Achtung bei ebay Kleinanzeigen sind Diebe am Werk

Aktuelle Änderungen, Updates und News zum Gold.de Preisvergleich, Forum und den Kleinanzeigen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 15.08.2011, 14:08

Goldjunge-1
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 21.05.2011, 17:40
Wohnort: Deutschland
Hallo
Ich hatte vor zwei Wochen 3 x100 Euro Goldmünzen Würzburg bei Ebay Kleinanzeigen zum Verkauf Angeboten
Es kamen auch viele Zuschriften aber alle wollten nur Abholung was garnicht in mein sinne war
Nun lies ich mich auf Abholung ein die Münzen wurde koreckt bezahlt es wurde sich erkundigt ob ich noch mehr hätte
Und drei Tage später war meine Wohnung aufgebrochen und durchsucht
Ich habe aber zum Glück nicht die Münzen zu Hause gehabt sonnst wär wohl alles weg gewesen
Vom Käufer war nix echt wie sich Herausgestellt hat bei der Polizeilichen ermittlung
Für mich ist klar Abholung wird es bei mir nie mehr geben
Die Polizei sagte auch das es sehr Leichtsinnig war Fremde Personen einfach nach Hause kommen zu Lassen
Also gut aufpassen wem sich in Haus holt
Ich habe jetzt noch 5x 100 Euro Goldmünzen doppelte die auf sicher nicht mehr per abholungsverkauf Verkaufen werde
Denn das kann es ja wohl nicht sein das Internet ist eine Abzockhölle entweder wird es mit gefläschten PayPal Zahlungen versucht oder Fingierte Banküberweisungen hatte ich auch schon gehabt
Aber ich Versende erst wenn das Geld auf mein Konto ist das ist der Sicherste Weg sich zu schützen
Also aufpassen bei Ebay KLeinanzeigen
Mfg Goldjunge -1

Beitrag 15.08.2011, 14:32

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
Ich habe bisher noch nie EM verkauft - immer nur gekauft.
Finde Deinen Beitrag sehr interessant und nachdenkenswert.
Hat aber nichts mit eb_y zu tun kann Dir überall passieren, auch hier im Forum.
Man kennt sich ja nicht persönlich.
.
Viel Händler kaufen ja Gold und Silber auch direkt online auf.
.
Also will hier mal die Frage in dei Welt stellen :
Welche Erfahrungen hat der eine oder andere mit dem Verkauf
beim Händler online.
.

Beitrag 15.08.2011, 14:32

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Goldjunge-1 hat geschrieben:Hallo Ich hatte vor zwei Wochen 3 x100 Euro Goldmünzen Würzburg bei Ebay Kleinanzeigen zum Verkauf Angeboten Es kamen auch viele Zuschriften aber alle wollten nur Abholung was garnicht in mein sinne war Nun lies ich mich auf Abholung ein die Münzen wurde koreckt bezahlt es wurde sich erkundigt ob ich noch mehr hätte Und drei Tage später war meine Wohnung aufgebrochen und durchsucht
Ich habe aber zum Glück nicht die Münzen zu Hause gehabt sonnst wär wohl alles weg gewesen
Vom Käufer war nix echt wie sich Herausgestellt hat bei der Polizeilichen ermittlung Für mich ist klar Abholung wird es bei mir nie mehr geben Die Polizei sagte auch das es sehr Leichtsinnig war Fremde Personen einfach nach Hause kommen zu Lassen Also gut aufpassen wem sich in Haus holt Ich habe jetzt noch 5x 100 Euro Goldmünzen doppelte die auf sicher nicht mehr per abholungsverkauf Verkaufen werde
Denn das kann es ja wohl nicht sein das Internet ist eine Abzockhölle entweder wird es mit gefläschten PayPal Zahlungen versucht oder Fingierte Banküberweisungen hatte ich auch schon gehabt
Aber ich Versende erst wenn das Geld auf mein Konto ist das ist der Sicherste Weg sich zu schützen
Also aufpassen bei Ebay KLeinanzeigen
Mfg Goldjunge -1
WAS,wirklich,WAS willst Du mit Deinem Artikel sagen?
Ich kenne NUR eine Antwort---schon JAHRELANG----Bucht: NEIN DANKE.
Unser Forum heißt gold.de--oder goldiger Betrug bei ebay smilie_08
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.08.2011, 14:53

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 10.11.2010, 11:34
Titan hat geschrieben:
WAS,wirklich,WAS willst Du mit Deinem Artikel sagen?

Ich kenne NUR eine Antwort---schon JAHRELANG----Bucht: NEIN DANKE.

1) Wahrscheinlich will er nur andere warnen. Find ich nicht verkehrt.

