CORONA: Fake oder nicht?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 25.06.2020, 09:01

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 16.06.2015, 10:53
krautkoopf hat geschrieben:
24.06.2020, 21:20
sorry, aber wer es nach 3 Monaten immer noch nicht gecheckt hat, dass die Mikrobe nur eine einzige Verarsche ist, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Anstatt hier ewig Romane über die von Mainstreammedien/RKI/Drosten und co. veröffentlichten Zahlen zu schreiben und sich den Kopf darüber zu zerbrechen, würde ich einigen den Tipp geben, sich mal anderweitig zu informieren.
Es ist seit 3 Monaten bewiesen, dass es das Ding nicht gibt. Nur weil Spiegel, Tagesschau etc. die Agenda unserer ach so um das Volk besorgten Politiker mit aller Gewalt weiter verfolgen, muss man diesen Bullshit doch nicht einfach so glauben.

Was muss denn noch passieren, dass man mal seine Augen aufmacht

ach so, meine Antwort auf die Überschrift: größter FAKE in der Geschichte der Menschheit (soweit sie uns bisher erzählt wurde)


MIKROBE...

MAN MAN MAN MAN MAN...


Keine Ahnung von gar nix ... MIKROBE...


ADMIN ich brauch einen Kotzsmilly... Dringend

NÖ die toten sind natürlich alse Fake news... die Erkrankungen welche auf der Intesivstation sind natürlich auch.
Die Nachweise von den Viren auch... also alles fake..
Die nachweislich Kranken wie z.b. mein bester Freund mit Familie.

KRAUTKOPF... und alle anderen die der Meinung sind das brauchts alles nix und das ist alles FAKE.

SOFORT ein Schreiben aufsetzen mit dem Inhalt.

Bei einer Infektion mit Viren insbesondere Corona dürfen bei mir keine lebenserhaltenden Massnahmen durchgefürht werden.

UND sofort unterschreiben.

Wenn Ihr es dann habt dann nehmt ihr wenigstens den anderen nicht die Intensivplätze weg...


Ich kann gar nicht so viel Fressen wie ich kotzen könnte bei solchen Kommentaren.

Beitrag 25.06.2020, 09:56

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 28.11.2011, 14:16
puffi hat geschrieben:
24.06.2020, 20:43
Wenn ich jemand in Quarantäne schicke (was richtig bei einer potenziell letalen Infektion ist) muss es sichergestellt sein das er infiziert ist und selbst 5 % Unsicherheit ist bei den Eingriff viel zu viel. Du kannst den Eingriff (wie bei der Todesstrafe auch) nicht rückgängig machen, noch ist eine Entschädigung dafür vorgesehen! Aber wenn bei dir ein Arzt das linke Bein amputiert anstatt das rechte Bein ist ja auch alles ok.
Sorry aber 14 Tage Quarantäne mit dem Verlust von Gliedmaßen oder gar Todesstrafe gleichzustellen, disqualifiziert dich völlig von jedeweder sachlichen Diskussion.

Für mich ist es inakzeptabel, wenn andere an dem Virus verrecken weil Menschen wie dir 14 Tage Einschränkung unzumutbar erscheinen, weil du "ja nur" mit 95%iger Sicherheit infiziert bist. DAS nenne ich mal bodenlosen Egoismus!

Es gibt zwei wesentliche Grundrechte, die vor allem anderen kommen: Die Würde des Menschen und die körperliche Unversehrtheit. Dein Anspruch, als Virenschleuder durch die Öffentlichkeit zu laufen weil der Test eine 5%-Unsicherheit aufweist, rangiert da gaaaanz weit hinten.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 25.06.2020, 09:59

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2803
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
smilie_09 smilie_09 smilie_09

Beitrag 25.06.2020, 10:01

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Sorry diese Wortwahl...

