ebay-schnäppchen oder betrug?

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 25.01.2015, 13:14

TomTomGo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.01.2012, 15:58
Wohnort: Heilbronn
J.R. hat geschrieben:DAs hier ist doch auch nicht normal, oder?

http://www.ebay.de/itm/Goldmunze-50-Dol ... 19fa97d27e
In der Artikelbeschreibung steht jedoch mehr als deutlich:
Material nicht bekannt > Kein Gold

Am 20.01.15 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:

Bitte beachten-Material unbekannt kein Massiv gold
Selbst auf der Münzrückseite ist deutlich "Copy" zu erkennen.


Zu den vielen Bietern: Ich glaube viele der Münzen werden erst einmal vom Verkäufer selbst gekauft um potenziellen Käufern zu suggerieren: "Schaut her, ich habe schon Goldmünzen verkauft und alle waren bis jetzt zufrieden."
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sich einige davon blenden lassen und blindlinks drauf los bieten.
Am kostbarsten sind immer die Dinge, die keinen Preis haben!

Beitrag 25.01.2015, 13:35

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
alexm1003 hat geschrieben:Dann sollte man auch nicht mehr über die Amerikaner lachen denen man in der Gebrauchsanweisung erklären muss dass Mikrowellengeräte nicht zum Trocknen von Katzen sind und dass heisser Kaffee nun mal "heiss" ist.
So sind sie, die Amis. Ich hatte mal im TV einen Beitrag gesehen, wo es um genau dieses Thema in den Staaten ging. Zwei Beispiele fallen mir noch ein:

1. Hemd vor dem Bügeln unbedingt ausziehen ... und ...

2. Da ging es um ein transportables Klo. Eigentlich war es nur eine Klobrille, die man hinten am Auto festmachen konnte, und dann legt man halt los. Wichtiger Hinweis, und um Schadensersatzklagen in Millionenhöhe vorzubeugen: Achtung! Nicht während der Fahrt benutzen!

Einen schönen Sonntag!

Beitrag 25.01.2015, 15:59

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Soviel Dummheit gehört bestraft.

Ich würde ja gerne mal wissen warum Leute soviel Geld auf wertlosen Müll bieten.

So viel Stroh kann doch garnicht in der Murmel brennen.

Hat man eigentlich die möglichkeit die Käufer zu kontaktieren würde mich mal Interessieren.

Beitrag 25.01.2015, 16:45

25rubel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 11.08.2013, 13:26
früher war das möglich, heute meines wissens nicht mehr

Beitrag 25.01.2015, 18:10

CrazybutOK
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.11.2014, 21:57
Wohnort: Bocholt
Hallo,

natürlich kann man auch heute noch den Verkäufer eines Artikels kontaktieren. Das mache ich immer, wenn ich auf Ebay etwas kaufe. Geht ganz einfach:

Unter dem Artikel ganz unten in der Auktion gibt es ein Feld "Fragen zum Artikel stellen".

Dort gehst du vorbei an den Standardfragen nach ganz unten unter "Sonstige Fragen". Dann öffnet sich ein Feld und du kannst dort einen Text deiner Wahl an den Verkäufer schicken. Möglichst sollte das dann deutlich vor dem Auktionsende passieren, denn nicht jeder Verkäufer sitzt den ganzen Tag vorm Rechner und wartet auf Fragen zu seinem Artikel. Dort kann man natürlich auch nach der Echtheit usw des Artikels fragen.....

mfg

Peter
Manchmal hat man Pech, dann wieder haben nur die anderen Glück.

Beitrag 25.01.2015, 18:20

neuer_benutzer
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2015, 17:42
WARNUNG vor noch grösserer Dummheit:

http://www.ricardo.ch/kaufen/muenzen/so ... 752421452/



So viel Lehrgeld smilie_18 smilie_18 smilie_18

Steht ja sogar auf deutsch "Der Goldbarren ist 24karat vergoldet, kein massives Gold!!"

