Merkel wie lange noch?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Gesperrt

Beitrag 05.02.2018, 14:16

Turnbeutelvergesser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 24.01.2011, 23:19
Wohnort: Ba-Wü
Kursprophet hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=6zEMe1cpYVM
Das sollten eigentlich schon Grundschüler verstehen.

Beitrag 05.02.2018, 15:10

Herebordus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 12.02.2016, 13:38
Der Silberjunge mal wieder bei YT.


https://www.youtube.com/watch?v=vyliXWDgfvg

Beitrag 07.02.2018, 15:01

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3994
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Und da steht sie schon, die große Kollision, immerhin noch vor Fertigstellung des Berliner Flughafens, und Überraschung: Kanzlerin und Regierungschefin bleibt Amtsinhaberin Angela Merkel smilie_02


https://www.n-tv.de/politik/Wer-welches ... 72954.html


Und, zur Ausgangsfrage des TE: Merkel, wie lange noch? smilie_43 smilie_04
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.02.2018, 20:54

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 948
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Ladon hat geschrieben:

Und: in Marokko ist seit vielen Jahren Krieg - nämlich um die Westsahara. Du kannst auch gern mal versuchen rüber nach Algerien zu fahren. Da ist zwa kein wirklicher Krieg ... es sind wahrscheinlich nur "Kombattanten", die auf Dich schießen und keine regulären Soldaten. Ja dann.
Geh doch mal nach Marrakesch und agitiere gegen den König ... und DANN reden wir über politische Verfolgung (und deren König ist "modern": Burkaverbot und so)


Kurz: Offensichtlich hast Du keine Ahnung. Oder versteckst sie ziemlich gut.
Das macht die sachliche Diskussion schwer, wenn man die zeit berwiegend damit verbringen muss, solche Null-Aussagen zu korrigieren. Das muss doch nicht sein!
Man kann das Thema doch auch scharf diskutieren, ohne "Halbwahrheiten" zu benutzen.
Ladon, ich widerspreche Dir selten. Aber in Marokko ist definitiv kein Krieg um die Westsahara im Gange. Ich war 2016/2017 dort im Grenzgebiet. Nirgends irgendwelches Militär, nur Winter-Camper (65+) aus England, Italien, Frankreich, Holland und Deutschland. In fast allen Restaurants wird dort Alkohol ausgeschenkt (im Gegensatz zu Marrakesch und Agadir) - aber das nur am Rande. Der Streit um die Westsahara bewegt sich eher auf dem Niveau von Katalonien oder der Lega Nord in Italien (eine Handvoll Tote im Jahr). So zynisch es klingt, müssen wir jetzt Italien und Spanien als unsichere Herkunftsländer einstufen ?

Schau Dir die G20-Krawalle in Hamburg an, den Umgang der Polizei und des Staats mit Atomkraftgegnern, Hooligans in Fußballstadien, hasserfüllte Pegidas, Schikanen vom Finanzamt, das die hart arbeitende Leute in den Ruin treibt und die "Großen" nach Luxemburg entschwinden lässt, wo ein Bürgermeister zurücktritt, weil der Staat ihn nicht schützen kann, wenn er rechten Kriminellen die Stirn bietet usw. usw usw. - habe absichtlich sowohl Vertreter des Staates als auch der Bevölkerung benannt. Ist denn Deutschland ein sicheres Herkunftsland ?

In Deutschland den Joint nur in der Tasche (ungeraucht) und schwups ein Jahr Fahrverbot - in Holland läuft das lässig im Coffee-Shop und keinen interessiert's.
In Montana (USA) und Kamtschatka (Russland) kann man freier und deregulierter leben als in München oder Köln. In Deutschland werden seit Jahren Asylantenheime angezündet oder Türken umgebracht (NSU) oder Ausländer gemobbt - Kriegsgebiet ?

Zugegeben, bei uns ist's in der Summe recht sicher und freiheitlich im Vergleich zu manch anderen Ländern, aber müssen wir die anderen Länder immerzu belehren und missionieren und alles besser wissen ? Wie in der Kolonialzeit ???

