Altersvorsorge

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 27.02.2011, 21:55

Benutzeravatar
Blaubronco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 26.12.2010, 23:12
Wohnort: Hamburg
Hallo Klaus Peter,

die private Rentenversicherung ist nur sicher, wenn ich die Bezüge mtl. in guten Zeiten bekomme. Wir bekommen aber schlechte Zeiten und die Versichertengelder sind in Europa bei den PIGS verplempert worden - das Geld ist im Grunde weg.

War Anfang der 60iger bei der LVA u.a. in der Handwerkervers. tätig. Die Handwerder konnten sich unter Hitler von der Rentenvers. befreien lassen und mußten dafür eine prv. Rentenversicherung abschließen, diese war 1948 abgewertet worden in Richtung Null.
Die staatl. Rente wurde in 1957 mehrfach verdoppelt und zwar als Altersversorgung. Habe manchen alten Handwerksmeister mit Tränen in den Augen gesehen, hätte ich bloß in die staatl. Rentenvers. weiter eingezahlt.

Wer noch eine prv. Versicherung hat sofort kündigen und Sachwerte kaufen u.a. EM.

Gruß Blaubronco
Man sollte jede Münze von zwei Seiten betrachten

Beitrag 27.02.2011, 22:15

silverlion
Was die LV als Rendite auf dem Papier angeben, können sie sich
ja grad aus dem Finger saugen. Die Private Rente ist noch viel
unsicherer als die umlagefinanzierte Gesetzliche Rente,
dieser Quatsch mit der staatlich unterstützen Privatrente
a la Riester und Co ist doch nur ein Abzockmodell der
Finanzmafia. Private Rente muss man privat anlegen.
Und nicht wieder jemandem anvertrauen, der nur das
Beste von einem will, und nicht für einen.

Beitrag 27.02.2011, 22:46

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Wer Heute 35 Jahre alt ist ,bekommt die Rente erst mit 75 Jahre

vermutlich in Essenmarken ausbezahlt in den Armenküchen , smilie_02

welche bis dahin wie Pilze aus den Boden wachsen/gestampft werden smilie_02

Der Rentenerstbezug wird auf 75 Jahre noch rauf gesetzt ,da die Menschen immer älter

werden , vermutlich sogar auf 80 Jahre , da es kein Grundrecht ist in Deutschland

und das hörige Volk sich alles gefallen lässt .

Jedoch hört man ab und zu von Politiker die etwas früher in die wohlverdiente Pensionbezüge

rutschen , . . ..... . ... .

" "ich frage mich immer nur wo es für "alte Frauen und Männer" Arbeit gibt ?""

wo doch die Jugend schon keine Arbeit hat , irgendwie fehlt da die ehrliche Politik im System.

Ein ,der zweite Rentenmarkt ist nur der zweite Weg um den Arbeitnehmer ab zukassieren ,

von sein schwer verdientes Geld .

Eigendlich sollte jeder in Sachwerte gehen , anstatt in Versprechungen auf rosige Renten .

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 27.02.2011, 23:18

Klaus-Peter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19.02.2011, 20:31
Wohnort: Karlsruhe
O.K. Jungs,

also ich hab verstanden, dass Ihr alle keine Anhänger der Deutschen Versicherungswirtschaft seid. Ich sehe das etwas differenzierter. Ich wünsche Euch alle weiter steigende Kurse, und hoffe nicht dass kurz vor Eurem Rentenbeginn ein Crash an den Edelmetallmärkten kommt - ich wäre dann zwar auch betroffen - hätte aber als Rettungsanker noch meine soliden und "langweiligen" Rentenversicherungen.......

Machts gut und gute Nacht!

Klaus-Peter

Beitrag 27.02.2011, 23:36

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Klaus-Peter hat geschrieben:O.K. Jungs,

also ich hab verstanden, dass Ihr alle keine Anhänger der Deutschen Versicherungswirtschaft seid. Ich sehe das etwas differenzierter. Ich wünsche Euch alle weiter steigende Kurse, und hoffe nicht dass kurz vor Eurem Rentenbeginn ein Crash an den Edelmetallmärkten kommt - ich wäre dann zwar auch betroffen - hätte aber als Rettungsanker noch meine soliden und "langweiligen" Rentenversicherungen.......

Machts gut und gute Nacht!

Klaus-Peter

" In guter Hoffung , möge dein Anker immer halten an der Kette " smilie_02

Rentner zahlen sogar Arbeitslosenversicherung smilie_20 welch ein hohn smilie_02

bis zum letzten Atemzug .

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 28.02.2011, 08:03

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
Ali, volle Zustimmung zu Deinen Beiträgen smilie_01
Aber dass Rentner auch in die Arbeitslosenversicherung zahlen, ist mir neu, das wäre ja wirklich der Hohn.

