ebay-schnäppchen oder betrug?

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 16.06.2020, 08:18

Benutzeravatar
Oliver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Doppelpost smilie_13 sofort gelöscht
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37

Beitrag 16.06.2020, 10:16

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 333
Registriert: 19.09.2017, 14:36
@steve G.
Mit einem Spaßbieter vor Gericht ziehen werde ich sicher nicht.
Ich hole mir nur die Verkaufsgebühren zurück wenn jemand nicht zahlt.
Wenn ich als Käufer länger als 3 Wochen ohne Rückmeldung vom Verkäufer warte,werde ich aktiv und setze alle Mittel ein um mein Geld erstattet zu bekommen,da hilft kein Anwalt sondern Druck zb mit einer Postkarte.Manche Eltern entdecken dann wie die lieben Kinderchen bei Ebay abzocken.
Es geht 14 Tage freundlich und geduldig,Fehler macht jeder mal,Abzocker werden aber bekämpft.
Im Endergebnis habe ich keine Verluste bei Ebay und nur positive Bewertungen.
Behandele Deine Käufer wie Du selbst gerne behandelt wirst,ist mein Wahlspruch
Träumer erwachet.

Beitrag 16.06.2020, 11:12

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Salami6 hat geschrieben:
16.06.2020, 10:16
Mit einem Spaßbieter vor Gericht ziehen werde ich sicher nicht.
Ich hole mir nur die Verkaufsgebühren zurück wenn jemand nicht zahlt.
Ja, sicher. Die bekommt man von eBay ja auch problemlos erstattet.

Die Auktion und die ganze Warterei waren aber umsonst, du rennst dem Zweit- und Dritthöchstbietenden wie Hein Blöd hinterher und am Ende darfst du den Artikel nochmal einstellen.

Mir ging es ja auch nur darum, dass es eben nicht reizvoll ist, Spaßbieter anzulocken.

Antworten