CORONA: Fake oder nicht?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 24.07.2020, 17:48

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3878
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@Goldmedaille
Was ist das für eine Medaille?
Hat was👍.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 24.07.2020, 18:43

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
.
Zuletzt geändert von Goldmedaille am 25.07.2020, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
This signature is under construction!

Beitrag 24.07.2020, 21:42

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2897
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Die ist wunderschön, vielleicht sollten wir diesbezüglich im Bilderthread weitermachen ;)

Ich mußte erst mal googeln was "Paktong" ist.

lifesgood

Beitrag 28.07.2020, 07:23

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Nach den letzten hochinteressanten Beiträgen und Bildern entsteht bei mir der Vardacht, dass das Treadthema sich erledigt hat.

Naja, zu Covid-19 gibt es ja für denkende Menschen nur noch wenig zu sagen. Ein Blick auf die Entwicklungen in verschiedenen Ländern (zumindest wo einigermaßen glaubhafte Zahlen gemeldet werden) sprechen eine eindeutige Sprache.
Vor so etwas wurde seit vielen Jahren gewarnt, aber nachdem die Schweinegrippe seinerzeit glimpflich ablief, waren die Leute (inkl. den Entscheidungsträgern) halt eingelullt.

Wie sagte letzthin jemand zu mir? Wer glaubt, dass eine Maske zum Schutz anderer (denn das ist der Kern) zur Diktatur führt, versteht nicht wirklich, was eine Diktatur ist. Aber lassen wir das.

Seit ich persönlich 5 Leute kenne die erkrankt waren (ich bin hier in keinem Hotspot und eher "ländlich") - 2 davon schwerst (beide unter 30; beide wochenlang Krankenhaus, beide bis heute extrem geschwächt, einer immer noch arbeitsunfähig) - bin ich etwas vorsichtiger geworden. Panik ist nicht angebracht. Aufmerksamkeit schon.
Ach ja: ich weiß im Umfeld auch von 2 Toten - und es ist nicht der Schwager der Freundin des Kollegen, sondern aus erster Hand.

Ja, diese Chinesen mit ihren Biowaffen ...
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 28.07.2020, 15:29

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Ladon hat geschrieben:
28.07.2020, 07:23
Nach den letzten hochinteressanten Beiträgen und Bildern entsteht bei mir der Vardacht, dass das Treadthema sich erledigt hat.

Naja, zu Covid-19 gibt es ja für denkende Menschen nur noch wenig zu sagen. Ein Blick auf die Entwicklungen in verschiedenen Ländern (zumindest wo einigermaßen glaubhafte Zahlen gemeldet werden) sprechen eine eindeutige Sprache.
Vor so etwas wurde seit vielen Jahren gewarnt, aber nachdem die Schweinegrippe seinerzeit glimpflich ablief, waren die Leute (inkl. den Entscheidungsträgern) halt eingelullt.

Wie sagte letzthin jemand zu mir? Wer glaubt, dass eine Maske zum Schutz anderer (denn das ist der Kern) zur Diktatur führt, versteht nicht wirklich, was eine Diktatur ist. Aber lassen wir das.

Seit ich persönlich 5 Leute kenne die erkrankt waren (ich bin hier in keinem Hotspot und eher "ländlich") - 2 davon schwerst (beide unter 30; beide wochenlang Krankenhaus, beide bis heute extrem geschwächt, einer immer noch arbeitsunfähig) - bin ich etwas vorsichtiger geworden. Panik ist nicht angebracht. Aufmerksamkeit schon.
Ach ja: ich weiß im Umfeld auch von 2 Toten - und es ist nicht der Schwager der Freundin des Kollegen, sondern aus erster Hand.

Ja, diese Chinesen mit ihren Biowaffen ...

Naja es wurde noch nicht von jedem alles gesagt.
Aber recht hast du das es für denkende wenig zu sagen gibt.

Genauso wie das mit der Maske zur Diktatur. Da gehen die Verbote der Grünen schon eher in Richtung Diktatur.

