Gold als Kreditsicherheit ? !

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 08.02.2011, 19:32

Hüftgold
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 11.01.2011, 18:02
Das dürfte den Goldpreis weiter treiben.

http://www.wallstreet-online.de/nachric ... sicherheit

aber irgendwie gefällt mir Vorstellung nicht so....

Beitrag 08.02.2011, 19:42

Benutzeravatar
Pandadler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 07.01.2011, 16:42
wieso?

Beitrag 08.02.2011, 19:58

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mich beunruhigt diese Nachriccht nicht wirklich. Im Gegenteil - wenn ein Kreditinstitut Gold in diesem Maße als Sicherheit akzeptiert, geht es aus meiner Sicht von steigenden Preisen aus, weil - wie im Artikel deutlich gemacht - Gold keine laufenden Erträge wie Dividenden oder Zinsen abwirft.

Was mich eher nachdenklich stimmt ist, dass man nicht weiß, zu welchen Vertragsbedingungen oder über welche Laufzeiten nun Gold als Kreditsicherheit gilt (ist natürlich nur in größeren Mengen interessant).
Wenn man sich Anschaut, welche Rechte sich Banken im Rahmen von Kreditverträgen abtreten lassen, so wäre unter Umständen denkbar, dass ein Kreditinstitut das Gold z.B. innerhalb eigener Zweckgesellschaften für entsprechende Zeiträume verleiht o.ä. und so Substanz vortäuscht oder wieder einmal die Chance sieht auf das ganz große Geld zu wetten.
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 08.02.2011, 20:16

Benutzeravatar
antonreich
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 21.01.2011, 15:43
Ein Bankangestellter sagte mir letztes Jahr: Gold kaufen?! Aber es bring doch keine Zinsen.
Nein? Innerhalb eines Jahres steuerfreie 20 % sind keine Zinsen?! Womit werden der Lambda-Kunde abgespeist? Mit 1,5-2% vor Steuer?! Diese Formatierung ist reiner Wahnsinn.
Aber dies ist nicht das Vorrängiste: viel wichtiger ist es, daß Gold die ultimativste Form des Geldes ist.
Alle andere Geldformen sind reine Versprechen, also es im Falle des "Default" hat dieses Versprechen NULL Wert.
Gold ist keine Versprechen, hinter Gold ist keine Schuldner mehr. Es hat immer seinen Wert, seit es die Menschheit gibt...
Erfolgreiche EM-Ankäufe bei mir erlebten Molch40 (VK) | guenterh (VK) | Micka (VK) | roseliese (VK) | silverspider (VK)

"Sesterz-nichts-mehr-Wert-sein!" - Miraculix in "Obelix Gmbh & Co.KG" (Band XXIII)

Beitrag 08.02.2011, 20:30

MapleHF
... ich sehe das durchaus positiv.

Im Krisenjahr 2008 ist Gold ja nicht zuletzt deshalb gefallen, weil Hedgefonds Gold verkauft haben, um wieder flüssig zu sein und ihre Verbindlichkeiten in anderen Bereichen begleichen zu können.

Wenn sie nun die Möglichkeit haben das Gold auch zu beleihen, könnte das unter Umständen den Effekt haben, dass Gold in der nächsten Krise nicht so mit runtergerissen wird, weil es eben nicht verkauft werden muss, sondern als Sicherheit hinterlegt werden kann.

MapleHF

Beitrag 08.02.2011, 20:37

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Als Privatie würde ich auch Papier-Geld verleihen , gegen Goldsicherheit smilie_02

allerdings nur bis max. 50% des Tagesbörsenpreis/Unze smilie_02

Gruss
alibaba(grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 08.02.2011, 20:41

silverlion
Grundschulden in Form von Gold hat man schon mal vor ca.
90 Jahren eingetragen

Beitrag 08.02.2011, 20:47

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Gold als Kreditsicherheit? Theorie oder auch im wirklichen Leben?
Fragt sich nur wie hoch der Sicherheitsabschlag ausfällt.
Da wäre es vielleicht doch sinnvoller, das Gold zum jetzigen "guten" Preis zu verkaufen. Dann brauchst Du gar keinen Kredit aufnehmen. smilie_09

Beitrag 08.02.2011, 20:50

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
jede Pfandleihe nimmt Gold gerne als Pfand herein, man bekommt aktuell um die 725 Euro je Feinunze =72,5% Beleihungsquote.
Da das Risiko von Kursrückgängen voll beim Leihhaus liegt (Nachbesicherung kann nicht verlangt werden, eine Sonderkündigung des Leihvertrages ist ebenso unzulässig), gehen die entweder auch nicht von stark sinkenden Preisen aus oder sichern ihre Bestände selbst am Terminmarkt ab. Na gut, so ein Leihaus geht auf 3 Monate Sicht, da wird der Goldpreis kaum so stark sinken...
Aber für eine Bank ist es doch noch simpler: sinkt der Goldpreis wider Erwarten stärker als 'geplant', verlangen sie vom Kunden Nachbesicherung. Kann der die nicht bringen (in Gold, oder in Geld) wird zwangsliquidiert und das Gold kommt unter den Hammer bzw. in den Verkauf.

Für eine Bank ist es ein prima Geschäft, Gold zu beleihen, weil dieses Pfand jederzeit sehr einfach (im Gegensatz z.B. zu Immobilien) liquidierbar ist. Ähnlich wie bei Lombardkrediten.

