Die Suche ergab 6 Treffer

von taschenlampe
23.04.2016, 07:45
Forum: Private Kleinanzeigen wie Angebote, Gesuche u. Tauschobjekte
Thema: GOLD: Gesuche zu Goldmünzen und Goldbarren
Antworten: 1350
Zugriffe: 436574

China Panda 1996

Hallo,

suche China Panda 50 Yuan 1996. Zahle je nach Zustand bis 2500 Euro. Oder im Tausch gegen 1/2oz Panda 1982 oder 2003 mit Wertausgleich oder original 10er Sheets Panda Silber 10 Yuan 1997 Large Date.
von taschenlampe
15.06.2011, 16:59
Forum: In Silber anlegen - Münzen und Barren
Thema: in Pandas investieren
Antworten: 20
Zugriffe: 5856

Hallo dr.exe,

da hast Du natürlich recht. Solange sich der Aufpreis bei 2 bis 4 Euro bewegt, ist das keine Frage. Ich dachte eher an die älteren und somit teuren Pandas.

Taschenlampe
von taschenlampe
15.06.2011, 16:57
Forum: Bildergalerie - Fotos von Mitgliedern
Thema: Bilder EURER schönsten Schätze in Gold und Silber
Antworten: 756
Zugriffe: 653083

Ich hoffe, es gefällt.

TaschenlampeBild
von taschenlampe
15.06.2011, 16:41
Forum: In Silber anlegen - Münzen und Barren
Thema: Neueinsteiger bei Edelmetallen
Antworten: 41
Zugriffe: 10530

Hallo laguna96,

würde Dir auch empfehlen, gängige 1 Unzen Silbermünzen zu kaufen. Vielleicht ab und zu mal ein Auge auf bestimmte 5oz Münzen werfen. Die sind teilweise sehr preiswert und könnten auch mal einen numismatischen Aufschlag bekommen ( z.B.: Russland ).

Taschenlampe
von taschenlampe
15.06.2011, 16:35
Forum: In Silber anlegen - Münzen und Barren
Thema: in Pandas investieren
Antworten: 20
Zugriffe: 5856

Hallo,

ich glaube, man sollte bei den chinesischen Panda-Münzen aufpassen. Die sind so hoch im Preis, dass sie auch schnell wieder auf den Boden der Realität zurückkommen. Natürlich gibt es auch da Ausnahmen. Solche sind nach meiner Meinung die 5oz und 12oz Münzen sowie die Kilos.
von taschenlampe
15.06.2011, 16:29
Forum: Aktuelles zu Wirtschaft, Börse und Nachrichten
Thema: griechenland dieses wochenende haircut?
Antworten: 434
Zugriffe: 123911

Es wird Zeit, dass Griechenland aus dem Euro fliegt. Die bekommen das nie und nimmer in den Griff. Die wenigen noch einigermaßen finanzkräftigen Staaten müssen zahlen, bis sie selbst pleite sind.

Taschenlampe