Mir geht da echt der Hut hoch...
Zuletzt geändert von rcp48 am 25.06.2020, 12:51, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 25.06.2020, 10:01

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 28.11.2011, 14:16
krautkoopf hat geschrieben:
24.06.2020, 21:20
Es ist seit 3 Monaten bewiesen, dass es das Ding nicht gibt.
Ach ja? Dann leg die Beweise mal auf den Tisch! Bin ich echt gespannt drauf! Dafür, dass ich an einem Virus erkrankt war, das gar nicht existiert, hat sich die Sch*iße nämlich verdammt fies angefühlt.

Rauch mal weniger Kraut, dann wirst du vielleicht wieder klar im Kopf.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 25.06.2020, 15:56

krautkoopf
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.08.2011, 19:37
...
Zuletzt geändert von krautkoopf am 27.06.2020, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 25.06.2020, 16:59

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 19.02.2020, 17:13
@krautkoopf
die 22-jährige Tochter einer US-Freundin hat seit 2,5 Monaten nach leichter Erkältung jeglichen immer noch keinen Geschmackssinn, der Geruchssinn 5%, langsam bessernd. Sie hatte keine Vorerkrankung und aß viel gesünder als ein Durchschnitts US-Teenie. Die Psyche leidet durch Einbildung des Gehirns(wo Geschmackssinn entsteht), z.B. beim Milchtrinken: bitter Geschmack, salzige Banane usw,
Die Eltern sind in der Pharma-Branche, ein Verwandter wird Apotheker, die haben sich fachlich informiert, es gibt eine Facebook- Gruppe von Erkrankten, die nur diese zwei Symptome haben, Querbeet (sowohl 19jähriger, bis Großmama, Herzerkrankte, ansonsten Gesunde). Allerdings war in den USA die Besprechung mit Ärzten nur Online und die Viren scheinen sich nicht vermehrt zu haben, Antikörper-Stand: unbekannt.
Die 22jährige war bei ihrer Familie miti eigenen Haus untergebracht: Hygienevorschriften: zum Durchdrehen.
Familienmitglieder lebten in ihren eigenen Zimmen.
Auch zum Krankenhaus geht die Familie wegen Ansteckungsgefahr durch Andere, nicht hin.
Fakt ist, daß die Symptome da sind.
Man kann sich alles mögliche vorstellen, und Bio-Waffen sind leider auch eine Tatsache.
Trotz "US-China Krieg" und "Wettbewerb" zwischen wichtigen Ländern, gibt es internationale Zusammenarbeit bei der Forschung. Was könnt der Grund sein?
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 25.06.2020, 17:11

krautkoopf
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.08.2011, 19:37
...
Zuletzt geändert von krautkoopf am 27.06.2020, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 25.06.2020, 17:56

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Ach, man kann sich durch ein Virus nicht anstecken? Wenn du DAS beweisen kannst, ist dir der Nobelpreis sicher smilie_20
krautkoopf hat geschrieben:
25.06.2020, 15:56
ich habe euch darauf hingewiesen...mehr kann ich nicht machen.
Doch kannst du: Fakten liefern statt Schall und Rauch.

Du tönst groß rum, nennst uns trollig und lässt selbst nur geistigen Dünnpfiff ohne Substanz ab. Beweise? Du redest davon aber wo bleiben die?

Dass Ich resp. meine ganze Familie bereits an COVID-19 erkrankt sind habe ich vorhin schon mal erwähnt. Ignorierst du nur gepflegt weil TATSÄCHLICHE Erfahrungen nicht in deine krautvernebelten Verschwurbelungen passen.

Beati pauperes spiritu :roll:

Nachtrag: Das 5G-Dumpfbackengedöns kann ich langsam nicht mehr hören. Dieser hahnebüchene Müll wird immer nur von Leuten weitergetragen, die nicht einmal den Ansatz einer Ahnung von Vermutung haben, wie Mobilfunktechnik funktionieren könnte.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 25.06.2020, 18:21

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 28.11.2011, 14:16
krautkoopf hat geschrieben:
25.06.2020, 17:11
vergleicht mal wie es mit der "spanischen grippe" damals war. da war auch die 1. welle mit annähernd 0 toten und dann zufällig ende des krieges dann die zweite welle, die es in sich hatte. da kann doch keiner erzählen, dass es von dem virus kommt. zumal ende des krieges vermutlich die härtesten gefechte waren...
Wo hast du denn DEN Schwachfug her?

