Verschleierung der Staatsverschuldung -ESM-EFSF-Target-

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 11.03.2012, 05:58

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Euro-Krise
Staaten schulden Bundesbank Hunderte Milliarden

Die Euro-Sorgenkinder stehen bei der Bundesbank mit Milliarden in der Kreide.
Für den deutschen Steuerzahler könnte das sehr teuer werden.

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... arden.html

Beitrag 11.03.2012, 08:54

beckber
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 12.07.2011, 14:55
Wohnort: Cloppenburg
Wie sollen unsere Abgeordneten, geschweige der von den MSM berauschte Steuerbürger, die Zusammenhänge
verstehen. Es wird weitergehen bis zum Knall. Gut das es Alternativen gibt.
be

Beitrag 11.03.2012, 19:17

serebro
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.03.2012, 12:39
Tja,

die EZB will eben die Inflation. Die Politik steht vor der Wahl zwischen Pest und Cholera: Eigentlich müssten die Schulden der ganzen PIGS zurückgezahlt werden. Das wird aber nie der Fall sein. Also droht ein europaweiter Bankrun.

Somit kommt die kalte Enteignung - die schleichende Inflation. In Deutschland haben das bislang nur wenige kapiert. Wer auf Bargeld setzt und sein Einkommen nicht stärker als die Teuerung steigern kann, hat verloren.

Beitrag 11.03.2012, 20:30

Benutzeravatar
eurone
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 04.02.2011, 19:21
Sehr interessante Seite mit vielen Infos Erklärungen und Zusammenhänge der Schuldenkrise:

http://www.gkb24.ch/
Der sicherste Reichtum ist die Armut an Bedürfnissen.

Beitrag 25.03.2012, 21:02

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Jetzt hat sich die Bundesregierung in die Target-2-Debatte eingeschaltet - mit einer Aussage, die nach Entwarnung klingt: "Target-Kredite existieren nicht", heißt es nach Informationen des SPIEGEL in einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des CSU-Abgeordneten Peter Gauweiler.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 59,00.html

Nix Eurokrise, die letzte Krise, an die ich mich erinnern kann, hatte der FC Bayern unter Klinsmann. smilie_10
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 26.03.2012, 11:10

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
AuCluster hat geschrieben: Nix Eurokrise, die letzte Krise, an die ich mich erinnern kann, hatte der FC Bayern unter Klinsmann.
Hallo,AuC smilie_24

Es gab noch NIE eine EURO-Krise.... smilie_16..
Krisen werden IMMER von Personen...welcher Coleur auch immer..."gemacht"
Da steckt das Wort "Macht" drin...und "Macht an sich" existiert nicht.
Schau mal meinen letzen Post bei "Kleinanleger ..."
Prof.Otte hat da eine treffende Aussage ge--macht :wink:

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 26.03.2012, 13:17

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
AuCluster hat geschrieben:Jetzt hat sich die Bundesregierung in die Target-2-Debatte eingeschaltet - mit einer Aussage, die nach Entwarnung klingt: "Target-Kredite existieren nicht", heißt es nach Informationen des SPIEGEL in einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des CSU-Abgeordneten Peter Gauweiler.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 59,00.html

Nix Eurokrise, die letzte Krise, an die ich mich erinnern kann, hatte der FC Bayern unter Klinsmann. smilie_10
Unsere und andere Euro- Regierungen machen es wie meine Enkelin.

Die Hand vor die Augen halten und rufen: opa, du kannst mich nicht sehen, denn ich seh dich gar nicht. smilie_59
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 26.03.2012, 14:12

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
AuCluster hat geschrieben:Jetzt hat sich die Bundesregierung in die Target-2-Debatte eingeschaltet - mit einer Aussage, die nach Entwarnung klingt: "Target-Kredite existieren nicht", heißt es nach Informationen des SPIEGEL in einer Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des CSU-Abgeordneten Peter Gauweiler.

Warum erinnern mich derartige Aussagen an Orwell?

"Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Unwissenheit ist Stärke." Partei-Slogan aus George Orwells visionärem Roman 1984, erschienen bereits 1949!


