Bürger drängen an die Macht

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.06.2011, 11:24

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Bertelsmann-Studie
Bürger drängen an die Macht

Demos, Initiativen oder gar der Beitritt zu einer Partei - viele Deutsche vertrauen den klassischen Wegen der politischen Mitsprache nicht mehr. Einmischen wollen sie sich laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung aber trotzdem: am liebsten direkt per Volksentscheid oder Bürgerbegehren.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 78,00.html

Beitrag 13.06.2011, 13:07

Benutzeravatar
Troja
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 10.01.2011, 16:12
Bürger drängen an die Macht.

Fangen wir etwa an selbst zu denken, nicht mehr alles zu glauben, nicht mehr nur zu gehorchen? Soll ich mir vorstellen, dass wir, wir Deutsche auf die Strasse gehen und gegen all das zu protestieren was ich oben schon beschrieben habe?
Nein ich bin nicht radikal national oder rassistisch und will es auch nicht sein, aber ich werde nicht mehr alles fressen, was man mir vorsetzt und ich möchte auch mal stolz sein, Deutscher zu sein, auch ohne die Vergangenheit zu vergessen.
Denn das Schlimmste würde sein, wenn wieder ein Brauner kommt und sich als Führer des deutschen Michels in der Welt ausgibt.
Zuletzt geändert von Troja am 13.06.2011, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Trojanorum Rex" smilie_41 ( König der Trojaner )

Beitrag 13.06.2011, 13:52

Goldfinger
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 03.06.2010, 18:26
@Troja: Warum läßt du dich den Anti Deutsch kastrieren? Meinst du, dann bist du der bessere Mensch? Dann bist du ewig Sklave!
Es geht stets nur um Interessen, Einfluß, Macht und Geld.
Und ich will jetzt gar nicht anfangen, wie Menschenfreundlich Israel oder die USA entstanden sind! :twisted:

Von so jemanden brauchen wir uns nichts sagen zu laßen!!! smilie_06


Und eine Frage muß ich noch stellen, weshalb wird bei allen Verbrechen der Welt stets von Schluß gesprochen, nur bei den Deutschen von Tätervolk und anderen Volksverhetzereien.

Und warum dürfen diese "Tatsachen" nicht in Frage gestellt werden? Alle anderen wie z.B. Dresden mit ursprünglich 250000 Toten aber schon. Mittlerweile sind wir bei einem Zehntel angekommen.

Wer hat dann etwas zu verlieren??? Und vor allen Dingen wer wäre der Gewinner???

Wer würde womöglich frei sein und wer der demaskierte Lügner?

Denk mal drüber nach und werf jede Ansicht die anerzogen wurde einfach über Bord.

smilie_24

Goldfinger

Beitrag 13.06.2011, 18:17

Benutzeravatar
Norbert
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.06.2011, 20:28
Wohnort: NRW
Also, wir sind doch eine freiheitliche demokratische Republik. Aber

- wir haben eigentlich kein Recht als Bürger, etwas zu entscheiden - wie z. B. die Schweitzer mit einem Volksbegehren.

- wenn wir, egal bei welchen Anlässen, unsere Nationalfahne aufhängen, gibt es genug Leute, die uns in die total rechte Ecke stecken

- wenn wir unsere Meinung frei äußern im Hinblick auf Migrationsprobleme, sind wir Ausländerfeindlich

Die Bundes - Euro - Regierung entscheidet über Milliarden, die in ein bodenloses Fass Griechenland gesteckt werden sollen. Wer zhalt? Wir, die Bürger. Werden wir gefragt? NEIN! Es heißt, wir haben sonst Verluste - nur, die Verluste haben wir auch, wenn weiterhin gezahlt wird. Ich habe Griechen gehört, die sich darüber erheitern, wie "blöd" die Deutschen doch sind, weil sie eben alles und immer zahlen.

Heute habe ich noch gelesen: "FDP ruft Bürger zum Bankrun auf und bereitet sie auf Verlust ihrer Ersparnisse vor" -->http://info.kopp-verlag.de/index.html. Lest mal diesen Artikel.

Was müssen wir Bürger uns eigentlich noch alles gefallen lassen?

Beitrag 13.06.2011, 18:47

echt
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 05.03.2011, 16:16
wieviel noch ????
der verstand kann uns sagen, was mir unterlassen sollen .
aber das herz kann uns sagen, was wir tun müssen. smilie_08

Beitrag 13.06.2011, 19:28

Benutzeravatar
Zorro2
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2011, 11:40
und wer machts....

alle schimpfen... und selber aktiv werden...die wenigsten.

