Eindämmung des Migrantenzuflusses eine glatte Lüge

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 29.07.2016, 15:05

Ingbadabing
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2016, 21:01
Weder sind die Grenzen dicht, noch funktioniert der (dumme) Handel mit der Türkei, es werden auch kaum Leute abgeschoben und der ungarische Grenzzaun ist offenbar leicht auszuhebeln.

".. trotz offizieller Zahlen und Zusicherungen der EU ist die Zahl der Personen in den Transitländern wie Serbien am wachsen.."

http://inselpresse.blogspot.de/2016/07/ ... anten.html

Beitrag 29.07.2016, 17:13

monkele
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 12.06.2016, 06:07
Wohnort: Malsch
Was hast du erwartet.....????

Etwa die Wahrheit....????

Von SPD, CDU, Grüne oder Linke..... smilie_20

Willkommen in der Realität smilie_24
I believe in angels !

Beitrag 29.07.2016, 17:58

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6640
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Was soll jetzt das für eine Antwort sein?
Ich halte das für einen Info-Link; nicht für die Formulierung einer Überraschung.


smilie_18
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 30.07.2016, 22:52

monkele
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 12.06.2016, 06:07
Wohnort: Malsch
Nun Ladon....du darfst davon halten, was du willst.

Aber ich interpretiere den Beitrag, so wie ich es mag.... wenn du ein Problem damit hast...
nun....dann mach es doch so, wie das linke Pack in Deutschland es macht...lösche oder zensiere es.

So kennt man es doch....Wo liegt das Problem? smilie_08
I believe in angels !

Beitrag 31.07.2016, 04:34

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 12.11.2012, 22:26
Auch wenns irgendwie klar war - Es wird einem wieder bewusst, wie man nach Strich und Faden belogen wird.
Und es ist erst das Wetterleuchten vor dem Sturm. Die Schweiz ist auch gerade dabei überschwemmt zu werden. Der letzte Frontex Bericht bereitet uns auch schon vor auf die "Asylantenflut mit biblischen Ausmaßen", die August/September in Italien aufschlagen soll. Weder sei man an den Grenzen noch im Landesinneren darauf vorbereitet.

Ich habe nichts gg wirklich hilfebedürftige Flüchtlinge. Aber meiner Auffassung nach haben wir es im großen Bild mit einer Invasion zu tun und diese ist feindlich.

Beitrag 31.07.2016, 04:52

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6640
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
monkele hat geschrieben:Nun Ladon....du darfst davon halten, was du willst.

Aber ich interpretiere den Beitrag, so wie ich es mag.... wenn du ein Problem damit hast...
nun....dann mach es doch so, wie das linke Pack in Deutschland es macht...lösche oder zensiere es.

So kennt man es doch....Wo liegt das Problem? smilie_08
Ball flach halten, lieber monkele.

Deine Interpretation ist völlig NICHT das Thema, sondern die Art und Weise, wie Du einen User angehst.
Und das kennt man ja.
Und ja, DAMIT habe ich ein Problem.
Und, ja, ich glaube, ich werde es mal wie das linke Pack machen, da Du ja sowieso davon ausgehst.


btt (und das ist jetzt keine Bitte)
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 17.08.2016, 09:20

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
http://www.epochtimes.de/politik/europa ... 23104.html

"Ein Ansturm afrikanischer Migranten auf Österreich, die Schweiz und Deutschland steht laut einem österreichischen Lagebericht kurz bevor: In Italien sei die Lage „dramatisch“ und die Notunterkünfte an ihrer Kapazitätsgrenze. 144.210 Migranten wurden bereits untergebracht. Doch das System ist kaum noch aufnahmefähig. „Die bisherige Strategie Italiens, die Migranten im Land zu verteilen, gerät ins Wanken“, heißt es im Bericht."#

DIe Verbrechen von Merkel und Co dürfen nicht in Vergessenheit geraten!

