Euere Aussagen über die Griechen finde ich traurig weil

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 25.07.2011, 19:28

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
ak-hilden hat geschrieben

Was mit Bananenkrümmung anfing, kann auch irgendwann in Soli-Zuschlägen für Rumänien enden.


Ladon hat geschrieben

In der Verordnung (EG) Nr. 2257/94 der Europäischen Union ist die "Krümmung" der Bananen mit keinem Wort erwähnt


Ich habe geschrieben

Seite 5
Qualitätsmerkmal — leichte Formfehler (also Krümmung)


Kennst Du noch andere Formen von Bananen ausser gekrümmt, dreieckig vielleicht?

Sorry, aber niemand hat behauptet, dass ein Krümmungsgrad vorgeschrieben wäre.

Soviel zum „Gähn“
res ipsa loquitur

Beitrag 25.07.2011, 19:41

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
smilelover hat geschrieben:ak-hilden hat geschrieben

Was mit Bananenkrümmung anfing, kann auch irgendwann in Soli-Zuschlägen für Rumänien enden.
Ladon hat geschrieben
In der Verordnung (EG) Nr. 2257/94 der Europäischen Union ist die "Krümmung" der Bananen mit keinem Wort erwähnt

Ich habe geschrieben
Seite 5
Qualitätsmerkmal — leichte Formfehler (also Krümmung)

Kennst Du noch andere Formen von Bananen ausser gekrümmt, dreieckig vielleicht?
Sorry, aber niemand hat behauptet, dass ein Krümmungsgrad vorgeschrieben wäre.
Soviel zum „Gähn“
...und fühlst Du Dich jetzt besser?
Diese Art der Posterei sollte hiermit beendet werden---und zurück
zum Niveau mit sach-und fachlichem Inhalt.
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 25.07.2011, 19:45

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ratingnoten
Griechenland liegt nur noch knapp über der Pleite

Die Schuldenrichter machen ernst: Nach Fitch hat jetzt auch Moody's Griechenland herabgestuft.
Die Zahlungsunfähigkeit rückt immer näher.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... leite.html

Beitrag 25.07.2011, 19:52

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
und fühlst Du Dich jetzt besser?
Ja, ich fühle mich jetzt besser, habe es nicht nötig mich dumm anmachen zu lassen. "Gähn" und dann noch von einem Mod, der den Post von ak hilden selbst nicht richtig gelesen hat. Aber ich soll's brav und still schlucken, tolles Demokratieverständnis, Danke für Deine Zurechtweisung, fühlst Du Dich jetzt besser oder als Mod?

Bin gerade im Silberforum, da wird über eine Ignorefunktion diskutiert, wäre für Dich auch genial, müsstest Du meinen unsachlichen Quatsch nicht mehr lesen..

Edit: bin jetzt off, brauchst nicht mehr darauf einzugehen
res ipsa loquitur

Beitrag 25.07.2011, 20:24

siggirabu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 27.01.2010, 19:03
Wohnort: Dresden
@1000erFein:

Wenn immer mehr FDP/CDU/CSU wählen ist Deutschland verloren?
Sorry, aber die nächste Regierung wird eine extrem deutschenfeindliche Regierung, dank den Grünen!
DANN geht Deutschland unter!
Aber leider sehen das immer zu viele nicht :(

Beitrag 25.07.2011, 20:32

Benutzeravatar
1000er Fein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 30.01.2011, 18:33
Wohnort: Wellington Neuseeland
Deutschland ist wegen dem Lobbyismus schon im Arsch, da ist bald nix mehr zu retten ...

Rößler macht Politik für die Pharmariesen, Angie ist irgendwo im hintern der Stromversorger verschwunden,
die CSU will nach Oslo wieder Daten sammeln ("Stasi Stoiber" kommt wohl doch nicht ganz ohne grund ...
´past scho, der Spitzname)

Von den ganzen Lügen a la "von und zu Lügenberg" oder Dienstwagenaffären etc mal abgesehen ...

Die Grünen könnten ohne die vorarbeit von SchwarzGelb diese Katastrophe doch nicht wirklich verschlimmern, dazu sind sie zu unfähig und mittlerweile unglaubwürdig (die Pazifisten ziehen an den Hindukush etc)

Mir fällt kein anderes Wort dafür ein: Deutschlands Politik ist Ausnahmslos sch***e ! ! ! !

Schlimmer gehts immer, aber ich werde nicht hierbleiben um mir das trauerspiel Anzusehen ....

Ich poste dann ab Sept wieder vom Strand unter Palmen ... smilie_24

Beitrag 25.07.2011, 20:42

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_02 Bananenrepublick smilie_02
Bild

ich mag dieses Bild smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 25.07.2011, 20:47

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
alibaba hat geschrieben:smilie_02 Bananenrepublick smilie_02
Bild
ich mag dieses Bild smilie 02
Gruss
alibaba (grins)
Ich auch--wegen der Genetikzüchtung smilie_02
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 26.07.2011, 06:29

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
@Datenreisender:

Ich finde diese Formulierungen der MSM bzgl. Pleitestaaten immer köstlich: Gestern hörte ich am Rande beim Zappen im "Teleschirm" (also vom Großen Bruder ganz offiziell so "durchgegeben"), daß sich die USA inzwischen "auf die Staatspleite vorbereiten" würden. (Ziemlich genau wörtlich so.)

