Altersvorsorge

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 05.03.2011, 18:03

Alec de Morey
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 21.02.2011, 04:52
Ich bin zwar erst ab dem 1.8. Beamter aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich genauso arbeiten muss wie andere Menschen auch. :D
Meiner Meinung nach muss man allerdings die Sicherheit der Pensionen anzweifeln, bzw. deren höhe. Das war dann auch der Grund, der mich dazu gebracht hat mich näher mit EM zu beschäftigen.

Beitrag 05.03.2011, 18:22

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Alec de Morey hat geschrieben:...Meiner Meinung nach muss man allerdings die Sicherheit der Pensionen anzweifeln, bzw. deren höhe...
Die Gesetze und die Rechtslage sind so, dass seit 1958 Rücklagen für die Pensionszahlungen hätten gebildet werden müssen...! smilie_02

Die so sicheren Arbeitsplätze wollte über Jahrzehnte kaum ein Schulabgänger - deshalb gab es in einigen Beamtenberufen "Werbegeschenke" (z.B. Prämien und Urlaubstage) für den der Einen oder Eine gefunden hatte, die in den Staatsdienst wollte!!

Irgendwohin ist das Geld verschwunden und wurde jedenfalls nicht für den vorgesehenen Zweck verwendet. Die Kohle ist weg und die Beamten sind nur noch ein "unbezahlbarer Kostenfaktor", wenn sie dann ihren über vielleicht 40 und mehr Jahre versprochenen Pensionsanspruch gerne hätten. Sie selbst können nichts dafür, aber werden öffentlich dafür an den Pranger gestellt. Das Gehalt war über Jahrzehnte deutlich geringer, als in der sogenannten "freien Wirtschaft". Aber begründet wurde das immer u. a. damit, dass ja keine Zahlungen für die Rente zu leisten seien. Jetzt stellen die heute "Verantwortlichen" fest, natürlich ganz überrascht und alternativlos, dass ja gar kein Geld zurück gelegt wurde und somit NIX da ist, was verteilt werden könnte!! Die früheren Verantwortlichen sind längst und ausgesproche sehr gut versorgt aus der politischen Welt weg.

Und: Die Sorgen sind aus meiner Sicht mehr als berechtigt, denn die "Brüning'schen Notverordnungen" können wiederbelebt werden......es läuft ALLES, UND NICHT NUR FÜR DIE BEAMTEN, auf die (Mindest-)Grundsicherung hinaus...!!
Deshalb ist die politische Forderung aus einigen Ecken "Grundsicherung" (in Höhe von Hartz IV oder V) für Alle, aus meiner Sicht absolut und gar nicht zum Lachen!!!:roll:

Beitrag 05.03.2011, 18:44

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
ich mach mir keine grossen Gedanken über die Pensionskassen ,

da werden einfach 80 Milljarden Neu-Kredit extra auf genommen , getilgt wird sowie so nüscht

von was auch ,vom getürkten griechischen Aufschwung smilie_20 smilie_15

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 05.03.2011, 18:54

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
@Alibaba

wenn dem so einfach ist dann hast du bald auch deine 40 Ráuber wieder.... :lol: :lol:

Beitrag 05.03.2011, 19:17

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_02 alles was der Staat beim Harz4er einspart , kann dem oberen hin-zu-gespart werden smilie_02

darum auch das lange häckmäk mit dem Fünfer + 3 Looser Euro ab 2012 ,

ich hatte schon die Befürchtung das der ,das das G 8 Treffen nicht zu stande kommen würde ,

naja smilie_02 G5+3 auch ein Achter . (grins)

das Problem lag wohl an der christlichen Partei der Nächstenliebe (grins)
(wollt erst Nächstendiebe schreiben ,habe ich aber geändert)

Bei mein Sohn gab es Taschengeld 3DM und als er älter wurde 5 DM die Woche ,

und wenn er das Licht vergessen hatte aus zuschalten im Bad , wurde jedes mal 50 Pfennig

abgezogen (grins) ,

das könnte die NächstenliebePartei auch einführen , der überbezahlte Harzer trägt sein vieles Geld

zurück ,wenn er vergisst das Licht aus zu machen in seiner Villa .(grins)

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 06.03.2011, 00:44

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
Ich wollte an dieser Stelle mal Schluss machen mit der Mähr:

"Als Beamter verdienst Du zwar weniger, aber dafür hast Du einen sicheren Job".

Mein Bruder ist bei der Berufsfeuerwehr, hat zugegebenermaßen Schichtdienst, streicht dafür aber im Mittleren Dienst (also nix Studium oder so, wohlgemerkt) sage und schreibe etwas mehr als 3000€ netto pro Monat ein. Das hab ich nach abgeschlossenem technischen Studium nicht mal brutto gekriegt! Sicherlich lässt sich in der freien Wirtschaft mehr verdienen, aber nicht für alle und da liegt der Unterschied.
Ich bin überzeugt, der Durchschnittliche Beamte verdient erheblich besser als der vergleichbar qualifizierte Durchschnittsangestellte in der Wirtschaft.

Und um die Pensionen mache ich mir übrigens auch wenig sorgen, denn da müssten ja die Frösche den Sumpf trockenlegen.

Jammern ist zwar nicht angebracht, denn ich hätte ja auch ohne weiteres Beamter werden können, aber ein bisschen Aufklärung ist schon OK. , wie ich meine. smilie_16
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 06.03.2011, 14:45

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
... Pensionskassen werden durch den bevorstehenden Schnitt genauso entwertet wie die Altersvorsorge der restlichen Menschen in diesem land, die darauf betraut haben, was Politiker versprachen. Die Menschen tun mir leid. Wenn man das aber als Politiker sagen würde, wäre der Schnitt wohl sofort da. schlimm nur, das alle Zahlungsversprechen jedweder Art betroffen sind und wir eine Altersarmut ungeahnten Ausmasses bekommen.

