Nationaler Wohlstandsindex

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.06.2017, 09:24

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Im Augenblick gibt es hier nur einen, der den Thread permanent vom Thema weg führt, weil er sich einbildet Kritik an seinen Ausführungen sei verboten.
Alles was von kommt ist stetes Gejammer man würde ihm an den Karren fahren.
Das ist doch paranoid!
Direkt angesprochen: Du erklärst genau warum Du andere "Orgelpfeifen" nennen darfst, "Schläfer" geben ihren "Senf" ab sagen kannst usw.
Das ist in Ordnung so lange Du es tust?




Und: Was war an "btt, bitte" unverständlich?
Ausgeschrieben: back to topic, bitte (eine übliche Verkürzung)
oder zu Deutsch: bitte zum Thema zurück finden
Das wäre nett.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 03.06.2017, 10:06

Benutzeravatar
wasp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: 08.02.2016, 13:49
Wohnort: NRW
sw_trade hat geschrieben:Ladon. Das Internet ist anonym und bietet allen Individuen eine Bühne. Manche schmücken ihr Szenenbild noch richtig aus bzw. versuchen es, um ein stimmiges Theaterstück aufzuspielen. Sie scheitern aber an an ihrer Darstellung oder bereits im erstem Satz...oder Wort.
Lesenswert hierzu: E. Goffmann.

Studien und Diskussionen zum Wohlstand. Achtung! Wer sich die Hände selbst noch mit Arbeit schmutzig machen muss (tatsächlich), der kann zwar trefflich über Wohlstand philosophieren, wird ihn aber nie erleben. smilie_16 smilie_24

Achtung. Dieser Beitrag stammt von sw_trade. Da es in der Vergangenheit immer Irritationen gab und noch gibt, wer was schrieb (obwohl alles recherchierten ist) und mit welchem User man eine Dilemmasituation erlebt, wollte ich es nochmal für den einen oder anderen hervorheben.
Das du über allem stehst ist klar, gebildet verkappt und wahrscheinlich ein Snob der so von sich überzeugt ist in Reichtum zum leben. Schön für dich , mir reicht mein neues Auto welches ich zum 1. 7 in Wolfsburg abholen kann, und son Schnik Schnak gibt es noch on Top. Zumindest kann ich das was ich mir kaufe Bar zahlen und muss nicht permanent im kreditrausch leben wie es so viel tun. Ich glaube nur das was ich sehe und nicht an das was mancher mit sein Gehabe gerne sein will.
Ich brauche auch kein Porsche um mich dick zu fühlen, ich bin dick und Fett haha.
klar ist auch, ein reicher ist hier gar nicht unterwegs im netz weil er genug damit zu tun hat die kohle zu vermehren, oder wie beispielsweise ein Geissen mit seiner Jacht die Welt um schippert und lebt.
Habe fertig!

Beitrag 03.06.2017, 17:18

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3881
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
wasp hat geschrieben:......mir reicht mein neues Auto welches ich zum 1. 7 in Wolfsburg abholen kann,............
Der?
http://www.volkswagen.de/de/models/up/v ... e-up-.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 04.06.2017, 08:51

hubsi
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 28.01.2016, 10:46
Wohnort: BRD
@lifesgood und WASP

