CORONA: Fake oder nicht?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 16.10.2020, 08:37

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=EmGatna0Uf4

Warum der Corona Virus PCR Test so unzuverlässig ist.


Edit:

Ihr kennt bestimmt solche rekonstruierte, antike Vasen.

Bild

Es durfte klar sein, wie viel Reste man haben muss um sicher zu sein, wie die Vase aussah. Selbst in diesem Bild ist die Foirm des Halses geraten.

Im Falle des Sars-Cov 2 Virus hatte man, analog zum Bild, nur ein Paar Trümmer so gros wie eine Erbse. Hätte man daraus die Vase rekonstruieren können? Niemals. Auch wenn man diese Menge vervielfältigt so dass sie ausreichen würde um eine Vase zu bauen. Denn wir wissen gar nicht, ob diese Trümmer bereits in einer der Vase entsprechenden Form und Gestaltung waren, z.B. an der Oberfläche um überhaupt der Gattung dieser Vase zugeordnet werden zu können, oder ob es irgendwelche Trümmer waren, die so allgemein sind dass sie nur als Basis Bauteile, einfach nur Tontrümmer, die auch von anderen Vasen/Töpfen stammen. Doch genau das tat Drosten. Er hat also kein Virus isoliert sondern künstlich nachgebaut.

Wir wissen aber gar nicht wie groß die Vase war und wie sie aussah. Mag sein, dass wir wissen, wie andere Vasen aus der Region aussehen und wir sogar mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit die Größe und die Form erahnen könnten.

Aber es bleibt sehr unwahrscheinlich, dass wir dabei sehr genau der Realität näher kommen. Jedenfalls dann, wenn wir überall nach Trümmern suchen. Also analog Alle Menschen testen.

Würden wir nur in einer großen Kiste voller Vasen (nur kranke Menschen mit gleichen Symptomen) , die aber offensichtlich aus einer großen höhe gefallen sein musste, z.B. bei der Entladung aus ein Schiff, haufenweise kleine bis kleinste Trümmer finden, wo zumindest einige Bruchstücke so groß sind, dass mindestens eine der Vasen rekonstruiert werden könnte, wären wir erst in der Lage zu sagen, wie all diese Vasen aussahen und womöglich sogar wie viele es waren.

Selbst dann aber wenn nur Kranke gesteste werden ist die mögliche Ursache nur sehr wahrscheinlich aber nicht immer 100%-ig zu ermitteln. Deshalb gibt es immer auch Fehldiagnosen.

Aus diesem Grunde ist es in der Medizin absolut unüblich gesunde, sprich symptomfreie Menschen wahllos zu testen, geschweige denn sie auch schon zu kurieren.
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 17.10.2020, 08:07

mmjf
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin - Brandenburg
Stand 16.10.2020 24 Uhr (Quelle: Corona Morgenpost Ticker interaktiv) haben 21 europäische Länder eine höhere Corona 7 Tage Inzidenz als die USA.

Vermutlich gibt es kurzfristig eine Sondersendung und Analyse von ARD und ZDF, was der Donald Trump in den USA besser macht als diese 21 Länder.
Alles wird gut.

Beitrag 17.10.2020, 08:29

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
mmjf hat geschrieben:
17.10.2020, 08:07
Stand 16.10.2020 24 Uhr (Quelle: Corona Morgenpost Ticker interaktiv) haben 21 europäische Länder eine höhere Corona 7 Tage Inzidenz als die USA.

Vermutlich gibt es kurzfristig eine Sondersendung und Analyse von ARD und ZDF, was der Donald Trump in den USA besser macht als diese 21 Länder.
Wenn du mit einem nicht geeichten Zollstock einen Raum bemisst, wirst du immer ein falsches Ergebnis bekommen.
Je öfter du misst desto öfter liegst du falsch.
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 17.10.2020, 09:16

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1641
Registriert: 05.11.2011, 21:59
goldmoney hat geschrieben:
16.10.2020, 08:37
Im Falle des Sars-Cov 2 Virus hatte man, analog zum Bild, nur ein Paar Trümmer so gros wie eine Erbse. Hätte man daraus die Vase rekonstruieren können? Niemals. Auch wenn man diese Menge vervielfältigt so dass sie ausreichen würde um eine Vase zu bauen. Denn wir wissen gar nicht, ob diese Trümmer bereits in einer der Vase entsprechenden Form und Gestaltung waren, z.B. an der Oberfläche um überhaupt der Gattung dieser Vase zugeordnet werden zu können, oder ob es irgendwelche Trümmer waren, die so allgemein sind dass sie nur als Basis Bauteile, einfach nur Tontrümmer, die auch von anderen Vasen/Töpfen stammen. Doch genau das tat Drosten. Er hat also kein Virus isoliert sondern künstlich nachgebaut.
Das Genom des Wuhan Virus ist seit dem 14. Januar im Internet veröffentlicht. Das reicht für den PCR Test, dafür brauche ich kein eigenes Virusmaterial
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.2

