Des Professors Plauderstunde

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 19.02.2018, 19:47

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Indiana Jones hat geschrieben:Macht doch bitte kein Drama daraus, dass ihr keine Juristen seid. Wie wäre es, wenn wir den Disput noch mal führen und Ihr dabei ausnahmsweise sachlich bleibt?

Also der Diskurs ging wie folgt los:
Herebordus hat geschrieben:Wenn bei der EZB gesagt wird, es gibt kein Grundrecht auf Bargeld, stimmt was nicht.https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... hafft.html
Ladon hat geschrieben:Verstehe ich nicht. Was is ein Grundrecht auf Bargeld?

Das soll ernsthaft neben Freiheit, Unversehrtheit und all den anderen "Grundrechten" stehen?

Bei aller Liebe zum baren Zaster ist das dann doch etwas übertrieben, denke ich...
Auf die Ladons Frage habe ich dann mit entsprechendem Zitat(n) und Fundstelle wie folgt geantwortet:
Indiana Jones hat geschrieben:
Dass ein gesetzliches Verbot von Bargeldzahlungen unabhängig von der jeweils gewählten Obergrenze nach wie vor zulässiger Zahlungen die Eigentumsfreiheit des Art. 14 Abs. 1 GG beeinträchtigt, dürfte unzweifelhaft sein.“ Hans-Jürgen Papier ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts.

Nach Art. 14 Abs. 1 Satz 2 GG werden Inhalt und Schranken des Eigentums durch die Gesetze bestimmt.Die Gesetzgebung ist nach Art. 1 Abs. 3 GG an die Grundrechte der Art. 2 ff. des Grundgesetzes gebunden. Das Bundesverfassungsgericht hat in jahrzehntelanger Judikatur dem Gesetzgeber Schranken aufgezeigt.

Eine ganz zentrale Schranke stellt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit dar.

Im Hinblick auf ein gesetzliches Bargeldverbot oder eine gesetzliche Obergrenze für Bargeldzahlungen kommen als Beurteilungsmaßstab aber nicht nur die Eigentumsfreiheit des Art. 14 Abs. 1 GG sondern die Vertragsfreiheit nach Art. 2 Abs. 1 beziehungsweise nach Art. 12 GG (Berufsfreiheit) sowie das aus Art. 2 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1 GG folgende Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung in Betracht...

Im Einzelnen nachzulesen auf der Seite der Bundesbank ebenda: https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/ ... cationFile
Ladon antwortete sodann u.A. mit einem den Bundesverfassungsrichter a.D, Herrn Hans-Jürgen Papier öffentlich verächtlich machender Anmerkung:
Ladon hat geschrieben:Schnarch.

P.S.
Im übrigen ist es reichlich egal, was der olle Papier sagt. Der ist in Rente und ganz bestimmt wird sowas selbst bei uns nicht von einem einzelnen Rentner festgelegt, sondern - wenn es die Verfassung betrifft - vom Verfassungsgericht.Ich bin nicht so obrigkeitsgläubig, dass ich alles fresse, nur weil der Mann mal was zu sagen hatte. Das Zitat ist eine Privatmeinung. Von jemandem, der in der Sache keine Kompetenz (mehr) hat. Der darf hier mit diskutieren. Zitierfähig ist er wohl nicht mehr als "Instanz".[/size]
Also mal ehrlich. Was soll das Jungs ? Mal Butter bei die Fische. Habt ihr irgendwelche Komplexe gegenüber bestimmten Bevölkerungsgruppen wie z. B. Akademikern und Juristen ?

Ich meine: Hättet Ihr von der Juristerei auch nur die geringste Ahnung würdet ihr es niemals in Erwägung ziehen, über dermaßen verdiente Personen wie Herrn Papier öffentlich so dermaßen respektlos anzugehen.

