Crash Time?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Gesperrt

Beitrag 03.08.2012, 09:52

Blah123
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 12:00
goldddollar hat geschrieben:Tagchen auch,

wie lange soll diese Langweiligkeit mit den sogenannten Crash Kommentaren noch so weiter gehen ????
der Thread verliert seine Glaubwürdigkeit. Aber hier einmal eine kleine Denksportaufgabe für die hier schreibenden Lobbyisten :

Italien und Spanien hatten weit vor der Euroeinführung über Jahrzehnte wesentlich höhere Zinsen 12 %, 8 % zu zahlen als zum jetzigen Zeitpunkt also was soll das Gejammer beide könnten die Zinslasten.

MFG
goldddollar
Schonmal dran gedacht, dass damals nationale Notenbanken ohne Probleme mehr Geld in Umlauf bringen und so inflationieren konnten? (Stichwort: monetäre Staatsfinanzierung) Dadurch konnten selbst höchste Zinsen bedient werden . Folge war ein ständiger Wertverlust der nationalen Währungen (Lire...). Das geht jetzt im Währungsverbund nicht mehr. Es wird im Moment ja versucht, die EZB entgegen ihrer eigentlichen Aufgabe (und entgegen jeglichen Regelwerkes) zur monetären Staatsfinanzierung zu instrumentalisieren. Das wird aber nicht dauerhaft gutgehen...

Beitrag 13.08.2012, 17:35

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Crash im September?

Internationale Hedgefonds bereiten sich auf den 12.September vor. Wenn das BVerfG an diesem Tag gegen ESM entscheidet, dürfte es an den Finanzmärkten zu großen Turbulenzen kommen. Spekulanten rechnen in diesem Fall nicht nur mit einem Crash des Euro, sondern auch der Börsen.

http://www.mmnews.de/index.php/boerse/1 ... -september

Beitrag 13.08.2012, 18:31

Buybuy
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 10.03.2012, 23:23
Da sollte man einen persönlich kennen smilie_15
Wollte auch gerne Insidergeschäfte machen.

Aber mit der Heraufbeschwörung solcher Szenarien will
man doch auch das BuVerGe unter Druck setzen.
Wer will schon am sofortigen Crash direkt Schuld haben.
Dann doch lieber den Karren erst am nächsten Eck und
ausser Sichtweite gegen die Wand fahren lassen!

Beitrag 13.08.2012, 18:58

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
An den großen Knall mit Terminansage glaube ich jetzt nicht wirklich... :?:
Gruß Lafite

Beitrag 13.08.2012, 19:17

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Datenreisender hat geschrieben:Crash im September?
Internationale Hedgefonds bereiten sich auf den 12.September vor. Wenn das BVerfG an diesem Tag gegen ESM entscheidet, dürfte es an den Finanzmärkten zu großen Turbulenzen kommen. Spekulanten rechnen in diesem Fall nicht nur mit einem Crash des Euro, sondern auch der Börsen.
http://www.mmnews.de/index.php/boerse/1 ... -september
Das ist in den entsprechenden Ausführungen auch nur Wiederholung von bekannten Infos,nur etwas mehr
auf Krawall geschrieben...na und smilie_16
Was interessieren mich Fonds,Banken Anleihen u.ä.,die vielen seit Jahren vorhergesagten Crash..sss smilie_08
Na logisch: überhaupt nicht smilie_02
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 13.08.2012, 20:54

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Finanzexperte empfiehlt Deutschland die Guldenmark

Der Euro ist für Deutschland zu billig und für Spanien zu teuer, sagt ein renommierter Finanzwissenschaftler. Er rät den starken Ländern deshalb zur Einführung einer stabilen Parallelwährung.

http://www.welt.de/finanzen/article1086 ... nmark.html
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 14.08.2012, 17:08

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1758
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Zuletzt geändert von Sapnovela am 15.05.2013, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 15.08.2012, 10:08

abd
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2011, 12:08
Auf den klaren Blick gebe ich zwar nicht viel, aber was hat es damit hier auf sich?
http://der-klare-blick.com/2012/08/bank ... ienkaufen/
Ich dachte immer, das Aktiendepot ist bei einer Bankenpleite als Sondervermögen sicher und geschützt verwahrt. Ist der Bericht nur wieder die übliche Panikmache?

Beitrag 15.08.2012, 10:18

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
abd hat geschrieben:Auf den klaren Blick gebe ich zwar nicht viel, aber was hat es damit hier auf sich?
http://der-klare-blick.com/2012/08/bank ... ienkaufen/
Ich dachte immer, das Aktiendepot ist bei einer Bankenpleite als Sondervermögen sicher und geschützt verwahrt. Ist der Bericht nur wieder die übliche Panikmache?
Erklär mal,was in dieser Welt "sicher und geschützt" bedeutet....
Was nutzt Dir eine Klausel "Sondervermögen" wenn DAS auch NUR eine Forderung der Bank gegenüber
darstellt....das ist dann genauso wie mit Deinem Konto-"Guthaben"...das ist AUCH NICHT DEIN GELD--
auch nur eine Forderung der Bank gegenüber smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.08.2012, 11:14

abd
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2011, 12:08
Gab es denn jemals den Fall, dass Anleger ihr Aktiendepot aufgrund einer Pleite der Depotbank verloren haben?