Auch die Spezifität von >99% kann als gesichert gelten, das Thema DNA Verflielfätigung per PCR ist 15 (?) Jahren bekannt und mit einem Nobelpreis gewürdigt worden. Die Technik an sich ist schon in Ordnung. Es gibt halt Grenzen bei wenigen Infektionen, da sind die false positiv im Vergleich sehr relevant. In den Hotspots wie Neukölln, spielt das ohnehin keine Rolle mehr, da bereits >6% der Getesteten positiv sind und sich weigern, bei der Nachverfolgung zu helfen. Wie schon geschrieben, genau das Milieu, dass schon seit Jahren auf alle Gesetzte pfeift und von der Politik darin absolut bestärkt wird. Während der Michel ängstlich zu Hause bleibt, erobern sie die Straßen für sich.

Das Alles passiert wie mit Ansage. Auch die Reaktionen der Politik, die jetzt alle die Zombi-Wirtschaft stützenden Maßnahmen bis nach der Bundestagswahl (bis zum 31.12.2021) verlängern. 1.1.2022 ist dann der Beginn der neuen Zeitrechnung oder was? Mit 175% Spitensteuersatz smilie_03
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.10.2020, 10:02

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1641
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Hier noch was für Bayern Fans und / oder Verschwörungstheoretiker: Wie konnte die bayerische Staatskanzlei bereits im Mai 2019 mit einem Corona Sonderfonds planen?

https://www.gesetze-bayern.de/Content/D ... eSupport=1
Sonderfonds.JPG
smilie_02
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.10.2020, 10:53

lifesgood
Wir Bayern hatten schon immer besondere Fähigkeiten smilie_02

Aber ernsthaft: Die Fassung des Gesetzes bleibt oben fix stehen, auch bei Nachträgen die später eingefügt werden.

Konkret wurde der Nachtrag zur Corona Pandemi am 19.März 2020 beschlossen.

https://www.verkuendung-bayern.de/files ... pdf#page=5

lifesgood

Beitrag 17.10.2020, 11:38

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1641
Registriert: 05.11.2011, 21:59
lifesgood hat geschrieben:
17.10.2020, 10:53
Wir Bayern hatten schon immer besondere Fähigkeiten smilie_02

Aber ernsthaft: Die Fassung des Gesetzes bleibt oben fix stehen, auch bei Nachträgen die später eingefügt werden.

Konkret wurde der Nachtrag zur Corona Pandemi am 19.März 2020 beschlossen.

https://www.verkuendung-bayern.de/files ... pdf#page=5

lifesgood
Ach Mensch...
Hättest Du die Auflösung nicht noch ein bisschen verzögern können? smilie_07
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.10.2020, 12:39

lifesgood
mmjf hat geschrieben:
15.10.2020, 19:48

Meine in Berlin wohnende 24-jährige Tochter hatte sich für heute einen Termin für einen Test (den sie selbst bezahlt hätte) , bei dem sie morgen das Ergebnis bekomme hätte, angemeldet. Aber ein nicht-positiver Test, der nicht älter ist als 48 Stunden ist, reicht bei Frau Schwesig in McPom nicht. Man muss dann für 5-7 Tage in Quarantäne und dann einen zweiten nicht negativen Test bringen. Da ist der geplante Urlaub längst wieder vorbei. Mit diesem Wissen hat sie den Termin wieder abgesagt.
... das war wohl ein Fehler, den Termin abzusagen ... :roll:

https://www.pnp.de/nachrichten/politik/ ... rona-Krise

lifesgood

Beitrag 17.10.2020, 13:16

mmjf
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin - Brandenburg
lifesgood hat geschrieben:
17.10.2020, 12:39
mmjf hat geschrieben:
15.10.2020, 19:48

Meine in Berlin wohnende 24-jährige Tochter hatte sich für heute einen Termin für einen Test (den sie selbst bezahlt hätte) , bei dem sie morgen das Ergebnis bekomme hätte, angemeldet. Aber ein nicht-positiver Test, der nicht älter ist als 48 Stunden ist, reicht bei Frau Schwesig in McPom nicht. Man muss dann für 5-7 Tage in Quarantäne und dann einen zweiten nicht negativen Test bringen. Da ist der geplante Urlaub längst wieder vorbei. Mit diesem Wissen hat sie den Termin wieder abgesagt.
... das war wohl ein Fehler, den Termin abzusagen ... :roll:

https://www.pnp.de/nachrichten/politik/ ... rona-Krise

lifesgood
Danke für die Info lifesgood.
Aus der jetzigen Perspektive war es dann wohl ein Fehler. Aus der Perspektive von vor 3 Tagen war es kein Fehler und vernünftig. Jetzt muss Plan B funktionieren.
Sehe nicht ein, dass mir diese Möchtegern-Macher/Politiker den Urlaub versauen.
Alles wird gut.

