20 Euro Gold Deutscher Wald

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 01.02.2011, 08:33

Hucky
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 11.08.2010, 13:40
Wohnort: Ostfriesland
Hallo,
dies ist vielleicht für viele interessant.
Die Goldmünze Deutscher Wald "Buche 2011" kommt am 23. 6. 2011 auf den Markt.
Jetzt wird der Staat hier anscheinend wieder mal zum Ausbeuter.
Der bisherige Zuschlag von letztem Jahr in Höhe von 25,00 Euro (dazu gab es noch die Buchenholzkassette) wird ab dem Jahre 2011 nunmehr auf 50,00 Euro erhöht. So wird für mich aus der "Volksmünze", die sich auch der "kleine Mann" leisten konnte, ein "Ausbeutetaler". Für die Summe kaufe ich mir dann lieber eine andere Goldmünze mit mehr Goldgewicht, das lohnt sich doch hier nicht mehr. Ich würde mir wünschen, wenn der Staat auf seinen Dingern hängen bleiben würde.
Auch die 100 Euro Goldmünze wird statt 25 Euro nunmehr mit einem Zuschlag von 50 Euro ausgeliefert.
Hier der entsprechende Link:
http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/b ... hefter.pdf

Mit frdl. Grüßen
Hucky

Beitrag 01.02.2011, 08:41

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Darüber läuft auf silber.de gerade eine heiße Diskussion.

Das Ergebnis war, dass sich die 20er DOCH lohnen, da der ebay-Preis für die Eiche momentan im Schnitt bei +320€ liegen. Das ist mehr als eine 100%ige Steigerung des Wertes in nur einem HALBEN JAHR.

Die VfS will durch die "Gebührenerhöhung" die Leute mit Abo dazu bewegen, dieses zu kündigen, da bereits die komplette 200.000er Auflage nur durch Abo´s reserviert ist!! Man muss ja nicht erwähnen, dass eine Münze, die bereits jetzt komplett ausverkauft ist enorme Wertsteigerungschanchen hat. :idea:

http://www.silber.de/forum/vfs-erhoeht- ... t5507.html

smilie_24

Wir werden wieder Ankaufspreise von Händlern um die 300€ sehen und dass DIREKT am Ausgabetag.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.02.2011, 09:33

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Diese Chance bei den 20ern sehe ich ebenso! smilie_01

Aber bei den 100ern sehe ich es kritisch...
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 01.02.2011, 10:41

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ich bin da etwas hin- und hergerissen, tendiere aber auch dazu, dass sich der Kauf lohnen dürfte.

Die Münzen werden in der Mehrheit von Sammlern gekauft. Die reinen Goldanleger sind da m.E. in der Minderheit. Dieses Verhältnis wird sich mit dem erhöhten Ausgabeaufschlag wahrscheinlich noch weiter zugunsten der Sammler verschieben. Und für diese ist der Ausgabeaufschlag der VfS eher noch ein Schnäppchen, vergleichen mit den Preisen für kleinere Stückelungen Standard-Münzen bei M0M und Rapper (neulich erst wieder "seltene Sovereign-Schnäppchen" mit 30% Aufschlag auf den eBay-Handelswert gesehen).

Das Geheimnis, warum soetwas funktioniert, dürfte wohl in der absoluten Summe liegen. Bei den Münzhandelshäusern werden primär kleinere Stückelungen zwischen 1/10 und 1/4 oz angeboten, weil da der absolute Preis relativ niedrig ist und der Aufschlag damit "verkraftbarer" wird. 3gr für 150 EUR kaufen sich halt trotz Aufgeld auch schneller als eine ganze Unze für 1.000 EUR ohne Aufgeld.

Kleine Stückelungen mit absolut gesehen recht geringen Preisen und dafür hohen Aufschlägen. Hinzu kommt, dass viele Sammler älteren Datums sind und sich meist kaum mit dem Internet auskennen bzw. diesem nicht trauen.

Zudem bleiben die objektiven Vorteile der Serie ja weiterhin bestehen - geringes Gewicht > geringer Betrag für eine Goldanlage > im Verhältnis zum Absatzpotential eher geringe Auflage > wenige deutsche Alternativen > heimatverbundene Motive > optisch ansprechende Aufmachung > etc.

Für diejenigen, die jetzt aussteigen, dürften sich genügend Nachfolger finden. Die Käuferschaft wird halt durchgemischt. Dies dürfte auch den Handel mit der Erstausgabe nochmal in Schwung bringen.

Beitrag 01.02.2011, 12:11

Raiatea
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 10.08.2010, 17:35
Okay, dann poste ich meinen Beitrag hier nochmal...

Hallo!

