griechenland dieses wochenende haircut?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 19.06.2011, 00:13

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
sind es schon wieder milliarden eur in sand gesetzt?
mädels,es kommen schwere zeiten auf uns zu,bierbauch war gestern,übt schon das überleben...so wollte es immer unsere mutter der natur...
http://www.youtube.com/user/charliejames1975

smilie_24
mein opa sagte immer : " es müssen schlimme zeiten wieder kommen,damit die meschen anfangen zu schätzen-was sie haben und was sie nicht haben "
:idea:

Beitrag 19.06.2011, 06:08

Benutzeravatar
Gosa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 28.05.2011, 21:15
Wohnort: irgendwas mit Sachsen
"Und der Weg dahin ist noch weit, da der offizielle Schuldige an den aktuellen Problemen die paar arbeitsunwilligen Hartzer sind, die es zugegebenermaßen gibt. "

smilie_20 Ich dachte mir schon sowas, dass die 5 Euro Erhöhung Europa in den Bankrott treiben würde. Da fallen die paar Milliarden Bankenrettung (z.B. HRE 125 Mrd.)doch nicht ins Gewicht smilie_10

Ich sammle weiter meine Krügers und denke mal, es lohnt immer noch, in EM einzusteigen smilie_01

Beitrag 20.06.2011, 06:13

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
wegen griechenland wird es wahrscheinlich nichts mit "sommerloch" bei edelmetallpreisen smilie_08

Beitrag 20.06.2011, 06:45

MapleHF
... die Vermutung drängt sich auf.

Allerdings gibt es ja in den USA auch noch eine große Baustelle mit der Verschuldungsgrenze. Hier könnte unter Umständen der Dollar unter Druck geraten, was die Edelmetallpreise auf Eurobasis verbilligen könnte.

Im Grunde sind alle Fakten bekannt, aber auf die Kurse wirkt es sich seltsamerweise immer erst dann aus, wenn es auch (auf wessen Wunsch auch immer smilie_08 ) öffentlich thematisiert wird.

MapleHF

Beitrag 20.06.2011, 06:50

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
die grösste Bank Griechenlands NGB reduziert Ihren Anteil an Staatsanleihen von Euro 13.2 Milliarden auf Euro 2.9 Milliarden , dann stellt sich Herr Schäuble hin und unterbreitet einen Kompromissvorschlag an die EZB , der beinhaltet für griechische Banken ein Sichherheitspaket aus dem EFS für Eurobonds .
Daraus schliesse ich die EU Gelder werden eigentlich nur für Zinszahlungen aufgewendet , die ohnehin
nur an die Banken gehen d.h. eigentlich werden diese Gelder dem griechischen Wirtschaftskreislauf nicht zugeführt.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 20.06.2011, 07:12

MapleHF
... so isses Peter.

Wir bürgen und zahlen, damit Ackermann & Co. weiterhin Wucherzinsen einstreichen können. Und wenn es dann tatsächlich gelingen solte, dass sich die Banken freiwillig mit einem Bruchteil dieser Wucherzinsen beteiligen, wird das wohl als großer politischer Erfolg und die Bankster als die großen Wohltäter dargestellt werden smilie_09

Ich denke, wenn wir genau wüßten was da läuft, wären bei uns die Leute auch schon auf der Straße.

MapleHf

Beitrag 20.06.2011, 07:24

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Das ist der Vorteil, wenn man Bank ist - man streicht einen höheren Zinssatz ein, der auch einen angemessenen Risikoanteil enthält. Wenn es dann eng wird, springen andere Staaten für den Kreditnehmer ein und sichern mir mein Geschäft. Super Geschichte.
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 20.06.2011, 07:27

Benutzeravatar
Gosa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 28.05.2011, 21:15
Wohnort: irgendwas mit Sachsen
natürlich zahlt der Steuerzahler, allen voran der deutsche, nur für die Gewinne der Banken. Da fällt es natürlich einem Ackermann leicht, von 25% Eigenkapitalrendite zu labern und die dann auch zu erreichen durch die Hilfe seiner Zuarbeiter, wie Merkel und Schäuble.
Nun reden aber schon verschiedene Politiker, wie Lindner (FDP) darüber, dass auch die Spareinlagen nicht mehr sicher sind. Also ist mit hoher Inflation zu rechnen, so dass ausser den umsonst gezahlten Steuergeldern auch noch die Ersparnisse weg sind.

Also Obacht smilie_01 und Vorsorge in EM smilie_02

Beitrag 20.06.2011, 08:23

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
was auf uns zukommt möchte ich mit einigen Schlagworten garnieren :

-Nahrungsmittelpreisinflations Hinweis z.B. Dürre in den USA dadurch steigende Fleischpreise. Überproportionales Bevölkerungswachstum dadurch steigende Preise für Grundnahrungsmittel.

-400 Millionen Chinesen im Mittelstand dazu Inder, Indonesier, Pakistani etc... EM Preisinflation bei Silber, Gold ....

-Umweltprobleme in China z.B. es versiegen bereits Süsswasserseen an einem Tag ....

