Kommt die DM II?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 08.03.2010, 10:13

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
silberadler hat geschrieben: Umfrage von Welt.de:
Möchten Sie statt mit dem Euro lieber wieder mit D-Mark bezahlen?
Ergebnis Stand heute: 68% Antworten mit Ja, nur 32% mit Nein.
Abgegebene Stimmen: 11374
Heute um 10:12 uhr:

Ja 69% / Nein 31 % / Stimmen 11.887
• Goldmaus Münzinvest
[ http://goldmaus.muenzinvest.de ]

Beitrag 14.03.2010, 22:25

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
Die Mark ist wieder im Spiel: MMNews.

Beitrag 22.03.2010, 16:39

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
Ich glaube ja noch nicht mal alles, was die Tagesschau meldet.
Aber mmnews ist doch mit seiner Abhängigkeit von den Edelmetallbannerwerbungen keine Informationsquelle, die seriös arbeitet. Die letzten 2 Jahre ist der Dollar und der Euro schön öfter untergegangen. Geklickt haben die Forenbesucher dann bei den Händlern.

So macht man FIAT.

Beitrag 22.03.2010, 17:48

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
mmnews ist trotz mancher etwas "reißerischer" Nachricht trotzdem eine gute Quelle für Informationen, die es sonst nicht gibt.

Schaut doch selbst mal vorbei, wenn ihr der Nachricht nicht "traut":

http://www.dohaislamic.com.qa/engSite/DollarRates.asp

Zack, die D-Mark ist wieder da!

smilie_15
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 22.03.2010, 18:56

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
999.9, du sentimentaler Nostalgiker. In vielen Bananenrepubliken wirst du solche Wechselkurse finden.

Die Griechische Drachme ist nicht drauf. Die behalten dann alleine den Euro.

Träum schön davon, das die D-Mark so schmerzfrei über die Hintertür reinkommt.

smilie_37

Beitrag 22.03.2010, 19:16

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Vielleicht war der EURO aber auch nur Teil einer gigantischen Ablenkungsmaßnahme und die früheren Währungen waren buchtechnisch niemals richtig weg.

smilie_02
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 22.03.2010, 19:19

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
Hast du was falsches gegessen oder gelesen, was schwer verdauliches?

smilie_17

Beitrag 22.03.2010, 19:27

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
The truth hurts. smilie_07

Währungen basieren bekanntlich auf Vertrauen, da dieses aber kaum mehr vorhanden ist, wird auch der Euro immer schwächer. Seltsamerweise erlebt der Dollar gerade einen kleinen Höhenflug, da viele Anlager aus dem Euro-Raum wieder in den Greenback gehen. Alles kein Zufall.

Danke für die Nachfrage nach meinem Befinden, aber mir geht es ausgezeichnet. Gerade noch am Wochenende per Laktattest nach Ausdauertraining bestätigt worden. Und gegen Abend pflege ich auch keine schwere Kost mehr einzunehmen.

Die täglichen Wirtschaftsnachrichten, die ich jeden Morgen konsumieren muss sind schon schwer verdaulich genug...
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 22.03.2010, 19:29

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Übrigens nicht aus der Luft gegriffen das Ganze, sondern basierend auf einer Meldung der ftd von gestern:

http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/mark ... campaign=/

smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 23.03.2010, 21:50

Benutzeravatar
Deutscher Michel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 10.01.2010, 13:29
Wohnort: Michelland
Eine neue Währung wird kommen und Sie muss kommen, oder wie will sich Deutschland seiner Schulden erledigen?
Die tollen Schulden von 1,7 Billionen Euro sind übrigens nur die offiziellen Zahlen für den Ottonormal Michel, hierbei nicht berücksichtigt sind Forderungen aus langfristigen Rückstellungen wie Pensions und Rentenverpflichtungen. Macht unterm Strich 7 Billionen Euro, jetzt verrate mir mal einer wir du das wieder hinbekommen willst mit unseren BIP das in den nächsten Jahren einbrechen wird.

Ich mein wer lieber auf seine Glaskugel vertraut oder den Medien soll nur ruhig denken was er will.

Entweder Entschuldung durch Inflation oder Währungsreform!

Denn wer die Vergangenheit kennt, kennt die Zukunft!
"... Deutschland habe keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit..."
(Frau Dr. Merkel laut Redeprotokoll vom 16.06.2005 "Festakt zum 50. Jahrestag der CDU)

Beitrag 25.03.2010, 12:12

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
@deutscher Michel (wieviele Nicks hast du?)

Pensionen sind Verpflichtungen für die Zukunft. Die kann man nicht einfach zu den Schulden hinzuzählen, da sie mit laufenden Einnahmen in den Jahren gezahlt werden können.

Das ist so als wenn du 100.000 Schulden auf ein Haus hast und in den nächsten 30 Jahren 100.000 für Abwasse, Müll und Grundsteuer zahlen mußt. Da kannst du auch nicht sagen: Ich habe 200.000 Schulden.

Vollkommene Milchmädchenrechnung um die Lage dramatischer darstellen zu können.