Naja ... bis auf "Die Chinesen mit ihren Biowaffen"

Beitrag 30.07.2020, 05:20

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Das mit den Chinesen war blanke Ironie ... nur vorsichtshalber hinzugefügt.

Was für "Verbote der Grünen" meinst Du? In dem Bundesland in dem ich wohne (und natürlich auf Bundesebene selbst) sind sie nicht an der Regierung beteiligt. Insofern bin ich für die entsprechenden Länder nicht wirklich informiert.

Die inflationäre Benutzung derartiger Schuldzuweisungen bringt uns auch nicht weiter.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 09.08.2020, 11:24

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1468
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Corona Panik unangebracht: Der Rechtsmediziner Prof. Klaus Püschel obduziert Corona-Opfer und hat eine erste Studie dazu vorgelegt.
https://www.youtube.com/watch?v=mPM1CZl ... e=youtu.be
Warum fürchtet Aufklärung nie die Religion, Religion aber stets die Aufklärung?

Beitrag 17.08.2020, 18:14

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 19.02.2020, 17:13
@Allen
ich stimme Ladon zu. Immerhin haben viele hier ihren Spaß (gehabt).
Manchmal denkt man, man ist in einem Horrorfilm und wie lange soll das blöde Masketragen, Angabe der Kontaktdaten, faktische Reisebeschränkung, "Massenarbeitslosigkeit"(?) usw usw gehen?
Zusätzlich: ich habe leider weniger und weniger Vertrauen in "Volksvertretern", wegen Verbandelung durch WHO-Pharma usw usw.
Mir gefällt es überhaupt nicht, wie Skeptiker usw in den Medien als "Verschwörungstheoretiker" gelten.
Siehe Vergleich zu BLM-Demo.
Meine Vorgehensweise: verstärkte Nutzung von Bargeld und auch alternative Medien...
Fakt ist, daß die "Weltlage" blutigste Konkurrenz verstärkt und dabei bleibt auch die Wirklichkeit über Corona und Therapien, auf der Strecke.
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 17.08.2020, 18:39

Goldmedaille
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Russland hat doch schon einen Impfstoff. Wo ist das Problem ??? :wink:
This signature is under construction!

Beitrag 17.08.2020, 19:42

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 605
Registriert: 29.09.2019, 15:35
aerox hat geschrieben:
17.08.2020, 18:14
@Allen
ich stimme Ladon zu. Immerhin haben viele hier ihren Spaß (gehabt).
Manchmal denkt man, man ist in einem Horrorfilm und wie lange soll das blöde Masketragen, Angabe der Kontaktdaten, faktische Reisebeschränkung, "Massenarbeitslosigkeit"(?) usw usw gehen?
Zusätzlich: ich habe leider weniger und weniger Vertrauen in "Volksvertretern", wegen Verbandelung durch WHO-Pharma usw usw.
Mir gefällt es überhaupt nicht, wie Skeptiker usw in den Medien als "Verschwörungstheoretiker" gelten.
Siehe Vergleich zu BLM-Demo.
Meine Vorgehensweise: verstärkte Nutzung von Bargeld und auch alternative Medien...
Fakt ist, daß die "Weltlage" blutigste Konkurrenz verstärkt und dabei bleibt auch die Wirklichkeit über Corona und Therapien, auf der Strecke.
Dann ziehe in ein Land Deiner Wahl, wo ALLES stimmt.
Sorry, aber soviel Unsinn in diesem Zusammenhang habe ich selten gehört bzw. gelesen. :|