Beitrag 17.10.2020, 13:31

mmjf
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin - Brandenburg
Sapnovela hat geschrieben:
17.10.2020, 10:02
Hier noch was für Bayern Fans und / oder Verschwörungstheoretiker: Wie konnte die bayerische Staatskanzlei bereits im Mai 2019 mit einem Corona Sonderfonds planen?

https://www.gesetze-bayern.de/Content/D ... eSupport=1

Sonderfonds.JPG

smilie_02
Dazu hat Herr Reitschuster sauber und gut recherchiert, ohne sich die Krone aufzusetzen. Das Gesetz wurde nachträglich in 2020 geändert/korrigiert. Aus meiner Sicht allerdings völlig unterbelichtet formuliert von den Bayern.

https://www.reitschuster.de/post/kredit ... chon-2019/
Alles wird gut.

Beitrag 17.10.2020, 15:29

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
Sapnovela hat geschrieben:
17.10.2020, 09:16
goldmoney hat geschrieben:
16.10.2020, 08:37
Im Falle des Sars-Cov 2 Virus hatte man, analog zum Bild, nur ein Paar Trümmer so gros wie eine Erbse. Hätte man daraus die Vase rekonstruieren können? Niemals. .....Doch genau das tat Drosten. Er hat also kein Virus isoliert sondern künstlich nachgebaut.
Das Genom des Wuhan Virus ist seit dem 14. Januar im Internet veröffentlicht. Das reicht für den PCR Test, dafür brauche ich kein eigenes Virusmaterial
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.2
Aus deiner Quelle
[WARNING] On Jan 17, 2020 this sequence was replaced by MN908947.3.
On Jan 14, 2020 this sequence version replaced MN908947.1.
Bereits am 12. Januar wurde dieses "isolat" veröffentlicht
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.1

Dann kam das, das du gepostet hattest und schließlich am 18. März diese neue Version

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.3

Schaut man in der Gensequenz findet man unterscheide zwischen V 1 und V 2 z.B. in der letzten Zeile, zwischen V 2 und V 3 schon in der ersten Zeile.

Warum? Weil es eben konstruiert und nicht isoliert ist. Wir sind uns einig, dass zumindest zwischen dem 12 und dem 14 Januar, das Virus nicht mutiert sein, identifiziert und auch isoliert werden konnte, oder?
Das nennt man trotzdem Isolat. Fälschlicher weise.

Sapnovela hat geschrieben: Auch die Spezifität von >99% kann als gesichert gelten, das Thema DNA Verflielfätigung per PCR ist 15 (?) Jahren bekannt und mit einem Nobelpreis gewürdigt worden. Die Technik an sich ist schon in Ordnung. Es gibt halt Grenzen bei wenigen Infektionen, da sind die false positiv im Vergleich sehr relevant. In den Hotspots wie Neukölln, spielt das ohnehin keine Rolle mehr, da bereits >6% der Getesteten positiv sind und sich weigern, bei der Nachverfolgung zu helfen. Wie schon geschrieben, genau das Milieu, dass schon seit Jahren auf alle Gesetzte pfeift und von der Politik darin absolut bestärkt wird. Während der Michel ängstlich zu Hause bleibt, erobern sie die Straßen für sich.
Die PCR Methode als Diagnose zu verwenden haben der Erfinder und Dr. Drotsen noch 2014 als unzuverlässig genannt. Deshalb ist sie für Diagnosen ungeeignet. Steht auf der Verpackung. Der Nobelpreis wurden für die Fähigkeiten DNA zu vervielfältigen vergeben, nicht für Diagnose. Das ist unstrittig. Die Frage im Falle von Corona, was da vervielfältigt wird? Na irgendwas.

Bei den 6% Positiven wurde wie viele Zyklen gemacht? Während einige sagen, ein Positivtests sollte nach 24 Zyklen auftauchen, machen andere Labors 40 bis 45 Zyklen um ein positives Ergebnis zu generieren. Es ist bekannt, dass bei Erhöhung der Zyklen irgendwann fast alle Tests positiv sind. Weil die Bruchteile, die zu Grunde lagen bei der (Re)Konstruktion des Virus Genoms in wohl allen menschlichen Körper vorkommen. Ein Labor das (fast) nur Negativtest rausspuckt, würde wahrscheinlich keine Aufträge mehr bekommen. Also ist die Incentivierung hier auch noch ein Problem.

Sapnovela hat geschrieben: Das Alles passiert wie mit Ansage. Auch die Reaktionen der Politik, die jetzt alle die Zombi-Wirtschaft stützenden Maßnahmen bis nach der Bundestagswahl (bis zum 31.12.2021) verlängern. 1.1.2022 ist dann der Beginn der neuen Zeitrechnung oder was? Mit 175% Spitensteuersatz smilie_03
Tja, das wird sich zeigen. Nicht vergessen, die Zombies gab es lange vor Corona. Es wird aber viel einfacher sein zu verkraften, dass man alle Ersparnisse verloren hat, wenn man selbst arbeitslos ist und/oder als Kleinunternehmer pleite und vom Staat gerettet wird. Die Paar Almosen die man bekommt werden dann als Trostpflaster sein für alle Finanzassets dei man verloren hat. Und eine Solidaritätssteuer ist doch dann mehr als angebracht, nicht wahr?

