Pfandleihhaus-Auktion

Günstige Angebote bei Auktionshäusern und Online-Shops, Sonder-Aktionen von Händlern, Geheimtipps und kuriose Versteigerungen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 22.08.2017, 09:47

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 30.07.2010, 10:21
Naja, die 1928er-20RM-Probeprägung (Hindenburg) gab's schon, wenn auch nicht im Umlauf

<klugscheiss aus> smilie_13

Beitrag 22.08.2017, 11:35

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: 06.11.2010, 16:36
tdklaus hat geschrieben:Naja, die 1928er-20RM-Probeprägung (Hindenburg) gab's schon, wenn auch nicht im Umlauf

<klugscheiss aus> smilie_13
Wenn wir schon Klugscheißen dann richtig. Diese sogenannten 20 RM Hindenburg sind nur Medaillien. Da ist kein Nennwert oder dgl. aufgeprägt. Es ist noch nicht einmal ein Hoheitszeichen der Weimarer Repubilk, oder Preussen abgebildet.
Soweit ich weiß, hat lediglich Sachsen 1925 eine wirkliche 20 Markprobe in Gold geprägt.

Beitrag 23.08.2017, 06:16

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Köni123 hat geschrieben:...
Soweit ich weiß, hat lediglich Sachsen 1925 eine wirkliche 20 Markprobe in Gold geprägt.
Nicht "klugscheiss", sondern echtes Interesse smilie_02 :

Wir haben in den 20ern ja ein ziemlich komisches Währungsgefüge.
Da ist die Reichsmark. Die "Umlaufwährung". Es läuft aber auch die Rentenmark noch und nicht unerheblich um. Und da ist eine eher virtuelle "Goldmark". Wenn man so will als Einheiten-Basis.

Ergibt sich für mich die Frage:
Haben die Sachsen eine goldene Reichsmark (probe-)geprägt?
Oder eine Goldmark, die in dieser Form nicht vorgesehen war und deswegen nie in Umlauf kam?
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 23.08.2017, 12:41

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: 06.11.2010, 16:36
Ladon hat geschrieben:
Köni123 hat geschrieben:...
Haben die Sachsen eine goldene Reichsmark (probe-)geprägt?
So ist es! Siehe hier: https://books.google.de/books?id=s0hvEn ... 6AEIiwEwCw

Beitrag 07.12.2021, 12:04

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5264
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ganz interessant... :wink:


Besuch beim Pfandleiher: Wo das Gold im Keller liegt

Wenn das Geld knapp wird, locken Pfandleiher mit dem schnellen Bargeld. Ohne viel Bürokratie ist man dann erstmal wieder flüssig. Eine Aussicht, die vor allem in der Weihnachtszeit Kundschaft lockt:

https://www.rheinpfalz.de/wirtschaft_ar ... 87967.html


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Auch andersherum gibt es Gefahren: Falsches Gold oder gestohlene Gegenstände lägen oft auf der Theke im Mannheimer Leihamt, sagt Geschäftsführer Rackwitz. „50 Prozent der Arbeit am Schalter ist das Prüfen, 50 Prozent ist Menschenkenntnis.“ So lassen sich seine Mitarbeiter bei teuren Uhren beispielsweise zeigen, wie man das Datum einstellt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Antworten