Bei welchem Silberpreis aufhören zu kaufen ???

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 20.04.2011, 18:35

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
ultima materia hat geschrieben:tze tze tze so viele Zweifel, lese hier seit 2 monaten mit und frage mich wie manche behaupten sie hätten 6000 Unzen, ein Zentner Gold und Eier wie Zweierklicker, es gab viel viel fragwürdige Momente in EM zu gehen als heute, ist nicht böse gemeint ,5000€ in Bar für Kfz-Reparaturen,Haushaltsinstandsetzung u.s.w ist sehr vernünftig, darüber hinaus alles in EM
Ja,was wolltest Du uns denn damit sagen,
vor allem die"fragwürdigen Momente"--sind das Deine Zweifel :?: smilie_08
Ich habe seit Monaten dazu nix von solcherart Selbstzweifeln hier gelesen.

Verändere mal die Sichtweise,den Kopf ein Stück drehen reicht meistens schon
Viel Glück smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 20.04.2011, 20:48

Bares
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 30.03.2011, 23:30
Titan hat geschrieben: Ich möchte hier mal auf die Seite http://www.godmode-trader.de/Silber/Silberpreis
hinweisen
Seit 19:00 ist da bestens zu sehen,wie Manipulation im Chart aussieht... smilie_18
DAS hat NICHTS mit physischem Kauf zu tun.
T.
Wer behauptet denn, das der Chartverlauf mit physischem Kauf zu tun hat?
Und wie kommst du darauf, dass das "Manipulation" sei?

Soweit ich das durchschaue, geht die Preisentwicklung ~19:00 auf den Handel mit Futures (Warentermingeschäfte) an der Comex (Nymex) zurück. Futurekontrakte könnne zwar zu einer physischen Auslieferung führen, bei den meisten Kontrakten ist dies aber nicht der Fall. Die dienen dann entweder als Absicherungsgeschäft oder zur reinen Spekulation.

Was da evtl. passiert ist, wird als "stop fischen" bezeichnet: Jemand mit genug Geld wettet auf fallende Preise, d.h. "verkauft" Silber etc. in großem Umfang, d.h. geht "short". Dadurch fallen die Kurse. Andere Spekulanten, die auf steigende Preise gewettet haben ("long"), werden dadurch aus dem Markt gedrängt. Diese haben zur Verlustbegrenzung einen "stop" gesetzt, d.h. einen Preis, bei dem sie ihrer Position wieder schließen. Um eine "long" Position zu schließen, müssen sie eine "short"-Position eingehen, d.h. was sie vorher gekauft haben, wieder verkaufen. Durch diese Verkäufe aufgrund der "stops" fällt der Kurs dann noch weiter, woduch dann ggf. weitere stops gerissen werden, wodurch die Kurse weiter fallen usw. Irgendwann deckt der "Großspekulant" dann seine shorts wieder ein. Dadurch mag der Kurs zwar wieder steigen, aber nicht so hoch wie am Anfang. D.h. der "Großspekulant" hat einen netten Gewinn gemacht.

Das mag man jetzt als "Manipulation" bezeichnen, aber solange keine Börsenregeln verletzt werden, ist das legitim/legal. Davon ab kann der beschriebene Mechanismus, wo ein stop den nächsten reisst, auch ohne steuernde Hand ganz von alleine passieren.

Und was davon zu halten ist, dass Rohstoffpreise durch solche Spekulationen beeinflusst werden, ist wiederum ein Thema für sich. Wie ich mal aufgeschnappt habe, ist das Thema aber so alt wie die Futuremärkte.

Beitrag 20.04.2011, 21:11

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Bares hat geschrieben:Wer behauptet denn, das der Chartverlauf mit physischem Kauf zu tun hat?
Und wie kommst du darauf, dass das "Manipulation" sei?
Ich habe nix behauptet,andere auch nicht..
Hier muß Ich Deine Erklärung mit einem Schmunzeln abtun...
Kennst Du den aktuellen Silber-Spotpreis und das der im Echtzeithandel IMMER
ein Pärchen darstellt? Das geht nur über ausgewählte Broker-Plattformen,Ich
habe schon lange so eine Möglichkeit.Da geht auch das Wetten mittels CFD.

Silber-Unze versus US$,dh. eine Wette auf steigenden Silberpreis heißt GLEICHZEITIG
eine Wette auf fallenden US-Dollar oder umgekehrt.
Und genau DAS ist bei godmode-trader nicht zu erkennen.Mach Dich mal schlau,wer
den Chart zur Verfügung stellt.Es ging hier um ein Beispiel.