Und wer dran Schuld sein wird, dass die Pandemie nicht schneller zu Ende ging, scheinst du jetzt schon hervoragend vorauszusehen.
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 17.10.2020, 16:24

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1641
Registriert: 05.11.2011, 21:59
goldmoney hat geschrieben:
17.10.2020, 15:29
Sapnovela hat geschrieben:
17.10.2020, 09:16
goldmoney hat geschrieben:
16.10.2020, 08:37
Im Falle des Sars-Cov 2 Virus hatte man, analog zum Bild, nur ein Paar Trümmer so gros wie eine Erbse. Hätte man daraus die Vase rekonstruieren können? Niemals. .....Doch genau das tat Drosten. Er hat also kein Virus isoliert sondern künstlich nachgebaut.
Das Genom des Wuhan Virus ist seit dem 14. Januar im Internet veröffentlicht. Das reicht für den PCR Test, dafür brauche ich kein eigenes Virusmaterial
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.2
Aus deiner Quelle
[WARNING] On Jan 17, 2020 this sequence was replaced by MN908947.3.
On Jan 14, 2020 this sequence version replaced MN908947.1.
Bereits am 12. Januar wurde dieses "isolat" veröffentlicht
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.1

Dann kam das, das du gepostet hattest und schließlich am 18. März diese neue Version

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/MN908947.3

Schaut man in der Gensequenz findet man unterscheide zwischen V 1 und V 2 z.B. in der letzten Zeile, zwischen V 2 und V 3 schon in der ersten Zeile.

Warum? Weil es eben konstruiert und nicht isoliert ist. Wir sind uns einig, dass zumindest zwischen dem 12 und dem 14 Januar, das Virus nicht mutiert sein, identifiziert und auch isoliert werden konnte, oder?
Das nennt man trotzdem Isolat. Fälschlicher weise.
Es sind inzwischen tausende Mutationen des Corona-Virus dokumentiert, das ist so bei RNA Viren. Es gibt ganze Trupps von Forschern, die die Sequenzen aus verschiedenen Orten abgleichen und damit Rückschlüsse auf die Mobilität ziehen. Die im Frühjahr aus den USA kommende und von diesem schleimigen Nasskämmer Kurz aufgegriffene Behauptung der Ursprung der Corona-Epedemie in Europa und USA läge im "Ausbruch" bei Webasto (so war doch der Laden?) , konnte so problemlos als alternative Wahrheit enttarnt werden.

epochtimes spricht von 13.000 Varianten, keine Ahnung wie valide die Zahl ist. Aber DEN EINEN Virus gibt es nicht. Daher bin ich auch schon so auf die Ergebnise der großen Feldversuche mit den Impfstoffen gespannt. :roll:
https://www.epochtimes.de/gastautoren/d ... 53974.html
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.10.2020, 17:42

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
Sapnovela,

das Virus wurde nicht nach Robert Koch isoliert. Es geht immer um Sequenzen. aus denen das Virus hochgerechnet wird. Ich behaupte nicht die absolute Wahrheit zu kennen, wie die meisten Kritiker auch nicht. Doch Drosten & Co tun so als ob sie genau wussten was sie tun. Hackt man nach, kommt nichts Genaues.

Das "Problem" der gesunden Infizierten bleibt. Auch ist nicht klar, ob die Kranken, nur an Covid erkrankt sind. Die Grippesaison hat gerade begonnen. Es gab mal eine Auswertung aus dem Frühjahr, da gab es in Deutschland bis dahin, so gut wie keine Influenza Kranke mehr, alle nur Covid. Es wird schlicht nicht richtig berichtet. Das ist doch mehr als eine Warnung.

Zur Impfung. Um Gottes willen. Wer ist so bescheuert sich das anzutun?? Wer nicht zur Risikogruppe zählt, also 99,x% er Bevölkerung setzt sich damit völlig unnötig einem Risiko aus. Ich würde meinen Eltern abraten, wenn sie nicht ohnehin das ablehne würden. Meine Mutter hatte sich regelmäßig gegen Grippe impfen lassen, mein Vater nie. Wer war krank im Winter ? Meine Mutter. Nach der letzten Impfung vor ca 5 Jahren, lag sie eine Woche flach. Danach war Schluss mit der Impfung.

