Wie viel Gold gibt es in der Sonne?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 07.12.2019, 12:11

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3406
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Interessanter Artikel, wer hätte das auf dem Schirm gehabt? :shock:


Wie viel Gold gibt es in der Sonne?

Am Himmel brodelt jeden Tag ein Koloss aus Wasserstoff und Helium vor sich hin: unsere Sonne. Doch in dem feurigen Giganten stecken noch viele andere Elemente, etwa Gold. Und die solaren Vorkommen des Edelmetalls sind - im Vergleich zu den Schätzen auf Erden - gigantisch:

https://www.n-tv.de/wissen/frageantwort ... 36936.html


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
...Das Gold der Sonne hingegen würde einen Würfel mit einer Kantenlänge von knapp 500 Kilometern ergeben. Würde man diesen mitten in Deutschland aufstellen, würde er von Köln bis Berlin reichen und nach oben weit aus der Atmosphäre herausragen - so hoch, dass die Internationale Raumstation ISS auf ihrer 400 Kilometer hohen Flugbahn mit ihm kollidieren würde...
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 07.12.2019, 12:41

Benutzeravatar
Oliver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Dann werde ich meinen nächsten Urlaub mal dahin verlegen und ein wenig schürfen smilie_31 smilie_39
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37

Beitrag 07.12.2019, 12:49

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3406
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Sonnenöl und -brille nicht vergessen... 8)
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.12.2019, 13:15

Benutzeravatar
Oliver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 153
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
https://unserplanet.net/der-goldene-ast ... onen-euro/
Da ist die Sonne ja fast schon unrentabel
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37

Beitrag 08.12.2019, 19:14

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Bis die "Weltraumorganisationen" mal soweit sind, irgendwo Millionen Kilometer entfernt irgendwelche Asteroiden zu "fangen" und gen Erde zu bringen, das dürfte noch ein Weilchen dauern.
Aber vielleicht haben wir Glück und diese EM-haltigen Asteroide kommen uns entgegen. Vielleicht sogar so weit entgegen wie es im Zeitalter der Dinosaurier war....................Schlagen auf der Erde ein und jeder kann sich dann da was rauspiddeln. Zumindest jeder, der noch lebt und sonst keine anderen Sorgen hat................... smilie_02 smilie_02
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Antworten