Na hoppla: Da sage ich doch zum metaphorischen Vergleich: "Gabi Schulze, bereits mit Wehen im Endstadium im Kreißsaal liegend, und vor ihr der Arzt mit der Geburtszange spricht: 'Also, Frau Schulze, ich muß sie jetzt langsam mal auf ihre EMPFÄNGNIS und SCHWANGERSCHAFT vorbereiten.'" ;)

Merke: "Ein bißchen schwanger" geht nicht, genauswenig wie "ein bißchen pleite".

ALLE mir bekannten Staaten SIND pleite - da beißt die Maus kein' Faden ab. Oder kennt hier jemand einen Staat mit wirklich ausgeglichenem Haushalt - also schuldenfrei und sogar mit GEFÜLLTER Staatskasse...?!?

Okay, ja ... ähhh ... China vielleicht... :) Aha, also bewahrheitet sich der olle 70er-Jahre-Witz inzwischen doch noch: "Wetterbericht aus dem Jahr 2000: 'Arktis: heiter, -20 Grad. Antarktis: stark bewölkt, -40 Grad. Im restlichen China: überwiegend heiter.' " :D

Aber ansonsten:
Griechenland IST pleite.
Die BRD IST pleite.
Japan IST pleite.
Großbritannien IST pleite.
Australien IST pleite.
Belgien IST pleite.
Die USA SIND pleite.
Rumänien IST pleite.
Argentinien IST pleite.
Kenia IST pleite.
Afghanistan IST pleite.
Frankreich IST pleite.
... etc. pp ...
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 26.07.2011, 06:48

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
China ist auch pleite!

Die haben
a) eine gigantische Immobilienblase
und
b) eigentlich nur Dollars unter der Matraze

Insgesamt dazu nochmal eine Buchempfehlung, die (ich glaube) der Datenreisende hier gemacht hatte:
Dieses Mal ist alles anders - Acht Jahrhunderte Finanzkrisen
Nicht gerade was zum nebenbei lesen, aber hervorragend zusammengestellt - eigentlich ein "Muss", wenn man über Staatsbankrott reden will (Nein, ich habe mit dem Finanzbuch Verlag nichts zu tun ;-) ).
Die große Quintessenz: Staatspleiten sind "normal"; zu jeder Zeit mit jedem Geld, in jedem Politsystem.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 26.07.2011, 06:53

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
Australien soll Pleite sein, dass erschliesst sich mir übehaupt nicht, da Australien neben Kanada ein Land mit hohen Rohstoff-Reserven ist. Woher kommt diese Aussage hinsichtlich der Pleite ????

MFG
Peter
peter24

Beitrag 26.07.2011, 07:23

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich habe zwar keine Zahlen parat - aber an Rohstoffvorkommen kann die Frage der Staatsverschuldung nicht liegen. Sonst müsste es einigen afrikanischen Ländern (als Gegenbeispiel, meine ich) doch auch prächtig gehen.

Ich weiß, dass Australien um 2000 herum trotz ausgeglichenem Haushalts weiter Anleihen ausgegeben hat ... denn nur darüber funktioniert der Finanzmarkt (und entsteht letzten Endes Geld).
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 26.07.2011, 08:23

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
@ladon

sicherlich richtig Ladon Anleihen sind notwendig um Geld zu beschaffen. Ich persönlich sehe jedoch
die Währung eines Landes , Haushalt oder wie werden Erlöse eines Landes erzielt unter dem Gesichtspunkt wieviel tragen die Rohstoffe zur Deckung des Nationaleinkommens bei.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 26.07.2011, 08:42

Toto
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 04.02.2011, 12:53
Ich denke, wenn ein oder 2 G 20 Länder tatsächlich Pleite sind, reißen sie den Rest mit. Aber das Leben geht weiter.
Toto

Beitrag 26.07.2011, 08:46

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
peter hat geschrieben:@ladon

sicherlich richtig Ladon Anleihen sind notwendig um Geld zu beschaffen. Ich persönlich sehe jedoch
die Währung eines Landes , Haushalt oder wie werden Erlöse eines Landes erzielt unter dem Gesichtspunkt wieviel tragen die Rohstoffe zur Deckung des Nationaleinkommens bei.

MFG
Peter
Ich wollte eigentlich nur darauf hinweisen, dass eine Staatspleite nichts mit den im Land vorhandenen Rohstoffen zu tun haben muss.

Aber ich will mich bezüglich von Australien da jetzt nicht weiter aus dem Fenster lehnen - ich habe keine Ahnung von deren volkswirtschaftlichen Eckdaten und kann daher eben nur allgemein was dazu sagen. Für mich schließt sich "überschuldeter Staat" und "Rohstoffe im Land" halt nicht aus.