Kennt sich zufällig jemand aus, mit welcher Begründung dies so eingeführt wurde ?

Beitrag 28.02.2011, 08:11

Benutzeravatar
Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.01.2011, 21:07
Rentner zahlen sogar Arbeitslosenversicherung
bin selbst Rentner und Rentner zahlen keine Arbeitslosenversicherung!

Von der Rente gehen ab:

Anteil Krankenversicherung
Beitrag zur Pflegeversicherung

Beitrag 28.02.2011, 09:14

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 412
Registriert: 26.06.2010, 16:28
danke, da kann man mal sehen - wieviel mist hier geschrieben wird. rentner haben noch nie ! arbeitslosenversicherung gezahlt.

lg

Beitrag 28.02.2011, 09:32

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Waaaas , der Rentner zahlt noch keine Arbeitslosenversicherung . smilie_02

Da kannste mal sehen , hat mich doch ein raffinierter Rentner direkt angeflungert smilie_02


Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 28.02.2011, 09:41

Benutzeravatar
Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.01.2011, 21:07
@alibaba
Waaaas , der Rentner zahlt noch keine Arbeitslosenversicherung .
wofür sollte der Rentner Arbeitslosenversicherung zahlen? Dafür das er bis zur
Rente gearbeitet und noch nie vom Sozialstaat gelebt hat??

lass Dich erst einmal Rentner werden und Du wirst sehen was von Deiner
Rente übrig bleibt.

Wie oft lese ich das die Menschen gegen eine Rentenerhöhung sind, obwohl sie nicht
wissen was sie damit sagen, denn Tatsache ist wenn es eine Rentenerhöhung gibt so
profitieren auch die Arbeitnehmer davon (denn ihre Rentenansprüche steigen dann auch).

Beitrag 28.02.2011, 09:56

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Sammler hat geschrieben:@alibaba
Waaaas , der Rentner zahlt noch keine Arbeitslosenversicherung .
wofür sollte der Rentner Arbeitslosenversicherung zahlen? Dafür das er bis zur
Rente gearbeitet und noch nie vom Sozialstaat gelebt hat??

lass Dich erst einmal Rentner werden und Du wirst sehen was von Deiner
Rente übrig bleibt.

Wie oft lese ich das die Menschen gegen eine Rentenerhöhung sind, obwohl sie nicht
wissen was sie damit sagen, denn Tatsache ist wenn es eine Rentenerhöhung gibt so
profitieren auch die Arbeitnehmer davon (denn ihre Rentenansprüche steigen dann auch).

vermutlich werden nur die GEZ Gebühren übrig bleiben smilie_02 am Ende smilie_02

ja , das viele Rentner wenig Rente bekommen das ist mir bekannt :roll:

vermutlich sind die Rentenkassen darum soooo sicher .(grins)

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 28.02.2011, 10:42

Benutzeravatar
Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 27.01.2011, 21:07
vermutlich sind die Rentenkassen darum soooo sicher .(grins)
wären sie schon, wenn das Geld nicht anderweitig verwendet worden wäre.

Beitrag 28.02.2011, 12:45

Turnbeutelvergesser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 24.01.2011, 23:19
Wohnort: Ba-Wü
@Klaus-Peter und die Versicherungswirtschaft,

was mich, und vermutlich viele andere hier, an den privaten Zusatzversicherungen stört ist die Intransparenz der Gebühren. Außerdem wer kann sich sicher sein 40 Jahre in die selbe Versicherung ein zu zahlen? Den einen Job von Ausbildung/Studium bis zur Rente gibt es für die meisten nicht. Mal kann man mehr einzahlen und dann mag es Zeiten geben, in denen man nicht über hat. Daher 'lohnen' sich die meisten Vertragsabschlüsse m.E. nicht. Mal abgesehen, dass die Renditen eh nicht so prall sind, werden sie nur erreicht wenn man eben Jahrzehnte lang einzahlt.

Warum kann man nicht ein privates kostenfreies Vorsorgekonto bei der deutschen Rentenversicherung einrichten auf dem man einen zusätzlichen monatlichen Betrag X einzahlen kann anstatt in eine Riester oder was auch immer Versicherung? Klar wäre blöd für die Versicherungswirtschaft. Weil dann gibt´s nichts zu verdienen.

Und ja ich bin ein gebranntes Kind. Ich hatte in meiner alten Firma eine betriebliche Altersvorsorge. Nach einem Jahr habe ich mich beruflich verändert. Als ich die Jahresabrechnung der Altersvorsorge bekam, bin ich vom Glauben abgefallen. Da sind offensichtlich deutlich über EUR 2000 beim Versicherer hängen geblieben. Hatte ich schon erwähnt, dass meine alte Firma mit dem Versicherer einen Gruppenvertrag hatte. Da dachte ich natürlich auch erst toll dann sind die Gebühren niedrig. Pustekuchen. Nu lass mich mal grob überschlagen bei 100 Abschlüssen sind ratz fatz EUR 200000 zusammen. Klar, da möchte ich auch gerne Versicherungsvertreter sein.

