Bundesbank will Skeptiker beruhigen

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 26.02.2015, 18:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Gold
Gold-Reserven: Bundesbank will Skeptiker beruhigen

Die Deutsche Bundesbank hat einen Image-Film über ihre Goldreserven veröffentlicht. Man wolle damit die Öffentlichkeit auf „leichte und unterhaltsame Art über das Thema Gold“ informieren, so Jens Weidmann. Erst im vergangenen Jahr hatte die Bundesbank 120 Tonnen Gold aus dem Ausland nach Frankfurt geholt.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... dreserven/

Beitrag 26.02.2015, 19:24

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
"Gold-Reserven: Bundesbank will Skeptiker beruhigen"

Ich glaube die Skeptiker nehmen sich dann doch etwas zu ernst...

Die BuBa macht das, was sie soll: Die Öffentlichkeit über Ihre Arbeit hin und wieder informieren. Das kann auch mittels eines solchen schön gemachten Films passieren. Die "Skeptiker" interessieren die BuBa vermutlich keinen Deut.

Und wenn die Post das nächste mal Ihre Postwertmarken mit einem kleinen Filmchen präsentiert, munkeln diese Skeptiker dann, dass der Post bald das Papier, Farbe oder Gummierung ausgeht? Man kann es übertreiben.

Trotzdem, danke für den Film!
smilie_14
smilie_06

Beitrag 26.02.2015, 22:39

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Ich glaube sehr wohl, dass hier die Skeptiker bzw. Von den Skeptikern beunruhigte Gruppen beruhigt werden sollen. Genau das gehört auch in den Aufgabenbereich der Geldwertstabilität (in diesem Fall das Vertrauen in das Geld).
Auf dem Immobilienmarkt für Superreiche und Family Offices geht es bereits ziemlich häßlich zu. Da wrd jeder Preis geboten, hauptsache die Kohle ist weg vom. Konto. Bankrun ick hör dir trapsen. Nur der kleine Michel hört's zuletzt. Ist ja auch alles prima, wir ham ja Gold in Frankfurt (das wir dann och noch vakloppen, um den Euro zu retten?)

Beitrag 27.02.2015, 06:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Zentralbank-Kurzfilm
Video soll Existenz des Bundesbank-Goldes beweisen

Um die Goldreserven der Republik ranken sich viele Verschwörungstheorien. Die Bundesbank versucht ihnen seit Jahren entgegenzutreten. Die neueste Offensive ist ein ungewöhnlicher Kurzfilm im Internet.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... eisen.html

Beitrag 19.10.2015, 12:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3744
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Bundesbank überzeugt Zweifler nicht

Wo ist der Goldschatz?

Die Bundesbank will mit der Veröffentlichung einer Goldbarrenliste Skeptiker davon überzeugen, dass die Vorräte vollständig existieren. Doch die Zweifler bleiben misstrauisch:

http://www.teleboerse.de/rohstoffe/Wo-i ... 66456.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 19.10.2015, 13:25

Benutzeravatar
Electraxx
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 25.01.2015, 20:15
Wohnort: Deutschland
Sehr amüsantes Video :) Ich denke mal hier hat ejder seine eigene Meinung ob das alles so stimmt :P

Anbei mal eine Übersicht der Goldreserven pro Land, ich hätte China weiter vorne erwartet...

http://de.statista.com/statistik/daten/ ... dreserven/
Auch auf Silber.de unter diesem Namen zu finden. 1/1 erfolgreich gehandelt.

Beitrag 20.10.2015, 13:44

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Für die tatsächlichen Goldreserven darfst Du dann aber auch nicht bei Statista nachsehen. Da stehen nur die offiziellen drin. So wie Deutschland ja richtig fett Gold hat.

Wenn man den Verschwörungstheoretikern glauben darf, dann hat China aber viel Gold auch in staatsnahen Organisationen gebunkert. Und damit ist es nicht in den Büchern erfasst. Falls das stimmt, dann fehlt das Gold an anderer Stelle. Tja, bin gespannt, wann es raus kommt, wo es fehlt.

Beitrag 21.10.2015, 16:53

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Da musst Du keine Verschwörungstheorien bemühen. Es ist ganz offiziell, dass China nur alle paar Jahre mal seinen Bestand "meldet". Und ebenso klar ist, dass dort Bestände von Staatsbanken und anderen stets staatlichen Finanzorganen ganz schwer zu erfassen sind.

Trotzdem: Abgesehen von der unbestimmten Menge Goldes, das sich noch in irgendwelchen verborgenen (archäologischen) Horten befindet,ist die Menge des vorhandenen Goldes ja ziemlich klar. Und egal wo es jetzt gerade ist, lässt sich ein "Fluss" des Goldes vorzugsweise in eine bestimmte Richtung schon abschätzen.

Interessant dabei: Je mehr das Gold in Bewegung ist (egal wohin), desto größeren Einfluss hat es auf das gesamte globale Geldwesen!



Edith meint noch:
Ach ja! Bei der ganzen Goldgeschichte ist zudem unbedingt immer daran zu denken, dass es bei Gold einen riesigen "Binnenmarkt" im Goldmarkt gibt. Die ganzen alten Handelsmünzen z.B. Die erzeugen keine Goldnachfrage am Markt! Da fließt lediglich vorhandenes Gold irgendwo hin und her. Für die "Goldgeldmenge" ist das unerheblich. Erst wenn es EINGESCHMOLZEN wird, gelangt Gold wieder auf die Angebotsseite am eigentlichen Goldmarkt.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Antworten