Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
vom: 06.03.2018, 21:33
Kilimutu Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seit geraumer Zeit fällt (nicht nur) mir auf, dass alles denkbar Schlechte aus Russland kommt. Dazu einfach nur mal zwei Beispiele:

a) da wird unser Außenministerium 1 Jahr lang ausspioniert, ohne dass sie's merken; zwei Tage nachdem das publik wird, wird kolportiert, dass das 'wahrscheinlich' die Russen waren

b) Bombardierung von Ost-Ghuta: die bösen Russen, Bilder von blutenden Kindern im TV, mögliche Giftgasangriffe von Assad - aber nicht einer stellt die Frage, woher haben die dort eingekesselten Rebellen ihre Waffen und ihre Munition

Ich gebe zu, ich habe eine gewissen Sympathie zu Russland (für das Land und die Menschen), allerdings ist für mich Putin ganz bestimmt kein leuchtendes Vorbild für Demokratie und Menschenrechte. Deshalb meine Fragen:

Brauchen wir ein Feindbild ? Wozu ? Wessen Interesse ist das ? Weshalb wird in den Mainstreammedien auf diesem Zug mitgefahren (ich unterstelle keine Gleichschaltung) ?

Fragen über Fragen. Bin gespannt auf ein paar hintergründige Antworten.

Tom
_________________
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)
vom: 06.03.2018, 23:28
Indiana Jones Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ich könnte mich in das Thema näher einarbeiten. Aber alles, was aus dem Osten kommt ist doch irgendwie nicht nur mir fragwürdig, oder ? Dort soll es angeblich im tiefsten Tschetschenien sogar Terroristen geben...
vom: 06.03.2018, 23:44
KROESUS Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
die bombenwerfenden Tschetschenen sind genauso wie die IS und die Taliban von US Geheimdiensten bezahlte Terroristen

Putin hat es richtig gemacht die Tschetschenischen Terroristen nach den Anschlägen in Moskau zusammenzubomben bis Ruhe ist

ohne Putin wäre auch Syrien nicht befriedet worden

Assad alleine konnte sich gegen die vielen von den USA und Israel bezahlten Terroristen nicht wehren
_________________
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein
vom: 07.03.2018, 01:30
Ulmer Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KROESUS hat Folgendes geschrieben:

ohne Putin wäre auch Syrien nicht befriedet worden

Bitte was? Da herrscht Frieden? Seit wann?
vom: 07.03.2018, 10:01
Gladius Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der IS (Daesh) ist so gut wie besiegt und Ost-Ghuta ist eine der letzten Rebellenhochburgen. Wenn man jetzt noch die türkische Invasion stoppt ist Syrien so gut wie befriedet.

Was du ansprichst Kilimutu ist nichts anderes als ein Zeichen dafür, dass wir mit Russland bereits im Krieg sind. Vielleicht nicht militärisch, aber wirtschaftlich und medial sicher.