Ich war kein Impfingener. Eher einer der nicht viel Wert darauf gelegt hatte. So nach dem Motto Unkraut vergeht nicht. Man wird noch was aushalten. Ich habe eine Grippe Impfung vor ca 20 Jahren gemacht, weil mein damaliger Hausarzt mich bequatscht hat. Im Februar 2020 eine Tetanus Impfung gemacht, da mein neuer Arzt mich fragte wann die Letzte war. Nach meiner Gegenfrage "Sie meinem im letzten Jahrtausend?" hat er dann gesagt, ok ich sollte es tun. Habe es getan.

Aber heute würde ich das nicht mehr tun. Seit dem lese ich haufenweise Artikel dazu, die mein Vertrauen auf nahezu null gebracht haben. Bin froh kein kleines Kind zu haben. Ich würde es wahrscheinlich nicht mehr impfen.
Wir hatten damals eine Kinderärztin die maximal restriktiv mit Impfungen umgegangen ist. Bis auf Polio Tetanus und Diphterie glaube ich, es waren sicher nur 3, wurde nichts gemacht. Zum Glück sage ich heute. Bin noch nicht Opa, aber es sieht so aus, dass meine Kinder noch skeptischer sind als ich.

Mein Vertrauen in die Pharma ist weg. In die Pillen-Medizin teilweise. Wir signalisieren den Ärzten von vorne herein, dass wir so nah wie möglich an der Natur belieben wollen und schon ändert sich die Herangehensweise der Ärzte. Zum Glück nie große Probleme gehabt.
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 17.10.2020, 21:21

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2019, 15:35
menschenskind hat geschrieben:
15.10.2020, 22:22
rcp48 hat geschrieben:AfD Werbung. Daher weht der Wind.
Dass das kommt, war mir klar. Ist genau so logisch wie "Alle die auf Autobahnen fahren sind Nazis" oder?
rcp48 hat geschrieben: glaubst dann auch du kannst in den Tank pissen und dann mit Pisse fahren?
Klaro! Es gibt Autos, die mit - wie Du sagts - "Pisse" betankt werden. Ein gewählterer Ausdruck wäre "Harnstoff".
rcp48 hat geschrieben:Gabs da in Afrika nicht auch so nen Vollidioten der sagte...
Weiß ich nicht. Hauptsache Du kennst ihn und das scheinbar auch sehr gut.
rcp48 hat geschrieben: Der Virus tötet nicht sondern ist der Grund für den Tod.
Genau! Und der Mörder mordet auch nicht, sondern... na Du weißt schon.
rcp48 hat geschrieben:Wie der Spoiler vom Auto der dir den Arm abreist nicht der Tod ist... sondern der Blutverlust weil´s halt so ist"
OK, muss ich halt so hinnehmen. Aber ich verstehe es immer noch nicht. Ich brauche mehr Details!!!
rcp48 hat geschrieben:Was ich mich immer noch frage wer ist so dumm zu glauben das die Erde eine flache Scheibe ist
Damit hältst Du Dich auf? Respekt! Aber was hat das mit dem Thema hier zu tun?
rcp48 hat geschrieben:Glaubt ihr ernsthaft das Öl DNA enthält... ernsthaft.
Mit Sicherheit enthält Öl DNA! Wenn's kaltgepresst und trüb ist...
rcp48 hat geschrieben:Sorry aber dümmer geht nimmer. Also so doof.
Ist nicht so schlimm, denn Du hast ja selbst erkannt, was Du dagegen tun kannst:
rcp48 hat geschrieben:Wir müssen dringend an unserer Schulbildung was tun..
Wahre Worte! Du bist auf dem richtigen Weg. smilie_01

Wenn Du noch fragen hast... gerne her damit.
Aber bitte nicht mehr per PN.
Sorry, aber den kann ich mir jetzt nicht verkneifen:
@menschenskind: Seit 7 Jahren dabei und im Schnitt 14 Kommentare pro Jahr geschrieben. Ich will hoffen, das Du diesen Schnitt auch dieses Jahr einhalten kannst oder besser noch darunter bleibst, da Du außer beleidigendes dummes Zeug nicht wirklich viel zum Thema beisteuerst.
Auch wenn Du Deine "Passagen" wohl lustig oder zumindest amüsant finden solltest, so ist Deine Art von "Humor" bei diesem Thema völlig fehl am Platze.
So jedenfalls meine persönliche Meinung zu Deinen "hochgeistigen Ergüssen". 8) smilie_02 smilie_02
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 17.10.2020, 21:40

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Wieder ein "Zahlenbeispiel" was ich nicht verstehe.
Die sogenannte "Übersterblichkeitsrate" wird jährlich ermittelt.
Wieso werden dann hier schon fixe Zahlen herangezogen, obwohl
a) das Jahr noch gar nicht zu Ende ist
b) man theoretisch erst ab März 2020 das Zähljahr beginnen lassen müsste.

Es fehlen die Anfangsmonate Januar und Februar, so wie die Restmonate November und Dezember. Genau genommen noch die Hälfte vom Oktober. Also fehlen insgesamt 4,5 Monate in dieser Rate.
Die bislang angeführte Zahl geht weder für das Kalenderjahr auf, noch für ein Zeitjahr, da die 12 Monate nicht erreicht werden.