Die 1. Welle war zwar nicht so letal wie die 2. aber trotzdem gab es mehrere Tausend Tote.

Die meisten Infektionen und Totesfälle der 2. Welle waren in Asien, Mexiko und den USA. Die härtesten Gefechte tobten dagegen in Frankreich, in Mexiko und USA gab es höchstens die Schlacht am Buffet.... smilie_08 Dämmert's?
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 26.06.2020, 09:18

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Ach Klecks,

ich bewundere Deine Geduld ...

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 26.06.2020, 12:09

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Kilimutu hat geschrieben:
26.06.2020, 09:18
Ach Klecks,

ich bewundere Deine Geduld ...

Tom
Jo ich auch...


viren so wie es uns gesagt wird, gibt es nicht.
das ist nach derzeitigem stand nicht möglich, dass man sich durch einen virus überhaupt anstecken kann

AHA

polio, masern, mups röteln, Herpes, Hepatitis... das alles sind Viren ud die gibt es alle nicht... und man kann sich daran ja auch überhaupt nicht anstecken.

Auch das man sie "züchten" (Die Erfindung eines Zellkultursystems zur Anzucht des Virus ermöglichte Jonas Salk die Herstellung eines wirksamen Polio-Impfstoffs) kann und unterm Elektronenmicroskop anschauen kann ... alles Fake.

Fake Fake Fake...

Ach ja wisst ihr an was mich das erinnert?

wir waren auf ner Umweltmesse.
Dort war ein typ der "Superwasser" verkauft hat.
also Mineralien im Wasser sind schlecht weil sie im Körper die Andockstellen für die "guten" mineralien aus Früchten blockieren.
ALSO je weniger Mineralien im wasser sind umso besser....
Meine Frau so wirklich.... dann ist ja ein Wasser ohne mineralien das baste...
er so: Ja ja sie haben es erfasst.
Meine Frau:... ach... in destiliertem Wasser sind überhaupt keine mineralien das ist also das beste.
ER so: ja genau..
Meine Frau: warum stirbt man dann wenn man nur destiliertes Wasser trinkt... :-)

Oder der Vorhang der strahlen besonders handystrahlen abschirmt.
Nachdem er mir bestätigt hat das die Handystrahlen zu 100 prozent abgeschirmt werden hab ich mein Handy in den Vorhang eingewickelt angerufen und dumm gefragt warum es darin denn klingelt...

Hat nicht viel gefehlt das sie uns rausgeworfen haben. :-)

Beitrag 26.06.2020, 19:51

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 528
Registriert: 29.09.2019, 15:35
rcp48 hat geschrieben:
26.06.2020, 12:09
Oder der Vorhang der strahlen besonders handystrahlen abschirmt.
Nachdem er mir bestätigt hat das die Handystrahlen zu 100 prozent abgeschirmt werden hab ich mein Handy in den Vorhang eingewickelt angerufen und dumm gefragt warum es darin denn klingelt...

Hat nicht viel gefehlt das sie uns rausgeworfen haben. :-)
Wie geil ist das denn?............. smilie_02 smilie_02
Hört sich zwar eigentlich mehr an wie ne "Kaffeefahrt", als wie der Besuch einer Umweltmesse........... smilie_02 aber letztlich auch egal. Jeder will nur sein Produkt verkaufen, egal ob´s funktioniert oder nicht. smilie_43

Gibt schon so Sachen, da kann man nur mit den Ohren wackeln. smilie_07

@Klecks und rcp48:
Macht keinen Sinn mit dem Herrn "Krautkoopf" zu diskutieren.
Anstatt die geschwungenen Thesen in welcher Art auch immer mal zu belegen, kommen eigentlich nur neue waghalsige Behauptungen hinzu.
Bei meinem kurzen "Geplänkel" mit dem Herrn kam mir kurzfristig der Begriff "Reichsbürgertum" in den Kopf.
Gewisse Parallelen sind da schon gegeben. Aber das war, wie gesagt, nur ein Gedanke........... 8)
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 27.06.2020, 06:26

