Crash Time?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 22.06.2014, 19:17

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

wegen Relationen:
ich verdeutliche mir das immer mit dem,
was ein normaler Arbeitnehmer bestenfalls im ganzen Leben verdient:
45 Jahre x 12 Monate x 2.000 € / Monat ergibt rd. 1 Mio. € im ganzen Leben.
(Genau: 1,08 Mio.)
1 Millarde ist somit so viel, wie 1.000 fleißige Arbeiter mit viel Glück im ganzen Leben verdienen,
1 Billion ist so viel, wie 1.000.000 (1 Million) fleißige Arbeiter mit viel Glück....

Nicht, das ich mir 1 Mio. fleißige Arbeiter vorstellen könnte,
aber die Größenordnung der Summen macht das für mich schon deutlich.

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 22.06.2014, 19:18

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Marek smilie_14
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 22.06.2014, 20:14

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Hier habe ich so eine violette Darstellung moderner Architektur, herausgegeben von der EZB. Langt die schon?? smilie_08
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 22.06.2014, 20:21

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
@ donnyflame: Du bietest Gold an? Dir hätte ich den Goldbesitz gar nicht zugetraut bei so viel Skepsis ob der Werthaltigkeit des gelben Metalls. smilie_02

Ich schicke dir gern einen Bogen 50er mit Strichellinie. Nicht als Zahlungsmittel geeignet. Dazu gibt es eine günstige Schere vom chinesischen Importeur meines Vertrauens und Klebechemikalien aus deutscher Qualitätsproduktion. Bei Interesse: PN ;)

@ Marek: Und jetzt stell dir vor, was passiert wenn auch nur ein Bruchteil solcher Zahlenkolonnen an Wertpapierbeständen abverkauft wird. Die drei Crashs '87, Neuer Markt und 2008 würden an den Finanzmärkten im Vergleich wie laue Lüftchen anmuten, wenn das passiert.

Beitrag 22.06.2014, 21:46

donnyflame
Der Händler bei mir um die Ecke besitzt es. Ich fahr rüber, hol mir das und schicke es zu dir. Solange die Anzahl wertloser Zettel einen gute Profit für mich erlaubt ;)

Nix da Goldbesitz. Lieber was produktives ;)

Grüße
DF

Beitrag 24.06.2014, 20:04

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Vor kurzem kam neue Nachricht über die BRD Neuverschuldung,es sind nur ca 6,5 Milliarden Euro zusätzlich,eine Milliarde mehr oder weniger,was macht das für ein Unterschied bei ges. 2147 Milliarden Staatsschulden? smilie_08
Was machen da die BRD Goldreserven auf dem Papier für ein Wert? nur ca 105 Milliarden?
:shock:

und die deutschen werden immer ärmer,warum?
das erklärt euch Andreas Popp :

http://www.youtube.com/watch?v=oNEcAT3bvU8


:|

Beitrag 26.06.2014, 07:37

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Wären die naiven Leute in Scharen sich für ein eigentlich unwichtiges Nebenthema interessieren (Fußball-WM), werden die Pläne zur Enteignung immer konkreter. Bestes Timing also smilie_18 smilie_24

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... er-sparer/
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 26.06.2014, 08:20

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Und zum gleichen Thema die Kolumne von Manfred Gburek aus der Wiwo:
http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/ ... 2-all.html
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 26.06.2014, 09:51

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Also Menschen, werdet kreativ und versucht so viel als möglich von Euren Ersparnissen,

aus der Reichweite unserer Volksverräter zu bringen.
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 29.06.2014, 13:47

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Finanzsystem
BIZ: Mächtigste Bank der Welt erwartet „sehr zerstörerischen Umschwung“

Der neue Chefvolkswirt der Bank für Internationale Zusammenarbeit (BIZ), Hyun Song Shin, tritt sein Amt mit einer spektakulären Crash-Warnung an: Die aktuelle Ruhe an den Märkten sei trügerisch, im Hintergrund baue sich „ein schmerzhafter und sehr zerstörerischer Umschwung auf“. Die BIZ ist als Zentralbank der Zentralbanken die einzige Bank der Welt, die wirklich Einblick in alle Zahlen der globalen Finanzströme hat.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... umschwung/