Das ist ja kein Betrug oder was wollen die sonst noch meckern wenn sie ihn bekommen?

Beitrag 25.01.2015, 18:34

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13.12.2012, 16:09
'1 OZ Goldbarren Perth Mint'
Ich glaube nicht, dass das Ding tatsächlich aus Australien ist.
Ansonsten eher ein Fall von 'selber Schuld'.
Wenn ich die Gewinnspanne so sehe, überlege ich mir, auch in das Geschäft einzusteigen.
'1 OZ Barren aus 0,999/1000 Gold' als Beschreibung...

:)
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 25.01.2015, 18:39

neuer_benutzer
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2015, 17:42
Ich habe mir auch schon überlegt einen so mal bei Ebay zu verticken^^

Aber 1. habe ich Angst dass es doch vor Gericht kommt.

2. Ich einwenig Mitleid habe mit denen smilie_10

Beitrag 25.01.2015, 19:43

Benutzeravatar
menschenskind
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 12.10.2013, 00:48
Natürlich sollte man nichts kaufen, wenn man die misch-masch-sprachige Artikelbeschreibung nicht verteht.

Dennoch:
Wenn die positiven Lockbegriffe auf deutsch, die eigentliche Fälschung aber in anderen Sprachen "versteckt" wird, ist die Absicht ganz klar!

"Feingold 999.9 Gold - ECHT plated - ORIGINAL fake - SELTEN escroc - BESONDERS estafa - 20g" (g = Grain!)

Beitrag 25.01.2015, 20:02

TomTomGo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.01.2012, 15:58
Wohnort: Heilbronn
CrazybutOK hat geschrieben:Hallo,

natürlich kann man auch heute noch den Verkäufer eines Artikels kontaktieren. Das mache ich immer, wenn ich auf Ebay etwas kaufe. Geht ganz einfach:

Unter dem Artikel ganz unten in der Auktion gibt es ein Feld "Fragen zum Artikel stellen".

Dort gehst du vorbei an den Standardfragen nach ganz unten unter "Sonstige Fragen". Dann öffnet sich ein Feld und du kannst dort einen Text deiner Wahl an den Verkäufer schicken. Möglichst sollte das dann deutlich vor dem Auktionsende passieren, denn nicht jeder Verkäufer sitzt den ganzen Tag vorm Rechner und wartet auf Fragen zu seinem Artikel. Dort kann man natürlich auch nach der Echtheit usw des Artikels fragen.....

mfg

Peter
Bitte richtig lesen..

Es wurde gefragt ob man die KÄUFER noch kontaktieren kann. DAS kann nur der Verkäufer selbst, allen anderen Bietern wird nicht bekannt gemacht wer denn die Auktion gewonnen hat.
Am kostbarsten sind immer die Dinge, die keinen Preis haben!

Beitrag 25.01.2015, 20:04

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Dragonh3art hat geschrieben:Soviel Dummheit gehört bestraft.

Ich würde ja gerne mal wissen warum Leute soviel Geld auf wertlosen Müll bieten.

So viel Stroh kann doch garnicht in der Murmel brennen.

Hat man eigentlich die möglichkeit die Käufer zu kontaktieren würde mich mal Interessieren.
Bitte bedenke,dass es ca 7,5 Millionen Menschen in Deutschland kaum lesen und schreiben können.Dazu kommen noch ältere Menschen die geistig nicht mehr fit sind oder schwieriegkeiten beim sehen und lesen haben.Das wird oft in der "Bucht" ausgenutzt und es ist absolut unfair,wenn Verkäufer vergoldete Ware unter Rubrik "Edelmetalle" anbieten.

@menschenskind,
gute Erklärung
smilie_01
Danke!

Beitrag 25.01.2015, 21:01

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Zamszyk hat geschrieben:
Bitte bedenke,dass es ca 7,5 Millionen Menschen in Deutschland kaum lesen und schreiben können.Dazu kommen noch ältere Menschen die geistig nicht mehr fit sind oder schwieriegkeiten beim sehen und lesen haben.Das wird oft in der "Bucht" ausgenutzt und es ist absolut unfair,wenn Verkäufer vergoldete Ware unter Rubrik "Edelmetalle" anbieten.

