Fake News rund um den Ukraine Konflikt

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 22.09.2022, 19:46

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Moin,

zu "der Ecke in der ich stehe":

Wir sprechen am besten weiter, wenn wir alle frierend, arbeitslos
und ungeduscht (evtl. hungernd?) in der selben Ecke stehen. smilie_01
Bis dahin bin ich raus! :wink:

"Moralische Überlegenheit" hin oder her,
wie sagte Bert Brecht:
"Erst kommt das Fressen
(Konkret auch: die Heizung, die Industrie etc.)
und dann die Moral!"

Es wird schon so sein wie die freien Medien es darstellen,
man muss sich Putins Rede darum auch gar nicht durchlesen,
oder versuchen da irgendwas zu verstehen
oder gar im "großen Bild" zu denken...
(=> "Wem nützt es?")

Macht mal alle was ihr wollt,
aber bitte nachher kein "Mimimi" Gequieke!
Ich bin raus... smilie_01

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 22.09.2022, 20:41

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 700
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Erfrischend gesunde Einstellung. Wer glaubt, dass er weiß, hat die Welt nicht verstanden, Wer noch weiß, dass er lediglich glaubt, hat Entwicklungspotential.
:D

Beitrag 23.09.2022, 09:23

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3025
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Marek hat geschrieben:
22.09.2022, 19:46

Wir sprechen am besten weiter, wenn wir alle frierend, arbeitslos
und ungeduscht (evtl. hungernd?) in der selben Ecke stehen. smilie_01
Bis dahin bin ich raus! :wink:
Schätze wir sprechen uns vorher, denn von den ganzen Horrorszenarien wird schlicht und einfach nichts eintreffen.
Mehr als die Hälfte aller Heizungen in Deutschland verwenden kein Gas, es gibt alternative Lieferanten und volle Speicher. Zur Not gibt es für frierende Renter bestimmt noch freie Kapazitäten auf den Kanaren bei 20 Grad im nordafrikanischen Winter.

Die ganze Panikmache ist nichts anders als alberne Propaganda, genau wie die überragende technische Qualität und Einsatzfähigkeit einer gewissen Armee aus dem Osten, das Entnazifizierungs-Gerede, etc. Es werden wohl einige Betriebe in einen "Energielockdown" gehen, z.B. Düngemittel, Glasherstellung, etc. Energieintensive Betriebe eben, bei denen sich die Produktion bei den hohen Preisen nicht rechnet. Das wars dann aber auch.

Das aktuelle wirtschafliche Kernproblem ist die durch Geldmengenexplosion ausgelöste Inflation und die damit einhergehende harte Bremse der Notenbanken, klar zu sehen an der Lage der USA, die 0% ihres Gases aus Russland bekommen und vom Krieg de facto nicht betroffen sind. Die rasant steigenden Zinsen bremsen die dortige Nachfrage für unsere Produkte stark ein, ein echtes Problem für ein Land, dass 20 Jahre auf Export getrimmt wurde. Chinas Dauerlockdown bremst die Nachfrage von dort, zudem platzt gerde die Immobilienblase an der Nadel der steigenden Zinsen. Eine Regierung und einen Wirtschaftsminister zu haben, die Kompetenz der Ideologie unterordnet, hilft in einer solchen Lage natürlich auch nicht weiter.

Ehre wem Ehre gebührt aber mit 2,irgendwas % am kaufkraftbereinigten BIP der Welt ist Russland wirtschaftlich zu unbedeutend die Welt in eine Krise zu stürzen. Wirklich bedeutend ist nur der dortige SPAM-Sektor.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 23.09.2022, 10:38

ZeroBond
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 24.01.2022, 00:42
Ist Euch eigentlich aufgefallen, dass die AZOV Kommandeure Svyatoslav Palamar, Serhiy Volynskyi and Denys Prokopenko freigekommen sind? War nicht von einem großen Tribunal die Rede? Hat nicht der Pressesprecher des Kremel diesen Austausch vorher ausgeschlossen?
t52a3klq8ap91.jpg
Es muss halt nur etwas angeboten werden. Wie wäre es mit einem persönlichen Freund von Putin? Dem Vater seins Patenkindes? Viktor Medwedtschuk, ein ukrainischer Oligarch, wurde nicht nur gegen die drei Kommandeure ausgetauscht. Russland hat noch 200 AZOV Kämpfer dazu gegeben.

