Dirk Müller: Weltwirtschaft in Gefahr?

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen u. Videos zu kommentieren.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 10.07.2011, 12:44

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Dirk Müller: Weltwirtschaft in Gefahr?

Frankfurter Börse: Lars Schall befragt Dirk Müller (Mr. Dax), zu den brennenden Fragen der Weltwirtschaftslage. Unter anderem werden bei diesem Interview Inflation, Rezessionsgefahr, chinesische Immobilienblase und Lebensmittelinvestitionen beleuchtet.

http://www.youtube.com/watch?v=R_Aw6wnroPg&NR=1

Beitrag 10.07.2011, 15:31

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
erinnert mich an Petrus den Fischer smilie_02 und der Herr sprach gehet hin und leget euer

festen geflochtenen Glauben in das Wasser , aber bedenket ,wer nicht stark genug glauben kann

.......................... der kommet mit leere Netze oder gar mit Totalnetzverlust heim . smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 17.07.2011, 14:24

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Neuordnung des Währungssystems 2012?

Dirk Müller im MMnews Interview: Das „Aus“ des Euros wird von der Strasse erzwungen. Abspaltung in „Nord-Euro“ vernünftig. - USA und Rating-Agenturen: Psychologische Kriegsführung gegen Euro. - China: Immo-Blase platzt, 2.Revolution kommt. - 2012: deflatorischer Schock, Kurseinbrüche an globalen Aktienmärkten, Schuldenschnitt und Neuordnung des Währungssystems.

http://www.mmnews.de/index.php/wirtscha ... stems-2012

Beitrag 17.07.2011, 15:19

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
Datenreisender hat geschrieben:Dirk Müller: Weltwirtschaft in Gefahr?

Frankfurter Börse: Lars Schall befragt Dirk Müller (Mr. Dax), zu den brennenden Fragen der Weltwirtschaftslage. Unter anderem werden bei diesem Interview Inflation, Rezessionsgefahr, chinesische Immobilienblase und Lebensmittelinvestitionen beleuchtet.

http://www.youtube.com/watch?v=R_Aw6wnroPg&NR=1
Er hat, wie immer, alles sehr schön auf den Punkt gebracht smilie_01
Besonders lobenswert finde ich, dass er Politikern anrät, ein Verbot des Handels (Zocken smilie_18 ) mit Lebensmitteln und Industrie-Rohstoffen zu erlassen smilie_23
.

Beitrag 17.07.2011, 15:53

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Querulant hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:Dirk Müller: Weltwirtschaft in Gefahr?

Frankfurter Börse: Lars Schall befragt Dirk Müller (Mr. Dax), zu den brennenden Fragen der Weltwirtschaftslage. Unter anderem werden bei diesem Interview Inflation, Rezessionsgefahr, chinesische Immobilienblase und Lebensmittelinvestitionen beleuchtet.

http://www.youtube.com/watch?v=R_Aw6wnroPg&NR=1
Er hat, wie immer, alles sehr schön auf den Punkt gebracht smilie_
Besonders lobenswert finde ich, dass er Politikern anrät, ein Verbot des Handels (Zocken smilie ) mit Lebensmitteln und Industrie-Rohstoffen zu erlassen smilie
.
was soll er auch machen , ein Verbot für Politiker anraten smilie_02

in Kriegszeiten sollte man auf Kaffe & Metall Bohnen setzen , da ist schon so mancher reich geworden in der

Geschichte der Menschheit smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 17.07.2011, 16:02

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
alibaba hat geschrieben: in Kriegszeiten sollte man auf Kaffe & Metall Bohnen setzen , da ist schon so mancher reich geworden in der

Geschichte der Menschheit smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
nicht vergessen in Uran zu investieren;)

Beitrag 17.07.2011, 16:13

Querulant
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 12.07.2010, 14:26
alibaba hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:Dirk Müller: Weltwirtschaft in Gefahr?
http://www.youtube.com/watch?v=R_Aw6wnroPg&NR=1
Er hat, wie immer, alles sehr schön auf den Punkt gebracht
Besonders lobenswert finde ich, dass er Politikern anrät, ein Verbot des Handels (Zocken smilie ) mit Lebensmitteln und Industrie-Rohstoffen zu erlassen.
was soll er auch machen , ein Verbot für Politiker anraten smilie_02
in Kriegszeiten sollte man auf Kaffe & Metall Bohnen setzen , da ist schon so mancher reich geworden in der Geschichte der Menschheit
Du hast es sehr humorvoll ausgedrückt (smilie_01 ), aber ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll.
Genau, DAS ist's doch, weshalb sich die Menschheit (im Allgemeinen) früher oder später selbst zugrunde richtet smilie_04
Diese elende Gier ist meines Erachtens das Grundübel (ich meine jetzt aber nicht, das Bedürnis nach Notvorräten und Tauschmittel für einen eventuellen Crash...)
.

Beitrag 17.07.2011, 16:17

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Uran hin oder her,
wir gehen sowieso in eine strahlende Zukunft. smilie_48
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 17.07.2011, 18:25

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
CSchnuffi5 hat geschrieben:nicht vergessen in Uran zu investieren;)
Ab- oder Angereichertes? Es gibt glaube ich neben dem Beschaffungsproblem ein kleines Lagerproblem, das Gold nicht hat...

Mal im Ernst: wenn in China die Immoblase platzt, ist das weniger gefährlich als in USA, da dort noch von Nachholbedarf auszugehen ist und vor allem deren Finanzierung nicht weltweit in Derivaten verpackt in allen westlichen Ländern in den Bankenbilanzen schlummert.