Wenn große Kredite auf Gold ausgereicht werden, müssen wir aber aufmerksam sein, das kann in einer Krise (vorübergehend) preisdrückend wirken, wenn die Banken den Kram auf den Markt drücken.
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 08.02.2011, 20:54

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
wer sollen denn die Kreditnehmer sein? Hier geht es wohl nicht um Münzsammler und Kleinanleger, oder? smilie_08

Und für einen institutionellen Anleger und die heutige Finanzwirtschaft ist das sicher die Gelegenheit, Geld dass in Gold gebunden ist wieder und wieder zu monetisieren.
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 08.02.2011, 20:54

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Naja, ein Kredit heißt nicht immer die Zurverfügungstellung von liquiden Mitteln wie Geld.

Es ist durchaus üblich z.B. Avalkredite zu verhandeln, die nur in Teilen besichert werden. wenn ich ein Aval über 1 Mio EUR unter normalen Umständen vielleicht mit 100-150 TEUR als Bardepot besichere könnte ich natürlich auch 3-5 kg Gold zur Bank tragen und die Sicherheit stellen - würde die liquiden Mittel nicht belasten, ich gehe ja selbst von einem positiven Geschäftsverlauf aus und schwupps habe ich ich mein Gold behalten, war stets flüssig und alle sind zufrieden...
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 08.02.2011, 20:59

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
silverlion hat geschrieben:Grundschulden in Form von Gold hat man schon mal vor ca.
90 Jahren eingetragen
Und Immobilienkaufverträge wurden in den 30-ern in Goldmark vereinbart und abgewickelt. 3,50 Goldmark (GM) je m² Bauland, in Berlin. Dagegen die Reichsmark (RM) war eher für Brötchen oder Wohnungsmiete gängige Währung. Die Zeiten der Extreminflation der Nachkriegsmark waren eben mal gerade erst 10 Jahre her.
Habe heutzutage noch nichts davon gehört, Kaufpreise in Feinunzen zu vereinbaren... Kommt aber vielleicht bald mal wieder :roll:
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 08.02.2011, 23:26

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
annamaus1annamaus hat geschrieben:Gold als Kreditsicherheit? Theorie oder auch im wirklichen Leben?
Na, dann geh mit Deinen Schätzchen doch mal zu einem Pfandleiher.
annamaus1annamaus hat geschrieben:Fragt sich nur wie hoch der Sicherheitsabschlag ausfällt.
Nicht sehr hoch (Beleihungsgrenze zwischen 60 und 80 %).

Beitrag 09.02.2011, 08:33

Spongebob
Also aktuell kann ich sagen, dass in Hamburg keine Bank Edelmetalle als Kreditsicherung annimmt.
Die Kursrisiken stehen nicht im Verhältnis zur Sicherheit der bereitgestellten Geldmenge.
Fazit: Mein Banker rechnet mit einem Preisabsturz auf unter Euro 700,- die Goldunze und dann wäre der Kredit ja ungedeckt und das könnte er nicht machen.
Ich hab mich dann geschämt selbst mal Banker gewesen zu sein.

Beitrag 09.02.2011, 08:41

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Spongebob hat geschrieben:... Mein Banker rechnet mit einem Preisabsturz auf unter Euro 700,- die Goldunze und dann wäre der Kredit ja ungedeckt und das könnte er nicht machen.
Ich hab mich dann geschämt selbst mal Banker gewesen zu sein.
Also, wenn ein solcher Preissturz tatsächlich passieren sollte - dazu müsste in großer Menge bestehende "Schätze", auch der Notenbanken, aufgelöst werden. Danach sieht es ja nun wirklich nicht aus - aber selbst WENN das passieren sollte, wird es nur sehr kurzfristig sein, denn ein solcher Goldpreis würde postwendend auch eine riesige Nachfrage entstehen lassen. Und in relativ kurzer Zeit hätten die Verkaufswilligen ja kein Gold mehr ...
Ich sitz' es dann aus ... und selbst wenn ich gerade zu der Zeit etwas Gold "monetisieren" müsste ... naja, dann nehm' ich eben die "älteren" Sachen.
Abgesehen davon könnte man ja "kreativ" den Kreditsicherungswert niedrig ansetzen.
Ach, was solls's? Lohnt sich eigentlich nicht, sich darüber aufzuregen.

Spongebob, hast Du Dich vor Lachen auf dem Boden gewälzt oder einfach nur geweint. smilie_24
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 09.02.2011, 10:09

Spongebob
Es passiert wirklich nicht oft, dass ich sprachlos bin, aber in dem Moment fehlten mir die Worte und das ist sehr sehr selten bei mir.
Ich hab dann gefragt, ob er wirklich glauben würde, was er mir da gerade erzählt?
Daraufhin war die Verwirrung auf seiner Seite und ich hab es dabei belassen.

Beitrag 09.02.2011, 10:13

Stylish0086
Spongebob du warst mal Bänker? äh ne Bäcker :D

Beitrag 09.02.2011, 10:14

Spongebob
PSSCCCHHHHTTTTT, in einem früheren Leben.
Verdränge ich gerne.

Beitrag 09.02.2011, 10:25

Stylish0086
okay, also ich mich vor 2 Jahren selbständig gemacht habe, habe ich ganz schön viel Spott von diesem Pack bekommen.

Aber okay, ich finds darauf hin witzig als viele angst haben mussten um ihre Jobs.

Gehörst du auch zu denen die in der Finanzkriese ihren Job verloren haben?

Beitrag 09.02.2011, 21:28

s_baer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 01.12.2010, 21:46
Wohnort: NRW - Germany
Gold als Kreditsicherheit?!

Wer Gold hat braucht keinen Kredit, es sei denn er ist Amerikaner hat ein Gold Fort Knox un sichert damit Billionen Dollar Staatsanleihen.

Gold dient zur Kapital-Sicherung (ca. 10%), und ist nicht für Luftblasen-Bauer geeignet.

s_baer

Gesperrt