Guttenberg und die Doktoren

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 10.04.2011, 04:51

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Fin hat geschrieben:... Ich dachte immer, daß sei Aufgabe der Verteidiger ...
Ein weit verbreiteter Irrtum. Der Verteidiger "ermittelt" nicht im eigentlichen Sinne (Das gibt's so nur im Fernsehen) - daher bekommt er ja Akteneinsicht. Die Staatsanwaltschaft muss (bei uns, soweit ich weiß ist das in Amiland anders) sehr wohl "pro und contra" ermitteln. (Dazu darf sie sich z.B. der Polizei bedienen.) In realis erscheint das natürlich anders; vor allem im Prozess. Aber so ist die Grundlage.

Insofern ist das zunächst einmal ein formal korrekter Vorgang. Dass man sich natürlich auf "kein öffentliches Interesse" stützt, ist an Zynismus wohl kaum noch zu überbieten.
Bei meinem nächsten Strafzettel (das kann dauern, ich fahre ja praktisch nicht Auto) probiere ich es auch mal mit diesem Argument.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 10.04.2011, 07:26

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Also, umso mehr KTG Interesse an einer Verhinderung einer strafrechtlichen Verfolgung bzw. Veröffentlichung des Uni-Berichtes bekommt, steigt mein Interesse daran. Und da "Du" - mithin also "ich" - Deutschland bin, somit also Teil der deutschen Öffentlichkeit, besteht damit also zumindest in meiner Person ein öffentliches Interesse. :)

Beitrag 10.04.2011, 08:56

Fin
Nochmal:
sucht die zuständige Staatsanwaltschaft offenbar nach Präzedenzfällen, in denen Ermittlungen wegen Urheberrechtsverletzungen eingestellt wurden, weil kein öffentliches Interesse bestand
Ok Ladon, nur wenn ich auf der Suche nach einem Präzedenzfall bin,
-dann bin ich auf der Suche nach einer AUSNAHME, nach etwas ungewöhnlichem.
-dann will ich damit etwas bestimmtes erreichen, was unter Normalbedingungen nicht erreicht worden wäre.
-suche ich einen Strohhalm in biblischer Sintflut
-denn finalmente versuche ich mich vor etwas zu drücken, was meine Pflicht im Normalfall wäre.

Für mich liest es sich so, als ob die Staatsgewalt in Bayern politischen Druck erfährt und Mittel und Wege sucht sich LEGAL vor einem Prozeß drücken zu können, den nameschonweg und ich (als Vertreter des öffentlichen Interesses Deutschlands) bitte sehen wollen.
Wenn Bayern den KTG nicht verknackt, dann würde mein Demokratie- und Rechtsempfinden gewaltigen Schaden nehmen. An einen größeren Felix Krull kann ich mich nicht erinnern.

Nun hat Thomas Mann diesen Roman nicht vollendet, aber er hat seinen "Helden" wenigstens witzig aussehen lassen. Unser Krull ist völlig unwitzig und sollte deswegen schnellstens "vollendet" werden.

Beitrag 10.04.2011, 10:50

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6653
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
@ Fin

Alter Lummerländer! Ich habe doch nur mal wieder auf die "formale" Seite hingewiesen - es ist eben die Pflicht der Staatsanwaltschaft ohne "Wertung" zu ermitteln - auch entlastende Dinge. Unser Rechtssystem basiert ja nicht wie in den USA auf Präzedenzfällen, sondern auf den entsprechenden Gesetzen. D.h. ein "Präzendenzfall" ist - soweit ich weiß - bei uns ja nicht verbindlich.

Aber lassen wir das: Das stinkt jedenfalls zum Himmel - und da sind wir uns wohl einig!

Und dem Felix Krull tust Du Unrecht, wenn Du ihn mit dem Freiherrn vergleichst. Während jener (nach Papas Pleite) in echter Not war, hockt jener auf einem signifikanten Familienvermögen, das ihm, seinem Blondchen - pardon: seiner Gemahlin, und seinen Nachfahren für unabsehbare Zeit die Vokabel "existenzielle Nöte" schlicht unverständlich macht.
Was da jetzt geschieht ist - man verzeihe mir die harschen Worte - feige und schäbig.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 10.04.2011, 11:40

Fin
smilie_01
Du hast mit allem recht - bis hin zur Literatur.

Beitrag 10.04.2011, 12:33

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Zitat der Hochstaplerschule Felix :

" wenn ein Betrüger ,ein Betrüger betrügt ist das nicht rechten's ,aber gerecht "

smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 11.04.2011, 13:14

Fin
http://www.ftd.de/politik/deutschland/: ... 37642.html
Freiherr Karl-Theodor zu Guttenberg versteht - wieder einmal - die Welt nicht mehr. Es ist seine Welt, eine, die sich allein um ihn zu drehen hat, in der er sich im Mittelpunkt sieht. Gerät sie aus den Fugen, ist Guttenberg, der sich eine zeitlang zurecht als Sonnengott der Union fühlen durfte, sauer. Neurdings sogar so sauer, dass er zu Rechtsmitteln greift.
Der arme Freiherr zu Guttenberg. Erst ...
Das ist ihr gutes Recht, unabhängig von der juristischen Bewertung des Falls. Oder besser gesagt: Es sollte ihr gutes Recht sein. Guttenberg sieht es ja anders....
Baer / Vrenelli schreibt ihr für die ftd??
Das ist genau Euer Stil. Süffisant vernichtend!