Schon interessant wie die Story von der Denazifizierung so ganz ideologiefrei abgeräumt wird, wenn es um private Interessen des obersten Paten geht. Ich liebe Mafia-Regierungen, die sind so was von unehrlich, darauf kann man sich echt verlassen.

Echt egal wie die Stimmung bei den Nationalisten ist:
https://www.t-online.de/nachrichten/ukr ... toben.html
Kriegsblogger Igor Girkin: "Es ist eine unglaubliche Dummheit oder gar Sabotage und offenbar war es nicht mal möglich, den Austausch ein paar Tage vor der Mobilmachung zu verkünden. Für mich sieht das so aus, als würde jetzt eben jenen, die aufstehen und für ihr Land kämpfen wollen, auf den Kopf geschissen".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 23.09.2022, 10:39

ZeroBond
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 24.01.2022, 00:42
Marek hat geschrieben:
22.09.2022, 19:46
Moin,

zu "der Ecke in der ich stehe":

Wir sprechen am besten weiter, wenn wir alle frierend, arbeitslos
und ungeduscht (evtl. hungernd?) in der selben Ecke stehen. smilie_01
Bis dahin bin ich raus! :wink:

"Moralische Überlegenheit" hin oder her,
wie sagte Bert Brecht:
"Erst kommt das Fressen
(Konkret auch: die Heizung, die Industrie etc.)
und dann die Moral!"

Es wird schon so sein wie die freien Medien es darstellen,
man muss sich Putins Rede darum auch gar nicht durchlesen,
oder versuchen da irgendwas zu verstehen
oder gar im "großen Bild" zu denken...
(=> "Wem nützt es?")

Macht mal alle was ihr wollt,
aber bitte nachher kein "Mimimi" Gequieke!
Ich bin raus... smilie_01

Liebe Grüße
Marek
Du willst Dich also aus Angst und Bequemlichkeit der Erpressung eines Kriegsverbrechers beugen, der auf die Menschen in Russland ebenso wenig Rücksicht nimmt, wie in der Ukraine? Was meinst Du wäre ihm Dein Leben wert? Also warum dann würdelos vor ihm kriechen?

Beitrag 23.09.2022, 12:07

Escudo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 27.09.2015, 22:20
Wohnort: irgendwo in D
Nachschub für die Schützengräben:
https://www.reddit.com/r/UkraineWarVide ... to_war_as/

Schätze 70% von denen sind vor einigen Monaten noch stolz mit einem Z rumgelaufen. So geht´s wenn man sich einem Fascho nicht rechtzeitig widersetzt.
Mit Gold ist jede Festung zu erobern.

Beitrag 23.09.2022, 20:11

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3025
Registriert: 05.11.2011, 21:59
ZeroBond hat geschrieben:
23.09.2022, 10:39
Marek hat geschrieben:
22.09.2022, 19:46
Moin,

zu "der Ecke in der ich stehe":

Wir sprechen am besten weiter, wenn wir alle frierend, arbeitslos
und ungeduscht (evtl. hungernd?) in der selben Ecke stehen. smilie_01
Bis dahin bin ich raus! :wink:

"Moralische Überlegenheit" hin oder her,
wie sagte Bert Brecht:
"Erst kommt das Fressen
(Konkret auch: die Heizung, die Industrie etc.)
und dann die Moral!"

Es wird schon so sein wie die freien Medien es darstellen,
man muss sich Putins Rede darum auch gar nicht durchlesen,
oder versuchen da irgendwas zu verstehen
oder gar im "großen Bild" zu denken...
(=> "Wem nützt es?")

