Keine Sammelbestellungen mehr bei PS Coins

Aktuelle Änderungen, Updates und News zum Gold.de Preisvergleich, Forum und den Kleinanzeigen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 17.12.2016, 17:19

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Im gestrigen Newsletter war zu lesen, das keine Sammelbestellungen mehr möglich sind,
In Zukunft sind Ansammlungen von Bestellungen nicht mehr möglich. Dieser Schritt wurde notwendig , da zu Zeiten hoher Nachfrage ein reibungsloser Ablauf fast nicht mehr möglich ist .Angefangene Sammelbestellungen bitte mit der nächsten Bestellung abgeschliessen.
Kann die Begründung nicht nachvollziehen, Letztendlich ist es doch egal, ob ich nun eine Sammelbestellung rausschicke oder nur eine normale Bestellung, der Aufwand ist doch gleich. Ich fand die Möglichkeit der Sammelbestellung ganz praktisch und werde sie vermissen.

mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 17.12.2016, 17:43

Silberbug
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 13.01.2010, 21:18
Wohnort: im Osten
Tja damit geht ein kleiner Preisvorteil verloren und ich werde beim Händler um die Ecke bestellen.
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit Silbersucher, franzv, Silberfuxx, Donki, Tobi306, Auruhm, jaeger19, motin, platypusi, Beluga, DuraAce, Denar, airforcemom, spikla, John Ruskin, Aurargint, Auerbach und silverflute.

Beitrag 17.12.2016, 21:56

Benutzeravatar
mike_2210
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 17.12.2009, 18:50
...naja kann ich schon nachvollziehen

wenn da jetzt z.B. nur 100 Kunden sind die jeweils 3-4x ansammeln wollen... teilweise vielleicht sogar nur wegen 5 oz Silber oder so... das ist nun mal administrativer Aufwand der dahinter steckt und sich vermutlich bei ohnehin sehr geringen Margen nicht rechnet... grundsätzlich war es ein nettes Entgegenkommen, um insbesondere den Kleinanleger als Kunde zu erreichen, wo Versandkosten ins Gewicht fallen und er so beispielsweise ein volles Tube zusammen "sparen" kann. Matthias hat ein kleines Familienunternehmen, da muss er schauen wie er mit begrenzten Ressourcen das optimale herausholt. Müssten die Kunden 2 Wochen auf ihre Ware warten, weil er den ganzen Admin-Kram machen müsste, würden die Leute auch meckern...also wie man es macht man macht es verkehrt.

Beitrag 17.12.2016, 22:57

haehnchen03
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 31.01.2011, 18:13
Dennoch bleibt für mich PScoins einer meiner Favoriten.

Beitrag 17.12.2016, 23:28

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
haehnchen03 hat geschrieben:Dennoch bleibt ...einer meiner Favoriten.
Ja,auch meine Meinung smilie_01
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 17.12.2016, 23:28

J.R.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 03.07.2014, 11:41
Ich denke es ist den aktuellen Lieferproblemen geschuldet; man bekommt es dort einfach nicht mehr hin, die Bestellungen zusammen zu suchen. Ehrlich gesagt, mir bereiten die aktuell langen Bearbeitungszeiten dort mittlerweile schon etwas Sorgen. Immerhin gibt man sein Geld im Vertrauen im Voraus und möchte nach Abschluss der Ansammlung nicht noch zwei, drei Wochen warten, bis die Ware kommt. Insofern finde ich es richtig, dass man das Problem erkannt hat und nun die Administration vereinfacht.

Mein Eindruck ist, dass das System "Familienunternehmen" bei PSC mittlerweile an seine Grenzen stößt, d.h. ein richtiges Warenwirtschaftssystem mit richtigen Angestellten würde möglicherweise helfen, all dies würde natürlich etwas kosten.