Was das Miniterium für Wahrheit publiziert ist die Wahrheit, die Kunst des Zwiedenkens ist dies ÜBERZEUGT zu GLAUBEN.
Kritische Gedanken sind Gedankenverbrechen, für deren Begehen Du zur Unperson erklärt und liquidiert wirst.

Goldhamster



PS: Danke frankdieter für Deinen Beitrag der ebenfalls sehr schön den Widersinn der Realitätssicht des Regimes pointiert.
Zuletzt geändert von Goldhamster79 am 26.03.2012, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 26.03.2012, 14:24

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
wenn das bloße verrechnungsposten sind, können wir uns ja mal ansehen, was passiert, wenn diese "verrechnungsposten" wegfallen.

ohne diese verrechnungsposten verliert die bundesbank über die hälfte ihrer aktiva. oder anders ausgedrückt: das vermögen der bundesbank besteht zu mehr als der hälfte aus "verrechnugsposten", welche nach meinung der bundesregierung gar keinen realen hintergrund haben. dann bin ich ja beruhigt. und ich dachte schon, uns fehlen eines tages möglicherweise 500 mrd. euro. dem ist aber gar nicht so. die sind längst weg, wenn ich das jetzt richtig verstehe und die bilanz enthält bloße verrechnungsposten, damit der deutsche steuerzahler die bilanz nicht ausgleichen muss.
Zitat von goldmob aus einem anderen Forum, hier ist er jedoch auch angemeldet.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 26.03.2012, 14:31

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Wenn ich mir das Alles in Ruhe durchdenke, dann wird mir ganz schlecht.
Was da mit dem Sch...€ getrieben wird, man könnte nur noch kotzen smilie_43
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 26.03.2012, 14:33

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Na gut ich wills ja so, werde gleich die nächste Order losjagen smilie_29
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 26.03.2012, 14:44

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
immer weg damit, den letzten beißen die wertlosen Ziffern und Zettel.

Letztlich ist es egal welche Form von Sachwerten oder welche Mischung man hat, wenn nur das ganze Dreckspapier und die Versprechen / Zertifikate / Derivate weg sind wenns knallt. Allein dabei nicht zu den großen Verlierern zu gehören ist schon ein großer Vorteil...
Irgendjemand wird die halten wenn es soweit ist, dann schaut aber auf Euch, dass ihr es nicht seid liebe Foristen...

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 26.03.2012, 15:34

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Ich bin mal mit einem Geschäftsführer befreundet gewesen, dessen Unternehmen ...

- früher mal sehr gut lief, aber irgendwie die letzten Jahre aufgrund der etwas schlechteren Konjunktur sein "Komfortpolster" aufgebraucht hatte und dann langsam angefangen hatte, Darlehen aufzunehmen, um die Lücken bis zur nächsten Konjunkturerholung zu überbrücken.

- die Banken gaben das Geld gerne, hatte sich doch das Geschäftsmodell in der Vergangenheit als praktikabel und gewinnträchtig erwiesen. Das Risiko für das Geld schien sehr begrenzt und man kann gute Zinsen verlangen.

- die Konjunkturerholung ließ weiterhin auf sich warten, sodaß die Kreditlinien verlängert wurden und zu den Zinszahlungen nun noch die Zinseszinsen aufliefen.

- die Zinsen und Zinseszinsen fingen nun langsam an, das ohnehin nur noch mäßige Budget zu belasten. An Investitionen in neue Mitarbeiter, Fertigungsanlagen, Marketing, Messen, etc. war von nun an nicht mehr zu denken.

- plötzlich musste der Geschäftsführer auch noch große Teile seiner Familie unterstützen, da die mäßige Konjunktur in anderen Firmen noch erheblich schlimmer gewütet hatte und dadurch viele Mitglieder seiner recht großen Familie in Arbeitslosigkeit und finanzielle Nöte kamen. Größtenteils, weil auch sie von den Banken Kredite in Anspruch genommen hatten, um "konjunkturelle Schwächephasen" auszugleichen.

- für diese Unterstützungen nahm der Geschäftsführer das Geld aus dem Untenrehmen und nahm dafür weitere Kredite auf, welche die Banken auch noch gerne vergaben, da sein Unternehmen am Markt noch eines der gesünderen zu sein schien.