2) Was willst du uns jetzt sagen? Nur deine Meinung zu ebay? *gähn* Im Ürigen ist die Lehre
aus dieser Geschichte allgemeingültig, da muß man nicht immer gleich reflexartig über ebay meckern.

Beitrag 15.08.2011, 15:00

doze120460
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 06.04.2011, 17:20
also ich hab bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht mit persönlicher Abhohlung der Ware, hab selber schon abgeholt und auch Artikel abholen lassen, wurde dann auch schon gefragt ob ich noch etwas da hätte, hab das aber immer verneint, bin vorsichtig :wink: ......kann dir aber mit allen Dingen passieren, laufen viele dunkle Gestalten auf dieser Welt umher smilie_08

Beitrag 15.08.2011, 15:07

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Nun ja, die Medaille hat immer zwei Seiten.

Ich hab früher bei ebay (Auktionen) immer nur mitgeboten, wenn ich die Münzen abholen konnte.
Das war meistens nur Silber-Kleinkram, der sowieso auf meinen Wegen lag.
Erstens spart man sich die ungewisse Vorkasse und den Versand inkl. Verlustrisiko (Stichwort: Münze im Umschlag) und zweitens hat man die Möglichkeit, nachzufragen, ob noch mehr zum Verkauf steht, was ich stets gemacht habe und was sich auch oft gelohnt hat, zu beider Seiten Vorteil.

Ob ich aber Abholung bei einem Verkauf anbieten würde, das steht auf einem anderen Blatt. smilie_08


Ping

Beitrag 15.08.2011, 15:12

Benutzeravatar
Geddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 04.12.2010, 21:41
Pinguin hat geschrieben:................................
Ob ich aber Abholung bei einem Verkauf anbieten würde, das steht auf einem anderen Blatt. smilie_08


Ping
Persönliche Übergabe, also Abholung finde ich schon OK.
Das muß man ja nicht im eigenen Wohnzimmer durchführen.

Gruß
Geddy
Überheblichkeit und Unterwürfigkeit gedeihen dicht beieinander.
Sie nähren sich von der Charakterlosigkeit und blühen abwechselnd - je nachdem, wer vorüberkommt.
~ Erich Limpach ~

Beitrag 15.08.2011, 15:14

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
Das gleiche gibts überall, hat nix mit ebay zu tun.
Ein Kumpel ist mal mit 12.000€ Bargeld zu einem Autoverkäufer gefahren den er über autoscout kennen gelernt hat. wollte sich das auto vor ort natürlich anschauen. Der Verkäufer hat ihm eine Adresse gegeben die ca 200km von ihm entfernt war. als er vor-ort war konnte er jedoch die Hausnummer nicht finden, hat den verkäufer auf dem handy angerufen. dieser meinte er solle da stehen bleiben wo er jetzt ist, er würde ihn in da abholen. 10 min Später kamen 2 autos mit dunklen gestalten, haben ihm ne waffe an den kopf gehalten und ausgeraubt. alles futsch!

Beitrag 15.08.2011, 15:38

smoke
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2011, 09:50
Das ist krass, aber dass kann leider bei jedem Ebay Verkauf oder Kauf passieren.
Du weißt ja jetzt wer es war.

Ich denk mal, dass die normale Masche so abläuft:
Verbrecher erstellt sich ein Account und verkauft kleine Mengen Gold. Dann hat er viele Adressen seiner Opfer. Danach beobachtet der Verbrecher über Monate die Käufe aller Personen, die die am meisten kaufen, spioniert er am Ende noch aus etc. und dann wird zugeschlagen.

Deswegen stelle ich mein Ebay Account immer auf Privat, so kann keiner meine Käufe sehen.

Beitrag 15.08.2011, 15:40

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
smoke hat geschrieben:Das ist krass, aber dass kann leider bei jedem Ebay Verkauf oder Kauf passieren.
Du weißt ja jetzt wer es war.
Goldjunge-1 hat geschrieben:Vom Käufer war nix echt wie sich Herausgestellt hat bei der Polizeilichen ermittlung

Beitrag 15.08.2011, 15:54

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
smoke hat geschrieben:Deswegen stelle ich mein Ebay Account immer auf Privat, so kann keiner meine Käufe sehen.
Träumer ! smilie_09

Mail mir Deinen ebay-Namen und ich sag Dir, was Du die letzten Wochen gekauft hast :mrgreen:

smilie_20

Ping

Beitrag 15.08.2011, 16:04

smoke
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 05.06.2011, 09:50
Pinguin hat geschrieben:
smoke hat geschrieben:Deswegen stelle ich mein Ebay Account immer auf Privat, so kann keiner meine Käufe sehen.
Träumer ! smilie_09

Mail mir Deinen ebay-Namen und ich sag Dir, was Du die letzten Wochen gekauft hast :mrgreen:

smilie_20

Ping
Du kannst mir sagen, was ich vor 4 oder mehr Wochen gekauft habe, obwohl der Account auf Privat steht?

