Aussteigen aus Gold?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 05.04.2011, 20:05

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Spongebob hat geschrieben: Die Portugiesen machen es im Moment ganz schön vor, wie wichtig es ist, für den Krisenfall Edelmetalle zu haben.
Bei allem Hype um Goldboom oder Silberhype,
das ist es worum es geht: Eine verwertbare Notreserve zu haben, verläßlich auch in schwierigen Zeiten.

Portugal, Argentinien... was immer auch die Vorbilder, bzw warnenden Beispiele sind. Nicht der schnelle Euro ist gefragt, das Em solide als Sicherheit!

Wer spekuliert kann ja Papier EM kaufen......
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 09.05.2011, 09:27

Silberlinge
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 09.05.2011, 09:14
Wohnort: Nordhessen
Ich denke,
der Climax ist erreicht und habe schon einiges verkauft (mit Gewinn) smilie_09

wie sagte ein gewisser Hr. Kostolany: "die letzten 10% sind für die Putzfrau" smilie_22

Beitrag 09.05.2011, 10:11

Harvey4139
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.05.2011, 10:01
Wenn erst einmal die ware Flucht in die realen Werte beginnt, werden die Gold und Silberpreise explodieren.
Es braucht dazu nur noch das "richtige Ereignis" und alles ungedeckte Papiergeld wird die Flucht in reale Werte antreten, vor allem in Gold und Silber.

Beitrag 09.05.2011, 10:13

Benutzeravatar
Glückskreuzer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 04.05.2011, 22:25
Wohnort: Köln
@ Silberlinge: Genau, Krise ist abgesagt weil keiner mitkommen wollte, alle Probleme sind gelöst, raus ins Freie den Grill angeschmissen....

Aber im Ernst, "Gewinn" um was jetzt genau damit zu machen? smilie_08

Antworten