Ein "angeblicher Fakt" der schon zeitlich gesehen nicht haltbar ist.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 17.10.2020, 23:19

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2019, 15:35
goldmoney hat geschrieben:
17.10.2020, 17:42

Das "Problem" der gesunden Infizierten bleibt. Auch ist nicht klar, ob die Kranken, nur an Covid erkrankt sind. Die Grippesaison hat gerade begonnen. Es gab mal eine Auswertung aus dem Frühjahr, da gab es in Deutschland bis dahin, so gut wie keine Influenza Kranke mehr, alle nur Covid. Es wird schlicht nicht richtig berichtet. Das ist doch mehr als eine Warnung.
Eine unter Umständen unrichtige Berichterstattung heißt doch aber nicht, das es Covid19 nicht gibt, es harmloser als die Influenza ist oder das sämtliche Krankenhäuser es mit Simulanten auf den Intensivstationen zu tun haben.
Glaubst Du wirklich daran, das die Gefahr die von diesem Virus ausgeht so gering ist?
Sämtliche Krankenhäuser bevorraten zusätzliche Kapazitäten (Intensiv, Beatmung) und seitens der Bundesregierung wurden seinerzeit 10.000 Beatmungsgerätschaften neu geordert. Diese Dinger bekommt man nicht im Media-Markt oder bei Amazon für ein paar hundert Euro. Demnach eine völlig unsinnige Anschaffung?

Mir geht es eigentlich nicht um "recht oder nicht recht haben". Mir geht es in erster Linie darum, euch aufzuzeigen das wir GEMEINSAM dieses Virus unter Kontrolle bringen können. Um so Krankheiten und auch Todesfälle zu minimieren. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Wenn sich alle an die Vorgaben halten würden, so ständen wir nicht wieder kurz vorm Lockdown.
Das Problem m.E. ist schon mal das konsequente "Nichteinhalten" der Basics von einigen Egomanen in dieser Krise.
Abstand--------wen kümmert´s
Hygiene--------wen kümmert´s
Alltagsmaske-wen kümmert´s

Theoretisch würde auch eine türkische Hochzeit mit 500 Teilnehmern nicht zum "Superspreader-Event" ausarten, wenn die A-H-A-Regeln beachtet würden. Sich zur Begrüßung zu küssen würde ja aufgrund des 1,5 Meter-Abstands wegfallen.
Ähnliches bei Clubbesuchen, in Diskotheken oder sonstwo in geschlossen Räumen. Wenn man dann noch die Durchlüftungsempfehlungen beachtet, so wäre ein einigermaßen "normaler" Party- oder Feierablauf gewährleistet.

Hat man aber bei einer z.B. 300-Leute-Feier nur ein paar Ignoranten dabei, so sind alle guten Vorsätze für´n Arsch und das Unglück nimmt seinen Lauf.
Wie Sapnovela es bereits beschrieb, sind auch andere Kulturkreise hier für den raschen Infektionsverlauf mitverantwortlich, da diese bewusst oder unbewusst eh fast alles ignorieren, was der deutsche Staat so an Pflichten für seine Bevölkerung parat hat.

Die "Wandlung" der prominenten "Kulturgutträger" ala Wendler, Naidoo, Sido, Schweiger, Zietlow und vielleicht auch Nena zu "Verschwörungstheoretikern" ist in meinen Augen eine rein kommerzielle Masche.
Fast keiner von denen ist ein A-Promi. Alles irgendwie (mittlerweile) zweite und dritte Reihe und mit diesem "Outing" bekommen die mehr Aufmerksamkeit über die Medien als wie in den letzten Jahren durch positives Erscheinen. Wendler mag sich vielleicht "verzockt" haben. Aber wenn er in den USA unter Trump erhöhte Einnahmechancen sehen sollte als wie in Germany so könnte dieses Pokerspiel für ihn aufgehen. Ich mag den Typ zwar nicht, aber für besonders unintelligent halte ich ihn auch nicht.
Sämtliche "Meinungsäußerungen" dieser Prominenten sind im Grunde nur Spiegel des Kommerz. KEINER wird wegen der "Corona-Frage" ernsthaft seine Karriere opfern. Gut, der Wendler vielleicht.......... smilie_02

Naja.............es ist wie es ist. Bleibt alle gesund, Gesundheit ist das höchste Gut was ein Mensch haben kann !!
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 18.10.2020, 00:37

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
Wenn wir einfach aufhören zu Leben schützen wir uns am besten und retten gleichzeitig den Planeten.

Edith: Ich kann Sprüche wie die türkischen Hochzeiten sind das Problem, nicht mehr hören. Als ob die Deutsche nicht feiern würden.
Halt nicht mit der Familie, lieber mit Fremden.
Du warst wohl noch nie in Köln zu Karnevalszeiten oder auf dem Oktoberfest um zwei prominente Beispiele zu geben. Oder am Samstag Nacht in einer Stadt in einer "Oberbayer" Absteige.