Beitrag 25.03.2010, 14:00

krothold
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2010, 14:03
Die 1,5 Billionen sind auch an sich schon dramatisch genug.

Beitrag 25.03.2010, 14:05

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
Stimmt, aber man muss die Zahlen so wiedergeben wie sie sind und nicht noch was dazumogeln, nur weil sie dann noch mehr zum Gruseln geeignet sind.

Das Gerücht mit der DM II stammt übrigens von Walter K. Eichelburg, der hatte ja auch schon unseren Staatsbankrott für Mitte 2009 in seiner Glaskugel gesehen.

http://www.freie-allgemeine.de/artikel/ ... e52cb4113e

Beitrag 25.03.2010, 17:07

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
An sich sind die Staaten ja bereits bankrott: wir leben ja nur noch von unserem Wachstum, ist also nichts wirklich Nachhaltiges, sondern eher von der Hand in den Mund und die nächsten Generationen bekommen stets die stetig steigenden Schulden vererbt.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 25.03.2010, 17:36

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
999.9 hat geschrieben:An sich sind die Staaten ja bereits bankrott: wir leben ja nur noch von unserem Wachstum, ist also nichts wirklich Nachhaltiges, sondern eher von der Hand in den Mund und die nächsten Generationen bekommen stets die stetig steigenden Schulden vererbt.
An sich bankrott ist wie ein bißchen schwanger.

Beitrag 25.03.2010, 17:48

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Wenn Du soviel Schulden hättest wie Dein Staat würdest Du kein Triple A mehr kriegen.

Alles eine Sache der Definition.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 25.03.2010, 17:48

Benutzeravatar
Deutscher Michel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 10.01.2010, 13:29
Wohnort: Michelland
@verydeepblue

ich hab nur einen Nick hier und in Silber smilie_01

Für den Rest übernehme ich keine Verantwortung :mrgreen:
Natürlich sind Rückstellungen für die Zukunft, in unbekannter Höhe und Fälligkeit.
Rückstellungen sind aber Fremkapital, sprich es sind rechtmäßig erworbene Ansprüche der Beamten und späteren Pensionären und das ist der Grund warum jedes Unternehmen seine Rückstellungen in der Passiva der Bilanz unter Fremdkapital buchen muss. Da normalerweise das Unternehmen (außer Quelle) nicht einfach so seine Rückstellungen auflösen kann.
Der Richtige Gau kommt ja erst in 5 - 10 Jahren wenn der Geburtenstarke Jahrgang der Beamten in Pension geht und der Staat keine Rückstellungen betrieben hat, so kommen diese Verpflichtungen in den normalen Jahreshaushalt.

Aber mit den Schulden sollte man vielleicht nicht das BIP als Vergleich nehmen sondern den Haushaltsetat der ja bei ungefähr 300 Milliarden liegen dürfte. Denn schließlich werden die Schulden nicht aus dem BIP sondern aus dem Haushalt getilgt und hoffentlich bedient. Sonst sind wir wieder dran wie 1990 als viele Bürger im Zuge der Wiedervereinigung einteignet wurden. So hat unsere Staatsgewalt mal gezeigt das Sie doch ab und zu mal nach unseren GG arbeitet wenn sie schon den Artikel 20 net kennen, kennen Sie den Artikel 14 Abs.:

"3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt. Die Entschädigung ist unter gerechter Abwägung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen. Wegen der Höhe der Entschädigung steht im Streitfalle der Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten offen."

Und so haben alle dummen Deutsche Michel für die Schulden bezahlt....

Hoffe das, das Szenario uns allen erspart bleibt.

Hoffe Herr Kohl ist mir jetzt nicht sauer das ich wieder auf den ollen Geschichten von damals rum hacke smilie_13
"... Deutschland habe keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit..."
(Frau Dr. Merkel laut Redeprotokoll vom 16.06.2005 "Festakt zum 50. Jahrestag der CDU)

Beitrag 25.03.2010, 17:49

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
Und was bekommt die ein bißchen Schwangere für eine Note? Jungfrau BB-?

Beitrag 25.03.2010, 17:54

Benutzeravatar
Deutscher Michel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 10.01.2010, 13:29
Wohnort: Michelland
Na sowas hätte es bei unserer DM net gegeben.
Geld verbrennen legalisieren... tz, tz, tz smilie_20
http://derstandard.at/1269045687703/Emp ... n-erlauben
"... Deutschland habe keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit..."
(Frau Dr. Merkel laut Redeprotokoll vom 16.06.2005 "Festakt zum 50. Jahrestag der CDU)

Beitrag 25.03.2010, 17:55

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Gar keine, da Dein Vergleich hinkt, denn wir sind bankrott, nur merkt das noch Niemand abgesehn von Bankmanagern, der Vorstand der BuBa und der EZB und einigen eingeweihten Politikern. smilie_07

Sollte sich im Sommer die Lage in Europa (besonders bei den PIGS) nicht DRAMATISCH verbessern, dann käme die Krise Teil II und diesmal gibt es keine weitere Finanzspritze der Staaten.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Antworten