Wir sind Verbündete der USA und haben uns deren moralischer und kultureller Sichtweise/Art zu beugen. Damit ist alles andere böse und jeder der sich querstellt ein Terrorist/Nazi/diverse andere Bezeichnungen. So wird auch aus Aleppo die russisch-syrische Hölle auf Erden und aus Mossul der amerikansiche Weg zur Freiheit. Den Bomben ist aber solche Propaganda egal, sie töten trotzdem.
vom: 07.03.2018, 17:55
dirty old Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zum Titelthema ist mir aufgefallen das die Blöd Zeitung egal welche Meldung zu Putin mit dem Wort Protz kombiniert.Also da gibt's Putins Protz Panzer oder Putins Protz Raketen,neulich wurde sogar ein Protz Hochhaus in Russland gebaut.
Steter Tropfen höhlt das Leserhirn. smilie_21
_________________
Grüsse!!
vom: 08.03.2018, 07:23
rudl88 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Es kommt immer wieder aufs gleiche raus: um das spiel teile und herrsche zu spielen brauchst du 2 verschiedene parteien, also ein feindbilder..... rote oder grüne parteien.... christen oder muslime.... rechte oder linke.... so funktioniert das system nunmal. Aus wirtschaftlicher/systemischer sicht muss bei einer exponentieller geldentwertung natürlich exponentiell wirtschaftswachstum/neukreditvergabe erzeugt/betrieben werden.... wenn wir jetzt anfangen in unseren ländern alles zusammen zu bomben findet das volk das auch nicht toll drum macht man das in anderen ländern.... ps: zum thema länder..... das gehört aus meiner sicht auch zum teile und herrsche spiel.... heben wir die ländergrenzen auf, betrachten wir die welt wie kinder deren gedanken noch nicht vom system beeinflusst worden sind.... kinder machen keine unterschiede zwischen menschen..... die bösen russen..... die juden.... die schwarzen.... behinderten.... roten.... grünen.... braunen.... die da oben und wir hier unten..... "im dritten reich wollten die schulen einen nazi aus einem machen, in der ddr wollten sie einen sozialisten aus mir machen und heute braucht niemand glauben die schulen wären nicht dazu da um demokraten aus uns zu machen" zitat gerald hüther...... das ist aus meiner sicht die lösung unserer probleme: hören wir auf die meinung unserer kinder zu manipulieren dann werden die probleme von alleine gelöst..... stellen wir uns vor es ist krieg und keiner geht hin..... googelt mal nach gerald hüther und/oder andrè stern......
vom: 08.03.2018, 22:52
Kilimutu Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zwischenfrage:

Deutschland ist eine Exportnation, sprich Export steht politisch-wirtschaftlich ganz oben auf der Prioritätenliste. Man könnte mit Russland viele und erstklassige Geschäfte machen.

Weshalb steht denn dann nicht einmal die Wirtschaft für die Allgemeinheit wahrnehmbar auf und prangert an, dass z.B. mit Saudi Arabien quasi Freihandel getrieben wird (wo Frauen seit letztem Jahr schon Auto fahren und ins Fußballstadion gehen dürfen, andererseits noch Hände abgeschlagen werden und der radikale Islamismus seine größten Geldgeber hat), mit Russland aber nicht ?

Leiden unsere Wirtschaftseliten unter Gehirnwäsche, werden Sie von den Amerikanern oder sonstwem erpresst ? Wenn man den Joe Kaeser in Davos neben dem Trump sitzen sehen hat, dann könnte man an Variante 2 denken ...

Tom
_________________
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)
vom: 09.03.2018, 08:48
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Hier ist die Rangliste derer, mit denen wir es uns (von unserer Seite aus) nicht wehtun wollen.
Rußland? Oh. Ups. EIgentlich ist es ja eine Rangliste der Handelspartner. Ich Dummerchen, ich.
_________________
Als Kind war ich jünger
vom: 09.03.2018, 09:50
Gladius Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hm, wo hast du die Tabelle her Ladon? Hab ichs übersehen oder steht Russland da gar nicht drauf?

Destatis meint aber:
https://www.destatis.de/DE/PresseSe..../2018/03/PD18_072_51.html

Demnach müsste Russland im unteren Drittel auftauchen. Ändert aber nichts daran, dass die USA wohl unser Haupthandelspartner sind.
vom: 09.03.2018, 12:52
Kursprophet Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
man hätte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion
Russland sofort in die Nato aufnehmen sollen Cool

https://www.youtube.com/watch?v=XlcROjcJL0g
vom: 09.03.2018, 21:44
Chinese Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ich bin sehr froh das es ein Land wie Russland gibt.

Und noch besser ist das putin der beliebteste Politiker in Russland gibt.

Schlecht finde ich das deutsche Soldaten an der russischen Grenze präsent sind und wir von einer Raute weltweit repräsentiert werden.
_________________
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein
vom: 12.03.2018, 06:51
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gladius hat Folgendes geschrieben:
Hm, wo hast du die Tabelle her Ladon? Hab ichs übersehen oder steht Russland da gar nicht drauf?

