1000 Euro Gold für 1000 Euro plus Leuchtturm Lupe gratis

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 14.06.2018, 07:36

GoGoGold
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 31.12.2009, 17:16
Wohnort: Alemania
Wer die 1000-Euro-Goldmünzen aus Frankreich charmant findet, bekommt die hier zum Nennwert, ohne Aufgeld, ohne Versandkosten und eine Lupe von Leuchtturm gibt es noch gratis dazu...
https://www.ebay.de/itm/Tauschaktion-10 ... %7Ciid%3A1

Für Leute, die lieber 1000 Euro in Gold als 1000 Euro in Papier rumliegen haben

Beitrag 14.06.2018, 10:02

Goldunze
Na dann mal viel Spaß, diese Münze mal wieder zu Geld zu machen ... das klappt dann nämlich nur bei der französischen Nationalbank.
Diese französischen Münzen gibt es bei Anlagegold grundsätzlich zum Nennwert. Das ist nichts besonderes.
Anders wird man die in D auch kaum an den Mann bringen können. Und am ende hat man 17g Gold für 1.000 EUR .... da behalte ich lieber Papiergeld.

Dann doch lieber 150 EUR mehr für ne richtige Goldunze ausgeben, und diese im Falle auch in der Nähe wieder zu Geld machen zu können.

Beitrag 14.06.2018, 10:54

Goldbuddha
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.01.2018, 13:26
Wohnort: Hamburg
Die Preisgestaltung dieser Münze ist doch Augenwischerei.... Gemessen am Goldwert ist sie als Anlagemünze extrem teuer....

Und wegen des 1000 Euro Nennwerts, kannst auch Papiergeld sammeln....

Beitrag 14.06.2018, 11:20

Goldbuddha
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.01.2018, 13:26
Wohnort: Hamburg
Mir ist völlig schleierhaft, wer einen solchen Unsinn erwirbt....

Für 550€ bekommt man bereits anerkannte Anlagemünzen mit 1/2 Oz Feingold.....
1000€ für 17g ist da einsehr schlechtes Geschäft....

Klar bekommt man wegen des hohen Nennwerts diesen Betrag auch wieder nominal heraus. Aber dann kann man wirklich auch Euro-Scheine "sammeln".

Beitrag 14.06.2018, 16:22

Knudelhuber
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 03.05.2017, 13:07
Klar bekommt man wegen des hohen Nennwerts diesen Betrag auch wieder nominal heraus. Aber dann kann man wirklich auch Euro-Scheine "sammeln".
Blöd ist nur, wenn Euro-Scheine ausser Verkehr gesetzt werden, wie man es in Indien mit den großen Banknoten gemacht hat.

Dann hast Du bei Euroscheinen NULL Euro. Bei der 1000-Euro-Münze immer noch den Edelmetallwert... das ist wohl der Gedanke dahinter...

Den Großteil seines Geldes sollte man natürlich in Goldbarren oder Gold-Anlagemünzen wie Krügerrand, Maple etc. anlegen, was natürlich zumindestens theoretisch das Risiko hat, das Gold auch fallen könnte... aber langfristig wohl steigen wird....

Die 1000er sind für Leute, die auf Gold spekulieren wollen, aber keinerlei Risiko eingehen wollen und dafür im Gegenzug auf einen Teil der Rendite verzichten

Beitrag 14.06.2018, 22:57

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Richtig. Das Thema kommt ja immer mal wieder hoch. Diese Münzen sind nichts für richtige Goldanleger, sondern für Leute, die eigentlich etwas Geld zurücklegen wollen, das aber als Versicherung mal in Gold statt in Papier tätigen. Also etwas für Oma Kruse, die in die Keksdose statt 5000 Euro in Papier die gleiche Nominal-Summe in Gold legt. Hätte ich eine solche Oma, und würde diese in Paris leben*, würde ich ihr zum Kauf dieser Goldmünzen raten. Die Lupe kann sie vermutlich ohnehin gebrauchen.


*=Schade, dass es diese Goldmünzen mit Kaufpreis identisch zum Nominalpreis nicht in Deutschland gibt. Ich wüsste einige Leute, denen ich dazu raten würde.

Beitrag 15.06.2018, 09:14

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
für mich zählt nur der Preis pro Gramm. Alles andere ist für mich Tinnef.

Florin
Kronen
Dukaten
Kaiserreich
Chile
Mexiko
2 Rand
20 Francs
20 Lire
10 Gulden
Sovereign

je nachdem, was gerade am billigsten ist.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 15.06.2018, 09:17

Knudelhuber
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 03.05.2017, 13:07
Mit dem Großteil meines Edelmetall-Investments gehe ich ebenso aufs Ganze...also volles Risiko und setze auf Krügerrand, Maple Leaf, Känguru, Philharmoniker und ein paar 20 Mark-Münzen... weil ich glaube, dass Gold mittelfristig nur nach oben gehen kann. Zumindestens bis zu dem Tag, wo das einer künstlich herstellen kann). Dennoch habe ich ein paar deutsche 100er und 50er und auch ein paar französische 1000er... das Auge isst ja mit ... und Spaß machen tut Sammeln auch... sonst dürfte ich auch keinen silbernen Schwan aus Australien kaufen, der kostet auch doppelt so viel wie das Silber :-) und doch habe ihn gekauft..

Beitrag 15.06.2018, 12:16

Benutzeravatar
Peter L
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 17.01.2017, 02:43
Knudelhuber hat geschrieben:... und Spaß machen tut Sammeln auch... sonst dürfte ich auch keinen silbernen Schwan aus Australien kaufen, der kostet auch doppelt so viel wie das Silber :-) und doch habe ihn gekauft..
Wenn jemand Spaß am Sammeln von hochpreisigen Münzen (hohes Aufgeld zum Goldspot) hat, darf er dies natürlich gerne machen.