Nachtrag: Die ganzen Meckerköppe gehen mir langsam auf die Nerven, da diese nur das bisherige gewonnene Ergebnis kaputt machen und kaputt reden. Dann sollen doch alle Unzufriedenen dahin verschwinden, wo sie denken das alles nach ihrer geistesgestörten Nase tanzt. Brasilien oder die USA wären doch für die Corona-Befürworter eine gute Wahl. Oder sonst ein Land mit hoher Sterberate zum Nulltarif.
Als Mitarbeiter eines Pflegedienstes könnte ich mich erbrechen über diese verantwortungslosen Kommentare.
"An der Front" kämpfen wir gegen dieses Virus, bzw. gegen dessen Verbreitung an, und hier liest man dann, wie das "Rat-Pack" alles wieder mit dem Ar-sch versucht um zu reißen, was wir in Monaten mit zigtausenden helfenden Händen geschaffen haben. Es ist eigentlich todtraurig so etwas auch hier im Forum lesen zu müssen.
Da wir aber Meinungsfreiheit haben, muss ich auch mit solchen Meinungen einiger Wenige zurecht kommen.
Unsozial ist es aber trotzdem.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 17.08.2020, 21:50

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Spätlese hat geschrieben:
17.08.2020, 19:42
Dann ziehe in ein Land Deiner Wahl, wo ALLES stimmt.
Sorry, aber soviel Unsinn in diesem Zusammenhang habe ich selten gehört bzw. gelesen. :|

Nachtrag: Die ganzen Meckerköppe gehen mir langsam auf die Nerven, da diese nur das bisherige gewonnene Ergebnis kaputt machen und kaputt reden. Dann sollen doch alle Unzufriedenen dahin verschwinden, wo sie denken das alles nach ihrer geistesgestörten Nase tanzt. Brasilien oder die USA wären doch für die Corona-Befürworter eine gute Wahl. Oder sonst ein Land mit hoher Sterberate zum Nulltarif.
Als Mitarbeiter eines Pflegedienstes könnte ich mich erbrechen über diese verantwortungslosen Kommentare.
"An der Front" kämpfen wir gegen dieses Virus, bzw. gegen dessen Verbreitung an, und hier liest man dann, wie das "Rat-Pack" alles wieder mit dem Ar-sch versucht um zu reißen, was wir in Monaten mit zigtausenden helfenden Händen geschaffen haben. Es ist eigentlich todtraurig so etwas auch hier im Forum lesen zu müssen.
Da wir aber Meinungsfreiheit haben, muss ich auch mit solchen Meinungen einiger Wenige zurecht kommen.
Unsozial ist es aber trotzdem.
smilie_01 smilie_01 smilie_01 smilie_01 smilie_01

Meinen vollen Respekt für euch "An der Front" !!!

...und tausche ein "un" gegen ein "a" vor dem "sozial" :twisted:
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 17.08.2020, 23:13

mmjf
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin - Brandenburg
Momentan haben wir laut statista in Deutschland 228 aktuelle Corona Patienten in intensivmedizinischer Behandlung, wovon 134 Patienten beatmet werden.

https://de.statista.com/statistik/daten ... utschland/

Wenn man die amtlichen mit oder durch Corona gestorbenen Fälle ins Verhältnis setzt mit der Anzahl der amtlich festgestellten Infizierten (Quelle Corona Monitor Morgenpost) kommt man auf folgende Todesraten:

von Beginn bis zum 10.06.2020: 5,13 Prozent;
10.06. - 10.07.2020: 0,93 Prozent;
10.07. - 10.08.2020: 0,714 Prozent;

Die Todesrate hat sich damit im Zeitraum vom 10.07. - 10.08.2020 um den Faktor 7,18 reduziert. Das nenne ich eine gute positive Entwicklung.

Diese Zahlen kann man verschieden interpretieren, je nach Interessenlage. Man kann diese Zahlen als erfolgreichen Kampf gegen Corona interpretieren und man kann diese Zahlen auch so interpretieren, dass sich die Aggressivität des Corona-Virus reduziert hat. Dazwischen sind sicherlich viele weitere Interpretationen möglich.