Edit 2
Nicht zu vergessen, Bordelle sind offen. R wert so bei 3 bis 10 je nach Location.

Edit 3:

Wer sich mit dem Thema Viren intensiver befassen möchte hier zwei Links

Über Viren generell

https://telegra.ph/corona-die-nachvollz ... ngen-10-15

und über Masern speziell

https://telegra.ph/Correctiv-verheimlic ... zess-07-31
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 18.10.2020, 19:51

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 29.09.2019, 15:35
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Wenn wir einfach aufhören zu Leben schützen wir uns am besten und retten gleichzeitig den Planeten.
Im Grunde genommen hast Du damit vollkommen recht !!
Es wird nur knapp 8 Milliarden Menschen schwer vermittelbar sein, das sie alle mit dem Atmen aufhören sollen.
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Edit: Ich kann Sprüche wie die türkischen Hochzeiten sind das Problem, nicht mehr hören. Als ob die Deutsche nicht feiern würden.
Ich habe nie behauptet (Sapnovela auch nicht, glaube ich), das türkische Hochzeiten DAS Problem schlechthin sind. Es ist halt nur auffallend, das türkische/arabische Mitbürger sehr gerne zu Coronazeiten mit diesen z.B. Großhochzeiten für lokale Hotspots sorgen. Machen die wahrscheinlich nicht absichtlich, aber sie machen es und setzen sich über fast alle Maßnahmen/Regeln hinweg. Abstand, Hygiene, Maske, erlaubte Teilnehmerzahl und, und, und.
Wahrscheinlich ist das aber auch eine "Fake-Wahrnehmung", da solche Mitteilungen ja nunmal ausschließlich über die Presse verbreitet werden, die ja bekanntlich verteufelt wird. Die eigentlichen "Grundinformationen" an die Presse kommen aber von Gesundheitsamt, Ordnungsamt bzw. Polizei. Dann "erfinden" die wohl solche Geschichten.
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Du warst wohl noch nie in Köln zu Karnevalszeiten oder auf dem Oktoberfest um zwei prominente Beispiele zu geben. Oder am Samstag Nacht in einer Stadt in einer "Oberbayer" Absteige.
Meine Frau kennt das Oktoberfest (ich leider nicht) und ich kenne den Karneval im Rheinland. Als Rheinländer der auch in Köln arbeitet, kenne ich natürlich auch den Kölner Karneval.
Da diese "Events" aber abgesagt worden sind, erschließt sich mir der Zusammenhang zu privaten Feiern nicht so ganz, wo gegen alle möglichen Auflagen verstoßen wird. Da beziehe ich alle Bürger mit ein, nicht nur die o.g. Bevölkerungsgruppe.
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Edit 2: Nicht zu vergessen, Bordelle sind offen. R wert so bei 3 bis 10 je nach Location.
Das verstehe ich auch nicht. Beherbergungsverbote, Sperrstunden für die Gastronomie aber Bordelle sind da außen vor. Es gibt wohl Dinge, die seitens der Regierung beschlossen werden oder auch eben nicht, die man nicht unbedingt verstehen muss. Das würde ich dazu zählen.

Edit: Hier auch von mir mal etwas zu lesen.
https://www.t-online.de/unterhaltung/st ... heit-.html
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 19.10.2020, 07:52

Benutzeravatar
goldmoney
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 492
Registriert: 02.02.2018, 11:16
Wohnort: Deutschland
Spätlese hat geschrieben:
18.10.2020, 19:51
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Edit: Ich kann Sprüche wie die türkischen Hochzeiten sind das Problem, nicht mehr hören. Als ob die Deutschen nicht feiern würden.
Ich habe nie behauptet (Sapnovela auch nicht, glaube ich), das türkische Hochzeiten DAS Problem schlechthin sind. Es ist halt nur auffallend, das türkische/arabische Mitbürger sehr gerne zu Coronazeiten mit diesen z.B. Großhochzeiten für lokale Hotspots sorgen.
Sapnovela hat das deutlich gesagt und du es angedeutet. Warum mich das stört: Ich habe kein problem mit feiernden Menschen sondern mit Raubenden und Mordenden Menschen. Diese Vermischung ist zum einen falsch aber auch gefährlich. Denn damit schiebt man auch die friedlichen Feiernden Türken/Araber pauschal in die Illegalität.Genau das ist gewollt. Merkt Ihr das nicht? Der Deutsche ist immer korrekt alle Anderen nicht? Die Polizei löst Hochzeiten auf, oder verscuht aber die banden machen ihre Geschäfte weiter, inkl Drogen und Prostitution? Wie dumm ist das denn? Schon hat die Framingsfalle zugeschnappt.
Spätlese hat geschrieben:
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Du warst wohl noch nie in Köln zu Karnevalszeiten oder auf dem Oktoberfest um zwei prominente Beispiele zu geben. Oder am Samstag Nacht in einer Stadt in einer "Oberbayer" Absteige.

