut dem Ausstellerverzeichnis haben sich 85 Händler aus dem In- und Ausland angemeldet.

Ich habe nur 20 km Anfahrt und freue mich schon drauf! War zuvor noch nie auf einer Münzbörse, hoffe ich finde ein paar schnäppchen!

Kommt noch jemand?

Beitrag 29.08.2013, 17:31

mirco666
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30.03.2013, 19:35
Der Sonntag ist leider schon verplant. Aber berichte dann mal, auf der Börse war ich noch nie.

Beitrag 01.09.2013, 16:02

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 28.06.2012, 16:09
So viele tolle Münzen habe ich noch nie gesehen. Die Preise waren zum Teil richtig übertrieben teuer, teils aber auch echt ok. Silber habe ich leider keins mit nach Hause genommen, dafür aber 2 Französische 20 Francs Münzen.
20 Francs Louis XVII naked bust 1817 A , Auflage 2.135.000, nicht so schön erhalten, 200 Euro
Und 20 Francs Louis Phillipe 1848 A, Auflage: 442.000, sehr gute Erhaltung bis auf einen Randfehler, 210 Euro.
Kenne die Preise von denen nicht, aber dachte mir wenn die standard 20 Francs schon für ca 208 aktuell stehen kanns kein Fehlkauf sein. Bei ebay stehen die zum Teil als Sofortkauf für knapp unter 400 !

Werde wohl die nächste Messe auch wieder besuchen.
Auch wenn ihr von weiter weg kommt, die Anreise lohnt sich denke ich.

Beitrag 01.09.2013, 16:09

mirco666
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30.03.2013, 19:35
Danke für den Bericht ;)

Beitrag 01.09.2013, 18:45

Goldfan 1Oz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2012, 15:19
Wohnort: NRW
gab es Lunar 2 Pferd(Gold) zu kaufen?????

Beitrag 01.09.2013, 19:15

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Ich habe da garkeine Lunar II Pferd gesehen.

Beitrag 01.09.2013, 22:30

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Meinen Glühstrumpf zu deinen LMU´s (der Louis ist aber der achzehnte).

Sauberes Schnäppchen, den Neid hast du dir verdient! Die hätte der Hamster jetzt die ganze Nacht in seinem Rad rumklimpern lassen..

Beitrag 01.09.2013, 22:47

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Ein Schnäppchen war m.E. eher nur der Louis Philippe. Der Louis XVIII mit der Spätbüste ist in schlechter als ss-fvz fast bloß Bullion (vergleichbar Napoleon III oder Genius). Die 20er von LP gibt's in richtig guten(!!) Erhaltungen aber aktuell wirklich nur noch mit 20....40,- € Aufschlag auf den POG. Zum hier genannten Preis hätte ich den auch genommen.... :D

Deshalb ebenfalls von mir: "Herrlichen Glühstrumpf!" smilie_01

PS: Bilder her!!!!!!! smilie_24
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 02.09.2013, 17:31

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Danke Leute!
Da der Goldpreis bei ca 34 Euro/ Gramm lag habe ich ja grade mal 2,50 Euro mehr als Goldpreis bezahlt bei dem Louis XVIII, also noch günstiger als die Bullions die du angesprochen hast Mithras.
Und der LP war dann wohl echt gut ;)
Ich werd mal probieren Bilder davon zu machen und hier im Forum unter dem entsprechendem Thread zu posten.

Beitrag 02.09.2013, 21:14

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Jep, ich habe das auch etwas unkorrekt formuliert: ich meinte mit "Bullion" schon den Papier-POG. In meinem Lieblingsladen kosten heute die 20 Francs auch nur mehr oder weniger diesen Preis, nämlich 203,- €. (Vergleichbar extrem preiswert sind dort auch die 10 Peso Mexiko.)

Die Aufschläge auf "richtigen Bullions" finde ich letztlich z.T. schon fast unverschämt. Auch ein Grund für mich, wenn ich schon mal nur "irgendwelches" Gold zu Anlagezwecken kaufen will, dann eher halt ein paar Marianne- oder Mexikaner-NPs zu kaufen, weil die immer noch einen besseren Preis pro Gramm fein haben als z.B. ein Krügi.... wobei ich aber eben Handelsgold-Originale IMMER vorziehe .... es gibt aktuell nur leider kaum noch welche ..... :roll:
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 02.09.2013, 22:36

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Mithras, ab welchem Aufschlag würdest du denn "unverschämt" sagen?
Ich verfolge das Geschehen beim Handelsgold und beim "Handelsgold" auch und finde, daß Massen-LMU seit Langem mit 3,5-4,5% über Spot und Sovereigns mit ca. 2,8% ziemlich konstant gehandelt werden.