Was ich sagen will ist, alles ist relativ und subjektiv, jeder Staat hat seine eigenen Regeln, an die sich die Bevölkerung +/- halten sollte, sonst wird's halt ungemütlich. Das ist das Leben aber das sind keine Asylgründe.

Womit ich keinesfalls unser Asylrecht in Frage stellen möchte, aber auf gesetzeskonforme und konsequente Auslegung poche.


Gruß

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.02.2018, 10:57

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:Und da steht sie schon, die große Kollision, immerhin noch vor Fertigstellung des Berliner Flughafens, und Überraschung: Kanzlerin und Regierungschefin bleibt Amtsinhaberin Angela Merkel smilie_02
Hi Leute,

bin Neu hier. Mein erster Post widmet sich der totgesagten GroKo. smilie_07

Ich war mir auch ziemlich sicher, dass sie kommt, leider. Die FDP wollte sich nicht erneut verbrennen, die Grünen auf Bundesebene können mit der Union nicht.
Die Linke verkümmert, weil sie bis auf wenige echte und "rationale Linken", also Sozialdemokraten wie Wagenknecht, nicht zu bieten hat. Die AfD wird von Allen gemieden, weil sie zu sehr nach rechts abgedriftet ist.
Solange die Linke nicht zu einer Sozialdemokratischen (aber nicht linken) und die AfD nicht zu einer Konservativen (aber nicht rechten) Partei geworden sind, wird sich in der politischen Landschaft nichts ändern.

Es grüßt goldmoney
smilie_24
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 26.08.2018, 11:01

Benutzeravatar
5 Sterne Croupier
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 10.08.2017, 10:11
Hallo goldmoney,

WELCOME im Forum smilie_24
Goldsegen hat geschrieben:Wie heißt es so schön, der Prophet taugt im eigenen Lande nichts...

Euch geht es doch (sehr?) gut!
Warum mosert ihr rum?
Langeweile?
Goldpreis zu hoch/zu niedrig?

Die Groko ist gewählt. Dr. Merkel macht weiter.

Seit Merkel ist der DAX gestiegen.
Gold.de hat sich etabliert.
Wenig Arbeitslose.
Konjunktur brummt.

Da hat der Deutsche gut nörgeln smilie_02
smilie_01 Sehr gute Analyse der Situation. Es ging uns Habenichtsen noch nie so gut. Beinahe kostenloses Hypothekendarlehen auf das Eigenheim. Die Inflation zahlt unsere Schulden zurück und die auf Pump gehebelten Aktien werden auch nächstes Jahr durch die Decke gehen. Gedankt sei es der Planwirtschaft des sozialistischen Regimes und Mitstreitern wie dir, "Goldsegen".

Beitrag 26.08.2018, 13:15

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Willst du dich jetzt auf mich einschießen. dass du so einen alten Beitrag hochholst und außerhalb des Zusammenhangs zitierst?

Na ja, wems Spaß macht.....
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...
Palladium zu haben hätt ich gern...

Beitrag 27.08.2018, 10:20

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 12.11.2012, 22:26
Krieg um die Westsahara? Wir haben einen Krieg im eigenen Land - gegen uns.

Messerstechereien, Angriffe auf unsere Frauen und Kinder...täglich auf unseren Straßen.

Jüngstes Beispiel gestern in Chemnitz, mittlerweile 2 Todesopfer. Die Presse
hebt den "rechten Aufmarsch" hervor, die Mörder-Kanzlerin bekennt sich zu den Migranten, nicht
zu uns.

Was zum Teufel schert einen da die Westsahara???

Beitrag 27.08.2018, 14:43

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Mal ganz abgesehen von der Einschätzung der hiesigen Sicherheitslage, die ein kontroverses Thema ist...