Macht mal alle was ihr wollt,
aber bitte nachher kein "Mimimi" Gequieke!
Ich bin raus... smilie_01

Liebe Grüße
Marek
Du willst Dich also aus Angst und Bequemlichkeit der Erpressung eines Kriegsverbrechers beugen, der auf die Menschen in Russland ebenso wenig Rücksicht nimmt, wie in der Ukraine? Was meinst Du wäre ihm Dein Leben wert? Also warum dann würdelos vor ihm kriechen?
Siehe dazu das Video zum Krieg im Informationsraum vom Bundesheer Österreichs
https://www.youtube.com/watch?v=cV1IV8BQ-k4

Sehr sehenswert, unaufgeregt und lehrreich. Wahrscheinlich wissen viele gar nicht, dass sie einer russischen Möhre nachjagen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 23.09.2022, 21:47

Benutzeravatar
Demosthenes
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 21.01.2019, 17:22
Wer die tieferen Ursachen des Konflikts verstehen will, muss sich
erstens: mit Halford Macinders "Herzland-Theorie"
und zweitens: der deren Weiterentwicklers Zbigniew Brezinski "Die einzige Weltmacht"
befassen. Zugegeben, schwere Kost. Die Tagesschau informiert einfacher.

Wie verlogen die Berichterstattung im "Wertewesten" ist, zeigt sich schon an dem Personenkult, indem die Schuld auf einen einzigen Politiker geschoben wird. Jeder andere verantwortungsbewusste Staatsmann hätte genau so gehandelt, ja, handeln müssen. Vlad der Pfähler, Vers. 2.0, oder was? Und was ist ein, unentwegt wiederholter Begriff "Angriffskrieg" anderes als dumme Propaganda? Wer könnte Krieg führen ohne Angriff?

Die Monroe-Doktrin erlaubt den Vereinigten Staaten, auf dem gesamten amerikanischen Kontinent nach Gusto aufzuräumen. Niemand stellt das in Frage. Wenn die Russen in ihrem Vorgärtchen jäten, ist es ein "Angriffskrieg"

It´s the Geopolitics, stupid.

Einen hab ich noch: "Der Zweck der NATO ist es, Amerika oben, die Russen draussen und Deutschland unten zu halten."

Lord Ismay, erster Generalsekretär der NATO
Einfalt statt Vielfalt *
*Frisch geklaut von Wilfried Kahrs

Beitrag 24.09.2022, 00:27

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 700
Registriert: 18.07.2011, 18:49
"Brezinski" findet man unter BRZEZINSKI etwas einfacher.
Anbei ein Foto des Mannes. Wer von beiden es ist, weiß ich nicht genau.
smilie_02
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 24.09.2022, 00:48

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 700
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Einige Mitarbeiter während einer Weltfriedenskonferenz:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 24.09.2022, 10:48

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3025
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Demosthenes hat geschrieben:
23.09.2022, 21:47
Wer die tieferen Ursachen des Konflikts verstehen will, muss sich
erstens: mit Halford Macinders "Herzland-Theorie"
und zweitens: der deren Weiterentwicklers Zbigniew Brezinski "Die einzige Weltmacht"
befassen. Zugegeben, schwere Kost. Die Tagesschau informiert einfacher.

Wie verlogen die Berichterstattung im "Wertewesten" ist, zeigt sich schon an dem Personenkult, indem die Schuld auf einen einzigen Politiker geschoben wird. Jeder andere verantwortungsbewusste Staatsmann hätte genau so gehandelt, ja, handeln müssen. Vlad der Pfähler, Vers. 2.0, oder was? Und was ist ein, unentwegt wiederholter Begriff "Angriffskrieg" anderes als dumme Propaganda? Wer könnte Krieg führen ohne Angriff?

Die Monroe-Doktrin erlaubt den Vereinigten Staaten, auf dem gesamten amerikanischen Kontinent nach Gusto aufzuräumen. Niemand stellt das in Frage. Wenn die Russen in ihrem Vorgärtchen jäten, ist es ein "Angriffskrieg"

It´s the Geopolitics, stupid.

Einen hab ich noch: "Der Zweck der NATO ist es, Amerika oben, die Russen draussen und Deutschland unten zu halten."

Lord Ismay, erster Generalsekretär der NATO
Der russische Gegenentwurf ist von Alexander Dugin aus dem Jahre 1997 und nennt sich "Grundlagen der Geopolitik". Ja Dugin ist der, dessen Tochter vor einigen Wochen mit einer Autobombe in Moskau getötet wurde.

