Multikulti hat sich heute für Deutschland ausgezahlt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.06.2016, 22:08

Benutzeravatar
joecoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 06.11.2011, 22:48
Wohnort: First we take Berlin.
HenryMorgan hat geschrieben: Mit Waffengewalt ist Schwachsinn. Macht niemand.
Meinst Du jetzt, dass der schwachsinnig ist der das staatliche Gewaltmonopol als das bezeichnet, was es ist - nämlich Gewalt - oder den, der das in seiner Friede-Freude-Eierkuchen-Welt irgendwie nicht verstehen kann (wozu Fussball schauen zwar nicht notwendig ist, aber sicherlich hilfreich)?

Ladon hat geschrieben: Wer will denn in eine Zeit zurück, wo jemand wie Mozart im Armengrab endete?
Ich. Weil da gab es zumindst noch sowas wie Mozart.

Heutzutage kriegen wir: Dieter Bohlen.

Der kriegt immer, wenn Du Dir einen Computer, ein Telefon oder einen USB-Stick kaufst als einer der grössten Nutzniesser der GEMA immer Geld davon ab, weil Deine Regierung ihn schonmal vorab entschädigt für die theoretische Möglichkeit, dass du seine Musik da drauf kopieren könntest.

Aber genau DAS ist halt die Kultur die man kriegt, wenn man eine Truppe korrupter Leute als Regierung inthronisiert und ihnen erlaubt, friedliebende Menschen auszuplündern um deren Geld an andere umzuverteilen:

Fussball und Dieter Bohlen und einen Mob, der sich freut dass andere dafür bezahlen müssen (siehe oben).

Beitrag 14.06.2016, 10:59

Nino
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 07.03.2016, 19:00
Wohnort: westlich - fast Holland
Ich schaue gerne Fußball !!!

(obwohl ich auch oft ins Kabarett gehe usw. aber egal)

Jetzt werde ich wahrscheinlich in die Mob-Schublade sortiert...und muss für alles herhalten, was einigen Wortführern hier nach ihrer eigenen Anschauung nicht genehm ist.

In meiner Friede, Freude, Eierkuchen-Welt find ich es doch schon ziemlich verwunderlich, für den Allerwelts-Frust einiger als Fußballfan herhalten zu müssen.

Fröhliches Fußball schauen...

(äääähhh, wieso wird so etwas im Gold.de Forum behandelt???)

Beitrag 14.06.2016, 11:12

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1435
Registriert: 28.11.2011, 14:16
joecoin hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben: Wer will denn in eine Zeit zurück, wo jemand wie Mozart im Armengrab endete?
Ich. Weil da gab es zumindst noch sowas wie Mozart.

Heutzutage kriegen wir: Dieter Bohlen.
Der läuft aber auf GEZ-freiem Assi-L smilie_07

Ehrlich gesagt bin ich froh, dass Großveranstaltungen wie die EM bei uns noch nicht an Pay-TV Konzerne verschachert wurden. Die sind nämlich kein Stück billiger als die Staatsbespaßung, dafür deutlich reicher an Verblödungsserien.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 14.06.2016, 11:33

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6546
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
joecoin hat geschrieben:...
Ladon hat geschrieben: Wer will denn in eine Zeit zurück, wo jemand wie Mozart im Armengrab endete?
Ich. Weil da gab es zumindst noch sowas wie Mozart.

...
Klar, in meiner Friede-Freude-Eierkuchen Welt habe ich (der Fußball-Mob) natürlich weder den Überblick,noch kann ich komplexe Zusammenhänge verstehen.

... aber auch heutzutage gibt es durchaus "Großkünstler".

Generell ist das Zurücksehnen eher nicht so gut. Die meisten - inklusive Dir - würden ganz schön gucken (allein fehlende Zahnärzte!).

Und nun zur Erklärung:
Reg Dich nicht so auf, ich habe nie gezweifelt, dass Staatsgewalt Gewalt ist - das ist so logisch, dass es sogar ich als gelegentlicher Fußballgucker verstehe.

Ich habe gesagt, das Gewaltmonopol ist AN SICH keine schlechte Idee für eine entwickelte Gesellschaft.
Von Machtmissbrauch war nicht Rede.