Beitrag 18.12.2016, 00:50

Retzbach
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 09.03.2015, 23:08
Ich habe nie Bestellungen bei PS Coins angesammelt, kann aber verstehen, dass mancher dies nun vermisst.
PS Coins bleibt für mich immer erste Wahl. Günstigere Anbieter findet man selten, Neuerscheinungen hat oft keiner früher.

Beitrag 18.12.2016, 10:34

san agustin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: 09.01.2011, 16:50
J.R. hat geschrieben:............

Mein Eindruck ist, dass das System "Familienunternehmen" bei PSC mittlerweile an seine Grenzen stößt, d.h. ein richtiges Warenwirtschaftssystem mit richtigen Angestellten würde möglicherweise helfen, all dies würde natürlich etwas kosten.
mein eindruck ist eher, das das sortiment in den jahren kleiner geworden ist
vor allem im goldbereich war es breiter gefächert

mag wohl sein, das der aufwand dadurch grösser geworden ist, aber ist das nicht
in allen bereichen der geschäftswelt so ?
müssen wir nicht alle für unser geld etwas härter oder/und länger arbeiten ?

es kann durch aus sein, das es gerade durch sammelbestellungen zu kundenbindungen kam,
welche eventuell ab sofort nicht mehr gegeben sein wird

es macht dann schon einen unterschied - vor allem aufs jahr gerechnet
ob ich jetzt einmalig € 5,90 zahle oder bei 3 bestellungen € 17,70

wir werden sehen ob in einigen montaten doch nicht wieder ein umdenken stattfinden wird
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE

Beitrag 18.12.2016, 15:37

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Ich habe auch den Eindruck, dass bei PS Coins alles drunter und drüber geht, das meine ich aber so in Sachen Abwickelung im Kundenbereich überfordert zu sein.
Jemanden in den Peak Zeiten einzustellen möchte Herr Wagner auch nicht.
Am Telefon klingt Herr Wagner schon ziemlich genervrt und gereizt so dass man sein Anliegen kaum aussprechen möchte.
Als Sammler von Wünschen zu Bestellungen ist man bei diesem falsch aufgehoben.
Die Begründungen von Herrn Wagner sind recht einfach, er möchte seinen Shop so umstellen, dass bei Silber nur noch In Einheiten von Sheets und Rollen -Tubs bestellt werden kann weil alles andere zu viel aufhält und zeitlich nicht mehr zu bewältigen ist.
Tja, jeder so wie er möchte, aber als Kunde der zb.20.000-25.000 Euro im Jahr allein bei diesen lässt und sich anhören muss, dass es andere Kunden gibt, die weit mehr Euros bei diesen lassen und es scheitert einen aktuellen Panda mit diesen Zettel in der Folie zu bekommen ist schon hart. Die Aussage von Herr Wagner das er das den anderen Kunden gegenüber nicht vertreten kann wenn er mir ein Panda mit Zettel besorge halte ich auch für verwerflich, als ob ein Münzhändler moralische bedenken gegenüber Kunden hätte. Lebt Herr Wagner von Moral oder Bare Münze, was für ein Gesäusel.
Ich werde meine Käufe auch ein bisschen umleiten und lieber 5 Euro mehr zahlen, dafür aber freundlicher und hilfsbereiter im Shop empfangen werden.
PS Wenn man keine Ansprüche zu Besorgungen von speziellen Münzen oder Ausführungen hat ist dieser Shop trotz allem ganz Okay.
Zuletzt geändert von wasp am 19.12.2016, 07:57, insgesamt 3-mal geändert.

Beitrag 18.12.2016, 16:12

bamboo one
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 26.12.2015, 21:13
hab ähnliche Erfahrungen am Telefon gemacht.

PSC hat aber ein - zum Teil - recht ausgefallenes Sortiment und bei vielen Artikeln unschlagbare Preise.

