Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
vom: 26.08.2017, 09:54
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@Kursprophet

Bange machen gilt nicht. Aber gut, ich habe versucht, meine "Verfassungsruine Deutschland" wieder zu beleben, da passt das auch hin, meine ich. Nur zu,
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 26.08.2017, 14:19
gullaldr Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon, ich weiß, dass ich mich hier schon wieder in die Brennnesseln setze, weil ich es wage, Dich zu kritisieren. Ich mache es dennoch. Ich erinnere mich, wie ich mich in diesem Forum anmeldete und bereits beim (gefühlt) ersten oder zweiten Post von Dir in einer derartig persönlichen Weise attackiert wurde, dass ich beschloss, fortan in diesem Forum nur ganz selten und bei Bedarf mal etwas zu posten. Zumal damals meine Antwort auf diesen Angriff einfach gelöscht wurde.

Das Problem sehe ich in dieser Diskussion erneut. Als Moderator sollte man moderieren, vermittelnd wirken, aber nicht so aggressiv in die Diskussion einsteigen.
Da antwortest Du bereits wondahbwoy "nix für ungut, aber ich sehe hier nur einen trolligen Post, der substanzlos andere angeht". Und obwohl ja nun die Posts von GGGoldi bei etwas genauerer Betrachtung durchaus nicht ganz zu Unrecht von wondahbwoy kritisiert wurden, geht hier der Angriff gegen wondahbwoy (auch wenn sich die Moderatoren-Äußerung ein Hintertürchen offenlässt, weil sie keinen Namen nennt). Dann postest Du, was Du "ziemlich daneben" findest, das andere "unglaublichen Quatsch" verbreiten, sie "Mimosentum" hätten, den "Rumpelstilz geben", Du Dich nicht wunderst, dass sie "keine Aufträge bekommen".

Ich finde das für einen Moderator einfach unangemessen. Wären das Posts eines normalen Mitdiskutanten würde ich das unter die "normale" Angifterei in aufgeheizten Diskussionen einordnen, aber als Moderator hat man eine übergeordnete Stellung, die über das Forum wacht und solche Aufheizungen etwas im Zaum halten sollte.

Und noch zur Sache: In der Sache gebe ich Dir gar nicht Unrecht, Ladon. (Es geht also nur um den Tonfall) Ich sehe Schultes Verlautbarung auch als ziemlich vage an. Entweder will er sich wirklich selbt inszenieren, um seine Verkaufszahlen zu erhöhen (aber hat er das wirklich nötig?), oder er reagiert übernervös, weil er erstmals in seinem Leben mit der Justiz zu tun bekommen hat. Das wäre dann eine leichte Paranoia.

Allerdings soll es ja auch Drohungen von Extremisten gegeben haben. Wenn das stimmt, ist das natürlich für viele Normalbürger (also nicht im politischen Geschäft erfahrene Leute) erst mal seelisch sehr bedrückend.

Hier gibt es ein paar Hintergründe (zu deren Wahrheitsgehalt ich natürlich nichts sagen kann):
https://de.sputniknews.com/panorama....buch-wird-totgeschwiegen/
vom: 26.08.2017, 19:22
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jeder der mag, kann mir gerne beim Moderieren helfen. Aber in all den Jahren wollte sich das keiner antun. Es ist einfacher den Schiri auszupfeifen, statt das Spiel.
Und in all den Jahren ist es immer die gleiche Leier: den Mod darf man angehen, aber wehren darf er sich nicht, weil er ... ja, was eigentlich?

Schau, gullaldr, Dein Posting steht in krassem Widerspruch zu den Forenregeln. Wäre der Admin noch so häufig hier wie früher, hätte er Dich höchstwahrscheinlich gesperrt.
Wegen eines Regelverstoßes. Unabhängig davon, WAS im Posting steht.

Was also jetzt tun? Lösche ich Dein Posting, habe ich in mancher Augen "natürlich" nicht etwa die Regeln durchgesetzt (DAFÜR bin ich da), sondern war mal wieder böse und gemein und habe jemanden mundtot gemacht. Das Lied kann ich seit Jahren in allen Tonlagen mitsingen.