Das finde ich völlig akzeptabel, v.a. wenn man die z.T. sehr hohen Händlerankaufskurse betrachtet.
Und hast du mal Sovereigns privat angeboten gesehen? Die werden sofort weggesaugt!
Ich finde Marianne&Co auch prima; wahrscheinlich meinst du mit unverschämt die Feingoldgeschichten aus Aussiland und so?
(Aber auch da sieht es so aus, als ob der Zweitmarkt die Aufschläge durchaus wieder hergibt, sogar mehr als das.)
Btw, wieviele Mariannen sind eigentlich NP und wieviele alt? Ich finde nirgends was schlaues drüber.

Beitrag 02.09.2013, 23:00

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
es gibt aber auch bei den sovereign jahrgänge, welche gefragt sind
bedingt auch durch niedrige auflage

auch bei den half z.b. georg V 1926
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 02.09.2013, 23:16

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Aber ja gibts die :-) und wenige können wohl beim Zusammenstapeln der Versuchung widerstehen, ab und an etwas schönes unter das schnöde zu mogeln, ich schonmal nicht... wobei, mir sind Auflagezahlen und Erhaltungsgrade ziemlich egal.
Mehr Spaß macht es (mir), wie whuamai der Sammmlung ein neues Gesicht hinzuzufügen und sich dran zu freuen, echtes Geld in Händen zu halten.

Also, traurige Besitzer zerlutschten Handelsgoldes, Whuamai und das Tandem erlösen euch gerne!
Und das nötige Kleingeld dürft ihr uns gleich dazuleihen!

Beitrag 02.09.2013, 23:22

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
also Quenn Victoria hatte so in ihrer zeit sehr sehr viele gesichter smilie_07
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 03.09.2013, 00:11

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1247
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Willkommen im Club..... smilie_15


der wahren Liebhaber.... smilie_16

smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 03.09.2013, 07:24

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
gerne.....

sehr gerne und immer wieder............... smilie_57
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 03.09.2013, 09:19

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
@Tandem: die Aufschläge auf den Papier-POG hängen generell sehr von der Stückelung ab. 5% bei LMU-20ern sind eher schon schnäppchenverdächtig - 10% bei frühen oder sehr populären Prägungen (z.B. Ceres und Genius bei den Franzosen) auch noch völlig okay.

"Normale" Unzen-Bullions sollten jedoch eher merklich unter 5% Aufpreis auf den POG haben (z.B. Krügis, ML, Philis, Eagles, ....) ... manche Dealer lassen sich aber auch gerade sowas preislich heftig "vergolden". smilie_54 Dann nehme ich wie gesagt lieber "irgendwelches" Handelsgold (auch wenn's "eigentlich" nicht mein Spezialgebiet ist) - Hauptsache geringer Spread und mal echt als Geld gelaufen.... :D

Ach so: Belastbare(!) Zahlen zu den Marianne-NPs 1907-1914 hätte ich auch gern. Mein Eindruck sagt: die Mehrheit dieser Jg im aktuellen Handel sind NPs ... trotz originaler RIESENauflagen!! Ein paar ....zig Mio solcher staatlicher Fakes wird es sicher geben... "Früher" galt mal: wenn deutliche Zirkulationsspuren, dann Original - dummerweise gibt's jetzt schon Freaks, die die NPs in der Zentrifuge künstlich altern, also auf "zerkratzt und abgenutzt" trimmen..... :twisted:
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 03.09.2013, 10:21

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 09.01.2011, 16:50
Mithras hat geschrieben:
- dummerweise gibt's jetzt schon Freaks, die die NPs in der Zentrifuge künstlich altern, also auf "zerkratzt und abgenutzt" trimmen..... :twisted:

smilie_20

das ist verdammt cool

geld-geilheit macht erfinderisch - obwohl das nun nicht unbedingt einen hohen IQ abverlangt
kann sich auch ein 14 jähriger ausdenken, der sich sein taschengeld aufbessern will smilie_07
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 04.02.2014, 11:48

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Hi am 16.02. findet die 79. Auflage stat.

Gibt es af den Messen nur die alten Münzen oder bekomme ich da auch Münzen aus den letzten 0-15 Jahren ?

Ich bin immer noch auf der suche nach ein paar Büffeln daher bin ich am überlegen ob ich mein Glück mal auf Messen versuchen soll.

Lohnt es sich für mich bei meiner Suchausrichtung auf dieser Messe ?

THX Dragonh3art

Beitrag 04.02.2014, 20:47

Goldfan 1Oz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 04.02.2012, 15:19
Wohnort: NRW
Ich gehe auch hin, da gibt es alles mögliche smilie_01
und kann man verhandeln. :P

Antworten