Deshalb hab ich trotzdem mal eine erste Bestellung getätigt und bin mal auf die Auftragsabwicklung gespannt

Beitrag 18.12.2016, 22:59

Retzbach
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 09.03.2015, 23:08
Obwohl von ihm empfohlen, habe ich Herrn Wagner nie angerufen, sondern immer per Email kontaktiert. Die Antwort kam immer prompt und war ebenso immer ausführlich, freundlich und kompetent. Meine Erfahrungen waren immer bestens, deshalb werde ich PS Coins die Treue halten.

Beitrag 19.12.2016, 00:52

Benutzeravatar
stargate
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 17.12.2009, 23:30
wasp hat geschrieben:Ich habe auch den Eindruck, dass bei PS Coins alles drunter und drüber geht, das meine ich aber so in Sachen Abwickelung im Kundenbereich überfordert zu sein.
Jemanden in den Peak Zeiten einzustellen möchte Herr Wagner auch nicht.
Am Telefon klingt Herr Wagner schon ziemlich genervrt und gereizt so dass man sein Anliegen kaum aussprechen möchte.
Als Sammler von Wünschen zu Bestellungen ist man bei diesem falsch aufgehoben.
Die Begründungen von Herrn Wagner sind recht einfach, er möchte seinen Shop so umstellen, dass bei Silber nur noch In Einheiten von Sheets und Rollen -Tubs bestellt werden kann weil alles andere zu viel aufhält und zeitlich nicht mehr zu bewältigen ist.
Tja, jeder so wie er möchte, aber als Kunde der zb.20.000-25.000 Euro im Jahr allein bei diesen lässt und sich anhören muss, dass es andere Kunden gibt, die weit mehr Euros bei diesen lassen und es scheitert einen aktuellen Panda mit diesen Zettel in der Folie zu bekommen ist schon hart.
Ich werde meine Käufe auch ein bisschen umleiten und lieber 5 Euro mehr zahlen, dafür aber freundlicher und hilfsbereiter im Shop empfangen werden.
PS Wenn man keine Ansprüche zu Besorgungen von speziellen Münzen oder Ausführungen hat ist dieser Shop trotz allem ganz Okay.
Ja bei PSC braucht man zur Bestellung keine Kommentare angeben, die werden einfach ignoriert. Auch Kundenbindung ist ein Fremdwort, es spielt keine Rolle ob man dort schon jahrelang mit größeren Beträgen bestellt hat. Mir wurde auch schon nahegelegt, ich solle mir doch evtl. einen anderen Händler suchen, wenn ich auf einwandfreie Ware wert lege. Man fühlt sich dort eher wie bei einer Massenabfertigung. Für nichts ist Zeit, es muss immer schnell schnell gehen und jede kleine Leistung die von der Norm abweicht ist zuviel. Der einzige Grund wieso ich dort noch bestelle sind die teilweise günstigen Preise.
Retzbach hat geschrieben:Obwohl von ihm empfohlen, habe ich Herrn Wagner nie angerufen, sondern immer per Email kontaktiert. Die Antwort kam immer prompt und war ebenso immer ausführlich, freundlich und kompetent. Meine Erfahrungen waren immer bestens, deshalb werde ich PS Coins die Treue halten.
Also gerade beim Email-Kontakt ist der Herr Wagner alles andere als zuverlässig. Auf mehrere Mails von mir wurde überhaupt nicht geantwortet, da kam einfach garnichts mehr zurück. Das der Mail-Kontakt nicht richtig funktioniert, haben aber auch schon viele andere berichtet.

Beitrag 19.12.2016, 07:41

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Für mich ist sehr schade, da ich in den letzten 2 Jahren ausschließlich per SB bestellt hatte. In den letzten 12 Monaten habe ich Hr. Wagner ausschließlich per WhatsApp kontaktiert und bekam ausnahmslos in kürzester Zeit eine freundlich formulierte Antwort. Da kann ich nicht meckern.