Beitrag 17.08.2016, 15:47

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
Man muss schon sagen das das Thema in den MSM quasi vom Tisch ist. Dort lautet der Tenor meiner Meinung nach immer öfter, die Flüchtlingszahlen gehen drastisch zurück, kaum mehr Zuwanderer. Außerdem wird gerne gesagt das mehr abgeschoben wird obwohl das nicht der Fall ist bzw. die Abschiebungen auf sehr sehr niedrigem Niveau sind. Die Verarschung der Bevölkerung ist wieder in vollem Gange und die meisten werden es glauben weil sie es gar nicht interessiert. Solange der Kühlschrank voll und der Urlaub bezahlbar ist juckt es viele nicht was eigentlich im Land los ist.
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 18.08.2016, 10:02

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6640
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Also hier kommen sichtbar weniger an.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 18.08.2016, 10:51

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Hier auch. Auslastung LEA letzten Herbst: Etwas über 3000 Personen. Jetzt: Unter 350.

smilie_24
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 18.08.2016, 12:01

chrom
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 11.08.2011, 12:42
....
Zuletzt geändert von chrom am 22.08.2016, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 18.08.2016, 13:10

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
Ladon hat geschrieben:Also hier kommen sichtbar weniger an.
Wo genau, wann hast du das gesehen, im welchen Zeitraum? Von wann bis wann stehst du da und kannst nachzählen?

Desweiteren wenn letztes Jahr 10000 jeden Tag kamen und heute nur 500 jeden Tag ist das nach wie vor ein Verbrechen seitens Merkel und eine ernst zunehmende Gefahr für die deutsche Bevölkerung andererseits.

2 oder 3 vielleicht 4 pro Tag, dann ist es ok.

Beitrag 18.08.2016, 13:33

Niedersachse
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 10.09.2015, 18:58
Wohnort: Niedersachsen
Ein Verbrechen ist es Waffen zu produzieren und diese in jene Krisenregionen unter scheinheiligen Erklärungsversuche zu liefern und selbst für diese Kriege verantwortlich zu sein.

Verbrechen mein Lieber ist etwas ganz anderes. Diese Menschen brauchen Schutz, ob dir das passt oder nicht. Deine Regierung ist dahingehend verantwortlich, weil sie das Kriegsmaterial an jeden aber auch wirklich jeden falls nötig auch über Umwege und Mittelsmänner liefert.

Waffen produzieren, exportieren, Arbeitsplätze sichern, Geo strategische Ziele verfolgen, die Region destabilisieren, Marionetten installieren aber im Umkehrschluss keine Migranten im eigenem Land haben wollen und hier munter gegen schutzbedürftige Flüchtlinge hetzen.

Die Türkei ist weder reicher wie Deutschland, noch hat sie eine stärkere Wirtschaft wie Deutschland oder Europa. Aber glaub mir, die Türken jammern nicht halb so viel wie die Deutschen und Europa. Ein echtes Armutszeugnis für einige hier. Ich differenziere dabei explizit und meine nicht alle, aber dieses gejammere einiger geht mir auf den Keks.

Und damit diese Hetze auch bloß nie ins stocken kommt, immer schön hier einen neuen Thread im Bezug auf Flüchtlinge eröffnen.

ARMSELIG!

Beitrag 18.08.2016, 13:50

Mehrgoldfüralle
Es ist aber aber auch wirklich furchtbar. Nicht nur, daß Araber und Afrikaner zu blöd waren, in einem wohlhabenden Land geboren zu werden, wie wir anständigen Menschen auch. Nein, jetzt kommen sie in Scharen, um mordend und brandschatzend durch Europa zu ziehen, unsere Frauen und Töchter zu vergewaltigen und die Scharia einzuführen. Der Untergang des Abendlandes droht, oh Gott.

Beitrag 18.08.2016, 13:58

mazell
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 31.07.2011, 15:14
Mehrgoldfüralle hat geschrieben:Es ist aber aber auch wirklich furchtbar. Nicht nur, daß Araber und Afrikaner zu blöd waren, in einem wohlhabenden Land geboren zu werden, wie wir anständigen Menschen auch. Nein, jetzt kommen sie in Scharen, um mordend und brandschatzend durch Europa zu ziehen, unsere Frauen und Töchter zu vergewaltigen und die Scharia einzuführen. Der Untergang des Abendlandes droht, oh Gott.
Du hast damit auch Recht, islamische Rechtsprechungen finden ja schon statt in Deutschland.