Die Manipulation des Marktes ist so ALT wie der Markt selbst--schon
seit dem Mittelalter wird gezockt..und das ist Manipulation..die Börse ist
die Inkarnation von Wetten auf +/- egal welcher Art von Werten/Waren.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 20.04.2011, 21:33

Benutzeravatar
hallo123456
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 28.05.2010, 14:00
Wenn das so weiter geht, kann ich mit Ende 20 in Rente gehen :D

Beitrag 20.04.2011, 21:45

Benutzeravatar
hallo123456
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 28.05.2010, 14:00
Eine Frage: was haltet ihr von so Strategien à la bei 50 US Dollar alles Silber verkaufen, auf Korrektur warten und dann wieder alles zurück kaufen und Gewinn machen.

Silberjunge meinte ja, daß der Silberpreis über 50 nicht hinauskommen wird und bis auf 30 fallen könnte.
Ist natürlich eine riskante Idee, weil der Preis ja nicht fallen muss, ist halt nur sehr, sehr warscheinlich.
Vor allem wenn man davon ausgeht, daß mit einem steigenden Edelmetallpreis auch immer mehr Leute in Silber/Gold flüchten werden, was die Währungen noch weiter belasten wird, das Vertrauen geht ja dann irgendwann verloren.
So schnell wie Silber jetzt gestiegen ist, glaube ich nicht, daß das im Sinne der Regierungen ist. Auf Dauer kann es nicht so schnell weiter gehen. Deswegen sehe ich die Korrektur als sehr warscheinlich an, auch wenn sie nicht kommen muss.

Noch was ganz kurz: Hat jemand ne Ahnung, wo man sein Zeug gut los werden kann, am besten im Raum Niedersachsen (muss aber nicht).

Beitrag 20.04.2011, 21:50

MapleHF
ultima materia hat geschrieben:tze tze tze smilie_47 so viele Zweifel, lese hier seit 2 monaten mit und frage mich wie manche behaupten sie hätten 6000 Unzen, ein Zentner Gold und Eier wie Zweierklicker, es gab viel viel fragwürdige Momente in EM zu gehen als heute, ist nicht böse gemeint ,5000€ in Bar für Kfz-Reparaturen,Haushaltsinstandsetzung u.s.w ist sehr vernünftig, darüber hinaus alles in EM
Nein keine Zweifel, nur die Überzeugung, dass eine Korrektur überfällig ist. Es geht ja nicht darum zu verkaufen, aber wer mehr oder weniger seit 5 - 10 Jahren live dabei ist, weiss dass der momentane Silberanstieg zu heftig ist. Auch dieser Trend muss sich durch Rücksetzer bestätigen.

Ich würde derzeit kein Gramm Silber verkaufen, einfach weil ich davon überzeugt bin, dass es in 5 - 10 Jahren, wenn ich es brauche noch mehr wert ist als heute.

Allerdings wird es sich nicht alle zwei Jahre verdreifachen können und es wird auch (evtl. herbe) Rücksetzer in dieser Zeit geben.

Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass derjenige, der jetzt erst einsteigt, noch günstigere Kaufkurse sehen wird, als derzeit.

Aber so ist das eben, als Silber 12 oder 13 Euro die Unze gekostet hat, meinten die Leute man sei doof, wenn man Silber gekauft hat. Heute meinen dieselben Leute man sei doof, wenn man über 30 oder 35 € nicht mehr kauft smilie_20

Was die fragwürdigeren Momente angeht. Sicher an den Voraussetzungen hat sich nichts geändert, im Gegenteil die Gründe Edelmetalle zu kaufen sind mehr geworden, aber bei Unzenpreisen von 12 oder 13 € konnte man wohl maximal 5 oder 6 Euro pro Unze verlieren, heute deutlich mehr. Man sollte immer auch das Chance-/Risikoverhältnis im Blickwinkel behalten und das war vor wenigen Jahren deutlich besser als heute.

Nichtsdestotrotz ist eine EM-Anlage für denjenigen, der noch keine Edelmetalle hat "alternativlos" ;)

Die Höhe der Barreserven ist subjektiv und hängt von vielen Faktoren und auch persönlichen Risiken und Zahlungsverpflichtungen ab. Daher kann man hier keine pauschale Aussage wie z.B. 5.000 € treffen. Das mag für Dich persönlich stimmen. Einem anderen reichen 2.000 und wieder ein anderer braucht 50.000 oder mehr um ruhig schlafen zu können.

MapleHF

Beitrag 20.04.2011, 22:06

Bares
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 30.03.2011, 23:30
Titan hat geschrieben: Ich habe nix behauptet,andere auch nicht..
Da habe ich dich wohl mißverstanden, und wir sind uns einig, das der Kursverlauf nicht zwangsläufig mit physischen Käufen zu tun hat. Und das der von dir zitierte Kursverlauf gegen 19:00 "normales" Marktgeschehen ist.

Deine Aussage zum Kursverlauf "DAS hat NICHTS mit physischem Kauf zu tun." hat bei mir halt suggeriert, dass das etwas abnormales wäre. Deswegen habe ich länglich erklärt, dass es halt doch normal ist.