Was mich wundert ist, dass man zu dieser positiven Entwicklung relativ wenig Aussagen/Interpretationen der Regierung, des RKI, von Herrn Drosten und aus den Medien hört. Mich wundert die diesbezügliche Informationspolitik, hier wünsche ich mir eine höhere Qualität, also mehr Fakten und weniger Meinung. Wenn dies nicht stattfindet, so muss man sich dann auch nicht wundern, wenn einige Menschen daraus folgern, dass das Virus an Gefährlichkeit eingebüßt hat und dieses nicht mehr so ernst nehmen, wie am Anfang.

Folgender Artikel ist dazu bei ntv erschienen:

https://www.n-tv.de/wissen/Warum-wenige ... 71077.html

Was sagt Ihr zu dieser Entwicklung?
Alles wird gut.

Beitrag 17.08.2020, 23:30

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1468
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Spätlese hat geschrieben:
17.08.2020, 19:42

Dann ziehe in ein Land Deiner Wahl, wo ALLES stimmt.
Oh wow... ist der Druck nach einer Einheitsmeinung schon wieder so hoch? Wenn jemand anderer Meinung ist, soll er gehen? Ihr müsst Euch schon ein wenig erklären, wenn Ihr eine allgemeine Maskenpflicht für sinnvoll haltet, die z.B. der Weltärztepräsident für falsch hält.
https://www.aerztezeitung.de/Politik/Mo ... 08844.html

Nur "verlass doch das Land" reicht auf Dauer nicht. Das schrein auch andere Leute, die aber nicht wegen Stoff vor dem Gesicht, eher wegen Stoff auf dem Kopf. Ggf. gibt es ja hier argumentatives Differnzierungspotential smilie_06
Warum fürchtet Aufklärung nie die Religion, Religion aber stets die Aufklärung?

Beitrag 17.08.2020, 23:50

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 19.02.2020, 17:13
wo ist mein Beitrag verschwunden? Wääää!
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 18.08.2020, 10:56

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Sapnovela hat geschrieben:
17.08.2020, 23:30
Ihr müsst Euch schon ein wenig erklären, wenn Ihr eine allgemeine Maskenpflicht für sinnvoll haltet, die z.B. der Weltärztepräsident für falsch hält.
Sowas passiert, wenn man nur Überschriften liest und daraus Schlüsse zieht. Tatsächlich ging er sogar einen Schritt weiter und forderte eine Pflicht für "echte" Masken:
Aus Sicht von Montgomery sollte es eine gesetzliche Maskenpflicht nur für echte Schutzmasken geben – eine Pflicht für Schals oder Tücher sei „lächerlich“.
Dass das auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist, demonstrieren die Horden an Pimmelnasen, die zu dumm sind einen Mund-NASEN-Schutz richtig aufzusetzen.
Bild
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 18.08.2020, 11:13

Benutzeravatar
aerox
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 19.02.2020, 17:13
@Spätlese

(1) Argumente von Nassim Nocholas Taleb auf medium.com veröffentlicht, überzeugen eher.
Er hatte eine Liste über WHO Empfehlungen geführt, und war über ihr Durcheinander ziemlich erbost (auf seinem Twitter-Konto nachlesbar).
(2) Die zweiundzwanzigjährige Tochter einer Freundin in den USA: seit drei Monaten, keine Verbesserung über verlorenen Geschmacks- und Geruchssinn.
(3) Artikel auf heise.de über Austricksen von Spahn und co. bzgl. EInwilligung von Kassenpatienten über ihre Daten.

Was gedenkt China,. Schadensforderung wegen Trumps "China-Virus" zu tun?
Genauste Nachforschungen stellen, wie/wo das Virus kam: HA!

Man sehe auch, was zwischen der Türkei und Ägypten los ist: weiteres Blutfließen bzgl-. Libyens Öl und WASSER ist vorprogrammiert.

Dies meinte ich mit blutigsten Kämpfen, in den Schlangengruben der Macht.

Warum so ein "Bargeld ist Böse" in den Medien?
---Humor und EM's in diesen Tagen...sind lebensschonende Maßnahmen...
...Down with the SPY-Phone...