Kernbestandteil von "Grundlagen der Geopolitik" ist der Gegensatz der atlantischen, seefahrenden Völker (USA, UK) und der eurasischen Landstaaten wie Russland. Russland wird als letzte verbleibende europäische Zivilisation angesehen, während insbesondere Westeuropa als amerikanisch geprägte Staaten voller Konsumsklaven angesehen werden. Eine westliche Orientierung für Russland lehnt der Autor dementsprechend kategorisch ab. Dugins Denken ist geprägt von Begriffen wie Volk, Vaterland, Nation, Geschichte. Dem russischen Volk als Träger einer einzigartigen Zivilisation billigt er dabei eine besondere, fast religiöse Rolle zu, dem es bestimmt ist ein multi-ethnisches Imperium anzuführen. Religion (russisch-orthodox) und Nationalismus sollen die Massen in Russland kontrollieren, der Wert des Individuums muss hinter dem Wert des Volks zurückstehen (Die Nation ist alles, das Individuum ist nichts)

Um die absolute russische Dominanz auf dem eurasischen Kontinent (Neo-Eurasismus) zu erreichen, sollen die Briten vom Rest Europas isoliert und die Amerikaner verdrängt werden, insbesondere durch soziale Destabilisierung durch die russischen Geheimdienste. Dazu sollen Rassenkonflikte geschürt und sektiererische Gruppen unterstützt werden. In Deutschland und Frankreich soll unterstützend der Anti-Amerikanismus gefördert werden.

Russische Nachbarstaaten wie Finnland, Ukraine, Rumänien, Georgien und andere Länder sollen ebenso in Russland eingegliedert werden, wie Christlich orthodoxe Länder (Serbien, Griechenland). Deutschland und Frankreich (untergeordnet) sollen zu Vasallen Russlands werden, die das verbleibende Resteuropa kontrollieren. Traditionelle islamische Länder wie der Iran sollen enge Verbündete werden. Interessanterweise wird China als gefährlicher Rivale angesehen, Japan als der bevorzugte Partner (da sieht man das Jahr 1997). Dementsprechend sieht Dugin drei dominante außenpoitische Achsen: Moskau-Berlin, Moskau-Teheran, Moskau-Tokio.

Als Waffen nach Außen definiert Dugin in erster Linie die Geheimdienste (Subversion, Destabilisierung und Desinformation) und den Einsatz von Rohstoffen als Waffe. Gegen den Einsatz des Militärs hat Dugin keine Einwände, sieht aber die beiden anderen Waffen als weniger riskant an und bevorzugt sie daher.

Wie man sieht, sind in den letzten 25 Jahren einige Entwicklungen - mehr oder minder zufällig - ganz in diesem Sinne verlaufen. Der Brexit, das von Russland freundlich unterstützte Sektierertum von Trump, der Anit-Amerikanismus in Europa (in D ja sogar Bindeglied von Wagenknecht bis Höcke), etc. Der Einsatz der Rohstoff-Waffe (insb. Erdgas) und die Geheimdienstaktivitäten. Alles im Rahmen der geopolitischen Strategie von Dugin.

So gesehen hat Putin einge Zeit vieles im Sinne der Dokrin Dugins richtig gemacht. Bis er sich überschätzt hat und dachte er könne auf der Ebene Chinas mitspielen und die USA zusammen mit Europa konfrontieren. Alleine verfügt aber Moskau mit seinen wenigen echten Verbündeten nicht über die Wirtschaftskraft und Bevölkerung, um mit China oder "dem Westen" zu konkurrieren. Schwerer geopolitischer Fehler.

Quelle
https://www.e-reading.mobi/book.php?book=20827
https://agdugintranslate.gitbook.io/fou ... opolitics/
Download
https://archive.org/details/Dugin.Geopo ... 3/mode/2up
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 24.09.2022, 19:43

Benutzeravatar
Demosthenes
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 21.01.2019, 17:22
@Sapnovela
Danke, damit bestätigst du meine Kernaussage, es ist Geoplitik, Machtpolitik, und Europa ist zu blöde und zu feige, sich eigenständig zu positionieren.

Macinders Theorie wurde erstmals 1904 vorgelegt. Und schon 93 Jahre später erdreistet sich ein Russe, einen Gegenentwurf zu machen. Einfach böse, diese Russen.