Als Anlage sollte man den Kauf einer solchen 1000-Euro-Münze aber nicht betrachten.
Dafür entspricht der Goldgehalt einfach nicht dem Nominal-Wert der Münze (da kann an Wert drauf stehen was will - ähnlich wie beim Papiergeld).
Im Zweifel (oder während einer Krise) wird man eben nur den Goldwert (in Gramm) dafür erhalten.

Einen Krügerrand - oder ähnliche Anlage-Goldmünzen - kann ich weltweit ohne große Probleme umtauschen. Dies ist bei dieser Art von Münzen eben nicht der Fall.
Und darüber sollte man sich einfach im Klaren sein.

Beitrag 15.06.2018, 13:25

Goldunze
Peter L hat geschrieben:Einen Krügerrand - oder ähnliche Anlage-Goldmünzen - kann ich weltweit ohne große Probleme umtauschen.
Auch wenns immer wieder gerne genannt wird ... dieses "weltweit umtauschen" Argument wirt imho auch viel zu überbewertet.

Wichtig ist, das Gold da umtauschen zu können wo man lebt. Und bei den allermeisten Menschen ist das auch der Ort bzw. das Land wo man das Gold gekauft hat.

Daher ist mir relativ wurscht, was man auf der Welt gut umtauschen kann. Mir ist wichtig, was ich hier umtauschen kann.

Es sei denn, man will z.B. seinen Lebensabend im Ausland verbringen. Aber das ist ja doch eher die Ausnahme.

Beitrag 15.06.2018, 13:52

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@ eisendieter
@ Goldunze
smilie_01 smilie_01 smilie_01

Und deswegen kauf ich, unter anderem, auch deutsche 100 € Goldmünzen, preiswert und in DE überall handelbar.
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 15.06.2018, 14:51

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1883
Registriert: 08.01.2011, 11:41
weiss eigentlich einer wo man die 1000 € Goldmünze Marianne in €-Papier tauschen kann?

nur an der monnaie de Paris oder in jeder anderen Bank der Franzosen?

bleibt noch die Frage ob es Händler gibt die die 1000€ Münze in fromage oder was auch immer tauschen

billig ist in Fronreisch meines Wissens nurr der Atomstrom mit 2,9 cent für die KWh ab Werk
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 15.06.2018, 15:56

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Soweit ich weiß sind die 1000er offizielles Zahlungsmittel, also rein theoretisch überall eintauschbar. Aber geh mal hier mit nem 500er in eine Bank, bei der du nicht Kunde bist und versuche den (kl)einzuwechseln. Da musst du schon sehr gut flirten können. smilie_16
Wenn's so weitergeht, kannst du ja in F an der Tankstelle damit bezahlen und bekommst dann noch 20€ raus.
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 15.06.2018, 16:10

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 19.09.2017, 14:36
KROESUS hat geschrieben:weiss eigentlich einer wo man die 1000 € Goldmünze Marianne in €-Papier tauschen kann?

nur an der monnaie de Paris oder in jeder anderen Bank der Franzosen?

bleibt noch die Frage ob es Händler gibt die die 1000€ Münze in fromage oder was auch immer tauschen

billig ist in Fronreisch meines Wissens nurr der Atomstrom mit 2,9 cent für die KWh ab Werk
Umtausch nur direkt in Paris möglich,ist ja der Trick bei der Sache,wenig Gold für viel Geld zu verkaufen.
Ist ein zinsloser Kredit.
Träumer erwachet.

Beitrag 15.06.2018, 17:06

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Tatsächlich, laut bullion-investor ist der Umtausch bei der fr. Notenbank möglich.

Wozu dann überhaupt der Nennwert, wenn ich das Ding nur "zurückgeben" kann???smilie_08
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 15.06.2018, 19:02

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
iwbrar hat geschrieben:...Wozu dann überhaupt der Nennwert, wenn ich das Ding nur "zurückgeben" kann???
Um den Nennwert geht es wohl nicht---liebe Forenmitglieder:
DIE Lupe isses,die darfste behalten,mußte nicht nach F. reisen-oder smilie_08


T.
smilie_16
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.06.2018, 19:16

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Titan hat geschrieben:
iwbrar hat geschrieben:...Wozu dann überhaupt der Nennwert, wenn ich das Ding nur "zurückgeben" kann???
Um den Nennwert geht es wohl nicht---liebe Forenmitglieder:
DIE Lupe isses,die darfste behalten,mußte nicht nach F. reisen-oder


T.
smilie_16
Wenn du das " Ding " umtauschen willst, musst du wieder nach F. smilie_07
Ob sich das mit der Lupe rechnet smilie_08

LG Hamster
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 16.06.2018, 08:59

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
von den Froschlutschern kommen mir nur 10- und 20 Francs Münzen ins Haus.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 16.06.2018, 18:59

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
eisendieter hat geschrieben:von den Froschlutschern kommen mir nur 10- und 20 Francs Münzen ins Haus.
Die Bundesbank war weniger wählerisch. Die haben auch 400 Oz Barren von den Froschessern angenommen.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 17.06.2018, 10:24

Goldbuddha
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.01.2018, 13:26
Wohnort: Hamburg
Gibt i.ü. auch noch eine 5.000 € Münze, die ebenfalls zum Nennwert verkauft wird.
Dort liegt der Feingoldgehalt bei 85g.

Antworten