ebay-schnäppchen oder betrug?

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 22.09.2012, 02:20

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
mini_me hat geschrieben:ganz knapp über spot.

http://www.ebay.de/itm/20-Pesos-Chile-G ... 500wt_1089

smilie_10
Die 20er, da angeblich sooooo selten, werden schon gelegentlich teuer angeboten.... smilie_18

Aber DAS ist genial.....

smilie_20
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 22.09.2012, 07:59

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Ich habe mir den Spaß gemacht und dem Verkäufer mal einen Link zu einem realistischen Händlerpreis geschickt.
Heue Morgen kam die Antwort, dass ihm der Goldpreis bekannt sei, er aber schon die gleiche Münze in schlechterem Zustand als seine für 260 bei ebay angeboten gesehen hat und er ja auch Preisvorschlag anbiete...

Beitrag 22.09.2012, 09:51

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
interessant -den preisvorschlag button, hatte ich gestern noch nicht!

das günstigste was ich fand, waren 164,95 bei G*ld Dreams.

ich will mir sowieso eine unze aus den peso bestellen -gibts da nen händler der immer mal die als set anbietet?

Beitrag 22.09.2012, 09:59

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
PS-Coins, glaube ich... .

Ansonsten findest du eigentlich immer den günstigsten Preis für die mex. Pesos bei Gold-Exchange.

Beitrag 22.09.2012, 20:28

Benutzeravatar
Silberhörnchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 19.11.2010, 17:44
Wohnort: München
Wiedehopf hat geschrieben:PS-Coins, glaube ich... .

Ansonsten findest du eigentlich immer den günstigsten Preis für die mex. Pesos bei Gold-Exchange.

Die sind leider nur deshalb so günstig, weil es fast immer nur Restposten-/Einzelexemplare vom Grabbeltisch sind. Zu verschenken habe die verständlicherweise auch nichts.
From the notebook of Lazarus Long (Robert Heinlein 1973):
Stupidity cannot be cured with money, or through education, or by legislation. Stupidity is not a sin, the victim can't help being stupid. But stupidity is the only universal capital crime.

Beitrag 22.09.2012, 20:36

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Silberhörnchen hat geschrieben:
Wiedehopf hat geschrieben:PS-Coins, glaube ich... .

Ansonsten findest du eigentlich immer den günstigsten Preis für die mex. Pesos bei Gold-Exchange.

Die sind leider nur deshalb so günstig, weil es fast immer nur Restposten-/Einzelexemplare vom Grabbeltisch sind. Zu verschenken habe die verständlicherweise auch nichts.
Restposten? Grabbeltisch??
Also, das kann ich mir kaum vorstellen. Ich habe schon so einiges bei letzterem Händler gekauft und der hat eigentlich immer das im Angebot, was er eben zuvor angekauft hat.

Beitrag 23.09.2012, 09:59

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
In gewisser Hinsicht hat das Silberhörnchen schon Recht.
Ich gehe selber hin zu Exchange und spare mir die unvernünftig hohen Versandkosten
( 11,90 € aufwärts ) und suche mir was aus der Vitrine aus.
Sind oft auch nicht so gut erhaltene Stücke dabei, die lasse ich liegen.

Beitrag 23.09.2012, 11:17

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
die versandkosten sind ausverschämt.

die muss man ja dann unbedingt mit in den goldpreis rechnen.

wegen den grabbeltisch -wäre das jetzt bei handelsmünzen schlimm?

Beitrag 20.10.2012, 13:20

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Ein gutgemeinter Rat:

Falls jemand hier diese Auktion beobachtet und eventuell mitbieten will...

http://www.ebay.de/itm/251167612676?ssP ... 1423.l2649

... lasst die Finger weg.

Ich habe den Verkäufer angeschrieben und um Details wie Größe und Gewicht gebeten, welche er mir dann freundlicherweise auch zukommen liess.
Alle Gewichte sind im Verhältnis zur Größe zu niedrig, z. B. Wiegt die 100 Kronen oben links bei 36mm Durchmesser nur 12 Gramm. Auch die kleineren unten wiegen je 2 gramm, was zu wenig ist.
Also ich vermute mal, alles Repliken..