Beitrag 18.08.2020, 11:42

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1468
Registriert: 05.11.2011, 21:59
@iwbrar

In der Anwendung von Schutzkleidung muss bspw. ein Arbeitnehmer unterwiesen sein, denn sonst kann er juristisch gesehen die Schutzkleidung gar nicht sachgemäß nutzen. Im Besten Falle ist die Nutzung dann sinnlos, im schlechtesten kontrapdoduktiv

Oder aus dem verlinkten Artikel zitiert:
"Bei unsachgemäßem Gebrauch könnten Masken gefährlich werden. Im Stoff konzentriere sich das Virus, beim Abnehmen berühre man die Gesichtshaut, schneller könne man sich kaum infizieren, betonte der frühere Präsident der Bundesärztekammer (BÄK)."

Dazu kommt noch der ganze Schmodder an Bakterien in dem Stofffetzen und die schlechtere Luftversorgung. Mein Dok meinte zu mir dazu nur, ich könnte mir ja mein Höhentraining sparen und statt dessen mit Maske trainieren, da hat man auch Sauerstoffunterversorgung. smilie_02
Warum fürchtet Aufklärung nie die Religion, Religion aber stets die Aufklärung?

Beitrag 18.08.2020, 12:01

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Für diejenigen, die in den letzten 6 Monaten offensichtlich keine Nachrichten gehört, gesehen oder gelesen haben. wiederhole ich es gerne zu 1.000.001 mal:
Altagsmasken sollen dein Gegenüber schützen, nicht den Träger!!!
Geht das endlich mal auch in die Köpfe der merkbefreiten Verstandverweigerer?
Sapnovela hat geschrieben:
18.08.2020, 11:42
Dazu kommt noch der ganze Schmodder an Bakterien in dem Stofffetzen
Psst... Ich verrate dir ein Geheimnis: Maske wechseln und waschen hilft! Bleibt aber unter uns, ja? smilie_16
Ich frage mich ja ob diejenigen, die nur eine einzige Maske besitzen und diese ständig tragen, auch wochenlang mit der gleichen, ungewaschenen Unterwäsche rumrennen... Bild
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 18.08.2020, 12:03

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 281
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Wobei man bei Schutzkleidung auch unterscheiden muss. Die Schutzbrille gegen Splitter im Auge kann sicherlich auch ohne Unterweisung ihren Zweck erfüllen, anders als der umluftunabhängige ABC-Schutzanzug.
Und wenn sich die Konzentration der Viren in deiner Maske erhöht, ist es für dich eh schon zu spät, du schützt aber immer noch deine Umgebung. Darum: Maske + Abstand

Fordere doch einfach bei deiner nächsten OP, dass der Operateur keine Maske aufsetzt. Nicht, dass der vor lauter vernebeltem Verstand noch einen Fehler begeht. :wink:
Mein Arzt (mit Approbation) meint, dein Arzt liegt falsch.

Im Grunde ist es aber auch egal, was wir hier alle denken. Davon lässt sich kein Virus beeindrucken. Darum halte ich mich an die Empfehlungen, solange die Situation es erfordert. Noch fühle ich mich durch einen Lappen im Gesicht nicht unterdrückt.
Ich stimme aber zu, dass wir als Gesellschaft höllisch aufpassen müssen, dass die Bereitschaft zum Befolgen der Maßnahmen in Zukunft nicht ausgenutzt wird. Von wem auch immer.
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 18.08.2020, 12:07

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
iwbrar hat geschrieben:
18.08.2020, 12:03
Im Grunde ist es aber auch egal, was wir hier alle denken. Davon lässt sich kein Virus beeindrucken. Darum halte ich mich an die Empfehlungen, solange die Situation es erfordert. Noch fühle ich mich durch einen Lappen im Gesicht nicht unterdrückt.
Ich stimme aber zu, dass wir als Gesellschaft höllisch aufpassen müssen, dass die Bereitschaft zum Befolgen der Maßnahmen in Zukunft nicht ausgenutzt wird. Von wem auch immer.
smilie_01
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Antworten