Was nun unsere friedliebenden transatlantischen Freunde angeht, so mache ich mal eine kleine Liste über Kriegs-Gründe und-Auslöser:
Lusitania, I Weltkrieg
Pearl Harbour II. Weltkrieg
Tonkin-Zwischenfall Vietnam
9/11 Afghanistan
Brutkastenlüge Irak
Libyen, zur Rettung des Petrodollar
Massenvernichtungswaffen Irak
usw.
Leg mir doch mal eine ähnliche Aufstellung über Sowjetunion oder Russland vor, dann bin ich wirklich beeindruckt.

Noch ein Wort zu Gaslieferungen. Russland hat selbst der Ukraine bis vor ein paar Tagen Gas und auch Strom geliefert. Ich weiß nicht, ob das noch so ist, dazu finde ich nichts. Aber die Sowjetunion und später Russland haben immer die Lieferverträge eingehalten, auch im größten kalten Krieg. Die Gaslieferungen wurden durch die Sanktionen beendet, nicht durch russische Böswilligkeit.

PS: Über Dugin wusste ich nichts, danke dafür. Man lernt halt nie aus.
Einfalt statt Vielfalt *
*Frisch geklaut von Wilfried Kahrs

Beitrag 24.09.2022, 20:48

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3025
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Demosthenes hat geschrieben:
24.09.2022, 19:43
@Sapnovela
Danke, damit bestätigst du meine Kernaussage, es ist Geoplitik, Machtpolitik, und Europa ist zu blöde und zu feige, sich eigenständig zu positionieren.
Das trifft nur zum Teil zu. Die Briten haben sich bereits im 19. Jh mit den Russen das sog. "Great Game" geliefert, die Schlacht um die Dominanz in Zentralasien. Kern war die Idee von Russland einen Hafen am Indischen Ozean zu erobern. Die Briten spielen das Spiel schon eine ganze Weile.
Die strategische Leere Europas rührt daher, dass sich Frankreich eher nach Afrika, Südamerika & Ozeanien orientiert hat, nachdem es den Briten in Nordamerika unterlegen war. Irgendwie war immer zu viel Deutschland und Polen auf dem Weg nach Osten im Weg, wie auch Napoleon irgendwann merkte. Deutschland hat seit 1945 keine Ambitionen mehr und ansonsten gibt es halt niemanden, der ernsthaft was könnte. Ich meine Holland und Portugal waren mal wichtige Seefahrer-Nationen... aber heute?
Demosthenes hat geschrieben:
24.09.2022, 19:43

Noch ein Wort zu Gaslieferungen. Russland hat selbst der Ukraine bis vor ein paar Tagen Gas und auch Strom geliefert. Ich weiß nicht, ob das noch so ist, dazu finde ich nichts. Aber die Sowjetunion und später Russland haben immer die Lieferverträge eingehalten, auch im größten kalten Krieg. Die Gaslieferungen wurden durch die Sanktionen beendet, nicht durch russische Böswilligkeit.
Das ist und bleibt Bullshit. Technisch gesehen gibt es genug Kapazität über drei Korridore, allein der Wille fehlt. Russland ist auch was die Vertragstreue angeht nicht die Sowjetunion. In Russland entscheidet eine Person, in der Sowjetunion gab es ein Politbüro von 30 Personen. Checks & Balances waren vorhanden, heute nicht mehr. Die Regeln haben sich geändert. Russland ist btw ja auch Garantie-Staat der ukrainischen Unabhängigkeit nach dem Budapester Memorandum. Das Russland Putins schert sich nicht sonderlich um Verträge.

Russland setzt die Gaswaffe ganz in der Doktrin von Dugin ein. Wie erfolgreich das ist werden wir noch sehen. Die Sache ist für die Ukraine ja noch nicht gewonnen oder verloren. Die Frage ist wie lange der Westen bereit ist durchzuhalten. Denn mittelfristig ist die Wirtschaftskraft des Westens zu groß, als dass Russland einen Abnutzungskrieg durchhalten könnte. Der Westen muss halt nur bei der Stange bleiben. Genau da setzt das Ausbleiben der Gaslieferungen an. In Teilen ja durchaus erfolgreich, Sahra W. läuft ja schon durch die Gegend und fordert die Wideraufnahme der Lieferungen kritischer Technologie an Russland, damit dort wieder Marschflugkörper für den Krieg gegen die ukrainische Zvilbevölkerung gebaut werden können. Auch wenn sie das so natürlich niemals zugeben würde.
Demosthenes hat geschrieben:
24.09.2022, 19:43
PS: Über Dugin wusste ich nichts, danke dafür. Man lernt halt nie aus.
Das Buch ist echt lesenswert. Nicht weil es so toll ist, sondern weil es wie ein gewisses Buch von einem gewissen Gefreiten so klipp und klar schildert wo die Reise hingehen soll. Hätte Murksel auch mal lesen sollen.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 25.09.2022, 14:30