Mach mal halblang.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 14.06.2016, 11:50

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
@ joecoin:

Ein Problem Deiner Ansicht ist, dass Du gleich zwei Fronten als Gegner ausmachst.
Zum einen ist da der verblödete "Mob", also ein Großteil des Volkes, das nur leider in einer Demokratie ja grundsätzlich entscheiden soll. Nun könntest Du froh sein, dass in unserem repäsentativen Parlamentarismus viele Mob-Dummheiten weggedämpft werden - bist Du aber nicht, weil ja der Staat mit seiner Regierung durch und durch korrupt sei.
Jetzt wird es schwierig: Auch ich wünsche mir eine edele Elite weiser Politiker, die von einem klugen Volk gewählt wird - aber ist das realistisch?

Zurück zum Fußball: Lass doch den Menschen einfach ihre Freude. Wenn die Öffentlich-Rechtlichen hier auch noch aussteigen würden, könnten sie auch ganz zumachen. Von den paar Bürgern, die nur anspruchsvolle Sendungen schauen, könne sie nicht leben.

Übrigens wäre Mozart bestimmt heilfroh gewesen, wenn es zu seiner Zeit so etwas wie die GEMA gegeben hätte.

Beitrag 14.06.2016, 11:54

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, ist es für mich offensichtlich, dass derjenige umsonst gelebt hat, der sich den Spaß verkneift Fußball zu kucken. ALLEIN SCHON DIE FRISUREN DER BELGIER! smilie_07 und auch ein bisschen smilie_10


(Wie wäre es eigentlich mit einer kleinen Umfrage im Forum?

Frage: Glaubst Du, dass es in diesem Forum IRGENDEIN Thema geben kann, dass nicht sofort von irgendwelchen verzagten Anankasten zum RIESENPROBLEM gemacht wird?

Ja Nein Vielleicht smilie_13 )
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 14.06.2016, 12:01

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 2901
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
BOB hat geschrieben:@ joecoin:
....
Zurück zum Fußball: Lass doch den Menschen einfach ihre Freude...
Vielleicht kommt der Kamerad joecoin ja aus den Niederlanden....

P.S.: Fußballfans wissen Bescheid und Nicht-Fußballfans fragen am besten jemanden, der sich damit auskennt! smilie_02
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.06.2016, 12:50

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 439
Registriert: 11.12.2011, 16:10
Heut spielt ja erst mal Österreich-Ungarn gegen..... ähhh smilie_08

Und im Halbfinale schicken wir dann die Deutschen heim smilie_13

Beitrag 14.06.2016, 13:51

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
BOB hat geschrieben:@ joecoin:
....
Zurück zum Fußball: Lass doch den Menschen einfach ihre Freude...
Vielleicht kommt der Kamerad joecoin ja aus den Niederlanden....

P.S.: Fußballfans wissen Bescheid und Nicht-Fußballfans fragen am besten jemanden, der sich damit auskennt! smilie_02
Und für den, der es noch nicht weiß und auch niemanden fragen möchte, hier ein Hinweis:
http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ ... .bild.html

smilie_23

Beitrag 14.06.2016, 14:14

Nino
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 07.03.2016, 19:00
Wohnort: westlich - fast Holland
VfL Bochum...

Vielleicht kommt der Kamerad joecoin ja aus den Niederlanden....

Boah,...das tut den Oranjes doch auch weh :(

Aber gut war er trotzdem smilie_02

VG Nino

Beitrag 14.06.2016, 15:49

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Peace hat geschrieben:Deutschland hat heute nach einem schönen Spiel verdient gegen die Ukraine mit 2:0 gewonnen.
Der albanische Mustafi hat Deutschland per Kopf in Führung geschossen. Boateng konnte artistisch auf der Torlinie ein Gegentor verhindern. Und zu guter letzt hat der türkische Özil in der Nachspielzeit seine Klasse gezeigt und herrlich auf Schweinsteiger geflankt. Basti hat die schöne Flanke sicher zu einem Tor verwandelt.