Für Goldbesitzer zumindest temporär ungemütlich wird ein deflationärer Schock, denn dann stürzen die Goldpreise lotrecht in die Tiefe auf 900 oder gar 800 USD/oz (in Euro etwas stärker noch, da dann auch der Dollar an Wert gewinnt, denn die größten Schuldenberge auf der Welt sind nun mal die Dollarschulden).

Dann allerdings wäre bzw. wird es Zeit, das Golddepot massiv aufzustocken (ähnlich Ende 2008) weil danach kommt eine Phase der dynamischen Papiergeldentwertung!

Bleibt der Deflationsschock aus, und gehen wir nahtlos in die verstärkte Inflation über, steigen die Goldpreise ohnehin in Schüben und man kann die bisherige Strategie (buy any fu..king dip) relativ kostant sowohl im Gold als auch im Silber beibehalten smilie_02
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 17.07.2011, 18:50

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
EM-Hamster hat geschrieben:Uran hin oder her,
wir gehen sowieso in eine strahlende Zukunft. smilie_48
Hahaha---Ich "strahle" schon seit vielen Jahrzehnten--es lebe die saubere ( :?: ) Kernenergie--und die Menschheit folgt mir mit immer größerer Geschwindigkeit in die Zukunft... smilie_10
NEIN,die ZUKUNFT ist schon ein paar Jahre GEGENWART--nur die bewußte Wahrnehmung hat bisher gelitten.
Ausnahmen sind wir in unserem Forum.Dafür dürfen wir auf uns selbst auch stolz sein--
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 17.07.2011, 19:02

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
Hut ab vor Mr DAX -Dirk Müller,der Mann spricht sehr oft Klartext und vor allemer er ist gegen preistreibung von Agraprodukten/Lebensmittel.
Ich denke auch-es ist unmöglich,dass es besser wird...,crash wird kommen und deswegen sollte man auf sowas vorbereitet sein.

Beitrag 18.07.2011, 06:15

Benutzeravatar
Fred Clever
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 29.12.2010, 19:18
@ Timm Thaler

toller Beitrag alles auf eien Nenner gebracht. smilie_01

China ist ein Land, welches für seine Interessen einsteht und auch über Leichhen geht. Zu erwähnen wäre aber meines Erachtens noch, so denke ich gelesen zu haben, dass die VR-China so nebenbei noch ca. 4 Billionen Dollar US-Anleihen hält.
Bei einer Veräußerung dieser Anleihen müsste die FED die Notenpresse anwerfen und der Supergau wäre perfekt.
Die Griechen, sind nicht das Problem, vielmehr die USA! Wenn schon in der Tagesschau ein Beitrag über die anstehende Zahlungsunfähigkeit der USA gebracht wird, ist dies alles schon sehr bedenklich.
Die breite Masse, hat aber immer noch nicht verstanden, was hier abgeht. Egal ob Europa, USA oder China die Notbremse ziehen wird, die Folgen wären fatal.

Rettet Eure Spareinlagen, bevor es zu spät ist.

Beitrag 23.07.2011, 15:59

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
"Mr. DAX" Dirk Müller:
"Nichts wird gut, gar nichts"
http://www.youtube.com/watch?v=wUW6LYomlq4

Beitrag 24.07.2011, 06:03

Benutzeravatar
Fred Clever
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 29.12.2010, 19:18
Lediglich Zeit haben wir gewonnen vor dem eigentlichen Zusammenbruch smilie_04

Ich sehe das genauso, wie Mr. Dax. Das zweite Rettungspaket hilft keinen weder Griechenland noch der restlichen Eurozone. Das es die Banken hart trifft, da kann ich nur ... smilie_20
Untern Strich, zahlen wir die Zeche und keine doch so arg gebeutelte Bank!

Beitrag 24.07.2011, 09:34

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Fred Clever hat geschrieben:... Das es die Banken hart trifft, da kann ich nur ...
Untern Strich, zahlen wir die Zeche und keine doch so arg gebeutelte Bank!
Dazu hier ein paar Infos.
Ackermanns großer Bluff: http://www.nachdenkseiten.de/?p=10194
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 24.07.2011, 10:20

transporter2
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 23.04.2011, 08:47
Wenn das 2. Paket aufgebraucht ist werden dieses Verbrecher das nächste hinterher schicken. Warscheinlich so lange bis es nicht mehr geht.

Beitrag 24.07.2011, 12:29

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
Die Probleme werden nicht gelöst, sondern weiter geschoben. Die Wand kommt immer näher. Politiker denken jedoch in 4 Jahresscheiben. Wiederwahl! Die Kurskorrektur, wenn überhaupt noch möglich, wird immer waghalsiger bis unmöglich. Das interessiert den Politiker jedoch nicht sehr. In Haftung für schlechte Politik kann man ihn ja nicht nehmen.
Toto

Beitrag 24.07.2011, 14:01

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
Ohhh, der Euro geht 2012 smilie_04 , was wird dann mit der Gold-Fichte usw., werden die nachgprägt ?

Ich könnts verschmerzen, Knoxler

Beitrag 24.07.2011, 14:06

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
lol wenn man keine anderen Probleme hat :roll:

Beitrag 03.08.2011, 14:03

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
03.08.11 / 13:34
"Mr. DAX" Dirk Müller:
"Es läuft auf einen Staatsbankrott raus"

"Das System kann die Schuldenlast nicht mehr tragen", sagt Dirk Müller, cashkurs.com. Notwendig ist jetzt eine Umverteilung von oben nach unten. Nur wer jetzt Gold im Depot hat, kann in einer solchen "Situation ruhig schlafen"...

http://www.daf.fm/video/mr-dax-dirk-mue ... 69008.html

Antworten