Marokko wegen des Konflikts um die weit von den Zentren entfernte Westsahara nicht als sicheres Land zu bezeichnen, zeugt von Scheuklappen, die man sich unbedingt ganz fest vor die Augen binden will.
Ich war dieses Jahr in Marokko. Das Land ist voll von Touristen. Teestuben, Restaurants, große Einkaufszentren, Mc Donalds, Starbucks, Diskotheken. Die Krisenregion Westsahara ist so weit entfernt, als würden wir uns über einen Konflikt an der Nordspitze von Helgoland unterhalten.

Und dass man Probleme bekommt, wenn man das Staatsoberhaupt öffentlich beleidigt, ist kein marrokanisches Einzelphänomen.

Und Kriminelle gibt es in jedem Land. Man muss eben auch in einem Land wie Marokko etwas aufpassen, nicht betrogen zu werden. Auch als Frau ist etwas Vorsicht ratsam.

Dennoch, wer hier behauptet, Marokko wäre kein sicheres Herkunftsland, wie hierzulande die "Grünen", der weiß entweder nicht bescheid (für so dumm halte ich sie aber nicht) oder will unbedingt Abschiebungen vermeiden, weil es ihm darum geht, Massen ins Land zu schaffen und im Land zu halten.

Beitrag 27.08.2018, 15:02

Mehrgoldfüralle
Das hier
http://norberthaering.de/de/27-german/n ... nsabkommen
ist, um was es wirklich geht: Billige Arbeitskräfte.

Beitrag 29.08.2018, 20:39

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 19.09.2017, 14:36
wondahbwoy hat geschrieben:Krieg um die Westsahara? Wir haben einen Krieg im eigenen Land - gegen uns.

Messerstechereien, Angriffe auf unsere Frauen und Kinder...täglich auf unseren Straßen.

Jüngstes Beispiel gestern in Chemnitz, mittlerweile 2 Todesopfer. Die Presse
hebt den "rechten Aufmarsch" hervor, die Mörder-Kanzlerin bekennt sich zu den Migranten, nicht
zu uns.

Was zum Teufel schert einen da die Westsahara???
Wenn ich Deinen Kommentar lese frage ich mich immer ob wir nicht alle viel zu stark von den Medien manipuliert werden.
Zeigt man uns im Mittelmeer auf einem Flüchtlingsschiff ein Foto mit einer Gruppe Frauen und weinenden Kindern, haben wir Mitleid.
Ein Foto mit jungen Männern,da schreien wir Ausländer raus.
In Chemnitz randalieren wild gewordene Horden,soll die Kanzlerin schreien: Deutschland den Deutschen,Ausländer raus?
Träumer erwachet.

Beitrag 30.08.2018, 08:56

wondahbwoy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 12.11.2012, 22:26
Würde sie das schreien, müsste ich vermutlich selber gehen...

Aus meiner Sicht , ist Deine Darstellung Schwarz-Weiß.

Es ist doch schon längst klar, dass es um Massenmigration geht,
nicht um „Flucht“.
https://m.youtube.com/watch?v=dB8gG_bJ8OU

https://www.wochenblick.at/chemnitz-ins ... -erfunden/

Wir haben zum stark überwiegenden Teil wehrfähige Männer hier, keine Frauen und Kinder...Vergewaltigung und Mord sind an der Tagesordnung bei uns geworden...dank der „Goldstücke“:

http://www.politikversagen.net

Über Chemnitz...
https://m.youtube.com/watch?v=MDU1vo0Tz6A

Beitrag 30.08.2018, 10:14

blechrohr
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 08.04.2015, 09:03
Wohnort: Inland
wondhawboy!
Danke fürs einstellen des letzten Link über chemnitz.
ich kann dazu nur sagen: so isses.

