PIIGS -- EURO IN GEFAHR

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 05.10.2011, 06:58

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
angeblich drucken D und Irland Ihre alte Währung Pfund und DM :

http://www.moneynews.com/StreetTalk/Ex- ... z1Zqpe4umZ

mfg
peter
peter24

Beitrag 05.10.2011, 07:16

Benutzeravatar
Funakoshi
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 12.07.2011, 10:48
Wohnort: Ruhrgebiet
peter hat geschrieben:angeblich drucken D und Irland Ihre alte Währung Pfund und DM :

http://www.moneynews.com/StreetTalk/Ex- ... z1Zqpe4umZ

mfg
peter
Na klar doch, aber es gibt dieses Mal folgende Umrechnungsquote: Löhne/Gehälter/Vermögen im Verhältnis 1,50 € = 1,00 DM.
Alle Preise werden 1:1 umgerechnet, wobei die Mieten für die nächsten 10 Jahre gesetzlich festgeschrieben werden.
So in etwa dürfte das erhoffte Szenario (wenn es denn stattfindet) ablaufen oder glaubt hier auch nur irgendwer, dass alles wieder auf den Stand von vor 2001 zurück gesetzt wird :twisted: ???
"Wer über dir steht, den beneide nicht. Wer unter dir steht, den verachte nicht."


Erfolgreich gehandelt/getauscht mit: Tankist, Goldschatz, Lillith2, Klaus-Peter

Beitrag 05.10.2011, 07:26

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 957
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Funakoshi hat geschrieben:... oder glaubt hier auch nur irgendwer, dass alles wieder auf den Stand von vor 2001 zurück gesetzt wird :twisted: ???
Nö, eher auf 1948 - nur ohne Kriegsschäden.
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 06.10.2011, 01:28

numis-ding
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2011, 15:14
Wohnort: Versailles - Frankreich
Ich bin Franzose.
Ich denke, dass euro kaputt ist; euro war und ist teuro. Ich hoffe, dass Deutschland (mit NL, DK, Finland und Österreich) in Abfälle euro wirft, und zurück nach DM kommt. Es ist nur meine Hoffnung.
Der deutsche Volk und der französiche Volk haben wahrscheinlich kein Lust für die "Ferienländer" mehr und mehr zu arbeiten und zu bezahlen.
Es ist nur meine Hoffnung.
Ich hatte schon in März 2009 ein longer Text auf forum-gold.fr geschrieben, wo ich das Unterschied
Zu schwer für mich, um alles zu übersetzen, 'tut mir leid. (Aber google ist euren Freund!)

Jetzt smilie_05
Gold & Silber? Ja! aber Gemüse & Traviata: "Libiamo ne' lieti calici..."
" Auch habe ich die Freude gelobt, weil es kein Glück für den Mensch unter der Sonne gibt, ausserdem zu essen und zu trinken und sich zu erfreuen. l'Ecclésiaste VIII, 15

Beitrag 06.10.2011, 12:02

Lunarsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 06.10.2011, 06:59
Wohnort: Deutschland
Was mich besonders ärgert, ist, als vor ein paar Tagen gesprochen wurde,
daß die Banken besser mit einbezogen werden für die Schuldenkrise,
genau da gibt die Deutsche Bank eine Gewinnwarnung heraus.
So ein Zufall !!!!!!!!!
Und die Verarsche bzw. Rettung der Banken geht weiter :evil:

Gruß Lunarsammler

Beitrag 06.10.2011, 12:09

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
@nummis-ding

schreib doch in Franz. dann ist der Lerneffekt noch grösser a,lso los, ich würde mich freuen .

Cordiales salutations

Peter
peter24

Beitrag 07.10.2011, 05:38

Peterson
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 06.10.2011, 17:47
Kilimutu hat geschrieben:
Funakoshi hat geschrieben:... oder glaubt hier auch nur irgendwer, dass alles wieder auf den Stand von vor 2001 zurück gesetzt wird :twisted: ???
Nö, eher auf 1948 - nur ohne Kriegsschäden.