Es ging ja auch nur darum, dass der Mithras deutlich gemacht hat, dass eigentlich mehr oder weniger alle Länder mehr oder weniger pleite sind ... und das ist ja schlichtweg und offenbar Teil des Systems.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.07.2011, 17:56

Suedwester
Soweit ich weiss, liegt Australiens Staatsverschuldung um die 25% vom BIP. Ich meine, das vor kurzem irgendwo gelesen zu haben. Vielleicht findet jemand ja genauere Angaben im Netz.

Rohstoffreichtum alleine bedeutet nichts, das ist richtig. Zambia z.B. hat grosse Kupfervorkommen, und war dennoch jahrelang von hoher Inflation geplagt und zeitweise bankrott. Zimbabwe hat Diamanten, Gold, Platin und vieles mehr, ist seit einem Jahrzehnt aber zahlungsunfaehig. Angola hat Erdoel in Massen, musste aber die Devisenkontrollen verschaerfen, weil nicht mehr genuegend US$ vorhanden waren, als die Erdoelpreise vor 2 Jahren einbrachen.

Beitrag 27.07.2011, 18:58

hsc50
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 07.04.2011, 14:34
Wieso zwingt die EU die Griechen nicht daß sie zum "Selbstversorger" werden?
Daß sie ihre Lebensmittel selbst anbauen, daß sie zum Heizen nur Holz aus eigenen Wälder verwenden!
Der Export von Konsumgüter nach Griechenland sollte verboten werden!
Mit diesen Maßnahmen käme Griechenland wieder auf die Beine, garantiert!

Beitrag 27.07.2011, 19:08

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Ich würde auch Kriegsanleihen zeichnen ,aber nur wenn deutschte " Tiger" Aufrüster mit spielen smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
PS. Indien & Pakistan zwei Atomspieler , das muss man sich mal überlegen die ärmsten Länder

spielen in der Profiliga und bei den Deutschen wird zur Spende aufgerufen ,schon komisch smilie_02

"Indira wurde verstossen ,weil sie ein Mädchen ist "
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 27.07.2011, 20:33

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
@Ali:

Du solltest DRINGEND mal Dein Indien-Bild justieren. Nicht alles glauben, welche Länder die MSM der BRD allein auf der Grundlage von "offiziellen" Devisenumrechnungskursen (ohne Berücksichtigung der realen, lokalen Kaufkraft) als "arm" bzw. "Entwicklungsland" bezeichnen. Saturierte westliche Überheblichkeit... :(

Okay, Indien KANN man als ENTWICKLUNGSland bezeichnen, weil sich die Wirtschaft dort - ganz im Gegensatz zu solchen dekadenten Schmarotzersystemen wie der von früherer Pracht zehrenden, mittlerweile aber verfaulenden BRD - rasant ENTWICKELT .... sprich neudeutsch: sie boomt. Glaub mir, es ist eine WONNE, sich das "live" anzusehen, was ENTWICKLUNG und FORTSCHRITT wirklich heißt. :)

Okay, in den 50er Jahren muß es in der BRD auch mal so rasant aufwärts gegangen sein; zumindest steht's so in den Geschichtsbüchern, daß sogar die BRD mal prosperierend war... "Wirtschaftswunder" und so. Ist aber ca. 60 Jahre her...
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 27.07.2011, 21:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Suedwester hat geschrieben:Soweit ich weiss, liegt Australiens Staatsverschuldung um die 25% vom BIP. Ich meine, das vor kurzem irgendwo gelesen zu haben. Vielleicht findet jemand ja genauere Angaben im Netz.

Rohstoffreichtum alleine bedeutet nichts, das ist richtig. Zambia z.B. hat grosse Kupfervorkommen, und war dennoch jahrelang von hoher Inflation geplagt und zeitweise bankrott. Zimbabwe hat Diamanten, Gold, Platin und vieles mehr, ist seit einem Jahrzehnt aber zahlungsunfaehig. Angola hat Erdoel in Massen, musste aber die Devisenkontrollen verschaerfen, weil nicht mehr genuegend US$ vorhanden waren, als die Erdoelpreise vor 2 Jahren einbrachen.
Das ist richtig, viele Länder haben Rohstoffe, aber keine oder kaum Industrie. In Deutschland ist es umgekehrt: Wir haben kaum Rohstoffe, dafür aber viel leistungsfähige Industrie. Bei uns herrscht allgemeiner Wohlstand, in Zambia, Zimbabwe, Angola usw. eher nicht. Deutschland hat dauerhaft eine positive Aussenhandelsbilanz, also permanente Überschüsse aus dem Aussenhandel, das heisst wir produzieren und verkaufen mehr, als wir selbst konsumieren.

Die rohstoffreichen Länder ohne eigene Industrie verkaufen ihre Rohstoffe billig auf dem Weltmarkt und importieren im Gegenzug teure Industrie- und Konsumgüter. So auch in Australien, das eine negative Aussenhandelsbilanz hat, also für den lokalen Konsum permanent mehr importieren muss als es exportiert. Wenn die Erträge aus dem Abbau und dem Verkauf der Rohstoffe den eigenen Konsum nicht decken können, ist das auf Dauer auch nicht wirklich wirtschaftlich gesund.

Antworten