Wer es natürlich riskieren will... aber vergesst nicht: Gier frisst Hirn auf... :D

Beitrag 20.10.2012, 16:40

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Wiedehopf hat geschrieben: Falls jemand hier diese Auktion beobachtet und eventuell mitbieten will...
http://www.ebay.de/itm/251167612676?ssP ... 1423.l2649
... lasst die Finger weg.
.
Na ja - da haben wir doch aber auch wieder die typischen Dummschwatzausreden :
Zum Verkauf stehen 5 Goldmünzen aus der Sammlung meines Ur-Opa`s.
Kann leider nicht sagen woher die Münzen stammen oder welche Legierung sie haben.
Viel Spass!!

Beitrag 20.10.2012, 22:57

Bregenpuschel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 06.12.2011, 21:15
Wohnort: Österland
Die sehen ja aus wie Messingchips. smilie_07
Zukunft und Vergangenheit sind relativ,
denn jede Vergangenheit war einmal eine Zukunft und jede Zukunft wird einmal eine Vergangenheit sein... (Julian Max)

Beitrag 21.10.2012, 07:01

Benutzeravatar
eichbaum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 14.07.2010, 10:09
Wohnort: bayern
Goldmark zum Schnäppchenpreis. Bitte auch das Bewertungsprofil des Herrn ansehen.
www.ebay.de/itm/271071719367

Viel Spass wünscht

eichbaum
Ein Grüner ist erst dann richtig glücklich, wenn er anderen etwas verbieten kann.

Beitrag 21.10.2012, 09:19

Kluberer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 02.08.2011, 23:05
@eichbaum,

hat 100% positiv,die angaben zur münze sind meiner meinung nach auch korrekt.Wird glaube immer wieder mit der original 12gr.verwechselt.

Gruß

Kluberer

Beitrag 21.10.2012, 09:41

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Rein rechtlich kannst du da nichts aussetzen. Jedoch das Verschweigen des Gewichtes zeigt ganz klar, dass der Verkäufer darauf hofft, einen Dummen zu finden, der ja bekanntlich jeden Tag aufsteht und man nur zu suchen braucht. Gefunden hat er diesen auch schon mehrfach; wenn auch zu verschiedenen Preisen. Von 231,00 bis 531,00 reicht da die Spannweite. Der ehrbare Geschäftsmann ist nicht mehr überall so in. Wird uns jedoch von Gesellschaft, Politik und Sport auch so vorgelebt . Jede Spezies lebt halt auf dem Niveau, auf das sie sich selbst hebt. Und da wundern mich solche u. ä. Vorgehensweisen nicht.
smilie_24
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 21.10.2012, 09:54

Kluberer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 02.08.2011, 23:05
Laut meines wissens hat die münze 1gr.und das gewicht ist nicht auf dem zerti vermerkt.Wer also über 500€ bietet ohne zu wissen wie schwer die münze ist,ist meiner meinung nach selber schuld.

PS:bin nicht der verkaüfer.

Beitrag 21.10.2012, 10:07

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Trichogaster leeri hat geschrieben: Der ehrbare Geschäftsmann ist nicht mehr überall so in. Wird uns jedoch von Gesellschaft, Politik und Sport auch so vorgelebt . Jede Spezies lebt halt auf dem Niveau, auf das sie sich selbst hebt. Und da wundern mich solche u. ä. Vorgehensweisen nicht.
smilie_24
Leider hast du damit vollkommen recht... :(

Beitrag 21.10.2012, 10:11

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
@Kluberer
Mir ging es im Post auch nicht um die Käuferseite. Ich masse mir auch nicht an, die Reichweite des Denkens eines Käufers zu beurteilen. Dies muss jeder mit sich selbst ausmachen. Verwerflich ist m.M. jedoch das Geschäfts [s]gebarren[/s] gebaren des Verkäufers. Dies ist und bleibt, da beißt die Maus kein Faden ab, weit jenseits von ehrbar. Jedoch halten die Spezies dieser Art, uns damit ein Spiegelbild vor, dass der Konstitution unserer Gesellschaft sehr nahe kommt. Und ich betone nochmals, dass uns dies von den Akteueren, welche Vorbildfunktion haben auch so vorgelebt wird. Wer dies abstreitet kann dies von sich aus gerne tun, jedoch verleugnet er damit diesen Umstand und die damit verbundenen Konsequenzen.