..und alle Immobilien gehören den Banken smilie_20
Herz von Bayern

Beitrag 07.10.2011, 19:25

silverlion

Beitrag 08.10.2011, 02:44

Suchender
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 26.01.2011, 13:30
"Angesichts einer drohenden neuen Bankenkrise bekräftigte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die grundsätzliche Bereitschaft zur Unterstützung der Geldhäuser. Was dies die Bürger kosten könne, sei derzeit allerdings nicht zu sagen."

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... en-ab.html

Beitrag 08.10.2011, 13:15

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
EU-Schuldenkrise
Moody's prüft mögliche Herabstufung Belgiens

Nächster Alarm an den Märkten: Moody's hat eine Prüfung der Bonität Belgiens angekündigt. Die Ratingagentur reagierte auf die Ankündigung des belgischen Finanzministers, die Dexia-Bank stützen zu wollen.

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 33076.html

Beitrag 08.10.2011, 13:58

defiant2369
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2011, 20:24
Suchender hat geschrieben:"Angesichts einer drohenden neuen Bankenkrise bekräftigte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die grundsätzliche Bereitschaft zur Unterstützung der Geldhäuser. Was dies die Bürger kosten könne, sei derzeit allerdings nicht zu sagen."

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... en-ab.html
Vielleicht sollte sich die Merkel dann mal folgendes durchlesen:
Zwei New Yorker Risiko-Management Experten haben errechnet: In den vergangenen fünf Jahren haben die amerikanischen Banker und Bankangestellten die sagenhafte Summe von 2,2 Billionen Dollar auf ihren persönlichen Gehaltskonten verbucht. Der tiefere Sinn der ausufernden Rettungsschirme dient nichts anderem als dem Erhalt dieses Systems.
http://www.deutsche-mittelstands-nachri ... /10/26644/

Beitrag 08.10.2011, 14:02

defiant2369
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 12.08.2011, 20:24
Frei nach dem Motto: "Spar dich Reich":
Portugal verfehlt Defizit-Ziele und muss noch mehr sparen

Wegen einer stärkeren Rezession wird Portugal seine mit dem Europäischen Rettungsschirm vereinbarten Haushaltsziele nicht erreichen. Daher fordert die portugiesische Zentralbank einen härteren Sparkurs.
http://www.deutsche-mittelstands-nachri ... /10/27200/

Beitrag 08.10.2011, 14:06

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Das war doch mal der Media-Markt-Slogan ... muss also was dran sein smilie_16
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 11.10.2011, 07:38

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Aber auf die Frage, ob man im Falle Griechenlands von einem Schuldenschnitt von 50 bis 60 Prozent rede, sagte der luxemburgische Premierminister, "wir reden über mehr".
aus http://www.teleboerse.de/nachrichten/Ju ... 97921.html

Dann ist ja alles in bester Ordnung
smilie_10
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 11.10.2011, 10:56

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Aber auf die Frage, ob man im Falle Griechenlands von einem Schuldenschnitt von 50 bis 60 Prozent rede, sagte der luxemburgische Premierminister, "wir reden über mehr".

aus http://www.teleboerse.de/nachrichten/Ju ... 97921.html
Und wenn [s]Italien Spanien[/s] Griechenland sogar 99% der Schulden erlassen wird, wie gehts dann weiter?

Warum sollte es in ein paar Jahren nicht wieder so aussehen wie jetzt?

Wer hat denn dann die ganzen Steuerhinterzieher, [s]Arbeitsscheuen[/s], Arbeitslosen, Schieber, Manipulatoren und Korruptoren geheilt/beseitigt/zur Einsicht gebracht?