Die Abwehr stand nicht immer sicher. Aber im Großen und Ganzen ist die deutsche Nationalmannschaft ein starkes Team.

Weiter so Deutschlaaaaanddddd

smilie_23
Und wer war der Einzige, der die Nationalhymne nicht mitgesungen hat? Özil!... Alle anderen machten mir zumindest den Eindruck Sie mit Stolz zu singen.

Beitrag 14.06.2016, 17:13

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
Ich finde es ein starkes Stück,gelinde gesagt,
was diese jungen Grünen hier von sich geben bzw fordern(wollen)!!!

Ist da womöglich nicht ein Deutscher dabei? (war die Frage von einem Ausländer)

Warum darf oder sollte ich nicht stolz auf mein Heimatland sein und
voller Patroismus meine Fahne(n) schwenken - sogar mit erhobenem Haupt!!!

Da Fußball oder Sport ja völkerverbindend
und ein FEst der FReude ist und sein soll ,
bin ich dabei oder sehe es mir an;
zum Spaß haben

Ich komme ja viel in der Welt herum,
aber so wie es in der letzten Zeit hier in unserer (schönen) BRD abgeht
und das sogar von den eigenen Landsleuten,
wird für mich teilweise immer unverständlicher!

In wirklich jedem anderem Land kommen zuerst die eigenen Landsleute und es
wird nach ihrem Wohlergehen ,etc,pp geschaut.
Hier sollte man ,nach Ansicht von erschreckend Vielen,am Besten nicht einmal mehr sagen
dürfen ,daß Deutschland das Land der Deutschen ist! (ist es das??????...noch???)

In THailand zum Beispiel, kann man als Ausländer (selbst wenn mit Thai verhairatet),
nicht einmal Grundstücke,Haus -Häusser besitzen!
Man bekommt keine Arbeitserlaubnis für alle Arbeiten,die ein Thai selbst verrichten kann!
und und und!

In der Türkei!! darf nicht einmal eine (christliche) Kirche errichtet werden!!

ich könnte jetzt weiter und weiter aufzählen,aber das sollte man schon selbst weiterführen können......und sich auch mal vor Augen führen!!!



Ich fühle mich verpflichtet dieses zu schreiben,
weil ich die deutsche Fahne aus meinem Wohnzimmerfenster hängen habe
und zu den EM Spielen diese auch sehr gerne schwenke,
unglaublich !!!!

Über Spanien lacht die Sonne!
Über Deutschland die ganze Welt
!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 14.06.2016, 23:38

TomTomGo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 07.01.2012, 15:58
Wohnort: Heilbronn
Ich finde es ein starkes Stück,gelinde gesagt,
was diese jungen Grünen hier von sich geben bzw fordern(wollen)!!!
Forderungen, sind sie noch so absurd und für uns unverständlich dürfen (glücklicherweise) offen geäußert werden. Die Grüne Jugend wollte damit vor allem Aufsehen erregen und hat dies ja auch erreicht. Mit dieser "Forderung" gleich die ganze deutsche Identität in Frage zu stellen ist doch ziemlich abwegig. Leute die sich über solche Aussagen echauffieren haben in meine Augen Angst offen über ihren "Landesstolz" zu reden. Lass doch deine Fahne das ganze Jahr auf dem Balkon oder bist du nur in den 4 Wochen der EM Patriot?

Ist da womöglich nicht ein Deutscher dabei? (war die Frage von einem Ausländer)

Warum darf oder sollte ich nicht stolz auf mein Heimatland sein und
voller Patroismus meine Fahne(n) schwenken - sogar mit erhobenem Haupt!!!