Edit: Aus Geschäftsgebarren wurde Geschäftsgebaren. Habe es wie in der Schule gelernt, durchgestrichen. U.a. um Goldfriese nicht seinen Spaß zu nehmen. Wäre ja Schade, wenn der nichts mehr zu lachen hat.
Zuletzt geändert von Trichogaster leeri am 21.10.2012, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 21.10.2012, 11:08

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Wiedehopf hat geschrieben:Ein gutgemeinter Rat:

Falls jemand hier diese Auktion beobachtet und eventuell mitbieten will...

http://www.ebay.de/itm/251167612676?ssP ... 1423.l2649

... lasst die Finger weg.

Ich habe den Verkäufer angeschrieben und um Details wie Größe und Gewicht gebeten, welche er mir dann freundlicherweise auch zukommen liess.
Alle Gewichte sind im Verhältnis zur Größe zu niedrig, z. B. Wiegt die 100 Kronen oben links bei 36mm Durchmesser nur 12 Gramm. Auch die kleineren unten wiegen je 2 gramm, was zu wenig ist.
Also ich vermute mal, alles Repliken..

Wer es natürlich riskieren will... aber vergesst nicht: Gier frisst Hirn auf... :D
Ach du große Sch... Über 1000,- Flocken! :shock:

Na, da wird sich einer freuen und ein anderer wohl sein blaues Wunder erleben.

Also wenn ich der Verkäufer wäre, hätte ich jetzt wohl alles andere als ein gutes Gewissen, vor allem weil er frühzeitig darauf aufmerksam gemacht wurde, dass die Münzen bei dem Gewicht/Größen Verhältnis auf keinen Fall echt sein können. Er hätte genug Zeit gehabt, das noch zur Artikelbeschreibung hinzuzufügen. Also wohl doch Absicht... .

Ich hoffe nur, dass der arme Käufer mit Paypal bezahlt, um wenigstens etwas Absicherung zu haben. Andererseits, wer so so dumm ist, so viel für so etwas zu zahlen hat wahrscheinlich genug Geld um einen derart herben Verlust zu verkraften. smilie_02
Jedenfalls werde ich mir in einiger Zeit mal die Bewertungen des Verkäufers ansehen, da ich zugegeben, neugierig bin, was daraus geworden ist.

Beitrag 21.10.2012, 11:24

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Wiedehopf hat geschrieben: Ach du große Sch... Über 1000,- Flocken! :shock:
. . . [img::]http://höbelmann.de/mediac/400_0/media/KopfWand..gif[/img]

Beitrag 21.10.2012, 11:43

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Wiedehopf hat geschrieben:Ach du große Sch... Über 1000,- Flocken! :shock:

Na, da wird sich einer freuen und ein anderer wohl sein blaues Wunder erleben.

Also wenn ich der Verkäufer wäre, hätte ich jetzt wohl alles andere als ein gutes Gewissen, vor allem weil er frühzeitig darauf aufmerksam gemacht wurde, dass die Münzen bei dem Gewicht/Größen Verhältnis auf keinen Fall echt sein können. Er hätte genug Zeit gehabt, das noch zur Artikelbeschreibung hinzuzufügen. Also wohl doch Absicht... .

Ich hoffe nur, dass der arme Käufer mit Paypal bezahlt, um wenigstens etwas Absicherung zu haben.
Was meine Theorie von oben mit dem nicht mehr vorhandenen Bewusstsein des ehrbahren Kaufmann wieder einmal bestätigt.
Ich fände es besser, wenn der Käufer pers. Abholung bevorzugen würden. Vor allem dann, wenn die Charakterstruktur des Käufers eher dem Schlage Russeninkasso o. ä. entsprechen würde. Ich gehöre aber nicht zu dieser Sorte. Gott sei Dank (manchmal vielleicht auch leider)
K hat geschrieben:
Wiedehopf hat geschrieben: Ach du große Sch... Über 1000,- Flocken! :shock:
. . . [img::]http://höbelmann.de/mediac/400_0/media/KopfWand..gif[/img]
Ich schaue mir das Bild jetzt schon einige Zeit an. Nützt aber anscheinend auch nichts mit dem Kopf gegen die Wand zu laufen. Veränderungen der Kopf-und Hirnstruktur sind auch nach längerer Zeit nicht zu beobachten. Also bleibt alles beim Alten.
smilie_10
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Antworten