Damit war es für den ein oder anderen aber scheinbar noch nicht genug. Den Bundesverfassungsgerichtspräsidenten und meine Wenigkeit versuchte man sodann weiter zum Gespött zu machen, indem man hier behauptet hat, dass bei Abschaffung des Bargeldes ein Eingriff in das "Recht auf Selbstdarstellung" gegeben sei und mir unterstellt hat, ich hätte Herrn Papier falsch zitiert.

Kein Wunder, dass hier kaum noch jemand postet.
Das war jetzt die dritte Editierung deinerseits. Ich nehme die Version des Beitrags einfach; auch auf die Gefahr hin, dass er nochmals verändert wird.


Ich kann mich noch genau an einen Beitrag mit einem Bild erinnern, indem eine 5 Kilo Damenhantel abgebildet war, ein bisschen Junksilver darunter und der Zusatz: "damit trainiere ich meinen supergeile Supermann Buddy!!" (sic) Dazu noch der Hinweis, der damalige Gesprächspartner sei ein "Ar********" und "Oberlehrer".

Selbstverständlich wurde der Beitrag gelöscht, jedoch nicht schnell genug. Aber wer auch mal lachen möchte, Bilder sind vorhanden. Solch eine "Netiquette" bewahrt man sich. Es zeigt, wer einem gegenübersteht.



Also ich kann beruhigt sagen: nein, ich habe nichts gegen uns. Du?
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 19.02.2018, 19:55

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
sw_trade hat geschrieben:
Indiana Jones hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben:Schnarch.

P.S.
Im übrigen ist es reichlich egal, was der olle Papier sagt. Der ist in Rente und ganz bestimmt wird sowas selbst bei uns nicht von einem einzelnen Rentner festgelegt, sondern - wenn es die Verfassung betrifft - vom Verfassungsgericht.Ich bin nicht so obrigkeitsgläubig, dass ich alles fresse, nur weil der Mann mal was zu sagen hatte. Das Zitat ist eine Privatmeinung. Von jemandem, der in der Sache keine Kompetenz (mehr) hat. Der darf hier mit diskutieren. Zitierfähig ist er wohl nicht mehr als "Instanz".[/size]

Hättet Ihr von der Juristerei auch nur die geringste Ahnung würdet ihr es niemals in Erwägung ziehen, über dermaßen verdiente Personen wie Herrn Papier öffentlich so dermaßen respektlos anzugehen.Kein Wunder, dass hier kaum noch jemand postet.
... Ich nehme die Version des Beitrags einfach; auch auf die Gefahr hin, dass er nochmals verändert wird.

Ich kann mich noch genau an einen Beitrag mit einem Bild erinnern, indem eine 5 Kilo Damenhantel abgebildet war, ein bisschen Junksilver darunter und der Zusatz: "damit trainiere ich meinen supergeile Supermann Buddy!!" (sic) Dazu noch der Hinweis, der damalige Gesprächspartner sei ein "Ar********" und "Oberlehrer". Selbstverständlich wurde der Beitrag gelöscht, jedoch nicht schnell genug.
Du scheinst es echt drauf zu haben.

Aber nicht nur wegen deinem mit "Damenhanteln gestählten Super Buddys" ?

Oder bist du vom anderen Ufer ?

Mal ganz ehrlich unter uns zwei Hübschen. Ich mag für vieles bekannt sein. Aber gewiss nicht für Fotos von Junk Silber und schon gar nicht dafür, dass ich ich hier den Titel eines "Oberlehrers" vergeben habe. Schließlich bin ich selbst der unangefochtene König der Schlaumeier, oder ?
Zuletzt geändert von Indiana Jones am 19.02.2018, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 19.02.2018, 20:02

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Aber du müsstest doch am besten wissen, von wem der Beitrag war. Übrigens dachte ich damals genau das gleiche über den Verfasser. smilie_11 smilie_11 smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 19.02.2018, 20:14

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
und bist du "es" ... ?