Meine Frau kennt das Oktoberfest (ich leider nicht) und ich kenne den Karneval im Rheinland. Als Rheinländer der auch in Köln arbeitet, kenne ich natürlich auch den Kölner Karneval.
Da diese "Events" aber abgesagt worden sind, erschließt sich mir der Zusammenhang zu privaten Feiern nicht so ganz, wo gegen alle möglichen Auflagen verstoßen wird. Da beziehe ich alle Bürger mit ein, nicht nur die o.g. Bevölkerungsgruppe.
Kompliment, ich war auch noch nie auf dem Oktoberfest, aber einmal in Köln zur Hoch-Zeit. Abartig kann ich nur sagen. Diese Szenenkneipen sind aber heute noch gut befüllt und bis 23:00 geht die Post ab. Ist mir neu, dass Corona erst ab 23:00 auf die Straße geht.
Spätlese hat geschrieben:
goldmoney hat geschrieben:
18.10.2020, 00:37
Edit 2: Nicht zu vergessen, Bordelle sind offen. R wert so bei 3 bis 10 je nach Location.
Das verstehe ich auch nicht. Beherbergungsverbote, Sperrstunden für die Gastronomie aber Bordelle sind da außen vor. Es gibt wohl Dinge, die seitens der Regierung beschlossen werden oder auch eben nicht, die man nicht unbedingt verstehen muss. Das würde ich dazu zählen.
Und schon wieder schnappt die Falle. Das was die Regierung mach muss man unbedingt verstehen. Wir sind nicht kleine Kinder und sie nicht unsere Eltern. Die Antwort ist simpel. Es geht um Politik nicht um Corona.

Harald Lesch ist verlogen, wenn er sich aus der Masse der Kritiker ein Paar komische gestalten aussucht und sie der großen Masse der Unzufriedenen und kritischen Menschen gleichstellt.

Un der Gipfel der Verlogenheit ist, die Homöopathie in Verbindung mit einem Sturz und anschließende Gehirnerschütterung zu diskreditieren. Obwohl ich nicht unbedingt überzeugt von Homöopathie bin.
Ansonsten eine typische Mainstreamscheiße.
"I guarantee freedom of speech. But I cannot guarantee freedom after speech"
Idi Amin

Beitrag 19.10.2020, 08:55

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Sapnovela hat geschrieben:
15.10.2020, 21:11
rcp48 hat geschrieben:
15.10.2020, 14:56
And again.
Corona gibt es.
Ok, wir haben wieder einen Punkt, wo wir übereinstimmen. smilie_57
P.S. und P.P.S stimm ich Dir auch zu. So schlimm bin ich gar nicht.

Jetzt nimmst noch den C3PO zurück und alles ist gut.


Weist ich Diskutier gern auch mit Leuten wo andere aufgrund “Einstellungen (Linkes Rechts Was auch immer)” nicht mehr reden. Ich hör dabei auch zu. Und wenns für mich Sinn macht Logisch ist etc. änder ich gern auch meine Meinung. Man kann immer noch etwas lernen oder mit neuen Informationen auch was sparen / Investieren. Informationen sind das meines Erachtens mit das wichtigste (neues Öl / Gold). Darum sind ja auch die Amis dahinter her wie der Teufel hinter der armen Seele (Internet Handys etc.)

Wo es aber für mich aufhört sind so sachen wie die beiden Links von Goldmoney und von Menschenskind.
Dann noch das mit der Vase.. ich mein Google ist dein Freund… da kann man genau sehen wie PCR funktioniert und für was es verwendet wird. Grob gesagt da werden DNA Stränge verdoppelt. Copy / Paste.

Ich mein wie du so schön schreibst
das Thema DNA Verflielfätigung per PCR ist 15 (?) Jahren bekannt und mit einem Nobelpreis gewürdigt worden


Ich mein auch so Zeug wie
dieses "isolat" veröffentlicht.
Allein bei der Wortwahl denkt man sich.. HALLO… google doch mal.
Gensequenzen (in der DNA eingebette Sequenzen) vor allem bei Viren ändern sich weil sich das Virus weiterentwickelt… worauf folgt das es verschiedene Stränge gibt.
Vielleicht für xxx Bei der Geburt werden die Genstränge von Mama und Papa vermischt und es kommt der Genstrang Kind raus. Yiiiihhhaaa.
Das jedoch manchen zu erkären vollkommen sinnlos. WEIL einfach Aufgrund von Fehlwissen Halbwissen und auch nicht die Spur eine .. ich könnte falsch liegen.. einem in den Sinn kommt. Ich mein die Links welche die beiden gepostet haben sagten alles.


Du hast es ja so schön geschrieben.. wie das so läuft mit den Gensequenzen etc. etc. etc.

Antworten