Beitrag 30.08.2018, 13:02

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3994
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Achtung, festhalten, aus dem verlinkten Artikel:
Angela Merkel steigt aus ihrem Airbus, und die Kapelle des senegalesischen Militärs spielt "Ja, mir san mit'm Radl da". Irgendjemand muss dem Kapellmeister das Notenheft eines deutschen Schützenfestes geschenkt haben. Das nächste Lied: "Schöne Maid, hast Du heut' für mich Zeit?" Da schreitet die Kanzlerin gerade mit dem senegalesischen Präsidenten die Ehrenformation ab. Und ja: Sie hat ein paar Stunden Zeit für Präsident Macky Sall.
smilie_20

https://www.n-tv.de/politik/Das-Thema-M ... 98138.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 30.08.2018, 13:07

Mehrgoldfüralle
So trägt das divide et impera zusehends Früchte. Links und rechts gehen aufeinander los, die wirklichen, gemeinsamen Gegner werden nicht einmal mehr gesehen.

Edit

Hier,
https://www.egon-w-kreutzer.de/005/pad332018.html
und unbedingt auch den Links folgen.

Beitrag 30.08.2018, 18:27

KOCOS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 11.10.2016, 16:50
Wenn ich einen Ignoranten ignoriere, bin ich dann ein Ignoranten-Ignorant?

Beitrag 30.08.2018, 18:58

Benutzeravatar
5 Sterne Croupier
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 10.08.2017, 10:11

Beitrag 30.08.2018, 20:12

Mehrgoldfüralle
@Kocos

Ich habe auch hier Dutzende Beiträge gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassenhass geschrieben. Aber darum geht es nicht.

Dieser Tage lese ich, es fehlen 75.000 LKW-Fahrer, dazu Tausende Zusteller bei der Kleinverteilung. Pflegenotstand, Lehrer- und Erziehermangel. Das ist noch ausbaufähig. Hätten wir eine Marktwirtschaft, würden die Löhne in den Mangelbereichen steigen und das Problem würde gelöst. Statt dessen - das weiß ich aus eigener Anschauung- bekommen Erzieher(innen) nach wie vor verbreitet Zeitverträge, werden Lehrer nicht fest angestellt und werden in den Ferien sogar entlassen.

Was wir nach meiner Einschätzung derzeit sehen, ist der Versuch alle die, die noch Vernunft walten lassen und rechnen können, in eine rechte Ecke zu stellen. Ist das bewerkstelligt, kommen die nächsten Millionen und et voila´, Arbeitskräfte im Überfluss, menschengerechte Bezahlung nicht nötig. Das ist es, worum es geht.

Und, entschuldige, Dr. Kniffkes Faktenfinder für seriös zu halten, ist schon gewagt. Die Macht um Acht verbreitet selbst jeden Tag fakenews, Halbwahrheiten, glatte Lügen.

Beitrag 30.08.2018, 22:33

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
wondahbwoy hat geschrieben:Würde sie das schreien, müsste ich vermutlich selber gehen...

Aus meiner Sicht , ist Deine Darstellung Schwarz-Weiß.

Es ist doch schon längst klar, dass es um Massenmigration geht,
nicht um „Flucht“.
https://m.youtube.com/watch?v=dB8gG_bJ8OU

https://www.wochenblick.at/chemnitz-ins ... -erfunden/

Wir haben zum stark überwiegenden Teil wehrfähige Männer hier, keine Frauen und Kinder...Vergewaltigung und Mord sind an der Tagesordnung bei uns geworden...dank der „Goldstücke“:

http://www.politikversagen.net

Über Chemnitz...
https://m.youtube.com/watch?v=MDU1vo0Tz6A
Vielen Dank für deine Links. Ich finde es sehr interessant, was dort gerade über die Hetzjagden geschrieben wurde. Es gibt ja keinen einzigen Beleg für diese Behauptung. Es gibt nur ein einziges Video, in dem ein vermutlich Rechter für sage und schreibe 5m hinter einem Migranten her rennt. Er verjagt ihn also nur und jagt ihn nicht. Alles andere ist Propaganda. Der Spiegel hatte von Hetzjagden gesprochen und sich auf Aktivisten berufen. Ich frage mich, wie man in so einer Situation mit solchen fragwürdigen Informanten solche Schlagzeilen bringen kann. Das gerade unsere Freie Presse jetzt dagegen hält überrascht mich schon deutlich.