ZeroBond
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 24.01.2022, 00:42
An die Pro-Russland Fraktion hier: Einfach mal überlegen, wie die Russen mit verhassten Ausländern umgehen, wenn sie wie im folgenden Video zu sehen in aller Öffentlichkeit die eigene Bevölkerung misshandeln.

https://www.reddit.com/r/UkraineWarVide ... _girl_and/

Die Berichte aus Butscha & Izium werden somit einmal mehr als extrem glaubwürdig bestätigt.

Beitrag 25.09.2022, 21:42

Benutzeravatar
Demosthenes
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 21.01.2019, 17:22
@ZeroBond
Was soll das? Die junge Frau wird in Stücke gerissen und lebendig aufgefressen? Wer nicht nur auf einem Auge sieht, konnte aus Westeuropa und besonders Deutschland echte Übergriffe der Polizei auf friedliche Demonstranten sehen.

@Sapnovela
Ich hätte gerne einen Fall, wo Russland vor den selbstzerstörerischen Sanktionen Gaslieferungen oder Nichtlieferungen als Waffe eingesetzt hätte. Einer reicht.
Einfalt statt Vielfalt *
*Frisch geklaut von Wilfried Kahrs

Beitrag 26.09.2022, 08:12

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3025
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Demosthenes hat geschrieben:
25.09.2022, 21:42
@ZeroBond
Was soll das? Die junge Frau wird in Stücke gerissen und lebendig aufgefressen? Wer nicht nur auf einem Auge sieht, konnte aus Westeuropa und besonders Deutschland echte Übergriffe der Polizei auf friedliche Demonstranten sehen.
Oh, das wäre interessant zu sehen, ob es auch aus Deutschland solche Folter-Polizeibusse gibt. Die Frau bekommt wohl ziemlich sicher Strömschläge, bitte stell doch mal eine Quelle mit equivalenter Vorgehensweise in Deutschland ein.
Demosthenes hat geschrieben:
25.09.2022, 21:42
@Sapnovela
Ich hätte gerne einen Fall, wo Russland vor den selbstzerstörerischen Sanktionen Gaslieferungen oder Nichtlieferungen als Waffe eingesetzt hätte. Einer reicht.
Ist wohl offenkundig, dass Russland die Gasversorgung nach Deutschland nciht aus technischen Gründen eingestellt hat. Ich hab einige Vorfälle noch im Kopf, den Rest musst Du Dir halt durch Google selbst zusammensuchen.
Gas:
2005/6 Ukraine - plötzliche deutliche Preiserhöhung nach der Wahl von Juschtschenko und nicht des russ. Kandidaten Janukowytsch
2006 Georgien - technische Probleme...
2014 Ukraine - plötzliche Preiserhöhung nach der Abdankung von Janukowitsch
2022 Deutschland - technische Probleme...
Öl
2022 Einstellung Pipelinetransit von Kasachstan an die EU - "Umweltprobleme"

Juschtschenko ist übrigens auch ein gutes Beispiel für die ganz zufälligen Vergifungen von Menschen, die nicht vor Putin kuschen wollen. Litwinenko, Nawalny, Politkowskaja, die Liste der Namen ist endlos.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 26.09.2022, 08:42

ZeroBond
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 24.01.2022, 00:42
Demosthenes hat geschrieben:
25.09.2022, 21:42
@ZeroBond
Was soll das? Die junge Frau wird in Stücke gerissen und lebendig aufgefressen? Wer nicht nur auf einem Auge sieht, konnte aus Westeuropa und besonders Deutschland echte Übergriffe der Polizei auf friedliche Demonstranten sehen.
smilie_20 smilie_20 smilie_20

Egal was für ein Verbrechen, bei Putin findet sich immer jemand, der das kleinredet und einen billigen Whataboutism zur Hand hat.