Ich erinnere daran:
Der amadingsbums hat (nicht nur) mich schräg von der Seite angemacht, WEIL WIR EINE FRAGE ZUM INHALT gestellt haben.
Dafür (für ihr Interesse) andere Leute schwach anzupflaumen, kann er sich auch in Zukunft sparen.

P.S.
Ich finde, ein Moderator (moderieren heißt ja nicht nur beschwichtigen!!!) darf durchaus Pfeffer in die Sache bringen. Andere mögen das anders sehen ... aber wie oben gesagt, dürfen die gerne zur Unterstützung mal selber ran.

Ich frage mich nur, wie es sein kann, dass hier so viele Leute sind, die ich mundtot mache?
Ich meine: ich könnte es doch viel einfacher haben, wenn ich die loswerden will, oder? Warum sollte ich so einen Zinnober machen?
Es wäre doch völliger Schwachsinn von mir mich auf solche Geschichtchen hier einzulassen.

_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 26.08.2017, 22:45
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@Gullaldr

Wenn Ladon in schwarz schreibt, was er meistens tut, darf man ihn sachlich kritisieren wie jeden Anderen auch. Das ist meine Erfahrung. Wenn pauschal kritisiert und verunglimpft wird, darf er sich wehren, auch das wie alle Anderen. Einiges in diesem Faden hätte er die letzten Tage auch in blau schreiben können.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 27.08.2017, 01:16
gullaldr Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon, dann empfehle ich in diesem Fall, mein Posting zu löschen. Ich bin auch nicht böse und kann damit gut leben, denn in diesem Fall wurde ich ja nicht zuvor persönlich angegriffen und es wäre keine Verteidigung meiner Position, die gelöscht würde. Also, ich möchte nicht den Forumsregeln widersprechen und plädiere im Falle eines Verstoßes für Löschung.
vom: 27.08.2017, 02:27
Kursprophet Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Also ich werde Schultes Buch werder lesen noch kaufen da ich die Verknüpfung zwischen ``PR`` und ``Opferbeschwerde ``in diesem Fall gar nicht verknusen kann und ich mich laufend fragen würde ob ich was auch immer drin steht wirklich ernst nehmen kann .

Vorladung wegen übler Nachrede https://www.youtube.com/watch?v=kV4vHpqrj6E

ich erkenne da schon eine gewisse Ähnlichkeit smilie_13

oder mal anders gefragt :
Macht es eigentlich Sinn wenn man Hyperempfindlich ist unbedingt beim Preisboxen in den Ring gehen zu wollen ?
Das scheint mir hier gerade durchaus eine angemessene Frage zu sein Wink
vom: 08.09.2017, 12:36
Montgomery Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interview mit Th. Schulte.

Frage: In einem früheren Interview äußerten Sie, dass Sie im Mainstream mit Ihrem oder wegen Ihres neuen Buches „Kontrollverlust“ diskreditiert werden. Was ist so gefährlich an diesem Werk?

Schulte: In meinem Buch geht es nicht um die Aussage von Karl Lagerfeld: „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. Ich zeige eine ganzheitliche Betrachtung der ganzen Holzwege, auf denen sich unsere politische Kaste befindet. Wir Bürger verlieren die Kontrolle über unsere Freiheit, unser Bargeld, unser Vermögen, über unsere Sicherheit und über unser Land. Der Staat verlor die Kontrolle im Zuge der Grenzöffnung. ... Wir müssen endlich den Menschen mit den richtigen Begriffen die Augen öffnen, statt die Nebelkerzen der politischen Kaste weiter leuchten zu lassen. Dazu brauchen wir eine Informationskampagne. Fakten statt Postfaktisches. Wahrheit und Klarheit statt Vertuschung und Vernebelung. Dafür steht mein Buch. Dafür stehen meine Videos, die kostenlos wichtiges Wissen für die Öffentlichkeit, die deutsche Öffentlichkeit bereitstellen. Möge mir keiner vorwerfen, ich hätte das Buch geschrieben, um reich zu werden. Wichtiges Wissen streue ich breit und ich setze die Einnahmen für meinen Kampf für Demokratie, Freiheit und unser Land ein.