@menschenskind,
gute Erklärung
smilie_01
Danke!

Die Frage ist aber wer von den 7,5 Millionen Menschen mit deiner Aufzählung dann noch
so viele Teuros über haben kann, um sich dann noch so was zu leisten.
Wer nicht lesen kann muss es gesagt bekommen.
Wer nicht mehr denken kann, also senil oder demens ist, bekommt einen Vormund, der sich um den Umgang des Vermögens kümmert ( egal ob der gesetzlich oder privat ist )
Wieviele bleiben dann noch übrig?
Die Interessen dieser "Macher" kommen aus einer ganz anderen Ecke.
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 25.01.2015, 21:23

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40 ... _udhi=1300

@EM-Hamster
Wenn man ältere Menschen fragen würde,was sie unter " Gold plated" verstehen,dann es würde mich nicht wundern,wenn viele keine Ahnung hätten.
Woher kommt das Geld? Ich denke,viele Menschen lebten oder leben um zu arbeiten und Geld verdienen,da bleibt die Bildung nach der Schule oft auf der Strecke.
Eigene Altersdemenz im ersten Stadium wollen die meisten betroffenen Menschen nicht zugeben,es ist ähnlich wie mit Fahrtauglichkeit im hohen Alter.
Geistige Schwäche betrifft nicht nur ältere Menschen,man hört ständig wie normale Menschen die eigentlich gute Bildung genossen haben in dubiosen Geschäften / Investitionen viel Geld verloren haben.

Beitrag 25.01.2015, 21:53

plataoro
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 04.11.2014, 21:24
Was bei den "plated" Barren abgeht ist doch nicht normal. Im Angebotstext steht sogar "kein massiv Gold" und es gab 9! Bieter.

http://www.ebay.de/itm/10-Gramm-Goldbar ... 259e348404

Beitrag 25.01.2015, 22:13

J.R.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 03.07.2014, 11:41
Ich würde mich jedenfalls schämen, so mein Geld zu "verdienen", indem man andere Menschen betrügt. Nichts gegen einen guten Handel, aber es muss irgendwo immer noch fair bleiben.

Beitrag 25.01.2015, 23:01

Benutzeravatar
Flugfux
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 01.10.2014, 23:38
Wohnort: Münster (Westf.)
Manchmal denke auch ich mir:

Kauf 'nen Schwung dieser plated-Barren für 'nen Appel und 'n Ei und stell sie bei Ebay rein. Immer schön nach und nach. Sieh zu, dass Du eine saubere Beschreibung ohne Beschiss ablieferst und Dir nichts vorzuwerfen hast. Wähle auch die richtige Kategorie und nicht Edelmetalle. (Welche wäre das dann wohl? Mmmmmh)

Es gibt scheinbar genug Dumme, die Dir das Geld trotzdem hinterher werfen. Selbst wenn Du alles offen und ehrlich machst. Und ich Idiot schufte hart für nen Hungerlohn mit ehrlicher Arbeit.


Aber ein einziger negativer Kommentar reicht ja, um mir meine Ebay-Reputation zunichte zu machen. Nein, nein, nein. Da lasse ich doch lieber die Finger von solchen Geschäften.


Grüße vom Fux smilie_24


P.S.: Bestimmt gibt es auch Leute, die sich so etwas in den leicht auffindbaren Zweittresor legen, damit Einbrecher sich daran bereichern. Aber die kaufen solche Fake-Barren gewiss günstiger.
"Er versprach mir die ganze bekannte Welt, ein Häuschen am Forum, Sklaven, Eselsmilch *seufz* soviel Gold wie ich nur essen könnte..."