Lg

Beitrag 06.03.2011, 15:30

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Sicher werde Pensionskassen und Rentenansprüche gerupft werden.
Aber meiner Meinung nach bleibt eine Grundversorgung auch im nächsten Finanz- oder Staatsgebilde bestehen. Nicht mehr als Generationenvertrag, aber vielleicht als Schweizer Modell.
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 07.03.2011, 10:05

Sparbüchlein
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 05.03.2011, 17:27
Ich habe irgendwie Angst, dass das Silbersammeln zu einer unkontrollierbaren Sucht bei mir wird und ich in letztendlich in eine 12qm Wohnung ziehen muss.
Inmitten eines kargen Raumes sitzend werde ich dann auf dem Boden knien und genüsslich meine verschieden Münzen betatschen-bis die einzige Glühbirne (an der Decke baumelnd) endgültig durchbrennt und ich in der Dunkelheit, abgemagert und nicht mehr gesellschaftsfähig vor mich hin vegetiere. Mit einem versieften Unterhemd werde ich dann auf den Tag warten, bis mir neues Geld überwiesen wird, um es in neue Lieblinge zu investieren.

Beitrag 07.03.2011, 11:23

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
http://denkbonus.files.wordpress.com/20 ... t-duck.jpg

Es gibt auch positivere Beispiele, Frack statt versifftem Unterhemd smilie_20
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 07.03.2011, 12:32

Benutzeravatar
nikometternich
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2010, 19:33
:D , es gibt noch die Alternative ein angestellter Beamter zu sein und somit viel Freizeit für die Familie zu haben. Natürlich liegt man dann aber der Volkswirtschaft auf der Tasche.... aber das ist ideal, um Vermögen aufzubauen, ohne sich kaputt zu machen...wenn man sparsam zu leben weis.

Beitrag 07.03.2011, 12:40

Saint251
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 05.01.2011, 17:28
Wohnort: Deutsches Eck
es gibt noch die Alternative ein angestellter Beamter zu sein und somit viel Freizeit für die Familie zu haben.
Das klingt super!!! smilie_01

Was ist das und wie werde ich das?

Dann kann ich auch endlich mal smilie_03

Grüsse,

Saint251
"How many good men are there per hundred, in the world? Allowing for differences in circumstances, condition and background, I should say perhaps one." Jeff Cooper

Beitrag 07.03.2011, 12:45

Benutzeravatar
nikometternich
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2010, 19:33
Was ist das und wie werde ich das?
Ja, darin liegt die Problematik, sobald man über 26Jahre ist wird´s schwierig!!!
Der Staat nimmt nur junge und gut ausgebildete Menschen... danach wird es super schwierig.

Beitrag 07.03.2011, 13:08

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
@Circle
Zumindest bei den Ländern gibt es keine Pensionskassen.
Das kommt alles aus dem Haushalt.
Vorsorge = 0

Grüße

Nacanina

Beitrag 07.03.2011, 17:01

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Jetzt mal nicht übertreiben...ein Beamter im mittleren Dienst endet bei der Gehaltsstufe A9. Als nichts mit 3000 Euro Netto, nicht mal mit Schichtzulagen, DUZ und Gefahrenzulage, oder was auch immer die FW bekommt. Die o.g. Summe kann ruhig um 800 bis 1000 Euro nach unten korrigiert werden. Wie heißt es so schön: gesicherte Armut. smilie_15 Im gehob. Dienst ist solch eine Summe durchaus möglich, allerdings auch erst in den Stufen A11 aufwärts. Es sei denn, man schafft sich als mittl. Dienst einen Sack Kinder an. Dann gibt es bis zum zweiten jeweils 160 und für jedes Dritte und aufwärts aufgerundet ca. 350 bis 400 Euro extra. Hier stellt sich dann allerdings die Frage was unterm Strich hängen bleibt......

Beitrag 07.03.2011, 17:07

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
na ja, sicherlich mehr als in einem Job ohne Kinderzulagen, oder?
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 07.03.2011, 23:29

Silberfanatiker
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 07.03.2011, 09:08
Das stimmt aber wohl immernoch ein Minusgeschäft insgesammt.

Beitrag 07.03.2011, 23:43

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
sw_trade hat geschrieben:Jetzt mal nicht übertreiben...ein Beamter im mittleren Dienst endet bei der Gehaltsstufe A9. Als nichts mit 3000 Euro Netto, nicht mal mit Schichtzulagen, DUZ und Gefahrenzulage, oder was auch immer die FW bekommt. Die o.g. Summe kann ruhig um 800 bis 1000 Euro nach unten korrigiert werden. Wie heißt es so schön: gesicherte Armut. smilie_15 Im gehob. Dienst ist solch eine Summe durchaus möglich, allerdings auch erst in den Stufen A11 aufwärts. Es sei denn, man schafft sich als mittl. Dienst einen Sack Kinder an. Dann gibt es bis zum zweiten jeweils 160 und für jedes Dritte und aufwärts aufgerundet ca. 350 bis 400 Euro extra. Hier stellt sich dann allerdings die Frage was unterm Strich hängen bleibt......

Das erinnert mich an den gemeinen deutschen Biber ,der baut sein Haus mit dem Schwanz smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
PS. wie kann ein Beamter nur überleben mit nur 3.ooo Euro ,iss ja fast Harzniveau smilie_16
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Antworten