Hätte ich auf ein kostenfreies Vorsorgekonto eingezahlt wäre das Geld noch da.

Aber ich denke, das ist von den oberen nicht gewollt. Da hat die Versicherungswirtschaft sehr gute Lobbyarbeit geleistet.

Was ich habe, ist eine Direktversicherung noch nach altem Recht. Mit der bin ich bis jetzt ganz zufrieden. Bei den Direktversicherungen nach neuem Recht bin ich mir nicht so sicher. Da werden die Versicherten doch auch wieder 'übervorteilt'.

Nun bin ich mal auf die Gegenargumente gespannt.

Beitrag 28.02.2011, 13:12

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Der Klaus-Peter verdient halt seine "Brötchen" damit und von etwas muss er ja auch noch seine EM bezahlen.
Letztendlich gehen wir ja auch nicht mit dem Bäcker so ins Gericht: " Der kann sein Brot auch für 2Euro verkaufen - tut es aber für 3 Euro - damit er notfalls 1 Euro in EM anlegen kann ".

Daher jede Münze hat zwei Seiten - dies sollte doch hier jeder wissen oder??...

Beitrag 28.02.2011, 13:28

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Hallo Klaus Peter,

Riester, Lebensversicherungen usw. alles Betrug. Die jetzt abgeschlossenen Lebensversicherungen haben nur noch eine Rendite von 1,75 %.
Es ist sinnvoll in EM zu investieren. Selbst den Banktresor kann man da in Kauf nehmen. smilie_23

mfg wolleblockshop

Beitrag 28.02.2011, 13:37

Turnbeutelvergesser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 24.01.2011, 23:19
Wohnort: Ba-Wü
Landgraafer hat geschrieben:Der Klaus-Peter verdient halt seine "Brötchen" damit und von etwas muss er ja auch noch seine EM bezahlen.
Letztendlich gehen wir ja auch nicht mit dem Bäcker so ins Gericht: " Der kann sein Brot auch für 2Euro verkaufen - tut es aber für 3 Euro - damit er notfalls 1 Euro in EM anlegen kann ".

Daher jede Münze hat zwei Seiten - dies sollte doch hier jeder wissen oder??...
*lol*.....ist mir schon klar. smilie_10

Aber von mir gibt´s nix mehr :P

Beitrag 28.02.2011, 17:55

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
Sammler hat geschrieben:
Rentner zahlen sogar Arbeitslosenversicherung
bin selbst Rentner und Rentner zahlen keine Arbeitslosenversicherung!

Von der Rente gehen ab:

Anteil Krankenversicherung
Beitrag zur Pflegeversicherung
Es gibt aber auch Rentner, die bezahlen noch
Lohnsteuer
Kirchensteuer
Soli
Krankenversicherung :evil:

Beitrag 28.02.2011, 17:59

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
So , habe jetzt den Sofleur-Rentner zu rede gestellt smilie_02

der alte Meister Reinicke sagte "Er könne sich nicht mehr erinnern" smilie_20

solch Kronzeugen wünscht sich kein Staatsanwalt ,

naja was soll's smilie_02 erkennt man doch gleich die alten Politiker

im Wahlmärchenjahr wieder .(grins)

Gruss
alibaba (grins )
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 28.02.2011, 18:16

Berniabc
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 08.02.2011, 19:44
silberolli hat geschrieben:Liebe Gemeinde

meine Frage ist wohl nicht neu und wird Forenaltmeister langweilen


Bevor ich mit 100 € im Monat dem Riesterbetrüger einen Schnuggligen Zweitwagen Mitfinanziere wollte ich wissen ob ich das nicht lieber Monatlich in 4 1oz Silbermünzen anlegen sollte die ich ja vererben kann bin an kurzweiligen spekulationen nicht interesiert 10 jahre minimum

Hoffe auf anregende Komentare smilie_14
Hallo,
mit 100€ für 4 mal eine Unze wird wohl bei dem Silberpreis nicht klappen.
MfG Berniabc

Beitrag 28.02.2011, 18:32

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 543
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
alibaba hat geschrieben:So , habe jetzt den Sofleur-Rentner zu rede gestellt

der alte Meister Reinicke sagte "Er könne sich nicht mehr erinnern"
solch Kronzeugen wünscht sich kein Staatsanwalt ,

naja was soll's erkennt man doch gleich die alten Politiker

im Wahlmärchenjahr wieder .(grins)

Gruss
alibaba (grins )
Kann mich mal jemand mit meinem Rollstuhl von der Leitung fahren???? :?: :?:
Alipapa hilf mir, blicke nix smilie_08

Antworten