Eine Erhöhung des Aufschlags auf 50 Euro... :shock: smilie_04

Na ja, ich gehe mal davon aus, dass der Ausgabepreis für die Gold-Buche dann so zwischen 170 - 180 Euro liegen wird, d.h. wenn der Goldpreis im Laufe des Jahres wieder etwas ansteigt... Ich werde aber wohl weitersammeln, nicht zuletzt auch deshalb, weil die Gold-Eiche eine Erstausgabe ist und ich eine makellose "A" mein Eigen nenne. Sollte der Ausgabepreis für die Buche jedoch über 180 Euro steigen, dann werde ich mein Abo für die 20 Euro Goldmünze bei der VfS wahrscheinlich kündigen und meine Eiche verkaufen.

Grüße von Raiatea :roll:

Beitrag 01.02.2011, 12:19

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Wir werden bei der Buche sicherlich auch direkt wieder Händlerpreise von +300€ sehen.

Ich würde auf die 25€-Papiergelderhöhung pfeifen, das soll den Abonnenten nur einen Grund geben zu kündigen. :idea:

Gerüchten zufolge waren die Händler sauer auf die VfS, dass sie viel zu wenige Eiche-Exemplare bekamen, daher hat wahrscheinlich die VfS den Prägeaufschlag erhöht, damit die Abo´s zahlreich gekündigt werden und so die Händler mehr Münzen abbekommen. Läßt man sein Abo aber laufen und gehen die Händler wieder fast leer aus -wie bei der Eiche!- denn zur Zeit sind ALLE 200.000 Exemplare bereits reserviert, dann werden wir erneut eine wahnsinnige Preisentwicklung sehen.

Hinterher ärgert man sich schwarz, ach hätte ich doch die behalten, die sind ja sogar schneller gestiegen als die Lunarserie...
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.02.2011, 12:29

Raiatea
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 10.08.2010, 17:35
999.9 hat geschrieben:Läßt man sein Abo aber laufen und gehen die Händler wieder fast leer aus -wie bei der Eiche!- denn zur Zeit sind ALLE 200.000 Exemplare bereits reserviert, dann werden wir erneut eine wahnsinnige Preisentwicklung sehen.

Hinterher ärgert man sich schwarz, ach hätte ich doch die behalten, die sind ja sogar schneller gestiegen als die Lunarserie...

Das kann natürlich auch sein... Obgleich ich glaube, dass die Buche auf dem sog. "Zweitmarkt" nicht so hoch gehandelt werden wird, wie vergleichsweise die Eiche. Na, wir werden sehen... Ich würde mich auch nur ungern von meiner Eiche trennen... smilie_16

Beitrag 01.02.2011, 12:34

Benutzeravatar
Goldfingerette
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 25.08.2010, 09:02
Wohnort: Konstanz
999.9 hat geschrieben: Ich würde auf die 25€-Papiergelderhöhung pfeifen, das soll den Abonnenten nur einen Grund geben zu kündigen. :idea:
Da kann ich nur zustimmen. Ich habe das Abo für meine ganze Familie bestellt, Eltern, Tante, Onkels, Sohn, damit sie auch davon profitieren können. Mein Freund hat dasselbe gemacht. Alle wissen, wenn sie mal eine Münze nicht wollen oder knapp bei Kasse sind nehm ich sie gerne smilie_02

Eigentlich sollten die Händler ja dann (ausser privat für sich) gar keine Münzen kriegen, weil das Abo überbucht ist, denn erstmal kommen doch alle Haushalte dran und nur wenn was übrig bleibt dann geht das an Gewerbliche, oder bin ich da falsch informiert.
Goldfingerette

Beitrag 01.02.2011, 15:25

Lunar28
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.01.2011, 11:06
Gibt es eigentlich nur eine oder verschiedene Kasetten für die Serie? Habe schon eine in der Originalen grünen wollte mir aber noch welche zulegen und hab dieses Bild dann gesehen

Bild

ist das nun nur ne Promobox fürs Bild oder wirklich eine Kasette für die Serie? Meine einmal gelesen zu haben das die Eiche nur in der Box ausgeliefert wird und die Box einzeln sehr schwer zu kriegen ist. Der Händler ist seriös hab da schon etliche male bestellt deswegen wundert es mich dass ich diese Box noch nirgends sonst gesehen habe.

Beitrag 01.02.2011, 15:29

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Das musst du den Händler fragen und nicht uns, woher er diese nachgemachte Box her hat.

Die originale ist innen mit grünem Seidenstoff ausgeschlagen und hat eine Magnetschließe.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.02.2011, 16:51

Spongebob
Also jetzt bin ich überrascht, denn ich kenne die Münze NUR in der großen Box, wo alle Bäume reinkommen.

Beitrag 01.02.2011, 16:55

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Ja, die meine ich auch. Was ist die Überraschung?