Beitrag 29.07.2014, 13:42

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Geldflut und mächtige Banken
Crash-Propheten warnen: „Anleger werden 90 Prozent ihres Vermögens verlieren“

Mit ihrem Buch „Der Crash ist die Lösung“ haben sie einen Bestseller geschrieben: Marc Friedrich und Matthias Weik. Im Interview mit FOCUS Online erklären die Autoren, warum das Finanzsystem auf eine Katastrophe zusteuert –und danach alles besser werden könnte.

http://www.focus.de/finanzen/boerse/gel ... 23120.html

Beitrag 27.08.2014, 12:48

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Düstere Zeichen
China, USA, Frankreich: Warum der große Finanz-Crash auf jeden Fall kommt

Ungezügelte Banken, ausufernde Staatsschulden, dekadente Politiker. Für die Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich ist der große Crash unausweichlich. Wie schlimm es wirklich um die größten Volkswirtschaften steht.

http://www.focus.de/finanzen/boerse/es- ... 85457.html

Beitrag 27.08.2014, 16:28

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Kann man den Focus eigentlich als Werbeplattform buchen?

Ich meine, so alle Monate ein Artikel mit Hinweis auf ein Buch ... das ist schon nicht ganz gschlampert so als PR Maßnahme ;-)
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.08.2014, 16:40

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
habe gerade das hier in einer zwar nicht seriösen Zeitung gelesen aber ich dachte ich sollte es mal posten:

Finger weg von diesen Geldanlagen!
Gold und Edelmetalle


Der Glanz von Gold kann blenden - mitunter auch Sparer. Viele glauben, das Edelmetall-Investment sei die sicherste aller Geldanlagen. In der Realität erweist sich dies aber oft genug als Trugschluss. „Zwar wird Gold definitiv immer einen Wert behalten“, sagt Roland Aulitzky von der Stiftung Warentest. „Aber es ist auch ganz klar ein Spekulationsgut.“ Sechs Fakten über die Anlage in Edelmetalle:

Der Preis entwickelt sich nicht nur in eine Richtung
Edelmetalle unterliegen Preisschwankungen. „Die Märkte sind unberechenbar“, sagt Roland Aulitzky von der Stiftung Warentest. Nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken hat der Goldpreis etwa von Anfang 2013 bis Anfang 2014 um rund 30 Prozent nachgegeben. „In den zehn Jahren davor hat sich der Goldpreis allerdings verdreifacht“, erklärt Julia Topar vom Bankenverband.

Rendite wird nur über den Preis erzielt
Edelmetalle bringen im Gegensatz zu Sparprodukten und Wertpapieren keine Zinsen oder Dividenden. Ein Ertrag winkt nur, wenn Anleger ihr Gold oder Silber zu höheren Preisen verkaufen können, als sie selbst dafür bezahlt haben. Wie sicher ein Investment in Edelmetalle ist, hängt nicht zuletzt von der konkreten Produktklasse ab. „Silber hat im Vergleich zu Gold stärker an Wert verloren“, sagt Topar.

Möglichkeiten für ein Investment gibt es viele
Sie reichen von sogenanntem physischem Gold oder Silber in Form von Barren, Münzen und Schmuck über Aktien von Unternehmen, die in der Goldbranche tätig sind bis hin zu Investmentfonds, Gold-ETFs oder Goldzertifikaten. „Bei einigen dieser Produktklassen, etwa Zertifikaten, droht das Risiko eines Totalverlustes“, warnt Ralf Scherfling von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Gold ist nicht immer steuerfrei
Sogenanntes Anlagegold kann in Deutschland mehrwertsteuerfrei erworben werden - darauf weist Julia Topar hin: „Hierzu gehören handelsübliche Goldbarren und Goldmünzen, die nach 1800 geprägt wurden, gesetzliche Zahlungsmittel sind oder waren und deren Marktpreis sich im Wesentlichen nach ihrem Goldgehalt bestimmt.“ Andere Goldmünzen sowie Goldschmuck sind dagegen mehrwertsteuerpflichtig. Bei Goldbarren und -münzen sind die Veräußerungsgewinne grundsätzlich steuerfrei, wenn zwischen Erwerb und Verkauf mehr als zwölf Monate liegen. Auf Gewinne aus einer Anlage in börsengehandelte Goldzertifikate wird Abgeltungssteuer erhoben.