Beitrag 19.02.2018, 20:29

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1063
Registriert: 12.10.2016, 17:33
Jetzt zurück zum eigentlichen König dieses Forums,
der nach seiner gegen den Bundesverfassungsgerichtspräsidenten gerichteten Diffamierung heute noch folgende Frage(n) auf dem Herzen hatte ...
Ladon hat geschrieben:Hm.

Nochmal die Frage: Woher stammt das Matschu Pitschu Bild?

Auf so etwas antwortest Du immer nicht.
Wie mit dem Perserteppich.

Aber vielleicht findest Du was im Netz, das Du hier einstellen kannst. Ich würde nicht dagegen wetten.
1) Ist wohl geklärt. Matschu Pitschu Foto Nr. 1 war ein gemeinfreis Foto / bei Interesse hier im Faden einfach zurück blättern - hab es auf Wunsch des Moderators vom BITCOIN Faden hierher mit Quellennachweisen rüber geholt.

2) Hatte dir mit Teppich Fotos einmal mehr geantwortet.
Ladon hat geschrieben:
Indiana Jones hat geschrieben:...

Kannst gerne danach googeln. Sind alles one Noble 2017.
Es gibt von den Münzen nur 5.000 Stücke und folglich kaum Fotos.
...
Ich habe schon einige Bilder von extrem seltenen Münzen gepostet.
Die Bilder können ganz einfach deshalb nicht geklaut sein,
da es z. B. von nachfolgenden Sets extrem wenige Fotos
ohne mein Copyright gibt.
...
Und was meinen berühmten fliegenden ... betrifft.
Da gibt es mehrere. Welchen meinst du
...
Aber es kamen von deiner Seite dann doch einmal mehr eher despektierliche Kommentare. So etwas hätte ich mir nach deiner gegen das altehrwürdig Kulturvolk der Perser gerichteten Suggestivfrage beinahe denken können.

"
Und der Perserteppich. Das interessiert mich immer noch. Ist der jetzt so wertvoll, wie Du andernorts behauptest? "

Zitat Ladon am 19.02.2018 hier im Forum


Ich habe auch das/die Foto von meinen Teppichen hier einfach aus dem vom Netz genommen, um Unfrieden unter den Tieffliegern, also denjenigen ohne fliegenden Teppich, vorzubeugen. Dein "kleines Geheimnis" vom "fliegenden Teppich" muss hier ja nicht jeder sehen. Vielleicht hat dein spezieller Freund, der sw_Trade ja noch den ein oder anderen heißen Screenshot. Beste Grüße von mir auch an deine Family in den neuen Bundesländern

Beitrag 19.02.2018, 20:40

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Diese ausgelagerten Postings habe ich oben - sch... Zeitvergeudung; ich hab' schon mehr als 20.000 Tage hinter mir, ich kann mir das gar nicht mehr leisten. - also, die habe ich oben in ihren wichtigen Passagen jeweils im Post angemerkt, damit es übersichtlich bleibt.

Ein kleiner Blick auf Seite 1 lohnt sich!


Um das ständige Ändern von Einträgen zu verhindern, habe ich diesen Faden für Indiana gesperrt.
Es ist zu oft passiert, dass er im Nachhinein das Gespräch "redaktionell bearbeitet" hat.
Ohne es kenntlich zu machen (selbstredend "darf" man seine Posts redigieren - aber halt der Fairness halber dieses deutlich machen).

Die Sache auf den Goldseiten, die der lifesgood im folgenden Post anspricht, war mir auch bekannt. Trotzdem habe ich es darauf beruhen lassen, damit hier Frieden herrscht.
So etwas passiert mir nicht wieder.

Zuletzt geändert von Ladon am 19.02.2018, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 19.02.2018, 20:46

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2627
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... wer noch mehr vom Professor lesen möchte, hier mal ein bisschen Lesestoff: http://www.goldseiten-forum.com/thread/ ... ost1023179

Im ersten Post auf Seite 2 bezeichnet er die User und den Moderator von Gold.de als ein "Rudel Schweine, das sich saumäßig wohlfühlt, wenn es im Schlamm suhlt".