Beitrag 15.08.2011, 16:12

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Du hast mein Postig 100% richtig interpretiert. smilie_12

Los, her mit dem Accountnamen, ich bin neugierig :mrgreen:

Ping

Beitrag 15.08.2011, 16:39

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 455
Registriert: 28.02.2011, 18:25
ach komm Pingu
sag doch bitte die Seite oder das Programm, mit dem du das machst
goofbay?
das teste ich grad mit meinem namen, dauert ja ewig und findet im moment nur 1 der 3 letzten käufe in 90 Tagen

Beitrag 15.08.2011, 16:45

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
vielleicht mit Hilfe des google chaches mal probiert? oder archive.org?

Beitrag 15.08.2011, 16:55

mister x
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 28.12.2010, 10:27
hallo,ja das problem kenn ich auch ist mir selber auch schon 2 mal passiert über ebay kleinanzeigen das ich betrogen wurde jedoch aber nur um paar euros also so um die mehr als 100 euro aber ist noch nicht die welt,aber es sind sehr viele betrüger unterwegs.

ich persöhnlich mache jetzt nur noch persöhnlich und auch nicht in der nähe von meinem zuhause smilie_02 smilie_01 smilie_01

lieber um paar euros wenieger als betrug im großen stil.
silverstar 101

Beitrag 15.08.2011, 17:12

Benutzeravatar
KRAlex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 357
Registriert: 18.10.2010, 11:42
Wirklich unglaublich...

Danke für die Erfahrung.

Deshalb auch immer an einem neutralen Ort treffen. Cafe oder in einem Bankhaus.


Man kann niemanden mehr vertrauen.

Meine Eltern haben vor Ewigkeiten änliche Erfahrungen gemacht.

Mit Vertretern an der Tür...

Deshalb immer Obacht!


Weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei den Ermittlungen.

Beitrag 15.08.2011, 17:30

ros20
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 22.03.2011, 15:54
Wohnort: Berlin
@Kralex: Sehe ich genauso - immer öffentlicher Ort. Damit habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.
Dieses Verhalten sollte übrigens "ebay-übergreifend" Anwendung finden, will sagen: Betrüger gibt es nicht nur bei ebay.

Beitrag 15.08.2011, 17:57

ak-hilden
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 07.07.2011, 16:00
Wohnort: NRW
Danke für den Beitrag, Goldjunge.
Ich habe bisher immer nur gekauft. Auch bei Selbstabholung dort in der Wohnung.

Aber klar, man bietet sich schon feil durch eine solche Aktion. Und bei den aktuellen Preisen muss man sich nicht wundern, wenn Ganoven das schnelle Geld riechen. Wenn's also dumm läuft, kann ernsthaft was passieren.





Kann man in Ebay auch Kauf-Transaktionen sehen, wenn ich nicht bewertet wurde?

(Ich bewerte immer nur als Zweiter -> also wenn ich zuvor auch bewertet wurde. Dadurch habe ich nicht so viele Bewertungen. Ist für mich als klassischer Ebay-Käufer aber auch egal).

Beitrag 15.08.2011, 17:57

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 336
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Immer wieder und immer wieder bestätigt sich: e-bäh und Gold ist eine Mischung, die nur Unglück bringt. Betrüger wenn man kauft, und Ganoven wenn man verkauft.

Meine Erfahrungen mit ebä sind in Bezug auf Kfz-Ersatzteile oder wertlose alte Geldscheine positiv, in puncto Gold durchweg negativ.

Man kann es sich rein rechnerisch herleiten: um bei echtem Gold und ebä für den VERkäufer auf einen Preis zu kommen, bei dem er den Ankaufpreis eines seriösen Händlers mindestens erreicht, ist, wenn man Versand, Gebühren und pp-Gebühren addiert, kein attraktiver Verkaufspreis mehr drin, man kommt dann schnell in die Nähe oder über den Verkaufspreis guter, seriöser Händler.

Der Spread zwischen An- und Verkaufspreis ist eben mit 6-7% zu gering. Bei Silber, wo bei Münzen wegen der MWST. eher 15% Spread klaffen, wäre ebä gerade so akzeptalbel, geht aber nur bei großen Kilomengen, da bei den kleinen Unzen-Stücken die Versandkosten überproportional zuschlagen.
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Antworten