Beitrag 20.04.2011, 22:20

Bares
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 30.03.2011, 23:30
hallo123456 hat geschrieben: Silberjunge meinte ja, daß der Silberpreis über 50 nicht hinauskommen wird und bis auf 30 fallen könnte.
Ist natürlich eine riskante Idee, weil der Preis ja nicht fallen muss, ist halt nur sehr, sehr warscheinlich.
Warum ist das "sehr, sehr warscheinlich"? Weil der Silberjunge sich das vorstellen könnte? Wenn der Silberjunge in die Zukunft schauen könnte, würde er vermutlich seine Zeit nicht damit "verplempern", über Silber zu schreiben, sondern sich in aller Stille dumm und dusselig verdienen.

Wie du selber schreibst, "Ist natürlich eine riskante Idee". Halt Spekulation. Kann klappen, oder auch nicht.

Beitrag 21.04.2011, 05:54

ultima materia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 13.04.2011, 16:50
Vielleicht hab ich mich missverständlich ausgedrückt, es gab schon mehrere heftige Rücksetzer seit 2008,der eine oder andere kann dieses Gefühl gerade beraubt wurden zu seien bestens nachempfinden, und überall "die Krise ist unter Kontrolle,alles Jacobsaroma", und das waren die fragwürdigen Momente wo eine/r der nicht gerade ein abgezockter Brocker beruflich ist und es Kalt lässt, viel Mut und Überzeugung Vorangetrieben hat weiterzukaufen, sonst häten die hier angepriesenen Qubikmeter EM sich doch nicht anhäufen können, also ich will nur zur zurückbesinnung aufrufen und vor allen EM Einsteiger Mut machen, das wir uns in der Verlängerung befinden und vorherige Kurse nicht mehr zählen und auch nicht mehr erreicht werden, aber bald gibts Elfmeterschießen und dann ist Zahltag, Ronaldo bekommt mehr,Özil etwas weniger ,aber beide halten den Pokal hoch

Beitrag 21.04.2011, 06:57

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
Da wirds einem ja ganz schwindelig............

46 USD!

smilie_01
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 21.04.2011, 07:14

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 766
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Der Preis in US-$ ist mir sowas von egal ...

Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 21.04.2011, 07:38

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6623
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Kilimutu hat geschrieben:Der Preis in US-$ ist mir sowas von egal ...
smilie_01
Andere gibt es schon genug

Beitrag 21.04.2011, 07:48

Goldmade
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 07.09.2010, 07:09
Momentan schwimmt die Welt in frisch gedrucktem Geld, das zeigen unter anderem die Umsatzsteigerungen von Apple und Fiat mit seinen Luxusmarkten Ferrari und Maserati und der Gewinnsprung bei American Express. Ich könnte mir vorstellen, dass viele Fondsmanager schon kaum noch wissen, wo sie anlegen sollen. QE 2 endet aber offiziell im Juni. Danach wird sich zeigen, ob die FED so weiter macht oder abwartet oder sogar die Zinsen erhöht. Ich schätze, umgefähr um die Zeit wird es Gewinnmitnahmen geben.

Der ganz fette Knackpunkt aber ist die Präsidentschaftswahl 2012. Wer wird gewinnen, der Sozialist Obama, der die Reichen flöhen und die Armen kuscheln will oder die Gegenseite, die am liebsten die Sklaverei wieder einführen würde? Ich sehe schlechte Chancen für Mr. Hope.

Außerdem haben die Chinesen ein dickes Problem, ihnen läuft die Wirtschaft heiß und ist kaum zu bremsen, trotzdem ist die chinesische Wirtschaft immer noch nicht sehr viel größer als die Japans, welches gerade dabei ist, ebenfalls wie verrückt Yen zu drucken, um seinen Supergau bezahlen zu können.

In Libyen bereitet Frankreich momentan sein eigenes kleines Afghanistan vor, wir erinnern uns, der Vietnam-Krieg begann einst ebenfalls mit der Entsendung von "Militärberatern". England und Italien wollen wieder Großmacht spielen, Finnland wird sich seine Zustimmung zu weiteren Euro-Rettungsaktionen teuer bezahlen lassen und Griechenland wird umgeschuldet.

Alles ist zur Zeit so unsicher, dass mir die Situation vorkommt wie die Nummer eines Äquilibristen-Lehrlings, eigentlich kann nur irgendwo was zusammenbrechen. Wenn aber den Sommer über alles vor sich hin baumelt, wenn sich die Menschen an die Unsicherheit gewöhnen, werden die Spekulanten blitzschnell wieder aus Silber austeigen, sobald der Preis hoch genug ist.

Ich werd trotzdem nicht in Silber gehen, da hat man mit der Zeit einfach zu viel rumliegen. In Gold gibts auch kleinere Münzen... :twisted:

Antworten