Beitrag 12.04.2011, 08:01

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
Der nächste Herr dieselbe Dame.......... smilie_02

"Plagiat? Silvana Koch-Mehrin soll abgekupfert haben"

Nach dem Fall Guttenberg nehmen sich Plagiatsjäger im Internet die FDP-Frau vor. Auch ihre Doktorarbeit soll in Teilen ein Plagiat sein.

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... haben.html


Würde mich nicht überraschen, man erinnere sich nur an die Einschätzung der diplomierten Volkswirtin Silvana Koch Merin, der steigenden Schulden in der Sendung "hart aber fair"

"Moderator Frank Plasberg hatte gefragt, um wie viel Euro die Neuverschuldung des Bundes während der Sendezeit von 75 Minuten ansteigt. Eine Schätzfrage. Doch auch eine Frage, die sich mit soliden Wirtschaftskenntnissen und einem einfachen Dreisatz leicht beantworten lässt. Koch-Mehrin sagte 6000 Euro. Und erntete ein peinlich berührtes Lächeln des Moderators.

Selten hat sich eine Politikerin im Fernsehen dermaßen blamiert, denn laut Schuldenuhr kommen allein pro Minute 268.800 Euro neue Schulden dazu. In 75 Minuten also etwa 20,2 Millionen Euro."

http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutsch ... 32931.html
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 12.04.2011, 09:14

OhmPaul
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2011, 08:57
Ich finde es gut wenn ordentlich ermittelt wird - allerdings sinnvoller auf breiter Basis, nicht lediglich ggü. der Prominenz...

Beitrag 12.04.2011, 09:28

Fluchtzwerg
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 22.03.2011, 12:58
lenca hat geschrieben:
Würde mich nicht überraschen, man erinnere sich nur an die Einschätzung der diplomierten Volkswirtin Silvana Koch Merin, der steigenden Schulden in der Sendung "hart aber fair"

"Moderator Frank Plasberg hatte gefragt, um wie viel Euro die Neuverschuldung des Bundes während der Sendezeit von 75 Minuten ansteigt. Eine Schätzfrage. Doch auch eine Frage, die sich mit soliden Wirtschaftskenntnissen und einem einfachen Dreisatz leicht beantworten lässt. Koch-Mehrin sagte 6000 Euro. Und erntete ein peinlich berührtes Lächeln des Moderators.

Selten hat sich eine Politikerin im Fernsehen dermaßen blamiert, denn laut Schuldenuhr kommen allein pro Minute 268.800 Euro neue Schulden dazu. In 75 Minuten also etwa 20,2 Millionen Euro."

http://www.bz-berlin.de/aktuell/deutsch ... 32931.html
"Kurz vor ihrer peinlichen Schätzung hatte Koch-Mehrin Moderator Plasberg spitz entgegnet, ob er denn mit der Frage "der neue Pilawa der ARD" werden wolle. Das fände sie "putzig". Die Retourkutsche von Plasberg kam sofort nach Koch-Mehrins 6000-Euro-Antwort: "Wenn ich der neue Pilawa der ARD werde, dann werden Sie besser nicht die neue Finanzministerin von Deutschland".

smilie_20 smilie_09 smilie_01
Am Ende des Spieles landen König und Bauer in derselben Kiste.

Gold: nichtmagnetisches und doch anziehendstes aller Metalle.

Beitrag 12.04.2011, 09:40

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Wo soll denn die Ahnung auch her kommen? Wenn man sich mal anschaut, welchen Werdegang und Bildungshintergrund unsere Politiker haben, darf man bei vielen nicht erwarten, dass sie inhaltlich dem Amt gerecht werden. Nicht umsonst kann man als studierter Jurist "mal eben so" erst zum Wirtschafts- und dann zum Verteidigungsminister gemacht werden. Oder auch als wegen Unfähigkeit abgewählter Landeschef in die Führung der Bundespolitik "wegbefördert" werden.

Die eigentliche Arbeit wird ohnehin im Ministerium gemacht. Und da sitzen, trotz vergleichsweise schlechter Bezahlung, immer noch Menschen, die zumindest grundlegende Ahnung von dem haben, was sie ihren Ministern zur Entscheidung vorlegen. Das diese immer noch entscheiden dürfen, ist leider nicht zu verhindern.

Ich habe schon lange keine deutschen Minister mehr gesehen, die ihr Amt mit Leben und Kompetenz gefüllt haben. Genscher war z.B. der "fleischgewordene" Aussenminister, Erhard als Wirtschaftsminister die personifizierte Zahl. Unser Außenminister ... aber lassen wir das besser.

Bei den heutigen Politkern gilt, mit wenigen Ausnahmen: bloß nicht zu stark am Putz klopfen!