Je größer, desto billiger
Eine Goldmünze mit einem Feingewicht von einer Unze ist billiger zu erwerben als zehn Münzen zu je einer Zehntel Unze Gold, ein Goldbarren zu 100 Gramm Gold ist preisgünstiger als zehn Barren zu je zehn Gramm. „Diejenigen, die preiswert Gold kaufen möchten, sollten daher eher größere Stückelungen bevorzugen“, rät Topar.

Gold kann immer wieder verkauft werden

Schon im Vorfeld des Kaufs von Edelmetallen wie physisches Gold, Silber oder Bronze sollten Sparer prüfen, wo sie es wieder verkaufen können. „Grundsätzlich kommen Banken und Sparkassen, Juweliere, Gold- oder Münzhändler, aber auch Verkäufer im Internet in Betracht“, erklärt Scherfling. Grundsätzlich müssen Verbraucher auch vor Fälschungen auf der Hut sein. „Banken garantieren für die Echtheit der von ihnen angebotenen Goldmünzen und -barren“, erklärt Topar.



quelle: http://www.express.de/geld/riskant-geld ... tem,1.html

Beitrag 27.08.2014, 21:39

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Was wird die Lösung sein? Hyperinflation oder doch Krieg? smilie_08
aber fast jeder ist überzeugt,wir sind die "guten" :
https://www.youtube.com/watch?v=PdDXA9RWpEs
smilie_10

Beitrag 27.08.2014, 22:57

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Wäre hier die Lösung ?
https://www.youtube.com/watch?v=PFw31HzW0DM

Fast alle in DE akzeptieren schon die NWO

smilie_24

Beitrag 17.10.2014, 06:48

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
In Griechenland ist mal wieder Game Over gewesen und keinen interessiert es noch

http://finanzmarktwelt.de/ezb-stuetzt-g ... taet-5669/
...
Die EZB pumpt Liquidität in griechische Banken – das berichtet die Nachrichtenagentur DOWJONES Newswires unter Berufung auf einen Offiziellen der griechischen Notenbank. Demnach habe die EZB gestern Abend den griechischen Banken National Bank of Greece SA, Piraeus Bank SA, Eurobank Ergasias SA und Alpha Bank AS 12 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt – dafür müssen die betroffenen Banken jedoch neue Sicherheiten bei der EZB hinterlegen.
...
So langsam kann man anfangen, sich ne Insel auszusuchen smilie_21
res ipsa loquitur

Beitrag 17.10.2014, 07:14

Benutzeravatar
El Greco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 29.11.2012, 13:18
Wohnort: Stuttgart
So langsam kann man anfangen, sich ne Insel auszusuchen
smilie_04 smilie_04 smilie_04
Erfolgreich gehandelt:

Auf gold.de mit: Sophira, Molch40, Schwarzerkater, edelbär, Enno+Tara, Mitchi
Auf silber.de mit: Jules, Flo, mk111

Beitrag 17.10.2014, 12:25

B_aus_MV
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2011, 18:09
Hallo an alle,

möchte Euch hierauf aufmerksam machen -> http://www.gold.de/artikel,894,vermoege ... hland.html

Ich denke, es passt hier her.
Kurz kommentiert: es läuft was falsch im Staate Deutschland!
Wir nähern uns amerikanischen Verhältnissen und das nicht im positiven Sinne!

Beitrag 19.10.2014, 18:58

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Zwar nicht eine Insel,aber eine Finka in Kosta Rica.
55 ha Grund mit Haupthaus und 2 weiteren Gebäuden,
auf einem Hügel über einer Bucht mit kleinem Fischerdorf.
Mein Bruder lebt schon dort,wir haben uns beteiligt!
Mein Bruder hat mittlerweile die Staatsangehörigkeit!
Wären bescheuert nicht einzusteigen,da willkommen als Frührentner
mit fix Einkommen.Bekomme unbegrenzte Aufenthaltsberechtigung.
Mal ehrlich,"Nach uns die Sintflut in Europa!"
Wir sind dann weg!!Bevor hier alles den Bach runtergeht!War sowieso geplant
,den Ruhesitz ausserhalb Europa zu verlagern.Wenn es hier
nicht mehr lebenswert ist,dann eben früher als geplant. :D Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gesperrt