Später kommt dann der Frust das die Entscheidungen nicht nach Vernunft sondern nach vielen anderen Dingen gefällt werden... was solls und wo endet es?

Grüße

Zorro2

Beitrag 14.06.2011, 11:27

Benutzeravatar
cavallo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 26.12.2010, 10:54
Kontaktdaten:
Ja, weiter so, hier wird frei gedacht und hinterfragt.
Ich freue mich über diese Beiträge, es ist der erste Weg zur Besserung, es besteht Hoffnung.
Ja, jetzt noch aufstehen und ....
Aber aufgepasst, Deutschland war ein "braun" Bär der zur Zeit so wie es aussieht nur schläft. Wehe wenn der losgelassen bzw. geweckt wird.
Wir sind nun mal so ein komisches Volk, keine Veränderung bis zuletzt, aber dann mit aller Konsequenz in die andere Richtung. Die Mitte wäre gut, aber wo ist die nur???

Wichtig ist auf jeden Fall mal, nicht alles zu Glauben und zu hinterfragen, wenn dann noch Verstand und Herz dazu kommt, dann passt es.

Carpe Diem
Ich bin bereit jeden Weg zu gehen, solange es nach vorne ist.

Beitrag 14.06.2011, 14:54

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
warum laden wir nicht einmal Tausende über Facebook nach Berlin ein unter dem Slogan " Party gegen Volksbetrug wie Gesundheitswesen , Rente , Europolitik, Hartz IV .Iich wette ,da fänden sich eine Menge Leute zusammen.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 15.06.2011, 04:54

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Solche "Flashmobs" können mittlerweile sogar eine politische Plattform sein.

Ich denke, dass da bald von seiten der Regierung dagegen vorgegangen wird. Facebook ist für Geheimdienste ja ein offenes Buch, jetzt sogar mit Gesichtserkennung, eben FACEBOOK. :idea:

:?
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 15.06.2011, 09:07

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
peter hat geschrieben:warum laden wir nicht einmal Tausende über Facebook nach Berlin ein unter dem Slogan " Party gegen Volksbetrug wie Gesundheitswesen , Rente , Europolitik, Hartz IV .Iich wette ,da fänden sich eine Menge Leute zusammen.

MFG
Peter
Flashmob und facebook ok, aber deshalb musst Du trotzdem ordnungsgemäß eine Demo anmelden.
Und irgendwie glaube ich nicht an Demos, das müsste schon Ausmaße der Montagsdemos annehmen.... und das dauert bis sich so viele Menschen wirklich berufen fühlen laut zu werden!
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 15.06.2011, 09:10

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
@circle

in Spanien hat es geklappt.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 15.06.2011, 09:47

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Solange hier alle der Meinung sind die Krise betrifft nur die USA und die PIIGS.... Selbst im Forum gibt es ja noch die Gläubigen, die meinen mit einer DM2 wäre Deutschland gerettet und könnte seine Schulden zurückzahlen.

Erst wenn die Altersvorsorgen weg sind und die Konten "berichtigt" wurden wird der deutsche Michl aufwachen.
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 15.06.2011, 09:58

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
ja circlle da hast Du wohl recht und daraufhin würde ich dann eine gute deutsche Volksweise anstimmen"es fährt ein Zug nach nirgendwo"

MFG
Peter
peter24

Beitrag 15.06.2011, 11:36

hsc50
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 07.04.2011, 14:34
@Norbert, Danke, das seh ich auch so!

Napoleon Bonaparte wusste damals schon, das deutsche Volk richtig einzuschätzen, in dem er sagte: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch keine leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nur zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinen, damit ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volks auf der Erde. Keine Lüge kann groß genug ersonnen sein, die Deutschen glauben sie.“
( Quelle: http://www.wallstreet-online.de/nachric ... ungswidrig )

Beitrag 15.06.2011, 18:35

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
peter hat geschrieben:warum laden wir nicht einmal Tausende über Facebook nach Berlin ein unter dem Slogan " Party gegen Volksbetrug wie Gesundheitswesen , Rente , Europolitik, Hartz IV .Iich wette ,da fänden sich eine Menge Leute zusammen.

