Euro-Rettungsschirm EFSF - 440 Milliarden Euro Life Stream

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 30.09.2011, 10:29

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Krisenfonds
Zittern vor den Niederländern

Der Großteil ist geschafft: 13 von 17 Euro-Staaten haben die massive Aufstockung des Rettungsschirms abgesegnet. Doch es bleiben die größten Wackelkandidaten. Können die Niederlande und die Slowakei die Euro-Rettung noch kippen?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 03,00.html

Beitrag 30.09.2011, 10:32

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
Nachdem sogar die aufrechten Finnen eingeknickt sind, würde ich mir da keine allzu großen Hoffnungen machen.
Ich lass mich da aber gern positiv überraschen...

Ping :mrgreen:

Beitrag 30.09.2011, 11:39

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Aktuelle Kamera: Das Euro Ermächtigungsgesetz
http://www.youtube.com/user/DieClownUni ... m35Xz9qT-U

Beitrag 30.09.2011, 11:39

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Der Drops ist gelutscht smilie_49

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 30.09.2011, 12:23

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
plutokrat hat geschrieben:Zittern vor den Niederländern
Der Drops ist gelutscht smilie_49

Falsch, der Käse ist gegessen..........




.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 30.09.2011, 12:27

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 21.12.2009, 20:29
bosbach, rechtsanwalt, wurde in den letzten wochen als dank für seine zivilcourage derart gemobbt, dass er laut über einen rückzug aus der politik nachdenkt.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 00,00.html
http://www.rp-online.de/politik/deutsch ... 25134.html

wäre schade um ihn.

„Nimm das Recht weg, was ist dann ein Staat? Was anderes als eine Räuberbande?“

k1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 30.09.2011, 13:39

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
.................wird immer mehr zu einem Spießrutenlaufen. Vielfach steht die Troika vor verschlossenen Türen. Treffen mit Ministern der griechischen Regierung müssen statt in deren Büros an andere, geheime Orte verlegt werden, weil protestierende Staatsbedienstete die Ministerien belagern. So mussten die Inspekteure am Freitagmorgen vor dem Verkehrsministerium kehrt machen, wo sie sich mit Minister Giannis Ragoussis verabredet hatten – Demonstranten hatten das Ministerium besetzt. Nicht nur Termine platzen, auch viele Daten und Statistiken stehen den Prüfern nicht zur Verfügung, weil die Mitarbeiter zahlreicher Behörden streiken. Es ist deshalb fraglich, ob die jüngsten Daten zum Haushaltsdefizit und Schuldenstand an die europäische Statistikbehörde Eurostat übermittelt werden, können. Denn sowohl..................

Also ganz klar..........die nächste Zahlung kann folgen......wetten !!!!!!!!!!! smilie_20











.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 30.09.2011, 13:51

silverlion
Die wettgeilen Briten müssten doch solche
Wetten evtl. tatsächlich irgendwo anbieten.
Das wäre z.Zt. vielleicht die sicherste Art,
sein Geld zu investieren...

Beitrag 30.09.2011, 14:23

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1549
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Am Rande notiert.

Das Rederecht für die schwarz-gelben Euro-Rebellen verärgert die Unionsfraktion. Das Vorgehen von Bundestagspräsident Lammert (CDU) sei sehr fragwürdig.

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... lhaft.html
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 30.09.2011, 14:37

silverlion
http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... ffler.html

Warum liess Schäffler den Fön in die Badewanne fallen?

oder doch

Defekte Bremsen Schuld an Schäfflers tragischem Unfall?

Beitrag 30.09.2011, 14:39

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Fallschirmspringen geht Schäffler nicht zufällig ??? smilie_10 smilie_18

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 30.09.2011, 15:08

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 21.12.2009, 20:29
Es ist wirklich unglaublich, Schäffler und Wilsch sollten kein Rederecht bekommen…..
Woran erinnert mich dieses überdeutlich peinliche Herumzeigen der blauen Ja-Stimme gleich noch einmal? Kasperltheater? Volkskammer?
Das ist nicht die DDR, sondern BRD 2011.

Erstaunlich klare Worte auch gestern in der Süddeutschen mit Stefan Homburg:
http://www.sueddeutsche.de/geld/streit- ... -1.1151907
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 30.09.2011, 16:52

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
FDP-Spitze will den Rebellen Schäffler ausschalten
http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... alten.html

Euro-Abweichler Bosbach erwägt Rückzug aus Politik
http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... litik.html

:shock:

Beitrag 30.09.2011, 21:15

mister x
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 28.12.2010, 10:27
seit neustem wurde eine umfrage gemacht und es kamm heraus,das
jeder zweite deutsche die alte d-mark währung zurück will.

was haltet ihr davon?

smilie_01
silverstar 101

Beitrag 30.09.2011, 21:32

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Jetzt besorge ich mir doch glatt nen Mitgliedsantrag - die fehlenden 300 Stimmen werden wir doch wohl noch zusammenbekommen ...

Irgendwie werden die Töne zusehends schärfer, das Auskeilen heftiger und Maulkörbe fester. Die Nervosität steigt, die Lager polarisieren. Die Sache scheint langsam spannend zu werden.
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 01.10.2011, 17:48

Benutzeravatar
as
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 01.10.2011, 16:34
Komisch...
alle hier wissen, dass ein FIAT System endlich ist... oder?

jeder hier sorgt vor, in dem er kauft, kauft, kauft...

hätten die nicht zugestimmt bzw. würde es keinen Rettungsschirm geben, würde es schneller zum Kollaps kommen - sehr wahrscheinlich jedenfalls - zu verwoben sind die Anlage(Geld)geschäfte, sodass die (auch eure) Altanlagen hinfort wären.

alles ist relativ und ich glaube fest daran, dass die meisten hier nicht zu den Verlieren gehören, da sie mehr Zeit gewonnen haben, sich auf den anstehenden Reset des derzeitigen FIAT Systems vorzubereiten, in dem sie ihre Finanzen in Ordnung bringen und weiter kaufen, kaufen, kaufen smilie_09

Beitrag 01.10.2011, 19:01

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6615
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
mister x hat geschrieben:seit neustem wurde eine umfrage gemacht und es kamm heraus,das
jeder zweite deutsche die alte d-mark währung zurück will.
Was haltet ihr davon?
....
Einfach mal ein wenig im Forum stöbern - da gibt's ein paar interessante Threads dazu - denn bei aller berechtigter Euro-Kritik, wir sind uns hier trotz durchaus kontroverser Ansichten in diesen Punkten weitgehend einig gewesen:
1. Die DM war auch nur ein FIAT Geld mit genau dessen Vor- und Nachteilen.
2. Der eigentlich "Bruch" in der Entwicklung der hiesigen Währung ist nicht der Euro, sondern der "Kauf" der DDR
3. Der Euro kam gerade recht, als die "Fieber-Kurve" des Geldsystems DM in der Zinseszinsfalle in die Steigung überging. Man muss sich immer wieder daran erinnern: 2-2,5% jährliche Inflation galten auch zu DM Zeiten noch als "stabil", bedeuten aber eine "allgemeine Preissteigerung" von über 100% in ungefähr einem Erwerbsleben (30-35 Jahre).
4. Aller Euro-Unsinn (vor allem aber - und da kann "der Euro" an sich gar nix dafür - die Nichteinhaltung aller Vereinbarungen durch die Regierungen!) ist nur ein "Brandbeschleuniger" - ein "Zurück zur DM" löst nicht eines der anstehenden Probleme, verschiebt sie IM BESTEN FALL um eine Generation und wir überlassen den Müll unseren Kindern.

Weitere diesbezügliche Dinge bitte in einem passenden Thread.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 01.10.2011, 19:35

Benutzeravatar
Brainwashed
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 29.07.2011, 14:59
In AT ein ähnliches Spiel nur die Opposition mahnt, BZÖ, FPÖ...
Für die amtierende ReGIERung ein notwendiges übel...

Hier ein interessanter Beitrag der meistgehassten Partei Österreichs:

http://www.youtube.com/watch?v=qPY1QdQNXXU
der Dumme lebt von der Arbeit, für den klugen sorgt der Staat

Beitrag 01.10.2011, 20:35

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Brainwashed hat geschrieben:In AT ein ähnliches Spiel nur die Opposition mahnt, BZÖ, FPÖ...
Für die amtierende ReGIERung ein notwendiges übel...

Hier ein interessanter Beitrag der meistgehassten Partei Österreichs:

http://www.youtube.com/watch?v=qPY1QdQNXXU
Danke für den Link - aber dürfte ja klar sein: Es wäre politischer Selbstmord für die Regierungen, in Sachen EFSF die jeweiligen Bevölkerungen zu fragen. Die VERSTEHEN das einfach nicht mit dem EURO, genauso wie es die deutsche Bevölkerung nicht VERSTANDEN hat, als der Euro eingeführt worden ist: Die Mehrheit war klar dagegen.

@Rentner

Na klar wird die nächste Tranche ausgezahlt, weil sie nach Meinung der Regierungen ausgezahlt werden MUSS. Beim ersten Besuch der Troika hat irgendwas nicht richtig funktioniert, vielleicht die falschen Leute, die die Fortschritte der Griechen nicht GESEHEN haben. Diesmal reisten die "Kontrolleure" nach Gr, um etwas zu FINDEN, was die Auszahlung rechtfertigt. Blöd, dass da immer wieder Quertreiber dazwischenfunken, z.B. in den Parteien und Parlamenten. Man sollte die gar nicht in den Bundestag reinlassen, wenn die immer in die Suppe spucken wollen, wo doch der Weg ALTERNATIVLOS ist. Zu Zeiten der alten SU hätten man diese Leute wohl wie damals für Dissidenten üblich in eine Irrenanstalt gesperrt, weil sie das OFFENSICHTLICHE nicht sehen. Schade, dass man noch kein Gesetz hat, dass eine abweichende Auffassung verbietet. da könnte man doch a bisserl bei der VOLKSVERHETZUNG entlehnen, damit es in Zukunft reibungsloser läuft. smilie_12

Na, vielleicht ist ja mit einer entdemokratisierten europäischen Kontroll- und Regierungsbehörde Hoffnung in Sicht, dass die Völker/Nationen a bisserl besser an der Leine gehen. Der ESM wird's schon richten.
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 02.10.2011, 06:40

Suchender
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 26.01.2011, 13:30
"Griechenland zeigt sich zuversichtlich, die nächste Hilfstranche des internationalen Rettungspakets zu erhalten. Weil das Volk große Opfer bringe und die Regierung harte Entscheidungen treffe, sei die Auszahlung gesichert, sagte Finanzminister Evangelos Venizelos in einem am Samstag veröffentlichten Interview mit der Wochenzeitung „To Vima“...."
Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... -Geld.html

Ich teile die Zuversicht des Herr Finanzministers! :mrgreen:

Antworten