Für mich ist das ein Faß ohne Boden!

smilie_18

Beitrag 11.10.2011, 10:59

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Rekapitalisierung
EZB-Präsident Trichet warnt vor Systemkrise

Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit greift EZB-Präsident Jean-Claude Trichet zu harten Warnungen: Wenn die Regierungschefs der Eurozone nicht bald für Klarheit bei der Rekapitallisierung der Banken sorgten, drohe großes Unheil.

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 42348.html

Beitrag 11.10.2011, 11:34

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 07.01.2011, 17:51
goldjunge01 hat geschrieben:
Und wenn [s]Italien Spanien[/s] Griechenland sogar 99% der Schulden erlassen wird, wie gehts dann weiter?

Warum sollte es in ein paar Jahren nicht wieder so aussehen wie jetzt?

Wer hat denn dann die ganzen Steuerhinterzieher, [s]Arbeitsscheuen[/s], Arbeitslosen, Schieber, Manipulatoren und Korruptoren geheilt/beseitigt/zur Einsicht gebracht?

Für mich ist das ein Faß ohne Boden!

smilie_18
Ja. Selbst wenn es jetzt eine Währungsumstellung auf die alten DM, Francs, Lire,...gäbe; es würde demnächst wieder so aussehen wie jetzt. Kurzes Einduseln der Schäfchen und Investoren + der Glaube an "alles wird gut"......
Eurokrise ist die eine Seite, Staatsschuldenkrise die andere.
Ohne "Vernichtung" der Schulden durch Hyperinflation mit abschließendem Neustart (Reset auf 0) muss man sich Gold und Silber noch aufheben.

:wink:

Beitrag 11.10.2011, 11:50

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
seit Januar wird in diesem Thema geschrieben smilie_11

Klar sollte mittlerweile jedem sein dass der Euro bis zum bitteren Ende durchgezogen wird. Positiv ist allerdings dass es nicht mehr so lange geht wie auch schon smilie_20

Klar ist auch dass der deutsche Verbraucher (ich höre im TV und Radio nicht mehr Bürger oder Mensch sondern nur noch Verbraucher, ausser vor diesen lächerlichen Scheindemokratischen Wahlveranstaltungen) nichts zu melden hatte und auch nie haben wird.

Die "Wahrheit 5" von N-TV mit dem Eigentümer RTL mit dem Eigentümer Bertelsmann smilie_24 mit dem Titel "Deutschland muss Zahlmeister sein" erklärt sehr schön den Status den wir in der grossen Europa-Familie haben und woher der Wind weht.

http://www.teleboerse.de/nachrichten/do ... 19596.html

Ob EM der Weissheit letzter Schluss ist, wird sich herausstellen. Positiv daran ist auf alle Fälle dass man diesem verlogenen System mit jeder Unze den System-Cash dankend zurückgibt, sich also zumindest teilweise verabschieden kann.
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 11.10.2011, 21:47

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
+ + + Das slowakische Parlament hat am Dienstag mehrheitlich gegen die Ausweitung des europäischen Rettungsfonds EFSF gestimmt. Die Regierung verlor die mit dem Votum verknüpfte Vertrauensabstimmung. Damit kann der Fonds zur Unterstützung hochverschuldeter Euro-Staaten zunächst nicht wie geplant seine Arbeit aufnehmen. + + +

Mehr dazu in wenigen Minuten auf »handelsblatt.com

Beitrag 12.10.2011, 01:48

Benutzeravatar
CSchnuffi5
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 28.06.2011, 19:27
Wohnort: Bayern
Leider wars das aber nicht in der Politik
es ist zwar die Regierung und der Wahlgang gescheitert

Aber Politik wäre nichts ohne weitere Wahlgänge und Oppositionen.
Diese hat leider signalisiert unter neuen Bedingungen (Regierung abgesetzt) doch für den Eurodingsbums zu stimmen

Somit zeigt sich wieder ein Punkt der Politik.
Es wird so lange gewählt bis auch der letzte die Nase voll hat und dann auch Zwang doch ja sagt.

Antworten