Beitrag 26.09.2022, 09:17

Benutzeravatar
Sinjawski
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 527
Registriert: 17.11.2012, 23:44
Danke an "SAP", dass Du Dir trotz der Indoktrination einiger Posts dennoch die Muehe der Replik gibst. Es ist auch immer wieder mein Empfinden, dass man vieles einfach nicht unwidersprochen so stehen lassen kannst.
@Demo: typische Mischung aus Whataboutism und Ursachenumkehr. Leider folgt dies meist keiner konsequenten Logik sondern in der Regel einer reinen Protesthaltung. Lass mich das mal anhand einiger Beispiels erklaeren.

Zu den Kriegseintrittsgruenden der USA in der Vergangenheit nur 2 Aspekte - gegen wen wurde Krieg gefuehrt:

Lusitania, I Weltkrieg - Deutsches Reich, Österreich Ungarn - die Kaiser: lupenreine Demokraten, die einen nationalistischen Krieg vom Zaun gebrochen hatten und halb Europa in Schutt und Asche gelegt haben. Da gibt es aktuell doch wieder so einen...
Pearl Harbour II. Weltkrieg - 3. Reich, Japan - wieder lupenreine Demokratien in der Definition des bekannten Historikers Gerhad S.
Tonkin-Zwischenfall Vietnam - "boese Kommunisten" smilie_10 hierzu habe ich anderweitig auch schon meinen Senf verteilt. Dominotheorie - Groesstes Eigentor der USA, aber eben nicht gegen den Vietnam, sondern gegen Tausende Chinesische und Russische "Militaerberater" und massive Waffenlieferungen aus den kommunistischen Laendern. Trotzdem sind die Amis nicht immer heulend rumgerannt, und haben Moskau und Peking in ihrer Opferhaltung mit Atombomben bedroht, sondern sind gedemuetigt mit vielen Toten zuviel nach Hause gegangen. Vietnam hatte keinen Koenig mehr, wurde kommunistisch, und dreissig Jahr espaeter geht es ihnen wieder einigermassen gut, auch wenn die Kommunisten das lange zu verhindern wussten. Vl. ein Beispiel fuer die Russen? Statt wie die Amis einen korrupten Koenig genauso einen korrupten Janukowytsch (bitte selbst einsetzen - aktueller Statthalter von Donezk, Luhansk, Krim) zu stuetzen, die Laender ihren eigenen Weg zum Glueck finden lassen. Und bitte nicht die Maer der angezettelten Maidan Unruhen anfuehren. Karl Marx war auch kein native Vietnamese, die grosse Lehre (Leere?) der Gleichheit wurde natuerlich von Russen und Chinesen nach Vietnam exportiert. Das macht die USA Intervention genauso wenig akzeptabel wie heute Russlands Krieg. Die Ukraine von 2014 brauchte keine US Insubordination, Ukrainer haben damals schon fuer Westfirmen gearbeitet, kannten West-Fernsehen, Internet, hatten eine vage Idee von Freiheit, und wussten, dass sie von der russich gesteuerten Regierung einfach verarscht wurden. Wenn ich das so lese, macht es auch wieder Sinn, dass die Zensur in Belarus, Russland und China so strikt ist, gell?

9/11 Afghanistan - Taliban - Hueter der Menschenrechte. Frauen finden sich unter den Kritikern eher weniger, hatten sie so zumindest 10 Jahre lang ein echtes Leben. Wahrscheinlich hast Du gefeirt, als letztes Jahr Kabul befreit wurde?

Brutkastenlüge Irak - Saddam Husein, Angriffskriege gegen Iran (inklusive Giftgas) und Kuwait, In GB waren damals die Zeitungen uebrigens voll von Vergewaltigungsvorwuerfen auch gegen britische Staatsbuergerinnen - Wahrheit? Erinnerst Du Dich, wie der Krieg ausging? Hat Putin das Prinzip der verbrannten Erde in der Ukraine uebrigens von Hussein oder von Hitler uebernommen?