...gehandelt bislang auf silber.de: http://www.silber.de/forum/flugfux-t18212.html

Beitrag 25.01.2015, 23:32

J.R.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 03.07.2014, 11:41
Ach, meine Ebay Bewertungen sind mir egal, ich bin schon über 10 Jahre (fast 15) dabei und das relativiert sich dann.

Erstens verschwinden die negativen Bewertungen nach 12 Monaten.

Zweitens fundktioniert ein Bewertungssystem nur, wenn man auch mal die Wahrheit schreibt.

Beitrag 26.01.2015, 00:14

Benutzeravatar
menschenskind
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 12.10.2013, 00:48
Dass bei dem von "plataoro" verlinkten Angebot, trotz Hinweis "kein massiv Gold" dennoch so hoch geboten wurde ist schon erstaunlich! Vielleicht hat der umfassend beschönigende Text...
.999 FINE GOLD PLATED – Rarität!...Sieht SEHR GUT und EDEL in einer Schrankwand oder Glasvitrine aus. ...Natürlich mit passender Barren Kapsel! - Super Schnäppchen!
...eine hypnotische Wirkung smilie_11? Zugegeben; ich wundere mich auch, wie man so "dumm" sein kann und frage mich doch, wie es dazu kommen konnte.

Tatsächlich gibt es auch eindeutig undeutlichere [s]Be[/s]Umschreibungen. Dort geht es nicht ums "richtig Lesen", sondern ums "richtig Schreiben"!
Die Schuld ist hier in erster Linie beim Verfasser der irreführenden Beschreibung zu suchen, nicht beim Opfer. Betrug ist Betrug. Schön, wer diesen dann als solchen rechtzeitig erkennt und über die Opfer gut Lachen hat. Doch auch der schlaueste kann mit entspr. Aufwand ausgetrickst werden. Die Betrüger haben es bei "unerfahrenen" oder einigen Älteren einfach nur einfacher.

@Zamszyk: Danke für die Beispiele mit den älteren Mitmenschen. smilie_16

Beitrag 26.01.2015, 01:37

Benutzeravatar
Nannen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 09.11.2014, 17:52
Wohnort: Ruhrgebiet
Das Ende vom Lied wird aber doch sein, das irgendwann irgendein Fernsehsender oder Print-Magazin daraus ein grosses Thema machen wird. Und dann geht es nicht darum das die Leute Artikelbeschreibungen offenbar gar nicht lesen, und das Gier nunmal Hirn frisst, sondern die Presse wird dann Geschichten haben wie der arme Opa der nur ein paar kleine und vor allem guenstige Goldbarren haben wollte von skrupellosen Internetbetruegern betrogen wurde und das deshalb und sowieso alle Investments in Edelmetalle sehr sehr schlecht sind. Das nicht alles was wie ein Goldbarren aussieht auch wirklich ein echter Goldbarren ist konnte der Opa ja nicht wissen. Ich sehe schon wie dann empfohlen wird auf jeden Fall die Finger vom Gold wegzulassen, und doch lieber ein in schoenes Tagegeld ...

Ich weiss das ist off-topic smilie_13 aber hier kann man wirklich gerade live zusehen wie ein paar unserioese Ebay Verkaeufer - die es in allen Bereichen immer gab, gibt & geben wird - leider einen echten Trend ausloesen, der vermutlich das Vertrauen der Leute in Gold generell schwaechen wird.

Beitrag 26.01.2015, 07:52

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Ihr könnt mir doch nicht erzählen dass auf ebay arme alte Opas auf vergoldete Barren hereinfallen weil sie nicht wissen was "gold plated" ist. Ich kenne keine alte Oma die mit halb vernebeltem Gehirn und zittrigen Fingern für Hunderte von Euros auf ebay vermeintliche Wertsachen kauft.
Wer auf so etwas bietet ist wohl eher jung, hat Schule nie nötig gehabt weil die Lehrer ja eh alle verblödet sind, hält sich für superschlau und lacht über die Idioten die teures Geld bei seriösen Händlern ausgeben. Gelben Schnee isst er wahrscheinlich auch.

Antworten