Beitrag 12.04.2011, 11:50

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Hallo,
ich glaube man sollte aufhören weiter zu suchen nach diesen Plagiatgeiern, sonst muß irgendwann der

gesamte Bundestag mit seinen Doktoren ausgewechselt werden und die Kosten steigen ins unermessliche

bei den Pensionsansprüchen.

Der EU -Kopf kommt auch noch dazu , ja wo soll denn das Geld alles herkommen????????????

**STEUERERHÖHUNG ** smilie_01 heisst das Zauberwort.

Da ist bestimmt noch was zu holen, der dumme Deutsche wehrt sich eh nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da sind bestimmt noch mehr ** DOKTOREN ** ohne Ansprüche.!!!!!!!!!!!!!!!!!!! smilie_10

lg wolleblockshop

** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden ** smilie_08

SOKRATES

Beitrag 12.04.2011, 15:12

unnerbux
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 14.03.2011, 15:09
Fluchtzwerg hat geschrieben: "Kurz vor ihrer peinlichen Schätzung hatte Koch-Mehrin Moderator Plasberg spitz entgegnet, ob er denn mit der Frage "der neue Pilawa der ARD" werden wolle. Das fände sie "putzig". Die Retourkutsche von Plasberg kam sofort nach Koch-Mehrins 6000-Euro-Antwort: "Wenn ich der neue Pilawa der ARD werde, dann werden Sie besser nicht die neue Finanzministerin von Deutschland".

smilie_20 smilie_09 smilie_01
Wisst Ihr noch, in welcher Hart aber Fair das war. Also den Sendetermin. Würde mir das gern einmal ansehen.

Vielen dank
buxe

Beitrag 12.04.2011, 15:48

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
Damit dürfte das öffentliche Interesse endgültig Bestand haben..........

Plagiats-Opfer will Guttenberg anzeigen
Der ehemalige Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg wird nach Informationen der Frankfurter Rundschau aus dem Kreis der Personen angezeigt, deren Texte er in seiner Doktorarbeit kopiert hatte.

http://www.fr-online.de/politik/plagiat ... index.html

-----------

Uni Heidelberg prüft Dissertation von Koch-Mehrin
Erst Guttenberg, nun Silvana Koch-Mehrin: Im Internet werfen Plagiatsjäger der FDP-Europapolitikerin vor, in ihrer Doktorarbeit ohne ausreichende Nennung von Quellen abgeschrieben zu haben. Die Universität Heidelberg untersucht den Fall.

http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1 ... ntent.html

@unnerbux
Silvana Koch-Mehrin Schuldenschätzung bei Hart aber Fair 05.05.2010
http://www.youtube.com/watch?v=Pt8zp3AKPac
smilie_01
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 12.04.2011, 16:14

silverlion
Die Silvana hatte wenigstens ein interessantes Thema:
"Historische Währungsunion zwischen Wirtschaft und Politik:
die Lateinische Münzunion 1865-1927"

Beitrag 12.04.2011, 16:39

Fin
Journalistin Sonja Volkmann-Schluck, aus deren Diplomarbeit "Die Debatte um eine europäische Verfassung“ viele Teile ohne Kennzeichung in Guttenbergs Arbeit zu finden sind.
Man stelle sich dieses vor. Selbst wenn ihre Diplomarbeit ebenfalls summa cum laude wäre.

Tja, damit wird wohl noch eine meiner Prophezeihungen wahr. "Der kommt wieder" meinten viele. Ich nicht. Heute abend nehme ich dann mal ein Glas von meinem besten Whisky - auf Dich Lenca! So stark kann Silber heute gar nicht fallen, als daß ich mein Lächeln verliere. Vielen Dank für die Nachricht.

Beitrag 13.04.2011, 06:00

unnerbux
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 14.03.2011, 15:09
Danke für den Link, Lenca!

Beitrag 13.04.2011, 07:35

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
silverlion hat geschrieben:Die Silvana hatte wenigstens ein interessantes Thema:
"Historische Währungsunion zwischen Wirtschaft und Politik:
die Lateinische Münzunion 1865-1927"
Gibts die im Netz irgendwo zu lesen? Denn für ein Plagiat zahle ich definitiv nicht :roll:
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 13.04.2011, 07:43

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
Hatte gestern einen Vortrag über "Gerechtigkeit" zu halten. Da ich in den letzten Tagen starke Schmerzen (Bandscheibe) hatte und nicht lange sitzen konnte, kam ich nicht dazu, etwas Eigenes zu schreiben, sondern habe mich kurzerhand im Internet bedient, zusammengestückelt und nur leicht verändert.
Habe mich gleich am Anfang für die Plagiate entschuldigt smilie_04 und alle waren zufrieden...

Offenheit schafft viel Verständnis!

Beitrag 13.04.2011, 07:46

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Pazientenfusch durch falsche Doktoren ? smilie_08

Werden überhaupt ausländische Ärzetitel geprüft die in Germany praktizieren ,

von wem von andere hoffendlich nicht von falsche Doktoren smilie_02

Nicht ,das nachher das wirklich stimmt(Volksmund) " den Blinddarm operiert unser indischer Pförtner " smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Antworten