Dann wißt Ihr ja jetzt, was er von Euch hält.

Und er kann´s auch nicht mehr editieren, weil er mit dem Nick im GSF schon lange gesperrt ist. Wie auch mit dem, mit dem er vom 16.12.17 - 17.1.18 im GSF war. Seitdem beglückt er uns hier wieder ...

lifesgood

Beitrag 19.02.2018, 21:04

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Indiana Jones hat geschrieben:und bist du "es" ... ?
Dein Profilbild aus Brokeback Mountain ist also nicht als dein Outing zu verstehen? Hätte mit dem damaligen Post zusammengepasst.


smilie_11

smilie_11
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 19.02.2018, 22:09

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1302
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Die Sache auf den Goldseiten, die der lifesgood im folgenden Post anspricht, war mir auch bekannt. Trotzdem habe ich es darauf beruhen lassen, damit hier Frieden herrscht.
Oha...er schon wieder mal smilie_08

Mir egal wie Ihr das hier handhabt, doch genannter User hat zumindest im GSF inzwischen nach mehreren Anmeldungen und absoluten Entgleisungen "Hausverbot" verdientermaßen erhalten und notfalls werden wir das auch juristisch (weil das steht uns schon frei) kostenpflichtig auch durchsetzen. Also dort ist Ende!
Wünsche
...einen goldigen Tag
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 19.02.2018, 22:20

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Bei sowas fliegt er hier natürlich auch (wieder einmal).
Aber in einem Forum geht die Geduld bei mir schon weit - Schiedsrichter Erfahrung ...

So lange es sich im Regelrahmen bewegt, mache ich nichts.
Verstößt es gegen die Regeln - gibt es wieder "Gelbe Karten" und Sperre.
Die genannten Entgleisungen bei GS waren schon nochmal andere Nummern ... bis jetzt.

Schau mer mal.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 20.02.2018, 00:12

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Großes Kino.
Mein Dank an alle Mitwirkenden.
Aber, sagt mal, ist Euch die Zeit da nicht zu schade?

smilie_24
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 20.02.2018, 05:27

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
AuA hat geschrieben:Großes Kino.
Mein Dank an alle Mitwirkenden.
Aber, sagt mal, ist Euch die Zeit da nicht zu schade?
Das ist ja genau der Punkt:
wenn man das mit den Grundrechten ernst nimmt, dann hat eben der letzte Hänftel auch das Recht, seine Meinung zu sagen, so lange er allgemeine und die Hausregeln einhält.
So ist das.
Und ich werde auch für diesen Komiker dieses Recht verteidigen - und wenn das Gesagte noch so schwallerig ist. "A priori" wird hier keiner verurteilt. Auch wenn es unbequem ist.

Wenn wir anfangen, Rechte nur denen zuzusprechen, die in unserem Sinne handeln und sprechen, dann können wir mit solchen Sachen gleich aufhören.
Wenn allerdings daraus abgeleitet wird, man könne sich wie Sau benehmen ... dann darf derjenige sich über die Reaktion nicht beschweren.

Jedenfalls: tatsächlich ist mir meine Zeit dafür nicht zu schade. Denn wenn dergleichen schon im im kleinen, unbedeutenden Rahmen eines Forums zu Ausgrenzung führt, BLOß weil jemand ... naja, sagen wir mal: anders ist, dann ist das alles mit Rechten, Freiheit usw. nur Schall und Rauch.

Dieser Mann mit seiner pathologischen Unfähigkeit zu sozialer Interaktion, ist eine arme Sau. Eine Weile tut er mir halt immer wieder leid - bin eben doch ein Gutmensch ;-)

Aber stimmt schon: jetzt reicht's langsam mal wieder
.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 20.02.2018, 07:53

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Falsch verstanden.
Natürlich darf jeder (in gewissen Grenzen) seine Meinung sagen.
Aber muss man darauf antworten?

smilie_08
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 20.02.2018, 08:06

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6630
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Okay. Das ist natürlich richtig.