Libyen, zur Rettung des Petrodollar - Ah Gaddafi, lupenreiner Demokrat

Massenvernichtungswaffen Irak - Immer noch Hussein - hm, immer noch kein Demokrat, aber nach 1990 war der inzwischen ja ein Laemmchen

Es lohnt sich also immer auch ein genauerer Blick auf die einzelnen Ereignisse, aber eine Liste Schlagwoerter, die den boesen, verdorbenen Charakter eines ganzen Landes erklaeren sollen, ist ja einfacher und zielfuehrender, zumindest manipulativer.

Der andere Aspekt: gerade in juengerer Zeit wurden die Kriege der USA gerne unter republikanischen Praesidenten, Vizepraesidenten und Ministern losgetreten, mit bekanntermassen guten Verbindungen zur Ruestungsindustrie. Die Republikaner haben es ja nicht so mit der Wahrheit, obwohl es gerade da dann wieder grosse Ueberdeckungen zwischen den heutigen Demonstranten und Trump Fans gibt. Zufall, oder (fern-)gesteuert?

Vergleich: Russland hat ein kleineres Land als vermeintlich "leichte Beute" genauso brutal und ruchlos ueberfallen wie 1990 S. Hussein den Kuwait. Nach der Logik der heutigen Demonstranten, die nun mit russischen Flaggen rumrennen, haette man damals mit Irakischen Flaggen gegen die Benzinpreiserhoehungen demonstrieren muessen. Waren die Leute damals noch zu sehr mit ihrer kleinen Deutschen Einheit beschaeftigt, oder hatte man damals noch seinen eigenen Verstand eingeschaltet?

Jeder, der mich kennt, weiss, dass ich zur Dialektik faehig bin, aber fuer die Putinversteher und Lubmin- Demonstranten kann ich kein Verstaendnis aufbringen. Man laesst sich dort einfach nur instrumentalisieren.
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Beitrag 26.09.2022, 10:30

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3025
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Sinjawski hat geschrieben:
26.09.2022, 09:17
Jeder, der mich kennt, weiss, dass ich zur Dialektik faehig bin, aber fuer die Putinversteher und Lubmin- Demonstranten kann ich kein Verstaendnis aufbringen. Man laesst sich dort einfach nur instrumentalisieren.
Dies im Übrigen ganz im Sinne der Doktrin Dugins. Im Prinzip kann man also bei Interesse an der Originalquelle nachlesen wie und warum man sich manipulieren läßt.

So wie es sich mir darstellt, ist mit Logik in diesem Fall aber nichts zu holen. Warum auch immer fühlen sich manche Menschen auf der emotionalen Ebene vom russischen System angezogen und vom Westen abgestoßen. Auf der polierten Hochglanzoberfläche imponiert wohl die Mischung als Nationalstolz, Vaterland, Anti-Amerikanismus und maskulinem Militarismus. Dazu das Gefühl selbt in einer feministisch gloablistischen Gesellschaft zu leben, die man ideologisch ablehnt.

Warum der Blick unter die Oberfläche nicht gelingt ist schwer verständlich, ist doch offensichtlich mit wie viel Repression und Korruption ein Land wie Russland geführt wird und wie wenig ein einfaches Menschenleben dort wert ist und wie sehr die ganzen Werte nichts weiter sind als Show, potemkinsche Dörfer. Negative Emotionen führen gelegentlich zur kognitiven Verzerrung.
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 26.09.2022, 11:29

Eastwood
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Also ich unterstelle mal den Politikern des Bundestages hehre Absichten, daher beschließen sie Wirtschaftssanktionen gegen Rußland weil sie

a) den Krieg gegen die Ukraine ablehnen
b) diesen damit schneller beenden wollen

die wirtschaftlichen Folgen für Deutschland schätzen sie für vertretbar ein angesichts der russischen Aggression.

Wie kommt man dann, im Namen der Menschlichkeit, dazu bei einem Scheich der Journalisten zerstückeln läßt Flüssiggas zu erbetteln? Und sich von den nächsten Potentaten abhängig zu machen? Anschließend verkauft man die Lieferung eines Tankers als Erfolg?

https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html

Und angesichts der erfolglosen Betteltour in Kanada,Katar und VAE für fossile Brennstoffe.Man könnte glatt auf die Idee kommen das man Kraftwerke erst abschalten kann wenn man Ersatz dafür hat?

Ansonsten fand ich die Diskussion hier zuletzt Horizont erweiternd.

VG Clint
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Antworten