Allerdings ist PSC in den letzten Monaten nicht mehr "allgemein" der Billigste, sondern man muss vor einer Bestellung schon vorher nochmal den Preisvergleich bemühen. Im letzten Jahr und davor konnte man blindlings bei PSC bestellen, weil man sich sicher sein konnte, den besten Preis erwischt zu haben. Das ist nun seit nem halben Jahr nicht mehr so. Allein die Preise zB für den 1oz Hahn sind deutlich über den günstigen Vergleichspreisen von gold.de.

Das ist natürlich kein echtes Problem, da ich vor jedem Kauf grundsätzlich nen Preisvergleich durchführe und dies eben jetzt auch hier mache. Aber es gibt zB mit Heubach oder Gold-Silber-Münzen Shop in Nürnberg zwei sehr gute Alternativen.

Alles in allem werde ich weiterhin PSC die Treue halten, dann aber möglichst ein paar Stücke mehr bestellen, damit sich die Bestellung lohnt.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 19.12.2016, 08:06

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
Bleibt zu hoffen das Herr Wagner mal die Sichtweise von Kunden an Kritik hier im Forum lesen wird, ich werde ihn mal darauf hin weisen wenn ich das nächste mal mit ihm zu tun habe.

Beitrag 19.12.2016, 09:20

Retzbach
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 09.03.2015, 23:08
Ich gebe meine Erlebnisse wider, die immer bestens waren.
Natürlich finde ich es schade, dass manche hier andere Erfahrungen machen mussten.

Meine Äußerungen dienen dazu, ein Gesamtbild zu zeichnen.
Und da kann und darf PS Coins nicht schlecht abschneiden.

Kein Händler, egal welcher Produkte, wird alles richtig machen.
Ein aktuelles Beispiel:
Ich fürchte gerade, dass eine Bestellung bei einem anderen Shop (keine Edelmetalle) nicht mehr rechtzeitig vor Weihnachten eintrifft, obwohl am 9.12. geordert.
Genau am Ende der avisierten Lieferzeit kam die Nachricht, dass es Verzögerungen gibt.
Tja, Weihnachten und die vielen Aufträge kommen halt immer so überraschend...

Beitrag 19.12.2016, 16:37

domrepp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 12.10.2011, 12:32
:shock:

SEHR schade! Hatte eigentlich geplant, noch vor Weihnachten eine Bestellung, die erste einer Sammelbestellung, aufzugeben. In den letzten 2-3 Jahren war PSC bei mir zu 98% der Händler, bei dem ich bestellt habe.
Allerdings kann ich die Anmerkungen von wasp und San augustin SEHR gut nachvollziehen. Auch die Anmerkung, dass die Wagners nicht immer Wert auf einwandfreie Ware legen, habe ich selbst in einem Telefonat mit Hr Wagner bestätigt bekommen. Da frage ich mich immer, wie die z. B. bei einem Autokauf darauf reagieren!? "Ach, ein Kratzer an der Tür muss hinnehmbar sein, schließlich geben Sie nur 4-stellig aus". Da würde jeder dem Händler den Vogel zeigen. Auch die Mutter, was soll sowas!?!? Jede Frage, die über "Wie viele Münzen sind in einer Tube Philis" hinausgeht, da ist sie überfordert. Wenn man Geschäftswachstum, die Kunden binden und Kundenzufriedenheit haben möchte, muss man halt in entsprechend kompetentes Personal investieren.
Alle das habe ich bisher in Kauf genommen, weil die Preis in Kombi mit der Sammelbestellung relativ attraktiv waren. Und nun!?!?! Würde mich nicht wundern, wenn sie diesen Schritt bereuen und in der Bestellmenge merken.

Beitrag 19.12.2016, 16:40

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Wenn ich das alles so lesen, dann kann ich nur schreiben: PSC ist nicht der Nabel der Welt.

Das "kundenfreundliche" Verhalten von Hrn. Wagner hat mir schon vor Jahren nicht gefallen und so habe ich dort auch nur 2 mal was bestellt.