https://www.compact-online.de/kontr....lte-im-grossen-interview/

Man störe sich nicht an der Quelle. Eher ist es bezeichnend, dass manches nur außerhalb der großen Leitmedien diskutiert wird - als ob die breite Öffentlichkeit davor geschützt werden müsste, klare Gedanken in klaren Worten auszutauschen.
_________________
http://www.gold.de/forum/montgomery-t9471.html
vom: 09.09.2017, 16:16
sverige Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Das Buch ist sehr gut-auch wenn manche hier versuchen es mit aller Macht zu verunglimpfen ( wie den Autor auch).
Die Wahrheit tut nun mal einigen Menschen weh. Die können einfach nicht damit umgehen. Es ist für diese viel bequemer weiter in ihrer "Traumwelt" realitätsfern zu leben. Aber auch das wird irgendwann in einem bösen Erwachen enden. Nicht, dass ich das irgendjemandem hier wünsche. Aber ich befürchte, dass es so kommen wird.
So, und jetzt dürfen die "Regierungstrolle" gerne wieder rumtrollen Wink
Mit Demokratie hat dieses Land allerdings schon lange nichts mehr zu tun- dies nur am Rande.

Möge die Macht mit Euch allen sein ! smilie_24
vom: 09.09.2017, 17:40
GGGoldi Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Montgomery hat Folgendes geschrieben:
...klare Gedanken in klaren Worten...


https://youtu.be/rvRTLEmoicM

smilie_20
vom: 09.09.2017, 18:06
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@Montgomery

Das Interview ist aufgrund der Fragen schon tendenziös. Herr Schulte muss ein bisschen aufpassen, dass nicht die zweifellos richtigen Fakten in eine Schmuddelecke gestellt werden.

@sverige

Ich hab´s, obwohl angekündigt, noch nicht geschafft. Mir ist das neue Buch von Markus Krall, "Der Draghi Crash" dazwischen gekommen. Ich bin nicht oft einverstanden mit Dr. Krall, aber hier geht es in erster Linie um die unlegitimierten Aktivitäten der EZB und die Folgen. Er sagt, es endet in Europa mit einem Crash der Banken, der mittlerweile fast unabwendbar sei.

Von Demokratie kann in der ganzen westlichen Welt nirgendwo mehr die Rede sein, das ist nicht nur in Deutschland so.

Jetzt kommt Schulte dran.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 11.09.2017, 04:28
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Im Übrigen geht es nicht um ein Verunglimpfen von Werk und/oder Autor. Jeder kann dazu seine eigene Meinung haben.
Ich persönlich werde allerdings misstrauisch, wenn jemand so derart die Wahrheit gepachtet hat und sie auch noch so völlig selbstlos (Sic!) unter das (deutsche) Volk bringt ... dann ist das doch Kokolores. Wer will denn schon wissen, was für ein Gutmensch er ist? Man hätte gern erfahren, was an Neuem auf dem Tisch liegt. Es geht doch wohl nicht darum, dass er sich als Bewahrer der Wahrhaftigkeit gibt. Dabei will er vor allem mit "den richtigen Begriffen" (!) die "Augen öffnen". Das ist bemerkenswert. Ich dachte, es geht um Fakten.
Der informiert nicht, der schwört eine Interessengemeinschaft "auf Linie" ein. Es ist natürlich legitim, sein Publikum zu bedienen, warum nicht? Dieses Publikum liest 's gern, weil es der eigenen Weltsicht entspricht. Eine Win-Win-Situation.

Übrigens: mich würde schon interessieren, wie er die Einnahmen aus dem Buch denn nun konkret einsetzt. "Wissen streuen" kost' ja mal nix und sein schwülstiges "mein Kampf ..." ist mir zu dünn.

Oder in aller Kürze:
Wer nur einem Ende des medialen Spektrums misstraut, bleibt auf der anderen Seite blind.


P.S.
Lagerfeld hat gesagt: Wer in Jogginghosen aus dem Haus geht ...
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 11.09.2017, 17:58
Zamszyk Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
para hat Folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=Hb5vS_kQhJs

Was sagt ihr dazu?