Finanzminister
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 24.05.2015, 19:32
krautkoopf hat geschrieben:
25.06.2020, 15:56
....das war mein letzter beitrag hierzu.....
Wäre schön, wenn Du Dich an Deine eigenen Worte halten würdest.
Aber es scheint Dir ja ein tiefes Bedürfnis zu sein, Deinen Rotz zu verbreiten. :mrgreen:

Beitrag 27.06.2020, 10:19

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Ich finde es immer wieder lustig, wenn Menschen aus ihren dogmatischen Filterblasen (Viren gibts nicht, Impfungen funktionieren nicht, uvm) kurz Kontakt mit der realen Welt haben.

Das ist aber wie in einer Sekte. Der Ausstieg ist schwer. Ich vermute, wie Reinhard Pfaffenberg, die haben alle Gehirnbrand. http://pfaffenberg.permuda.net/
smilie_06

Beitrag 27.06.2020, 10:23

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Kilimutu hat geschrieben:
26.06.2020, 09:18
Ach Klecks,

ich bewundere Deine Geduld ...

Tom

Geduld ist die Fähigkeit abwarten zu können, etwas ruhig und ohne Murren zu ertragen, etwas mit Nachsicht zu erdulden, anderen zu vergeben.
Wenn dir etwas gefällt und es dir den Preis wert
ist, dann kaufs dir doch und erfreue dich daran.

Beitrag 27.06.2020, 12:40

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Kilimutu hat geschrieben:
26.06.2020, 09:18
Ach Klecks,

ich bewundere Deine Geduld ...

Tom
smilie_14
Ist aber nicht wirklich meine Stärke. Weil:
Goldmedaille hat geschrieben:
27.06.2020, 10:23
Geduld ist die Fähigkeit abwarten zu können, etwas ruhig und ohne Murren zu ertragen, etwas mit Nachsicht zu erdulden, anderen zu vergeben.
Genau daran hapert's bei mir ab un zu smilie_06

@ rcp48 : smilie_01
Ich muss unbedingt auch mal auf so eine Umweltmesse smilie_37
Spätlese hat geschrieben:
26.06.2020, 19:51
Bei meinem kurzen "Geplänkel" mit dem Herrn kam mir kurzfristig der Begriff "Reichsbürgertum" in den Kopf.
Gewisse Parallelen sind da schon gegeben. Aber das war, wie gesagt, nur ein Gedanke........... 8)
Die geistige Blase dürfte wohl die selbe sein, nur mit anderer Füllung smilie_07
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 28.06.2020, 19:38

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 528
Registriert: 29.09.2019, 15:35
IrresDing hat geschrieben:
27.06.2020, 10:19
Das ist aber wie in einer Sekte. Der Ausstieg ist schwer. Ich vermute, wie Reinhard Pfaffenberg, die haben alle Gehirnbrand. http://pfaffenberg.permuda.net/
Bin mir nicht so sicher, ob das jetzt ernst gemeint war, da man eine Ironie nicht wirklich herauslesen kann.
Habe mir die Seite des Reinhard Pfaffenberg mal angesehen und auch 10-12 Artikel gelesen.
Mit Verlaub, aber der hat ja wohl (gelinde ausgedrückt) einen an der Spritze, 2 neben sich laufen, was am Sträusschen und was es sonst noch so für nette Umschreibungen gibt, die einem den "Freifahrtsschein" attestieren.............. smilie_02 smilie_02

Nachtrag: Wenn man sich mal an den Schreibstyle (löblich: Schreibstil) gewöhnt hat, dann geht´s. smilie_07
-wie aufregend
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 28.06.2020, 22:16