Beitrag 15.08.2012, 13:09

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
abd hat geschrieben:Gab es denn jemals den Fall, dass Anleger ihr Aktiendepot aufgrund einer Pleite der Depotbank verloren haben?
In den USA passiert das im Moment monatlich. Soeben wurde das dort sogar zum normalen Verhalten (d. h. es ist kein Betrug, keine Unterschlagung, keine sonstwie strafbare Handlung) erklärt.


noses.

Beitrag 15.08.2012, 13:19

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Das verstehe ich nicht so recht...

Die Aktien fremder Personen geht also in die Konkursmasse ein??Enteignung durch die Hintertür???
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 15.08.2012, 13:19

abd
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.12.2011, 12:08
Ich bin auch verwirrt. Ich hab das hier gerade gefunden - dort steht, dass bei der Lehmann-Pleite die verliehenen Aktien wohl tatsächlich mitunter in die Konkursmasse eingingen:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de ... traut.html

In den Kommentaren darunter meinen einige hingegen, dass nur Zertifikate und Lehmann-Aktien (logisch) betroffen waren. Ja, was stimmt denn nu?

Beitrag 15.08.2012, 13:47

Silbersparer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 07.03.2011, 14:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Die auf den Kundendepots gebuchten Aktien , bleiben von der Konkursmaße unberührt.


Bei Zertifikaten ist das Problem, das diese eine Schuldverschreibung darstellen. Wenn der Emittent Pleite geht, wird auch das Zertifikat wertlos...

Beitrag 15.08.2012, 15:36

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Silbersparer hat geschrieben: Die auf den Kundendepots gebuchten Aktien , bleiben von der Konkursmaße unberührt....
Gib mal die entsprechende gesetzliche Regelung für D. bekannt smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.08.2012, 16:06

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
Die deutsche Depotgesetzgebung formuliert die sogenannte " Fremdvermutung"., D.h., dass Wertpapiere in einem in Deutschland eingelagerten Bankdepot nicht in die Konkursmasse des Depotverwahrers (Depotbank) fallen kann.

Gruß

Beitrag 15.08.2012, 17:11

Benutzeravatar
enderlin5
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 26.10.2011, 14:44
Mit Aktien ist es in vielen Fällen genau wie mit Geld: Man hat nur eine Forderung gegen die Bank.
Bei Aktien hat man aber zum Glück die Wahl. Mit Streifbandverwahrung ist man immer auf der sicheren Seite und solange man noch selbst das Stimmrecht hat, kann man auch davon ausgehen, dass die Aktie nicht zigfach weiterverliehen ist.

Beitrag 15.08.2012, 17:52

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
@sverige und
enderlin5 hat geschrieben: Mit Aktien ist es in vielen Fällen genau wie mit Geld: Man hat nur eine Forderung gegen die Bank.
Bei Aktien hat man aber zum Glück die Wahl. Mit Streifbandverwahrung ist man immer auf der sicheren Seite und solange man noch selbst das Stimmrecht hat, kann man auch davon ausgehen, dass die Aktie nicht zigfach weiterverliehen ist.
Wißt Ihr es---oder "GLAUBT IHR etwas zu wissen"---
das wäre dann NUR eine Vermutung,manche nennen das auch "gefährliches Halbwiissen"....
ICH nenne das : eine Lüge
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 15.08.2012, 18:02

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
enderlin5 hat geschrieben:Mit Aktien ist es in vielen Fällen genau wie mit Geld: Man hat nur eine Forderung gegen die Bank.
Ja, aber auf die Herausgabe meiner Aktien (Sondervermögen!).
enderlin5 hat geschrieben:Bei Aktien hat man aber zum Glück die Wahl. Mit Streifbandverwahrung ist man immer auf der sicheren Seite und solange man noch selbst das Stimmrecht hat, kann man auch davon ausgehen, dass die Aktie nicht zigfach weiterverliehen ist.
Die übliche Verwahrart ist heutzutage die Girosammelverwahrung.

Es gibt einige Beweise, daß man selbst (Sonder-) Eigentümer einer Aktie ist:
- bei Namensaktien wird man in das Aktionärsverzeichnis des Unternehmens eingetragen,
- man erhält die Einladungen zu den Aktionärsversammlungen,
- man erhält die Dividendengutschriften.

Beitrag 15.08.2012, 18:20

sverige
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 30.09.2011, 15:52
@titan

....ich weiß es !!! und du ?

Gesperrt