Vergewaltigungen begangen durch Moslems und Afrikaner, naja ich glaube darüber müssen wir nicht mehr diskutieren, ist leider zur fast täglichen Realität geworden.

Mordend, ebenfalls wie Nizza, Paris Brüssel, Ansbach/Reutlingen zeigen.

[img]http://imgl.krone.at/Bilder/2016/07/15/ ... 60_jpg.jpg[/img]

Die Geburtenrate der Deutschen von 1,4 verglichen mit denen von Moslems über 2 führt zwangsläufig zum Untergang des Abendlandes wenn diese Menschen nicht aus Dtl./Europa entfernt werden.

Beitrag 18.08.2016, 15:20

Mehrgoldfüralle
Du lieber Himmel, ich habe den Ironiebutton vergessen. Das passiert mir öfter, ich werde alt. So einen Text ernst zu nehmen ist aber schon bezeichnend.

Beitrag 18.08.2016, 17:32

Niedersachse
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 10.09.2015, 18:58
Wohnort: Niedersachsen
Liest man die Hetze hier kommt man glatt auf den Gedanken, dass in diesem Forum unbehelligt Volksverhetzung betrieben wird und niemand einschreitet. Vergewaltigungen als ein arabisches bzw. afrikanisches Problem darzustellen und sich selbst in Unschuld zu waschen ist an Dämlichkeit nicht mehr zu überbieten. Ich frage mich, was mit den ganzen deutschen Vergewaltigern in den Gefängnissen ist. Was ist mit den ganzen Kinderschändern in den deutschen Gefängnissen, hatten die alle etwa einvernehmlichen Sex mit den Kindern.

Ich schlage den Admins dieses Forums vor, aktive Partnerschaften mit einschlägig bekannten rechtsradikalen Internetseiten einzugehen. Somit kann man sich zwecks Volksverhetzung die Pässe im Internet besser zuspielen.

Beitrag 18.08.2016, 17:48

Mehrgoldfüralle
Niedersachse, ich fürchte, du hast den Falschen erwischt. Lies mal meine Beiträge. Ich bin unbedingt ebenfalls der Ansicht, daß das hier zunehmend ein Nazi-Tummelplatz ist. Ich nehme mir kein Blatt mehr vor den Mund, wenn ich dafür rausfliege, ist der Verlust zu verschmerzen.

Beitrag 18.08.2016, 18:22

Benutzeravatar
Ken.Guru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 03.05.2012, 06:42
es sollten viel mehr waffen exportiert werden. dann klärt sich auch das problem mit dem youth bulge von allein. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Ken.Guru am 18.08.2016, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Oneman Show hier hat soviel mit Meinungsfreiheit zu tun wie ein Zitronenfalter mit Zitronen falten. Meine Sperrung war wohl das Beste was mir passieren konnte. Danke an alle linken Weltverbesserer. Irgendwann merkt ihr wie bescheuert ihr seid.

Beitrag 18.08.2016, 18:23

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
@ Niedersachse

Du hast sicher Recht was die Waffen angeht. Aber wie viele Waffen die dort in den Kriegsgebieten eingesetzt werden stammen denn aus Deutschland und wie viele aus den USA oder Russland? Und nur weil ich eine Waffe habe muss ich diese doch nicht einsetzen! In der Schweiz sollen ja viele Waffen vorhanden sein, von einem Krieg in der Schweiz ist mir aber nichts bekannt.

Es bestreitet auch niemand das die Verbrechen die mit den Ausländern in Verbindung gebracht werden auch von Deutschen begangen werden. Es geht jedoch um die Häufigkeit solcher Verbrechen und die ist bei Ausländern deutlich erhöht.
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Antworten