Als Architekt (hauptsächlich planung von Einfamlienhäuser im ländlichen Raum) in Bayern müssen wir mittlerweile mit 400-450EUR pro m³ für die Errichtung rechnen.
Die meisten Bauherren haben bereits ein Grundstück und wollen nich mehr als 300K ausgeben. Mir glauben sie anfänglich nie aber bei dem ersten Gespräch mit dem Bauunternehmer wird dann meistens klar das mittlerweile unter 350K nichts mehr geht. Und da reden wir dann von Plastikfenster, windigen Armaturen etc etc etc.
Nun zu den alten Häusern. Wir hauen eine Nutzungsänderung nach der anderen raus. Letztens wieder ein 70er Jahre Haus. Ein vermeintlichs Schnäppchen für 350K. Da passen 4 Parteien rein. Dann die Realität. Der Keller musste tiefer gelegt werden weil keine 2.20m Kopfhöhe zu erreichen waren. Pech. Statiker und Bauunternehmer haben sich die Hände grieben. Bauherr pflaumt mich an warum ich ihm nicht gesagt habe das sich die Hütte nicht rentiert. Und weiter gehts. Abstandsflächen ausgereizt. Nichts mit ausgebautem Dachgeschoss. Nach der Entkernung wird meistens schnell sichtbar das es besser gewesen wäre die alte Substanz gleich ab zureissen. Immer das gleiche Spiel, seit 15 Jahren. Glauben tun sie es immer erst wenn sie es sehen.
Fertighäuser.
Vor 2 Jahren hab ich mir als Architekt die Blöße gegeben und bin in Poing zur Besichtigung der Fertihausstadt gegangen. Ihr Eigenheim für nur 220K Schlüsselfertig. Tja. Das Kartonhaus hab ich mir angeschaut aber da war noch ein Sternchen auf dem Poster dran. Besichtigen konnte man nämlich nur das schön ausgestattete Haus für über 300K. Bei 220K ist die Ausstattung so minderwertig das nach dem ersten Einzug an allen Ecken und enden nachgebessert muss.
Zuletzt geändert von hubsi am 04.06.2017, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 04.06.2017, 09:02

Mehrgoldfüralle
Du meinst wohl Kubikmeterpreis. So wird ein Schuh draus.....

Beitrag 04.06.2017, 11:30

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
hubsi hat geschrieben: Vor 2 Jahren hab ich mir als Architekt die Blöße gegeben und bin in Poing zur Besichtigung der Fertihausstadt gegangen. Ihr Eigenheim für nur 220K Schlüsselfertig. Tja. Das Kartonhaus hab ich mir angeschaut aber da war noch ein Sternchen auf dem Poster dran. Besichtigen konnte man nämlich nur das schön ausgestattete Haus für über 300K. Bei 220K ist die Ausstattung so minderwertig das nach dem ersten Einzug an allen Ecken und enden nachgebessert muss.
Ja, die kenne ich. Preis ab Oberkante Bodenplatte (nein, kein Keller). Der gezeigte Windfang, Erker und Balkon sind nicht im Preis enthalten. Eingangstreppe betoniert und gefliest; Naturstein wie ausgestellt gegen Aufpreis. Gleiches gilt für die Glastüren und die schöne Holztreppe (im Grundpreis nur Plastikfurnier und Stahlstufen enthalten).
Heizung: Gastherme im EG (kein Gasanschluss = Aufpreis für andere Heizung plus separatem Heizraum), billigste Flachheizkörper.
Bad: Weiß gefliest, Toilette mit Druckspülung, die gezeigte separate Duschkabine kostet extra. Die im Musterhaus vorhandene Gästetoilette gibt es in der Billigvariante nicht, der Raum wird für die Gastherme benötigt.

Fazit: Mit dem Aufpreis für eine halbwegs taugliche Ausstattung -von Luxus sind wir immer noch meilenweit weg- kann man auch gleich massiv bauen.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 04.06.2017, 15:57

Benutzeravatar
Peter L
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 17.01.2017, 02:43
Klecks hat geschrieben:
Fazit: Mit dem Aufpreis für eine halbwegs taugliche Ausstattung -von Luxus sind wir immer noch meilenweit weg- kann man auch gleich massiv bauen.
Meine Besichtigung in Poing ist zwar schon gut 15 Jahre her, aber ich kam damals zu dem selben Schluss.
Ich konnte den Fertighäusern nur wenige bis gar keine Vorteile bescheinigen (auch nicht beim Preis) und habe dann auf konventionelle Weise bauen lassen - und habe dies auch nicht bereut.

Beitrag 06.06.2017, 08:34

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1470
Registriert: 05.11.2011, 21:59
hubsi hat geschrieben: Die meisten Bauherren haben bereits ein Grundstück und wollen nich mehr als 300K ausgeben. Mir glauben sie anfänglich nie aber bei dem ersten Gespräch mit dem Bauunternehmer wird dann meistens klar das mittlerweile unter 350K nichts mehr geht. Und da reden wir dann von Plastikfenster, windigen Armaturen etc etc etc.
Wäre noch interessant zu wissen, auch welche Größe und Ausstattung sich das bezieht. Bzgl. letzterem einfach 2-3 Beispiele als Ankerpunkte (z.B. was für Bodenbeläge, welche Bad-Ausstattung...)