Ich habe es andernorts erwähnt: ich werde garantiert das nicht tun, was mir unterstellt wird: nämlich sperren, weil es dem an Fähigkeit zur Interaktion mangelt. So lange die Regeln eingehalten werden.
Unsinn zu erzählen ist erst einmal kein "Delikt". Also versuche ich zuerst den Unsinn zu berichtigen (und ja nicht nur ich).
Verzerrte Selbstwahrnehmung ist ein Fall für den Psychologen - aber bewerten in dem Sinne, dass es ein Ausschlusskriterium ist, will ich es nicht durch Sanktionen.

Ich denke, man kann durchaus eine Zeit aushalten - er trägt ja ganz, ganz gelegentlich sogar was bei (meistens in den allerersten Postings, nachdem er auferstanden ist.

Wenn es Euch derart stört, dass es ein Ärgernis darstellt, DANN ist das ein Grund zum Sperren. Aber das kann ich nicht riechen, wenn sich nur die zu Wort melden, die - wie ich - die Geduld haben, Aufklärung über seinen Quatsch zu betreiben.
Da müssen wir uns auf eine Linie einigen. Im Grunde müssen die anderen User da ihren Willen deutlich machen. Mancher empfindet das gelegentliche Vorhandsein eines Klassenkaspers als ganz erfrischend.
Für jeden, den's stört, bin ich der richtige Ansprechpartner.
Ohne Witz. Das gehört zur "Jobbeschreibung" ;-)
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 20.02.2018, 08:16

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3402
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ladon hat geschrieben:.... Mancher empfindet das gelegentliche Vorhandsein eines Klassenkaspers als ganz erfrischend.
...
Also ich kann dem zustimmen, ich finde seine Beiträge sind, von einigen "Ausrastern" abgesehen, durchaus interessant.

Wenn er sich mäßigt empfinde ich ihn als eine Bereicherung hier im Forum.
Zuletzt geändert von VfL Bochum 1848 am 20.02.2018, 13:46, insgesamt 4-mal geändert.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 20.02.2018, 12:26

Bullionstattsuppe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 29.02.2012, 15:11
Wohnort: Karlsruhe
Ich war lange Zeit bei silber.de etwas aktiver als hier im gold.de-forum. Ich habe mir auch sehr gerne in beiden Foren Bilder angesehen, teils auch als Inspiration für neue Sammelgebiete oder auch um etwas über exotische Münzen zu "lernen". Ich fand die Bilder von "Platin" immer technisch sehr gut und absolut sehenswert.
Was er angeblich oder wirklich geschrieben, editiert und kommentiert hat, vermag ich nicht zu beurteilen und ich habe auch diesen Faden mehr überflogen als gelesen.
Eine unterschiedliche Meinung zu vertreten halte ich für vertretbar, Beleidigungen natürlich nicht.

Beitrag 20.02.2018, 12:34

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2627
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Da bin ich vollkommen bei Dir.

Seine Sammlung (unabhängig davon ob es nun die größte und wertvollste der Welt ist, oder nicht) ist klasse und auch seine Bilder sind klasse.

Auch seine Postings finde ich häufig gut.

Wenn er dran arbeiten kann, auch mal andere Meinungen zu akzeptieren, seine Postings nicht zig mal editiert und sich die "Ausraster" spart, könnte es was werden.

Ich habe ihm, nachdem er mich per PN angeschrieben hatte, einen friedlichen Neuanfang angeboten und mache das hier auch nochmal öffentlich.

Aber er muss eben ein wenig an sich arbeiten, wenn es klappen soll. Ist doch allemal vernünftiger, als sich ständig unter neuem Namen wieder anzumelden.

lifesgood

Antworten