Austin Powers
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Spätlese hat geschrieben:
28.06.2020, 19:38
IrresDing hat geschrieben:
27.06.2020, 10:19
Das ist aber wie in einer Sekte. Der Ausstieg ist schwer. Ich vermute, wie Reinhard Pfaffenberg, die haben alle Gehirnbrand. http://pfaffenberg.permuda.net/
Bin mir nicht so sicher, ob das jetzt ernst gemeint war, da man eine Ironie nicht wirklich herauslesen kann.
Habe mir die Seite des Reinhard Pfaffenberg mal angesehen und auch 10-12 Artikel gelesen.
Ich habe eine löbliche Beschreibung entdeckt: https://redlipedia.fandom.com/de/wiki/R ... faffenberg
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 29.06.2020, 08:05

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Spätlese hat geschrieben:
26.06.2020, 19:51
rcp48 hat geschrieben:
26.06.2020, 12:09
Oder der Vorhang der strahlen besonders handystrahlen abschirmt.
Nachdem er mir bestätigt hat das die Handystrahlen zu 100 prozent abgeschirmt werden hab ich mein Handy in den Vorhang eingewickelt angerufen und dumm gefragt warum es darin denn klingelt...

Hat nicht viel gefehlt das sie uns rausgeworfen haben. :-)
Wie geil ist das denn?............. smilie_02 smilie_02
Hört sich zwar eigentlich mehr an wie ne "Kaffeefahrt", als wie der Besuch einer Umweltmesse........... smilie_02 aber letztlich auch egal. Jeder will nur sein Produkt verkaufen, egal ob´s funktioniert oder nicht. smilie_43

Gibt schon so Sachen, da kann man nur mit den Ohren wackeln. smilie_07

@Klecks und rcp48:
Macht keinen Sinn mit dem Herrn "Krautkoopf" zu diskutieren.
Anstatt die geschwungenen Thesen in welcher Art auch immer mal zu belegen, kommen eigentlich nur neue waghalsige Behauptungen hinzu.
Bei meinem kurzen "Geplänkel" mit dem Herrn kam mir kurzfristig der Begriff "Reichsbürgertum" in den Kopf.
Gewisse Parallelen sind da schon gegeben. Aber das war, wie gesagt, nur ein Gedanke........... 8)
@ Spätlese.

Wir haben do so ein ähhh... Zentrum für alternative Medizin. ANGEBLICH Heilpraktiker aber mit sehr starkem esoterischem einschlag.

Und die haben so vor 10-12 Jahren immer so messen veranstaltet.
Da war auch was dabei das hat nach einer Plastikkarte mit Magnetstreifen ausgesehen.. Das legt man unter das glas und dann rotieren die Wassermoleküle in die "richtige Richting" so kann man dann das wasser von schädlichen Energien säubern :roll:


Ich sag es mal so... Grundsätzlich skeptisch gegenüber allem zu sein macht ja durchaus Sinn.

Ich sag mal Corona und Masken.... Es war "fast allen" aus dem medizinischen Bereich klar das Masken was bringen.
Klar war auch das die meisten Menschen nicht wissen wie sie damit umgehen müssen und somit der Effekt der Maske veringert bis ganz zunichtegemacht wird. Das "masken bringen nix" ist daher gekommen weil sie einfach keine hatten..

Das ist wie mit dem Wasser... Wasser ist bipolar.. (sonst könnte man es ja nicht mit der Mikrowelle in Bewegung versetzen = erwärmen.
Aber das eine "magnetkarte" mit einer "magnetischen Leistung" weit unter dem erdmagnetfeld... die Wassermoleküle dazu bringen könnte "in eine Richtung zu rotieren"... das ist absoluter Unsinn.

Ich stell mir gerade vor wenn man einen gigantischen Magneten nimmt und destiliertes wasser :?: :?: ob man die Moleküle alle in einer Richtung ausrichten könnte... Problem dürfte sein das das Wasser dann zu Eis wird...und dann war´s es mit dem ausrichten. Währ direkt mal Lustig das auszuprobieren.

Gold ist ja auch "irgendwie" magnetisch :-)

Antworten