Destatis meint aber:
https://www.destatis.de/DE/PresseSe..../2018/03/PD18_072_51.html

Demnach müsste Russland im unteren Drittel auftauchen. Ändert aber nichts daran, dass die USA wohl unser Haupthandelspartner sind.


Woher? Ich hab's mal einfach gegoogelt Wink

Und ich fand es so aussagekräftig WEIL Rußland da nicht dabei ist (nach Deinen Infos wären sie vor Schweden)!
Jedenfalls sind sie bei weitem nicht unter unseren Top-Ten Handelspartnern.

Das habe ich mal unkommentiert in den Raum geworfen.
Weil mir die Forerung absurd vorkommt, wir (D) sollten uns intensiv Rußland zuwenden. Das geht nicht. Selbst wenn wir es wollten.
_________________
Als Kind war ich jünger
vom: 12.03.2018, 09:22
Kilimutu Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon hat Folgendes geschrieben:

Das habe ich mal unkommentiert in den Raum geworfen.
Weil mir die Forerung absurd vorkommt, wir (D) sollten uns intensiv Rußland zuwenden. Das geht nicht. Selbst wenn wir es wollten.


Von intensiv zuwenden hat doch niemand gesprochen. Den Zahlen von Gladius zufolge (Statistisches Bundesamt) lagen 2012 (vor dem Embargo) die Exporte bei 38,1 Mrd. EUR, demnach gem. Deiner Grafik auf dem Niveau von Spanien (Rang 11).

Eine m.E. nicht unerhebliche Größenordnung, wobei durch das Embargo der Wert auf 25,9 Mrd. EUR in 2017 gesunken ist (jedoch bei steigender Tendenz).

Ich stelle nur das Embargo in Frage, welches mit Blick eben auf z.B. Saudi Arabien mir als nicht verhältnismäßig erscheint.

Tom
_________________
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)
vom: 12.03.2018, 10:49
Rollmops Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon hat Folgendes geschrieben:


Hier ist die Rangliste derer, mit denen wir es uns (von unserer Seite aus) nicht wehtun wollen.
Rußland? Oh. Ups. EIgentlich ist es ja eine Rangliste der Handelspartner. Ich Dummerchen, ich.

Wenn ich mir diese Tabelle anschaue, würde ich gerne eine nähere Aufschlüsselung sehen. Insbesondere welche Handelsgüter Grundlage für diese Statistik sind.
Ich gebe zu, dass ich voreingenommen bin, da wir derzeit über 60% Russlandgeschäfte haben und eine Handel Statistik in der Russland gar nicht auftaucht
smilie_08
Wie gesagt trauen nie einer Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast.
_________________
„Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen“
―William Shakespeare
vom: 12.03.2018, 10:59
Gladius Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interessant, ich hab auch einfach gegoogelt smilie_20

Und ich bin ja auch deiner Meinung, Russland ist für Deutschland nur ein drittrangiger Handelspartner. Andererseits wird auch viel dafür getan, dass das Russlandgeschäft stagniert.
vom: 12.03.2018, 12:40
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gladius hat Folgendes geschrieben:
Interessant, ich hab auch einfach gegoogelt smilie_20

Und ich bin ja auch deiner Meinung, Russland ist für Deutschland nur ein drittrangiger Handelspartner. Andererseits wird auch viel dafür getan, dass das Russlandgeschäft stagniert.


Hm. Der Schröders Gerd tut doch, was er kann.
_________________
Als Kind war ich jünger
vom: 13.03.2018, 18:03
Kilimutu Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
http://www.spiegel.de/wissenschaft/....nowitschok-a-1197789.html

Letzter Sätze: "Wenn man jemanden töten will, gibt es deutlich effizientere Methoden als eine solch langwierige mit einem Stoff, der sich vergleichsweise leicht nachweisen lässt", sagt er. Vielleicht sei das gerade aber auch Teil der Nachricht. "Vielleicht sagen die Täter damit, 'es ist uns egal, wenn ihr wisst, dass wir es waren.'"