- dies alles ging einige Jahre so dahin, bis dann auch der erhoffte Boom eingetreten ist. Alle dachten, dass jetzt der große Aufbruch beginne und die Einnahmen wieder sprudeln würden. Die Aufträge kamen, doch es blieb trotz des größten Umsatzwachstums der Firmengeschichte nichts mehr übrig. Es konnten nicht einmal die Altschulden getilgt werden, lediglich die neuen Schulden konnten - im Vergleich zur ursprünglichen Erwartung - halbiert werden. Die inzwischen aufgelaufenen Belastungen war so groß, dass es kein real erzielbares wirtschaftliches Wachstum dazu gefährt hätte, dieses Belastungen wieder reduzieren zu können.

- es hat noch eine Weile gedauert, bis die Banken realisiert hatten, dass trotz Wachstum und Boom kein Gewinn geschweige denn wenigstens ein ausgeglichenes Geschäftsergebnis mehr übrig bleiben würde.

- und jetzt ratet mal, wie die Sache ausgegangen ist ... und was dann mit den Einlagen der an dieser Firma beteiligten Gesellschafter passiert ist.


PS: zufällige Ähnlichkeiten mit realen Gegebenheiten sind - wie gesagt - selbstverständlich rein zufällig ...
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 26.03.2012, 18:17

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
frankdieter50 hat geschrieben:Wenn ich mir das Alles in Ruhe durchdenke, dann wird mir ganz schlecht.
Was da mit dem Sch...€ getrieben wird, man könnte nur noch kotzen smilie_43
Zur KLARSTELLUNG werter Forenfreund:

DAS gab es auch MIT der DM...da hat es nur keinen so genau interessiert wie jetzt...
das System hat sich nicht geändert,nur der NAME der Währung...
...und das die Salden anders geworden sind.

T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 27.03.2012, 05:17

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Titan hat geschrieben:...
Zur KLARSTELLUNG werter Forenfreund:
DAS gab es auch MIT der DM...da hat es nur keinen so genau interessiert wie jetzt...
das System hat sich nicht geändert,nur der NAME der Währung...
...und das die Salden anders geworden sind.
...
smilie_09
Man kann gar nicht oft genug sagen, dass es sich bei der ganzen Misere um ein Systemproblem handelt. Seit (je nach Lesart) 150 bis 200 Jahren folgt mit durchaus vorhandener innerer Logik ein Schritt auf den anderen.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.03.2012, 08:09

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
hallo titan und ladon,

Ihr habt ja vollkommen recht, mittlerweilen habe ich schon wieder einen Teil der Währung einem EM- Händler überwiesen und freue mich auf das nächste Päckchen. smilie_17
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 27.03.2012, 10:12

Turnbeutelvergesser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 24.01.2011, 23:19
Wohnort: Ba-Wü
@Ladon,

sehr anschauliche und traurige Geschichte. Ich nehme mal an, dass die Firma nicht 'System relevant' war und somit nicht in den Genuss eines Schuldenschnitts kam, obwohl sie, anders als so manch andere Firma/Länder, ein funktionierendes Geschäftsmodell hatte. Nee, da wirft man lieber mit diversen 'Rettungsschirmen' noch mehr gutes Geld schlechtem hinter her smilie_40

Beitrag 27.03.2012, 11:50

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
D. Müller von Cashkurs.com ist mal wieder "gut" drauf.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 27.03.2012, 12:34

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Turnbeutelvergesser hat geschrieben:@Ladon,

sehr anschauliche und traurige Geschichte. Ich nehme mal an, dass die Firma nicht 'System relevant' war und somit nicht in den Genuss eines Schuldenschnitts kam, obwohl sie, anders als so manch andere Firma/Länder, ein funktionierendes Geschäftsmodell hatte. Nee, da wirft man lieber mit diversen 'Rettungsschirmen' noch mehr gutes Geld schlechtem hinter her smilie_40
smilie_08

Falscher Thread?

P.S.
Sorry, jetzt hab ich's - Du antwortest dem nameschonweg. Alles klar.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 09.04.2012, 15:33

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Schäuble – Kein weiteres Geld gegen die Euro-Krise

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... Krise.html

Ob die Halbwertszeit dieser Versprechung größer ist als bei seinen bisherigen? smilie_08
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Antworten