Für mich ist der Mann in Ordnung.
Hier ein Zitat von Torsten:

„Ich war 26 Jahre Mitglied der CDU. Ich wurde Angela Merkel sogar mal von ihrem damaligen Generalsekretär persönlich vorgestellt. Ich bezeichne mich als einen Mann aus der Mitte der Bevölkerung und da möchte ich auch bleiben. Jeder, der mein Buch liest, wird feststellen, es ist nicht voller Hass und schürt keine Ressentiments. Trotzdem will man mich in diese Ecke rücken. Ich sage ganz deutlich: Ich bin parteilos und ich bleibe parteilos. Ich bin weder links noch rechts. Ich liebe unsere Freiheit und ich möchte meinen bescheidenen Beitrag dazu leisten, den Menschen die Augen zu öffnen.“

Paranoid ist der Mann nicht,aber es gibt viele paranoide,negativ denkende Menschen die sehr viel Angst vor der Wahrheit haben.Selbstlosigkeit wie andere edle Beweggründe sind für viele Kriecher unbegreiflich.
smilie_24
_________________
http://www.youtube.com/watch?v=65Jw03152TE
vom: 11.09.2017, 22:43
delaboetie Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
War länger nicht mehr hier.

Und jetzt seh ich einen Schulte-Faden.... Dumm kann er nicht sein, wenn er es schafft wie ein Bekloppter den Leuten einzureden (und Geld damit zu verdienen) Silber sei bei 30, 40 oder 50€ immernoch ein Schnäppchen, weil es ja SICHER auf 1000 geht UND SCHEINBAR TROTZDEM NOCH VON IRGENDJEMAND ERNST GENOMMEN WIRD! smilie_12

Kein Wunder musste er am Berschwörungsrad drehen und irgendwie die "totale Wahrheit" raushauen oder superfies vom Mainstream verfolgt werden, sonst kauft halt keiner seine Bücher mehr.

Oder würdet ihr ihm jetzt noch ein Buch abkaufen mit etwa dem Titel "Silberminen, die neuen Zentralbanken"?

Ich schätze mal in zwei, drei Jahren, wenn der orangene, rassistische, gichtige Grabscher sein zwölftes Politbüro "der Besten" entlassen hat (immer vorausgesetzt, dass er uns nicht aus Versehen gekillt hat wegen eines "Bad Hair day" oder so smilie_10 ) wird's ein Buch von Herrn Schulte geben in dem er die Evolution, die Psychoanalyse, den Klimawandel und überhaupt alles widerlegt und dafür totaal verfolgt wird, was er in einem engagierten Büchlein im Kopp-Verlag veröffentlicht, was man dann käuflich erwerben kann. Mit Silberkapitel. Geht auf tausend. Wenn nicht: Manipulation! Aber später auf jeden Fall! Ehrensache!

(Im übrigen ist der Mann nicht unsympathisch. Ich habe 2 seiner Bücher gelesen. Versponnen, aber unterhaltsam. Vor allem finde ich, dass der Mann ein sehr guter Verkäufer ist! Er behält sein zahlendes Publikum auch wenn er bislang mit seinen Prognosen IMMER KOMPLETT DANEBEN LAG! Respekt dafür.)
_________________
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare
vom: 12.09.2017, 04:29
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Niemand will dem Mann seinen Beruf mies machen. Er ist Autor und guter Selbstvermarkter. Alles okay. Nur wenn er den altruistischen Gutmenschen rauskehrt, dann wird's albern und - wie der "Vorschreiber" andeutet - die Werke sind sowieso eher Periodika als Sachbuch.
Dazu kann man jedoch stehen. Auch Perry Rhodan Autoren bekommen mehr als die meisten "Schriftsteller".
Er ist Autor, also tief ins (teilstaatliche) System des Buchhandels eingebunden. Er bekommt nicht nur Tantiemen für den Verkauf seines preisgebundenen Buches und Abgaben von der VG Wort (die z.B. von jedem Kopiererverkauf eingezogen werden), sondern ist als Autor wahrscheinlich über die Künstlersozialkasse versichert (womit "die Gesellschaft" (der Staat) faktisch den Arbeitgeberanteil der Sozialversicherung trägt). Ein hoch vernetztes Logistiksystem sorgt für permanente Verfügbarkeit der Werke, in aller Regel innerhalb von 24 Stunden.
Eingebettet in ein solches, weiches Netz eines teils sogar staatlich regulierten Marktes, lässt sich trefflich über das böse System wettern. Und offensichtlich ist die gefährliche Provoktion noch nicht einmal so weit, dass er die Grenze selbst nur dessen überschritten hätte, was der Staat unter Redefreiheit versteht.
Wenn sie ihn einsperren und seine Werke verbieten, werde ich unter den ersten sein, die seine Freiheit fordern.