Eine nette Arbeitsthese, aber vielleicht soll auch nur der Verdacht entsprechend auf Russland gelenkt werden. Who knows ... ?

Ich frage mich, weshalb Russland das in dieser Form tun sollte. Der Mann lebt seit über 10 Jahren in England und hat mutmaßlich schon alles ausgeplaudert. Als Ergebnis kommen u.U. verstärkte Handelssanktionen gegen Russsland. Sollte das dann im Interesse Russlands sein, nur um den starken Max zu markieren ?

Und wenn es sich um eine banale Hinrichtung eines Doppelagenten oder Erpressers handelt, dann kann das ein Geheimdienst auch sehr diskret erledigen. Der Mann verschwindet spurlos.

Mal schauen, ob - wie im Pollonium-Fall Alexander Litwinenko - der Stoff bis nach Russland oder bis in die russische Botschaft in London verfolgt werden kann.

Fragen über Fragen - Zweifel über Zweifel ...
_________________
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)
vom: 13.03.2018, 20:23
Ken.Guru Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ich mag die russen nicht wirklich, aus eigener erfahrung als unsere besatzer und den erzählungen meiner vorfahren geschuldet. es hies schon damals wenn was nicht funktionierte waren die russen schuld. smilie_02
und heute ist es wieder so.
allerdings glaube ich auch das die letzten 30 jahre doch noch mal eine mittlere revolution hervorgebracht haben und damit den russen einen wesentlich größerer grad an freiheit und bessere lebensbdingungen beschert haben.
putins aussage das die deutschen sich doch nicht so sehr an der schuld ihrer vorfahren aufhängen sollen, und damit den schuldkult welcher in d äuserst gepflegt wird abstellen sollten, macht ihn mir direkt sympathisch. smilie_07
hab das mit dem schuldkult und putin auf rt gelesen aber finde es nich wieder auf die schnelle.

ok, noch für ladon, lass mich mit deinen propagandaseiten unterstellungen in ruhe und lies dran vorbei wenn es dir nicht passt.
_________________
Diese Oneman Show hier hat soviel mit Meinungsfreiheit zu tun wie ein Zitronenfalter mit Zitronen falten. Meine Sperrung war wohl das Beste was mir passieren konnte. Danke an alle linken Weltverbesserer. Irgendwann merkt ihr wie bescheuert ihr seid.
vom: 13.03.2018, 20:30
Turnbeutelvergesser Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kilimutu hat Folgendes geschrieben:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/fall-sergei-skripal-was-ist-das-nervengift-nowitschok-a-1197789.html


Ich frage mich, weshalb Russland das in dieser Form tun sollte. Der Mann lebt seit über 10 Jahren in England und hat mutmaßlich schon alles ausgeplaudert. Als Ergebnis kommen u.U. verstärkte Handelssanktionen gegen Russsland. Sollte das dann im Interesse Russlands sein, nur um den starken Max zu markieren ?

Und wenn es sich um eine banale Hinrichtung eines Doppelagenten oder Erpressers handelt, dann kann das ein Geheimdienst auch sehr diskret erledigen. Der Mann verschwindet spurlos.


Dass jemand aus diesen Kreisen auch noch nach Jahrzehnten beseitigt wird, sollte eigentlich niemanden wundern. Ist doch klar, dass damit eine Botschaft gesendet wird. Ist bei Mafia und Drogenkartellen nicht anders. Keiner verlässt die 'Familie' ungestraft. Wem nützt es, wenn Person X spurlos verschwindet? Das Umfeld soll gefälligst mitbekommen, was mit Verrätern passiert. Und ein qualvoller Tod ist Teil der Choreographie.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2018 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany