Eine Silber Münzstange...

Aktuelle Änderungen, Updates und News zum Gold.de Preisvergleich, Forum und den Kleinanzeigen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 10.11.2011, 19:28

Benutzeravatar
hoplo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.08.2011, 18:05
Wohnort: Rhein/Pfalz
Hallo zusammen,
habe ich vorhin gefunden.

bullion-investor.net/2011/11/nach-der-kilo-muenze-und-dem-muenzbarren-kommt-jetzt-die-muenzstange/
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.
-------------------
Erfolgreich gehandelt mit: moselianer, Liebertad1999, seuman, Joschi, Seeman79, Geddy

Beitrag 10.11.2011, 19:34

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Soll das Herstellen so einer glattwandigen Rolle wirklich billiger sein als das Gießen eines Barrens, wie im Artikel behauptet? Ich will das irgendwie nicht glauben.

Ab welcher Dicke ist eine Münze eigentlich eine Münzrolle und keine "normale" Münze mehr? smilie_16

Beitrag 10.11.2011, 19:34

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
wurde schon bei silber.de diskutiert, Preislich uninteressant, dann lieber 1kg bullion münzen.

Beitrag 10.11.2011, 19:39

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Die waren auf der Messe in München am Stand des Herstellers schon als 1kg-Version zu haben....
Die Verpackung (waren wohl 5 Stangen in einer länglichen Holzkiste) sah besser aus als die
Münzstange selbst.
Das Stück ist eine Silberronde von 1kg.Da könnten etwa 10 bis 15 Münzen von geprägt werden...
....echt kostensparend.
Ob die bei pro aurum zum Wiederankauf angenommen werden smilie_08
Fazit für mich: Finger weg smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.11.2011, 19:45

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
tgwg hat geschrieben:Soll das Herstellen so einer glattwandigen Rolle wirklich billiger sein als das Gießen eines Barrens, wie im Artikel behauptet? Ich will das irgendwie nicht glauben.
Ab welcher Dicke ist eine Münze eigentlich eine Münzrolle und keine "normale" Münze mehr? smilie_16
Da gibt es keine Standards--möglich wäre auch eine 1 Meter hohe "Münze" smilie_16
T
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.11.2011, 19:54

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Titan hat geschrieben:Da gibt es keine Standards--möglich wäre auch eine 1 Meter hohe "Münze" smilie_16
T
Die passt dann aber nicht in meinen Geldbeutel. :(

Beitrag 10.11.2011, 20:02

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
tgwg hat geschrieben:
Titan hat geschrieben:Da gibt es keine Standards--möglich wäre auch eine 1 Meter hohe "Münze"
Die passt dann aber nicht in meinen Geldbeutel. :(
Aber für Rentner ein klasse Krückstock,sogar echt wehrhaft.... smilie_16 smilie_20
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.11.2011, 20:07

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
Titan hat geschrieben:
tgwg hat geschrieben:
Titan hat geschrieben:Da gibt es keine Standards--möglich wäre auch eine 1 Meter hohe "Münze"
Die passt dann aber nicht in meinen Geldbeutel. :(
Aber für Rentner ein klasse Krückstock,sogar echt wehrhaft.... smilie_16 smilie_20
T.
ob die das teil dann bei 1m länge überhaupt noch heben können? dürfte 10kg oder so wiegen^^

Beitrag 10.11.2011, 20:34

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
dr.exe hat geschrieben:
Titan hat geschrieben:
tgwg hat geschrieben:
Titan hat geschrieben:Da gibt es keine Standards--möglich wäre auch eine 1 Meter hohe "Münze"
Die passt dann aber nicht in meinen Geldbeutel.
Aber für Rentner ein klasse Krückstock,sogar echt wehrhaft....smilie_20
T.
ob die das teil dann bei 1m länge überhaupt noch heben können? dürfte 10kg oder so wiegen^^
Ich....JA!! smilie_12 vor mir smilie_16
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 10.11.2011, 20:44

Benutzeravatar
hoplo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.08.2011, 18:05
Wohnort: Rhein/Pfalz
Also so wirklich kann ich die Ankündigung auch nicht verstehen.
Welches Käufer Klientel soll den damit angesprochen werden? Silber hin Silber her, schließlich
isst ja bekanntlich das Auge mit. Kann mir nicht vorstellen das diese "Zuckerstangen" Anleger dazu veranlassen Umzuschichten, nur weil der Preis vielleicht günstiger ist als ein regulärer Münzbarren.
Nöö, nix für mich.
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.
-------------------
Erfolgreich gehandelt mit: moselianer, Liebertad1999, seuman, Joschi, Seeman79, Geddy

Beitrag 10.11.2011, 22:09

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Heutzutage kann man alles verkaufen, hauptsächlich anders. Da lobe ich mir die guten alten Münzen, da hat doch das Auge was. Letztendlich Geschmackssache.

Chinese

Beitrag 10.11.2011, 22:19

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
Na ja, wenn das Teil günstiger ist als ein normaler Münzbarren, würde ich es schon nehmen...
Die Mwst-Ersparnis ist es mir schon wert.
Vielleicht mal zum Einführungspreis.
Und wenn man bedenkt, dass vor zwei Jahren sogar lächerliche Plastiktüten mit Silbergranulat von Pro Aurum verkauft wurden, wüsste ich nicht, warum die diese Münzstangen nicht auch ins Sortiment kommen sollten.
Na klar ist das Pseudomünzquatsch, aber wer halt in Silber anlegen will...
Warum soll man dem Staat sinnlos Mehrwertsteuer für Barren hinterherschmeißen...

Beitrag 10.11.2011, 22:49

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
Zweifler0815 hat geschrieben:Na ja, wenn das Teil günstiger ist als ein normaler Münzbarren, würde ich es schon nehmen...
Die Mwst-Ersparnis ist es mir schon wert.
Vielleicht mal zum Einführungspreis.
Und wenn man bedenkt, dass vor zwei Jahren sogar lächerliche Plastiktüten mit Silbergranulat von Pro Aurum verkauft wurden, wüsste ich nicht, warum die diese Münzstangen nicht auch ins Sortiment kommen sollten.
Na klar ist das Pseudomünzquatsch, aber wer halt in Silber anlegen will...
Warum soll man dem Staat sinnlos Mehrwertsteuer für Barren hinterherschmeißen...
wenn du zum gleichen preis 1kg lunar 2 drachen bekommst, und 1kg dieser Münzstangen, dürfte die entscheidung doch nicht schwer fallen oder?

Beitrag 11.11.2011, 01:05

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
wenn du zum gleichen preis 1kg lunar 2 drachen bekommst, und 1kg dieser Münzstangen, dürfte die entscheidung doch nicht schwer fallen oder?
Ja natürlich, generell wär die Stangenware nur sinnvoll, wenn sie billiger als die billigste Kilomünze daherkäme..
Also auch ein Kookaburra kg würde ich da schon vorziehen...

Beitrag 11.11.2011, 08:25

Benutzeravatar
Superficiel
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 14.09.2011, 21:13
tgwg hat geschrieben:Soll das Herstellen so einer glattwandigen Rolle wirklich billiger sein als das Gießen eines Barrens, wie im Artikel behauptet? Ich will das irgendwie nicht glauben.

Ab welcher Dicke ist eine Münze eigentlich eine Münzrolle und keine "normale" Münze mehr? smilie_16
wird sicherlich als stangenmaterial an der drehmaschine abgedreht.. da kannste schon glänzende oberflächen hinbekommen lol
(hab leider noch nie silber gedreht) xD
so lange ihr nicht lernt, werdet ihr nicht verstehen
wenn die vernunft schläft, erwachen die ungeheuer
früher gab es den teufel - heute al qaida

Beitrag 11.11.2011, 09:48

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
Ich finde diese Stangen relativ sinnfrei, auch wenn diese sich günstiger fertigen lassen, bleibt abzuwarten, ob dies dann auch an den Endkunden weitergegeben wird..Optisch gesehen grauenhaft smilie_18 lieber ein paar Euro mehr für eine klassische Variante investieren.

@Titan

..ja genau, und Du kannst Deinem Widersacher gleich noch einen "Stempel" verpassen, damit er es nie vergisst smilie_16
Zuletzt geändert von Libertad1999 am 11.11.2011, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 11.11.2011, 12:05

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Libertad1999 hat geschrieben:@Titan
..ja genau, und Du kannst Deinem Wiedersacher gleich noch einen "Stempel" verpassen, damit er es nie vergisst smilie_16
Ja...passt zur 5. Jahreszeit---eine ganz besondere "Bemalung" in spezieller Prägung,toll! smilie_24
smilie_20
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 11.11.2011, 12:34

ultima materia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 13.04.2011, 16:50
Da wird einem geradewegs Optisch klar, das wir´n haufen Metall haben :roll:

Beitrag 11.11.2011, 16:37

sophira
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 08.09.2011, 15:49
Wohnort: Region Stuttgart
Absolut grauenhaft. Da sieht eine 1kg Münze doch deutlich ästhetischer aus...

Aber vielleicht findet sich ja ein Markt für solche Sachen...

Beitrag 12.11.2011, 10:35

Benutzeravatar
Kabelaffe-XXL
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 10.03.2011, 15:40
Wohnort: Essen
Wenn man die Stange als Münze ansieht ist eine reguläre Münze natürlich schöner, wenn man aber die genannte Begründung sieht, ist die Stange erstmal optisch interessanter als ein schlichter Barren.
Und den Marktpreis bestimmt am Schluß immer noch der Käufer. Denn wenn eine angebliche Anlagemünze höher gehandelt wird als ein Barren, spielt schon wieder das Sammlerinteresse und andere Subjektive Gründe mit.
Wenn ich also als reine Silberanlage an Stelle von ~985€ bei 19% nur ~886€ bei 7% zahlen muß, ist mir klar was ich nehme (immer vorrausgesetzt es gibt einen Markt).

smilie_10 Nur wie stapelt man das Zeug am Schluß ? Bei Standartbarren ist der Höhe ja keine Grenze gesetzt. smilie_08
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!" (J.W. von Goethe, Faust)

Kabelaffe-XXL

Antworten