Danke!

Beitrag 06.06.2017, 11:46

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2898
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... na bei 400 bis 450 € pro Kubikmeter landet man ja wieder in der Region der von mir angeführten Baukosten von 2.000 € pro qm Wohnfläche beim Wohnungsbau. smilie_14

Wir haben uns letztes Jahr mal ein Doppelhaus in Holzständerbauweise angesehen - kann man vergessen.

lifesgood

Beitrag 06.06.2017, 12:05

Mehrgoldfüralle
@Hubsi
Habe mich wohl verguckt, ich habe ursprünglich m2 gelesen.

@lifesgood
So ist es. Wobei es gravierende Unterschiede gibt bei Holzständer, da gibt es auch gute Sachen.

Beitrag 07.06.2017, 07:47

hubsi
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 28.01.2016, 10:46
Wohnort: BRD
Hatte mich vertippt, danke für den Hinweis. Der Wohlstand hier zwischen Ingolstadt und München ist immens und die Menschen flüchten alle ins Betongold.
@sapnovela
Wir reden hier von Einfamilienhäusern KG+EG+DG, 12.99m/8.99m Außenmaße. Parkett, Fliesen, bißchen Naturstein, Fertigarage, Satteldach.
Massiv und Holz schenken sich nicht mehr viel.
Ich war immer Globetrotter und hatte nie Besitz. Bis Heute smilie_57

Beitrag 28.06.2017, 09:42

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3881
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
17.400 Einkommensmillionäre in Deutschland - Zahl wächst

Berlin (Reuters) - Die Zahl der Einkommensmillionäre in Deutschland steigt:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... st-5551037
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 29.06.2017, 05:26

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Die sorgen, statistisch gesehen, bestimmt für den "Ausgleich" so manch prekären Arbeitsverhältnisses.

smilie_21
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 14.07.2017, 19:23

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3881
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
5.676.000.000.000 Euro

Geldvermögen der Deutschen steigt weiter

Bargeld, Bankeinlagen, Wertpapiere und Ansprüche an Versicherungen - die Deutschen haben sehr viel Geld auf der hohen Kante liegen. Sogar noch 84 Milliarden Euro mehr als Ende 2016. Allerdings sind auch Hunderttausende Menschen überschuldet:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Geldvermo ... 36721.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 14.07.2017, 19:43

Mehrgoldfüralle
Ist doch klar, wenn keiner sich verschulden muss, kann auch keiner sparen.

Beitrag 15.07.2017, 13:20

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
5.676.000.000.000 Euro ne stolze Summe, und da sind die Em-Vorräte von VFL und MGfa noch gar nicht mitgerechnet, damit allein könnte NRW die Staatsschulden tilgen! smilie_02 smilie_16
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 15.07.2017, 14:12

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
heppus123 hat geschrieben:5.676.000.000.000 Euro ne stolze Summe, und da sind die Em-Vorräte von VFL und MGfa noch gar nicht mitgerechnet, damit allein könnte NRW die Staatsschulden tilgen! smilie_02 smilie_16
Nicht zu vergessen die $-Scheine, mit denen sich Mgfa den Hintern abwischt smilie_20
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 15.07.2017, 14:38

Mehrgoldfüralle
@Kleks @Heppus
Ihr seid ja bloß neidisch. Tatsächlich musste ich kürzlich einen von den alten Atombunkern im Pfälzer Wald mieten. Da geht was rein.......... smilie_20

Beitrag 15.07.2017, 14:39

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
Klecks:Nicht zu vergessen die $-Scheine, mit denen sich Mgfa den Hintern abwischt

Hatte nicht gewußt, das MGfa die Sorte gewechselt hat, dachte er nimmt immer noch Yen. smilie_16
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 16.07.2017, 07:45

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Seht Ihr? Und so kommt es dann zu solchen "Indexzahlen":

Da wischt sich einer von 10 Leuten täglich mit mit zehn 100-Dollar Scheinen den Allerwertesten - und schwupps wischt jeder in der Statistik mit einem Scheinchen.
Wenn der "Reiche" jetzt noch reicher wird, steigt der nationale Wischindex, obwohl bloß die berühmte "Schere" weiter aufgegangen ist.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Antworten