Da Fußball oder Sport ja völkerverbindend
und ein FEst der FReude ist und sein soll ,
bin ich dabei oder sehe es mir an;
zum Spaß haben
Doch, du darfst stolz auf dein Land sein. Nur für manche spielt dies kein Rolle. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin weder Grünen-Anhänger noch ein Deutschland Hasser.
Ich komme ja viel in der Welt herum,
aber so wie es in der letzten Zeit hier in unserer (schönen) BRD abgeht
und das sogar von den eigenen Landsleuten,
wird für mich teilweise immer unverständlicher!
ALso, ich bin jetzt nicht der Älteste, aber Chaoten die Deutschland schaden wollten gab es doch schon seit der Nachkriegszeit. Sei es das Erstarken der NPD, DRP, (und wie die Kasper alle heißen) in den 60ern, die 68er Bewegung die wohl teilweise auch Deutschfeindlich gesinnt war oder eben heute (Neo-) Links- und Rechtsextreme.
In wirklich jedem anderem Land kommen zuerst die eigenen Landsleute und es
wird nach ihrem Wohlergehen ,etc,pp geschaut.
Hier sollte man ,nach Ansicht von erschreckend Vielen,am Besten nicht einmal mehr sagen
dürfen ,daß Deutschland das Land der Deutschen ist! (ist es das??????...noch???)
Ich würde pauschal sagen, dass ein Großteil der deutschen Bevölkerung von der wirtschaftlichen Entwicklung profitiert haben.
Naja, was ist denn das Land der Deutschen? Meinst du damit die Fläche der BRD, die Kultur,..?
In THailand zum Beispiel, kann man als Ausländer (selbst wenn mit Thai verhairatet),
nicht einmal Grundstücke,Haus -Häusser besitzen!
Man bekommt keine Arbeitserlaubnis für alle Arbeiten,die ein Thai selbst verrichten kann!
und und und!
Und das findest du gut? Jemand der sogar einen Job hätte und sich in Thailand eine Existenz aufbauen will wird daran gehindert, weil er Ausländer ist? Und selbst wenn er noch keinen Job dort hätte, müsste er darum bangen überhaupt eine Arbeitserlaubnis zu erhalten?

Sorry, aber diese "Politik" ist einfach nur reaktionär. Aber die wirtschaftlichen Probleme in Thailand sind wohl nur ein kleiner Bruchteil, verglichen mit den gesellschaftlichen und innerländischen Problemen. Da ist bspw. Indien 5 Schritte voraus.

In der Türkei!! darf nicht einmal eine (christliche) Kirche errichtet werden!!
In der Türkei leben ca. 100.000 Christen (0,2% der Bevölkerung). Davon wiederum etwa 85% (also 85.000) leben im Großraum Istanbul. Dort alleine gibt es über 20(!) Kirchen, im Ballungsgebiet warscheinlich noch mehr.
Welche Gründe sollte es geben, weitere Kirchen in der Türkei zu bauen? Die vielen Kirchen in den weniger von Christen bewohnten Gebieten sind (logischerweise) geschlossen worden.
ich könnte jetzt weiter und weiter aufzählen,aber das sollte man schon selbst weiterführen können......und sich auch mal vor Augen führen!!!
Was soll man sich zu Augen führen? Wollen wir solche Zustände wie in der Türkei, in der Minderheiten unterdrückt werden? Nur weil in der Türkei keine neuen Kirchen gebaut werden, sollen in Deutschland dafür gefälligst auch keine Moscheen mehr eröffnet werden? Das ist Nonsens..
Unverständlich, wie viele sich über den Islam (und allgemein Religionen) aufregen, selbst aber nur an Weihnachten in die Kirche gehen und sich als fromme Christen bezeichnen.


Ich fühle mich verpflichtet dieses zu schreiben,
weil ich die deutsche Fahne aus meinem Wohnzimmerfenster hängen habe
und zu den EM Spielen diese auch sehr gerne schwenke,
unglaublich !!!!
Siehe oben, du regst dich über die Deutschland Hasser auf, bist aber selbst nur solange "Patriot" wie Deutschland im Turnier ist?
Über Spanien lacht die Sonne!
Über Deutschland die ganze Welt
!
Das ist - wohl ungewollt - der einzige Punkt in dem ich dir Recht geben kann. Allerdings nur, weil Spanien (7,1) im Vergleich zu Deutschland (4,5) deutlich mehr Sonnenstunden aufzuweisen hat. smilie_16
Am kostbarsten sind immer die Dinge, die keinen Preis haben!