Eine Runde Taschentücher aufs Haus ;p
Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 19.12.2016, 18:15

hemdensuse
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 16.02.2011, 16:24
Wohnort: Berlin
Na ich komm ja aus dem Wundern nicht mehr raus.In anderen Foren wird besagter Shop(PSC)
ja immer über den Klee gelobt so das ich dachte irgendwann wird er heilig gesprochen.
Meine unmaßgebliche Meinung in dieser Branche sind Familienunternehmen wahrscheinlich
ein Auslaufmodell.Geringe Marge zufriedenstellender Service ist nur schwer unter einen
Hut zubringen.Über die berichtigten Geschäftsgebahren möchte ich mich nicht weiter äußern.
Bin dort kein Kunde.

Beitrag 19.12.2016, 19:30

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ich kann bis dato nichts über PSC berichten, was auch nur ansatzweise dem negativen Grundtenor hier gerecht würde. Bisher verliefen alle Lieferungen - schon seit etlichen Jahren - schnell und ohne Beanstandungen.

Den telefonischen Kontakt habe ich nie in Anspruch genommen. Weshalb auch? Um mein Gegenüber mit sinnentleerten Fragen von der Arbeit abzuhalten? Alles was benötigt wird bzw. man wissen muss/ sollte, findet sich auf der Website. Für Verhandlungen bzgl. größerer Mengen natürlich der Telefonkontakt (wie auch gewünscht).

Zu unterstellen, dass PSC jetzt Bestelleinbrüche erleben wird, ist doch etwas naiv.

Sicherlich wird dieser Entscheidung eine tragfähige Analyse zugrunde liegen. Solche Wirtschaftlichkeitsanalysen/ -prüfungen gibt es in jedem Unternehmen (bzw. sollte es geben), auch wenn das Ergebnis einigen wenigen widerstrebt - meist aber nur von solchen Personen,
die eine lediglich begrenzte Perspektive für sich in Anspruch nehmen können.

Und mal ehrlich. Bei zielgruppenorientierter und situationsangemessener Gesprächsführung/ Kommunikation müssen einige hier ein Fremdwörterbuch bedienen. Wer sich so am Telefon artikuliert wie hier schreibt, der braucht sich über entsprechende Reaktionen nicht zu wundern. Hier braucht sich niemand für was besseres zu halten, nur weil er ein bisschen Gold und Silber für sich verbuchen kann oder ein kleines Unternehmen führt (bzw. denkt zu führen) - was für sich gesehen äußerst bedauerlich ist, da mit entsprechendem Abschluss Tür und Tor großer Unternehmen offen steht. Selbstüberschätzung ist das Problem einiger hier. Da würde ich anstelle des Herrn Wagner sofort auflegen. Auf solch einen kommt es eh nicht an...

Und so wird es auch mit den Sammelbestellungen aussehen. Was sich nicht rechnet wird abgestoßen, ob einige damit klarkommen oder nicht. Horizont oder Boden. Entwicklung oder Stillstand.

Eigentlich ist Herr Wagner zu beglückwünschen, dass er mal seine Ablaufprozesse (ggf. sogar im Rahmen einer umfassenden "OE/ UE") optimiert hat.

Ich werde auf jeden Fall weiter fort bestellen.

Übrigens darf nicht unangemerkt bleiben, dass negative Rezensionen meist nur die Meinung eines prozentual geringen/ für sich genommen unerheblichen Personenkreises abbilden. Solange alles zufriedenstellend und wie erwartet verläuft.....warum sollte man denn darüber berichten?
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 19.12.2016, 19:40

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Und so wird es auch mit den Sammelbestellungen aussehen. Was sich nicht rechnet wird abgestoßen, ob einige damit klarkommen oder nicht.
wie kann sich eine Sammelbestellung nicht rechnen?, bzw. verursacht eine SB doch keine Mehrkosten ggü. einer normalen Bestellung?

mit besten Grüssen
PS. Wollte noch erwähnen, das ich bis dato nur positive Erfahrungen mit PS-C gehabt habe.
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Antworten