Wenn er die Kuh im Dorf lassen würde mit der Selbstbeweihräucherung und -bemitleidung, wäre es einfach besser.
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 13.09.2017, 12:02
sverige Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Und so hat glücklicherweise jeder seine eigene Meinung dazu Wink smilie_01
vom: 13.09.2017, 20:26
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Interessant finde ich ja immer wer alles "die Wahrheit" spricht. So viel "Wahrheit", da wird einem ganz schwindelig.
Anders als bei anerkannten Publikationen haben es oft die Verfechter der "alternativen Wahrheit" gerne, wenn sie es unbedingt betonen müssen, dass dies ganz ganz sicher auch die Wahrheit ist. smilie_08

Nebenbei mal ein kleiner Internetfund von heute der mich köstlich amüsiert hat.
https://www.youtube.com/watch?v=bcrdjj0XpYE
Man sieht hervorragend was für ein Bullshit (sorry, anders kann man das nun wirklich nicht nennen) heraus kommt, wenn irgendwelche dahergelaufenen Kerlchen einen Computer und ein Micro in die Hände bekommen. Vermutlich glaubt er auch, dass Atomkraftwerke in Wahrheit Schokoladenfabriken, Röntgengeräte nur ganz starke UV Lampen, Massendefekte nur Rundungsfehler sind und Dosimeter nur die Lufttemperatur messen. Und seht euch die Kommentare an, es gibt wirklich auch dort genügend Spinner die dem Kerl zustimmen. smilie_12

Na gut, was will man in Zeiten von RTL "Schwiegertochter Gesucht" und "Love Island" auch schon erwarten. Nichts ist vermutlich immer noch zu viel. https://www.youtube.com/watch?v=mG_Fyc-nyOs
_________________
Gute Diversifikation lautet
Immobilien • Edelmetall • edles Physisches • Tagesgeld • Aktien • Anleihen
Und eben keine Klumpenrisiken eines Assets
vom: 13.09.2017, 20:50
Herebordus Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Heute kam mal wieder ein Video zur neue Rede.

https://www.youtube.com/watch?v=KyomV-Tlgw0
vom: 16.09.2017, 13:19
Chinese Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Also ich habe mich jetzt durch sein Buch gequält. Was da drin stehen soll, damit man um sein Leben fürchten muss erschließt sich mir nicht. Zudem noch grottenschlecht geschrieben. Schade fürs Geld.

Letztendlich ist es eine banale, unstrukturierte Zusammenfassung unserer Zeit und Geschehen. Da steht nicht falsches drin, aber auch nichts neues.

Ohne seine begleitenden Marketingmaßnahmen hätte ich das Buch wohl gar nicht gekauft. Also es funktioniert.
_________________
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein
vom: 17.09.2017, 16:02
Kursprophet Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da einige wohl sehr auf die billigste Werbung die es gibt abfahren hier der nächste
``Mimimi die sind alle so gemein zu mir Clip ``
https://www.youtube.com/watch?v=DXheBffkYew

Springer hin oder her, Boykott Blah Blah
Fakt ist das sein Buch jederzeit zu bekommen ist und er nuzt da irgendeinen völlig unwichtigen Blödsinn als Aufhänger auf um für Lau die Werbetrommel rühren zu können !

nichts weiter
mehr Geld hätte er gar nicht sparen können als genau so einen Ringelpitz um Nichts abzufakeln

Zur Erinnerung an diesen ganzen Tinnef kaufe ich mir glaube ich ne Silberpfeife , mit der kann ich dann immer Alarm schlagen wenn ganz kleine Würstchen ganz große Wellen schlagen wollen weil es für ihren Krempel Gratiswerbung bedeutet .

Würde mich nicht wundern wenn er in seiner Steuererklärung die Kamera die er für seine Youtuberei benutzt auch noch als Werbemittel absetzen will . smilie_11

Ich hab nix gegen Schulte und über das Buch kann ich nichts sagen aber die Art und Weise , die Strategie die er fährt finde ich zum kotzen .
Warum hat er derartige Clips nicht gedreht völlig ohne den Kontext Buch ?; dann wäre das alles eine völlig andere Nummer aber so wirkt das auf mich einfach nur schäbig !

smilie_13
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany