Schweizer Franken - Gold

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 06.09.2011, 14:03

Benutzeravatar
goldrichtig
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 29.06.2011, 16:45
hier ein weiterer Link, befinde mich gerad in Aussie-Land, sehr interessant von hier zu beobachten...

http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 39,00.html

interessant fand ich den Satz aus dem Artikel: "Das Problem ist aber: Wenn der Schweizer Franken an den Euro gekoppelt ist, welche anderen sicheren Häfen haben wir dann noch?"

greetings smilie_24

Beitrag 06.09.2011, 14:06

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 07.09.2011, 10:10

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Mancher Artikel in den Medien heißt:

"Neuer Währungskrieg..."
Leider ein Trugschluß smilie_18
Der Währungskrieg tobt schon eine ganze Weile---
und der Schwezter Franken ist TEIL dieses Krieges...schon LANGE auch nur eine
Papierwährung-und hat verloren im internationalen Krieg Währung gegen Währung
Lesenswert:
http://www.rottmeyer.de/die-schweiz-gibt-sich-auf/
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 07.09.2011, 12:17

Benutzeravatar
Willi Tell
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 07.01.2011, 06:30
Wohnort: mal hier mal da
Goldhamster79 hat geschrieben:Ich empfehle jeden nochmal Ferdinand Lips zu lesen, wer es nicht schon getan hat.

Salut
Goldhamster
Der Empfehlung mag ich mich gerne anschliessen smilie_01

Goldhamster hatte mir das Buch schon vor 1.5 Jahren empfohlen und es ist sehr lesenswert.

Aber da ich in Zürich arbeite, bekomme ich meinen Lohn in CHF und da der Euro zum Franken ähnlich wie zum Gold abgewertet hat, war mein Gold-Kaufpreis immer ungefähr gleich. Ein Goldvreneli hat ein Jahr Lang zwischen 260 und 270 Franken gekommen - es war fast wie auf einer Insel der Glücklichen, bis gestern :|

Nun ist der Franken an den Oiro gekettet und nun sind die schönen Zeiten aus Konsumentensicht wohl rum.

Naja, sich beim Kaufen immer über Preisstabilität in CHF freuen und sich beim Bestand über den Gewinn in Oiros zu freuen war wohl auch nicht so das gelbe smilie_11
uǝɥɔnɐɹqǝƃ ʇnƃ ɥɔnɐ s’uuɐʞ 'ɹɥǝs ɥɔı qǝıl ɹǝqlıs pun ploƃ

Beitrag 07.09.2011, 12:31

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
"Die Schweiz" hat glaube ich noch garnicht begriffen was abgeht.

Herrlich die Nachrichten wie Schweizer in Deutschland ihr Geld ausgeben.

Hurraaa, Geld was ist das.

Ja nun gibt es aber auch "Rentner" die sich überlegen, was das für Konsequenzen hat.

Also doch völlig überteuere Artikel aus der Schweiz!!

Ich denke da schon beim Einkauf im Supermarkt nicht nach. Schweiz....teuer.

Auch hat sich vor einigen Wochen meine Breitling verabschiedet. Lidl gab es Ersatz smilie_20

Und nun alleine der Versuch durch massive Eurokäufe die Währung zu stabilisieren. smilie_20
Wie lange hält dies die Schweiz durch.

Die Schweiz ist ein sinkendes Schiff, begonnen mit dem Infozugang zu ausländischen Anlegern.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 15.09.2011, 20:32

silverlion
http://www.focus.de/finanzen/news/unter ... 65753.html
Meine Verschwörungstheorie:
Einen Sündenbock für die UBS-Verluste gefunden?

Beitrag 15.09.2011, 20:55

Benutzeravatar
Lumpi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 14.07.2011, 12:44
1,46 Milliarden das sind 1460Millionen - das kann doch nicht sein das so eine Summe einfach verzockt wird. Da muß doch wer hellhörig werden. :shock:

Naja vieleicht hatte der Ganese einen Zweitjob bei der Nigeriaconnection smilie_20

Lumpi
Genieße das Leben ständig - du bist länger tot als lebendig !

Antworten