Beitrag 15.06.2016, 02:48

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
TomTomGo hat geschrieben:

Siehe oben, du regst dich über die Deutschland Hasser auf, bist aber selbst nur solange "Patriot" wie Deutschland im Turnier ist?
Ich gehe jetzt mal auf dieses ein - hast ja alles ,schön zerpflückt:

woraus schliesst Du denn das ich nur Patriot bin,wenn BRD ein Fußball-Turnier spielt?
Bei mir hängt sogar fast ganzjährig die Fahne!Je nach Anlass!
Warum auch nicht?
TomTomGo hat geschrieben: aber Chaoten die Deutschland schaden wollten gab es doch schon seit der Nachkriegszeit. Sei es das Erstarken der NPD, DRP, (und wie die Kasper alle heißen) in den 60ern, die 68er Bewegung die wohl teilweise auch Deutschfeindlich gesinnt war oder eben heute (Neo-) Links- und Rechtsextreme.
Meine Großeltern und Eltern haben hier Deutschland wieder mit aufgebaut und dieses Land zu dem gemacht,was es heute ist und damit erschafft man ja auch bestimmte Werte,
und sind oder waren nie etwas dergleichen ,
aber selbst nach Deiner Ausführung oben,
wird man immer gleich in diese Ecke gestellt.

und von unserer Familie will und wird keiner Deutschland schaden,
ganz im Gegenteil!!
Wir stehen zu unserem Land und leben nach unserer Verfassung!

Nur das man am besten alles deutsche nicht tut -
also irgendwo hörts mal auf!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 15.06.2016, 04:52

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
@Stempelglanz, lass dich nicht beirren! Deine Ansichten sind vollkommen vernünftig, nur leider versucht man heutzutage den Menschen etwas anderes einzutrichtern. Man darf es sich nur nicht aufzwingen lassen, sondern muss strickt seinen ureigenen Weg gehen, so wie es in anderen Ländern auch gemacht wird. Jeder Ami fühlt sich als US-ler mit oftmals übertriebenen Patriotismus, jeder in Frankreich geborene Franzose steht letztendlich immer zur Grande Nation und jeder Russe ... ect. Nur den Deutschen möchte man dieses verweigern. Hilfreich dabei ist immer ein tiefer Blick in die Historie mit all seinen Schuldgefühlen. Überall auf der Welt ist Multikulti ein Produkt gegebener Umstände, was mal mehr - mal weniger gut funktioniert. In Deutschland will man es mit Zwang erreichen, bis zur Aufgabe der eigenen Identifikation. Das funktioniert aber nicht, weil oftmals Kulturen und Werte, vor allem die Mentalitäten zu verschieden sind.

Thema Fußball: Seit 1954 war das Land stolz darauf, dass ihre "Deutsche Nationalmannschaft" auf der großen Bühne Erfolge feierte. Die deutsche Nationalmannschaft vertrat Deutschland immer gut und half dabei mit, über den Sport das Naziimage abzulegen. Heute heißt das Team nur noch "Die Mannschaft", grad so, als müsste man sich schämen, ein Deutscher und eine Nation zu sein. Der Irrsinn heutzutage kennt anscheinend keine Grenzen mehr!

Was mir aufgefallen ist, und mich zum Rätseln bewegt, war die Aussage, dass ein Großteil wirtschaftlich profitiert hätte. Welcher Großteil war da gemeint? Die geschönten 3 Mio an Arbeitslosen? Ohne die Maßnahmen, 1-€-Jobs, 58J-Regelung, Frühverrentner, Sanktionierten, also die gut 6 Millionen? Die Rentner, welche bis zum 15.auskommen? Die Billigjobber und Leiharbeiter und Aufstocker? Die Million in den 2000 Suppenküchen? Oder die 400.000 Obdachlosen in Germanien? Vielleicht die offiziell 12 Millionen, welche lt.Statistikamt unterhalb der Armutsgrenze dahinvegetieren? Sicherlich diejenigen, welche seit 20 Jahren auf eine Lohnerhöhung warten? Ich weiß nicht, welcher Großteil gemeint ist. Das hat nichts mit der Fremdzuwanderung zu tun, aber bitte! Willkommen im Schlaraffenland sieht anders aus. Denken wir mal an die Hunderttausenden, für die das erste Jahr rum ist und nun Anspruch auf volle Sozialleistungen haben. Auf der anderen Seite sehe ich perfekt sanierte Wohnungen für die Neuankömmlinge, Stellenausschreibungen unter Ausschluß von Deutschen und Maßnahmen der Jobcenter (ein paar Euro mehr für HartzIV-ler), die für Deutsche kurzfristig gestrichen wurden, weil ein plötzlicher und vorrangiger Bedarf mit Hintergrund sich einstellte. Die Liste ist beliebig erweiterbar. Ich verstehe wirklich nicht, wie blind so manche sind und sich alles rosarot zurechtträumen, in vollster Verweigerung der Realität.