MFG
Peter
Dies spukt mir auch schon eine Weile im Kopf rum. Warum sich diese Jugend nicht gegen diese Schuldenmachsauerei (ist ja ihre Zukunft) wehrt, indem sie mal ihre Handys dafür nutzen würden, aber nein, bei Bohlen wird ge-callt.
Außerdem , wenn ich diese Schmuse-Kuschel-Leute wie letztens hier (DD) zum Kirchentag sehe, mit denen kannste keinen Aufstand planen geschweige denn gewinnen.
Die würden nur Ausflippen, wenn ab 1.7. ein Mobilfunk-Verbot in Kraft tritt. D ade.

Knoxler

Beitrag 15.06.2011, 19:40

Runner53
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29.12.2010, 16:45
Knoxler hat geschrieben:
peter hat geschrieben:warum laden wir nicht einmal Tausende über Facebook nach Berlin ein unter dem Slogan " Party gegen Volksbetrug wie Gesundheitswesen , Rente , Europolitik, Hartz IV .Iich wette ,da fänden sich eine Menge Leute zusammen.

MFG
Peter
Dies spukt mir auch schon eine Weile im Kopf rum. Warum sich diese Jugend nicht gegen diese Schuldenmachsauerei (ist ja ihre Zukunft) wehrt, indem sie mal ihre Handys dafür nutzen würden, aber nein, bei Bohlen wird ge-callt.
Außerdem , wenn ich diese Schmuse-Kuschel-Leute wie letztens hier (DD) zum Kirchentag sehe, mit denen kannste keinen Aufstand planen geschweige denn gewinnen.
Die würden nur Ausflippen, wenn ab 1.7. ein Mobilfunk-Verbot in Kraft tritt. D ade.

Knoxler
Da hast Du ziemlich ins Schwarze getroffen. Genau das denke ich auch, unsere Kinder sind eben in einer politisch "langweiligen" und nur auf Konsum ausgerichteten Zeit groß geworden, und davon "zehren" sie noch heute; mit anderen Worten: Politik ist uninteressant und ich hab doch alles........;
vielleicht haben wir -als Eltern-, die wir in der Nachkriegszeit groß geworden sind, aber auch was falsch gemacht........

Beitrag 15.06.2011, 20:28

Suedwester
Was meint Ihr, passiert, wenn das kuschelige soziale Netz ploetzlich nicht mehr bezahlbar ist? Und ich rede hier nicht von 5 Euro mehr oder weniger im Monat, sondern z.B. von heute auf morgen kein Hartz 4 mehr. Wenn ploetzlich jeder fuer sich selbst sorgen muss, weil der Staat pleite ist. Dann gibts einen netten kleinen Aufstand der Unterschicht. Und die Mittelschicht - oder was davon noch uebrig ist - reibt sich verwundert die Augen. Was dann mit der Oberschicht passiert - hm?

Eine DM2 alleine ist keine Loesung der Probleme, waere aber eine Teil-Massnahme, die zur Loesung beitragen koennte. Man sollte sich nur einmal anschauen, fuer was deutsches Geld alles mit vollen Haenden ausgegeben wird. Da findet sich sicher das eine oder andere, was nicht in deutschem Interesse ist.

Beitrag 16.06.2011, 07:23

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
über die Einschränkung von HARTZ IV wird doch schon offen geredet , hier wird schon die erste Gruppe herausgefiltert " Selbständige" ,sie sollen nach Meinung der BA nur noch bis zu 2 Jahre
Hartz IV beziehen dürfen .

MFG
Peter
peter24

Beitrag 16.06.2011, 09:14

regenbogendieb
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 24.05.2011, 20:07
peter hat geschrieben:über die Einschränkung von HARTZ IV wird doch schon offen geredet , hier wird schon die erste Gruppe herausgefiltert " Selbständige" ,sie sollen nach Meinung der BA nur noch bis zu 2 Jahre
Hartz IV beziehen dürfen .

MFG
Peter
Zuerst werden über "Ich-AG´s" etc. massenhaft Leute in die Selbständigkeit getrieben, und dann will man denen, wenn´s dann schiefläuft, nur 2 Jahre H4 zahlen? Wovon sollen die dann nach Ablauf der 2 Jahre H4 leben?

Beitrag 16.06.2011, 09:47

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
was heisst hier wovon leben, die Person in der Selbständigkeit trägt eben ein Risiko also lass Dir etwas einfallen hier in Thailand kann auch keiner Jammern gehen und sagen "bitte , bitte lieber Staat nun hilf mir" smilie_10

nein genau hwieder ein Beispiel für den Volksbetrug durch unsere Politiker .

MFG
Peter
peter24

Antworten