Die andere ist ein nachgemachtes Produkt. :idea:

https://forum.gold.de/ads_mod/images/ad ... _large.jpg
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.02.2011, 17:23

Spongebob
Ach so, ich dachte, ihr redet die ganze Zeit von einer Einzelverpackung und nicht der, für alle 5 Ausgaben.
Sorry.

Beitrag 01.02.2011, 17:39

Benutzeravatar
Geddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 04.12.2010, 21:41
Ist die Schatulle mit 5 Fächern für die Prägestättensammlung eines Jahrgangs auch Original von der VfS ?
Überheblichkeit und Unterwürfigkeit gedeihen dicht beieinander.
Sie nähren sich von der Charakterlosigkeit und blühen abwechselnd - je nachdem, wer vorüberkommt.
~ Erich Limpach ~

Beitrag 01.02.2011, 20:56

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Nein...

originale Kassetten erkennst du an der meist schief eingeklebten grünen Samteinlage im Deckel :wink:
Auf dieser Einlage sind alle Ausgaben von Eiche bis Linde samt Nominalwert und Jahreszahl vermerkt. Es ist also Platz für 6 Münzen. Es gibt nur eine Schleife.
Außerdem ist der Verschluß in der Kassette eingearbeitet und im geschlossenen Zustand nicht zu sehen...

Ich mag die 20iger...
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 03.02.2011, 21:05

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Habe auch lange überlegt, ob ich meine Abo´s zurückgeben soll, da ich 50 EUR Aufschlag auf eine 1/8 Oz. schon unverschämt finde, zumal ja kein Etui mehr mitgeliefert wird. smilie_04
Finde auch die Begründung der VfS für die Erhöhung des Aufschlags völlig daneben. Was hat den der Aufschlag von 50,- EUR mit dem hohen Goldpreis zu tun. Den Goldpreis zahle ich doch sowieso. Oder habe ich da etwas nicht verstanden. Wahrscheinlich smilie_06
Hatte das Glück, dass ich doch ein paar 20iger zugeteilt bekommen habe. smilie_09
Deshalb werde ich nach einigen Überlegungen meine Abo´s weiterbehalten, da man zumindest den Ausgabepreis notfalls auf dem Zweitmarkt wieder erzielen wird.
Ich werde zwar weiterhin die deutschen Goldeuros sammeln, aber mein Sammelschwerpunkt ist auf alle Fälle die australische Lunar-II-Serie. Super schöne Goldmünzen zu einem vernünftigen Preis.

Beitrag 03.02.2011, 21:12

silverlion
Herzlich Willkommen!
Ich würde mich aber nie darauf verlassen, dass man einen Ausgabepreis
immer wieder am Zweitmarkt erzielen kann. Da habe ich schon einige
Gegenbeispiele gesehen. In diesem Fall denke ich aber auch, dass das
zumindest kurz nach Zuteilung kein Problem sein wird.

Beitrag 03.02.2011, 21:37

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Hallo, vielen Dank für die rasche Meldung. smilie_14
gebe Dir recht, irgendwann wird sich der Preis einer Goldmünze sicherlich am Goldpreis orientieren. Hätte eigentlich auch nicht gedacht, dass die 20 Euro-Goldmünze so gefragt ist.
Ich selbst wollte eigentlich auch keine so "kleinen" Goldmünzen sammeln, wollte eigentlich nie unter eine 1/2 Oz. gehen.
Aber irgendwie möchte man zumindest die verausgabten deutschen Goldmünzen doch komplett haben, und so werden dann halt auch die "Winzlinge" gesammelt. Zumindest ist es bei mir so gewesen.
Habe damals auch meine 1 DM Goldmark und 200er Goldeuros über den Zweitmarkt komplettiert (A-J), was so im nachhinein gesehen bestimmt kein Fehler war. Zumindest der 200er Goldeuro wird aufgrund der niedrigen Auflage wohl immer ein gefragtes Sammelobjekt bleiben.
Bei der 20er Goldeuro-Münze mit einer Auflage von 200.000 Stück (40.000 je Prägestätte) ist das hoffentlich auch noch so. :?:
Hat jemand eine Ahnung, ob die Auflage für alle Jahrgänge der Wald-Serie schon festgesetzt wurde oder kann diese von der VfS jährlich geändert werden?
Schönen Abend noch smilie_15

Beitrag 04.02.2011, 09:38

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Die Auflage jeder einzelnen Münze aus der Serie ist auf 200.000 Stück festgesetzt.

Insofern also eine gute Nachricht. smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 04.02.2011, 18:36

pandapaule
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 11.01.2011, 09:16
HI
Ich nehme mal an daß die 20euro so begehrt sind, weil viele Sammler die bisher nur die 10€ gesammelt haben nun auch ne Goldmünze zu humanen Preisen sammeln können. Hab das zumindest im Umfeld schon viel festgestellt. Daher wird die gesammte Serie in die Höhe schießen .

Antworten