Beitrag 15.06.2016, 08:20

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
@Stempelglanz

Bei mir hängt die Deutsche Fahne zusammen mit der Fahne Preussen's ganzjährig am Fahnenmast auf dem Balkon trotz einiger Beschwerden junger und hinter den Ohren nasser Grünlinge, denn, jawohl ich bin Patriot, und bei einem Tor der Deutschen Nationalmanschaft wird eine kleine Fahne am ausgestreckten Arm (45grad)smilie_55 geschwenkt.
Es ist gesetzlich erlaubt, die Fahne seiner Herkunft, seines Landes sowie seiner Religion auf seinem Privatgrund zu zeigen.
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 15.06.2016, 08:25

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
Nikotinbolzen hat geschrieben:@Stempelglanz

Bei mir hängt die Deutsche Fahne zusammen mit der Fahne Preussen's ganzjährig am Fahnenmast auf dem Balkon trotz einiger Beschwerden junger und hinter den Ohren nasser Grünlinge, denn, jawohl ich bin Patriot, und bei einem Tor der Deutschen Nationalmanschaft wird eine kleine Fahne am ausgestreckten Arm (45grad)smilie_55 geschwenkt.
Es ist gesetzlich erlaubt, die Fahne seiner Herkunft, seines Landes sowie seiner Religion auf seinem Privatgrund zu zeigen.
smilie_01

Beitrag 15.06.2016, 08:27

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
@ veritas -
super erklärt und rübergebracht und ohne das man dann gleich Ausländerhasser sein muß!

@ Nikotinbolzen

vielen Dank für Eure Unterstützung,
bin wirklich sehr froh darüber!!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 15.06.2016, 08:58

Benutzeravatar
Nikotinbolzen
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: 10.02.2011, 12:56
Wohnort: nördl. Halbkugel
Wie man sich mit Fluchtilanten eine goldene Nase verdienen kann.

Ich hätte hier noch ein Angebot für GGOLDI und Mitläufer.

http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... l?neuste=1

smilie_21
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
möglichst früh zu begehen.
W.S.Churchill

Beitrag 15.06.2016, 10:03

BOB
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 14.01.2012, 20:12
@ veritas:
Deiner Lagebeschreibung stimme ich im Wesentlichen zu.
Im Zusammenhang mit dem bei uns schwach entwickelten Patriotismus möchte ich Deinen Satz "Nur den Deutschen möchte man dieses verweigern." ergänzen: Das "man" sind immer seltener die anderen Staaten (Sonderfall Israel einmal ausgenommen). Kein US-Amerikaner, kein Schwede kritisiert uns wegen einer Deutschlandfahne. Es sind die Deutschen selbst, die sich vom Kindergarten bis zum Altersheim und in allen Medien gegenseitig erzählen und erziehen, dass alle nationalen Begriffe und Symbole schon an der Grenze des Nationalistischen und dann gleich auch des Nationalsozialistischen sind.
Diese wohl weltweit einzigartige Einstellung ist auch der Hauptgrund dafür, dass kein anderes Land so sehr wie wir aus der EU die Vereinigten Staaten von Europa entwickeln möchte. Wir reden uns ständig ein, dass wir uns als Bayern, Friesen, Rheinländer oder Sachsen fühlen dürfen, nicht aber als Deutsche, sondern dann nur als Europäer. Wir versuchen die Zwischenebene des Nationalstaats auszublenden. Aber genau das sehen zum Beispiel Engländer, Franzosen und Italiener völlig anders.

Gesperrt