In dem von dir verlinkten Video geht man ja auf die Zustände ein, die in der Chemnitzer Innenstadt seit einigen Jahren herrschen. Das ganze ist aber natürlich nicht auf die Innenstadt begrenzt. Bei mir im Stadtteil Hilbersdorf gibt es einen Spielplatz am Bahnhof der aber von den Eltern samt ihrer Kinder kaum mehr genutzt wird. Den Platz nutzen lieber Merkels Lieblingsbürger für Schlägereien und zum Drogenhandel. Die Ausländer die in Chemnitz in den letzten Jahren zu Schaden kamen wurden fast ausschließlich von Ausländern bereichert!

Chemnitz ist übrigens seit langem eine SPD also Links regierte Stadt. Unsere gute Bürgermeisterin hat übrigens 2002 in einer Fußgängerzone einen Rollstuhlfahrer umgefahren der dann an seinen Verletzungen verstorben ist. Es wurde eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen verhängt. Damit war sie nicht vorbestraft. Der Wikipedia Eintrag wurde jetzt ganz zufällig so verändert, dass man das ganze kaum mehr richtig herauslesen kann.

Ach ja, für das neue Stadion des CFC hatte die Stadt Millionen über. Der CFC bezahlte an die Stadt Pacht, da sie die Kosten getragen hatte. Die Pacht hat natürlich kaum die Zinsen für die Millionensumme überschritten. Jetzt ist der CFC ja abgestiegen gewesen. Die vereinbarte Pacht kann nicht mehr bezahlt werden. Die Pacht musste also deutlich gesenkt werden und damit es offiziell kein Loch in der Stadtkasse gibt ist jetzt die Stadteigene Gebäudewirtschaft GGG zum Träger des Stadions geworden. Kurz um, die Mieter der GGG zahlen jetzt den Scheiß. :-(
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Beitrag 30.08.2018, 22:57

Benutzeravatar
McSilver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 24.09.2013, 09:12
Wohnort: Sachsen
Wie groß muss die Verzweiflung über die Zustände in Deutschland inzwischen sein, wenn ein 39-jähriger Justizbeamter seinen Arbeitsplatz aufs Spiel setzt, weil er Angst um die Wahrheit hat? Der Mann hat zugegeben, den Haftbefehl gegen den „Flüchtling“ Yousif A. fotografiert und weitergegeben zu haben. Und zwar aus folgendem Grund: „Ich wollte, dass die Wahrheit und nur die Wahrheit ans Licht der Öffentlichkeit kommt“, erklärte Daniel Zabel.

Das gab der Mann gegenüber der Bild-Zeitung an. Aus dem Dokument geht hervor, wie grausam der 35-jährige Daniel Hillig erstochen wurde. Und dass der Tatverdächtige mehrfach vorbestraft ist sowie sein Asylantrag abgelehnt wurde. Die Begründung von Daniel Zabel gleicht einer Anklage: „Polizei und Justiz haben kaum Informationen gegeben. Ich wollte wissen, was wirklich passiert ist, habe den Haftbefehl, der nach der Einlieferung noch im Zugangsbereich auslag, abfotografiert.“
...

...
Er sagte, er stelle sich auch deswegen, weil er nicht wolle, „dass weiter Leute verfolgt werden, weil ich den Haftbefehl veröffentlicht habe“. Offenbar haben ihn die zahlreichen Hausdurchsuchungen schockiert. Keiner sollte seinetwegen leiden. Ein Mann mit Rückgrat, der Mut bewiesen hat. Jetzt muss er damit rechnen, dass er einen Prozess bekommt und seinen Arbeitsplatz verliert.
https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... -wahrheit/
McSilver
___________
Bewertungen:
http://www.gold.de/forum/mcsilver-t8235.html
http://www.silber.de/forum/mcsilver80-t17333.html

Gesperrt