-Waldbrände USA sprich Kalifornien, Australien etc.. kommende Brände Portugal, Spanien , Griechenland

womit sollen eigentlich all diese Umweltprobleme bezahlt werden ???? wenn die o.g. Eu Staaten schon Pleite sind.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 20.06.2011, 10:13

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: 21.12.2009, 20:29
schweren herzens werden banken und versicherungen leider leider nicht freiwillig auf geld aus griechenland verzichten dürfen ,
denn,

da steht ganz deutlich der § 117 des aktiengesetzes dagegen.

http://dejure.org/gesetze/AktG/117.html


k1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 20.06.2011, 15:46

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
wer glaubt schon ,dass griechenland jemals in der lage wird die milliarden zurück zu zahlen?
wie ist das möglich???

vielleicht wenn 1 brot 100 000 euro kosten wird-aber auch da wird das geld schon "verbrannt " sein...
geldentwertung durch "verschenktes" geld kann man nicht stoppen...

Beitrag 20.06.2011, 16:06

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
capazo hat geschrieben:wer glaubt schon ,dass griechenland jemals in der lage wird die milliarden zurück zu zahlen?
Niemand! Die Kredite sind ja auch nur der erste Step, eine permanente Transferunion wie sie in DE seit Jahrzehnten praktiziert wird der zweite und dann wird das ganze zentralistisch durch die EU gesteuert und spätestens wenn man die PIIGS von ihrem Glück überzeugt hat, wird die Zentrale auch DE den Tarif durchgeben. Dann wird der Finanzminister vielleicht nur noch so ne Art Moderator sein, der uns die Brüssler Entscheidungen in einer Art Show auszurichten hat smilie_20

Aber vielleicht kommts ja nicht so schwarz wie von mir hier ausgemalt sondern es wird alles gut smilie_20
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 20.06.2011, 16:16

rapi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 26.06.2010, 16:28
MapleHF hat geschrieben:... so isses Peter.

Wir bürgen und zahlen, damit Ackermann & Co. weiterhin Wucherzinsen einstreichen können. Und wenn es dann tatsächlich gelingen solte, dass sich die Banken freiwillig mit einem Bruchteil dieser Wucherzinsen beteiligen, wird das wohl als großer politischer Erfolg und die Bankster als die großen Wohltäter dargestellt werden smilie_09

Ich denke, wenn wir genau wüßten was da läuft, wären bei uns die Leute auch schon auf der Straße.

MapleHf
mir ist das alles sehr gleich, was, wer, wo erledigt.
es weiß doch keiner mehr, was gehauen und gestochen ist.
die kiste ist eh verfahren und trollt vor sich hin.
einfach mal warten, was kommt.
egal wie- verhindern kann es keiner.

das gute daran ist: ich bin gezwungen mich neu zu orientieren.
lg

Beitrag 20.06.2011, 18:12

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
kennt vielleicht jemand eine "griechische version" ?

http://www.youtube.com/watch?v=gj0rk9zL ... r_embedded

smilie_12

Beitrag 20.06.2011, 18:16

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Jedenfalls sollte man die ReGIERungen und Bankster nicht unterschätzen, smilie_08
das Spiel ist erst aus, wenn der letzte Geldgeber den Tisch verlässt.
Bisher ist den Volksvertretern! :shock: immer noch etwas neues eingefallen.

Beitrag 20.06.2011, 19:00

so nice
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 29.05.2011, 14:26
GOLDsammler hat geschrieben:Jedenfalls sollte man die ReGIERungen und Bankster nicht unterschätzen, smilie_08
das Spiel ist erst aus, wenn der letzte Geldgeber den Tisch verlässt.
Bisher ist den Volksvertretern! :shock: immer noch etwas neues eingefallen.
ja, und zwar alles ans volk abzuwelzen.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... schre.html

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/ ... Id=7448692

smilie_40

Beitrag 20.06.2011, 19:24

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Deutschland rückt der Märchensteuererhöhung immer näher , kennt Jemand noch die

MWST aus glücklicheren Tagen , wo die Politk noch nicht die Stufe "A" wie beim Kühlschrank hatte smilie_02

je mehr du einsparst je teurer wird's im Land , je verrückter werden die Abzocker smilie_02

Geld halbiert ,Preise verdoppelt bis gar hin verdreifacht smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
PS: 43 Millionen Flüchtlinge weltweit , 600 Tausend Flüchtlinge hat Deutschland nur ab bekommen
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 20.06.2011, 19:26

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Neue Einigung

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... en-zu.html

Vielleicht sollte man Griechenland einfach als neues Bundesland aufnehmen und unsere Verwaltungsbeamte ranlassen smilie_20
res ipsa loquitur

Beitrag 20.06.2011, 19:40

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
vermutlich läuft dann die deutsche Schuldenuhr doppelt so schnell smilie_02

aber nicht rückwärts smilie_02

egal was die Projekt-Einheitspartei Euopas veranstalltet , es wird schlimmer

wie ein Ballon , buuuuum smilie_02

....... warten wir mal ab bis die Depression kommt und die vielen Ablenkungsmanöver

dem Volk die Augen nicht länger verwischen können und es zu Volksaufstände kommt .

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 20.06.2011, 20:53

Regenbogen
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 20.06.2011, 09:45
wa regt ihr euch denn alle so auf? Wird doch eh mit wertlosen Euros "bezahlt" oder besser gesagt mit einem Bleistift auf dem Papier aus dem nichts geschaffen, von unseren Zauberkünstlern smilie_02

Antworten