Verschleierung der Staatsverschuldung -ESM-EFSF-Target-

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 09.04.2012, 19:52

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Deine Frage bringt mich jetzt nicht in Verlegenheit... und auch sonst niemand, den ich heute dazu befragt habe.

Was mich wirklich ins Schwitzen bringt, ist, daß bei der nächsten Wahl dieselben Leute dasselbe Pack wieder wählen werden.
Völlig irrational, wenn du mich fragst. Man könnte da, wenn man nicht aufpaßt, auf so dumme Gedanken kommen, wie z.B. den, daß Demokratie so nicht funktioniert mit all den Pfosten, die da ihren Zettel in die Urne (es heißt echt URNE!) schmeißen. Aber wir passen ja auf...

Beitrag 09.04.2012, 20:02

Benutzeravatar
lobsens
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 13.01.2011, 14:23
Wohnort: Wetzlar
Tandem hat geschrieben:Deine Frage bringt mich jetzt nicht in Verlegenheit... und auch sonst niemand, den ich heute dazu befragt habe.

Was mich wirklich ins Schwitzen bringt, ist, daß bei der nächsten Wahl dieselben Leute dasselbe Pack wieder wählen werden.
Völlig irrational, wenn du mich fragst. Man könnte da, wenn man nicht aufpaßt, auf so dumme Gedanken kommen, wie z.B. den, daß Demokratie so nicht funktioniert mit all den Pfosten, die da ihren Zettel in die Urne (es heißt echt URNE!) schmeißen. Aber wir passen ja auf...
@Tandem

Ich kann Dir ja so nachfühlen, nur ...

Auf was willst Du denn noch aufpassen, wenn Du vorher diese von Dir dargelegte Erkenntnis gehabt hast?

Beste Grüße!

lobsens

Beitrag 09.04.2012, 20:20

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Tandem hat geschrieben:Deine Frage bringt mich jetzt nicht in Verlegenheit... und auch sonst niemand, den ich heute dazu befragt habe.

Was mich wirklich ins Schwitzen bringt, ist, daß bei der nächsten Wahl dieselben Leute dasselbe Pack wieder wählen werden.
Völlig irrational, wenn du mich fragst. Man könnte da, wenn man nicht aufpaßt, auf so dumme Gedanken kommen, wie z.B. den, daß Demokratie so nicht funktioniert mit all den Pfosten, die da ihren Zettel in die Urne (es heißt echt URNE!) schmeißen. Aber wir passen ja auf...
Da sagst Du was Wahres, Tandem. Wenn am nächsten Sonntag Wahlen wären, wo würde ich meine beiden Kreuzchen machen?

SPD&Grüne wollen sofort Eurobonds einführen. Geht gar nicht!
CDU ziert sich noch bei den Eurobonds, werden es letztendlich wohl doch machen. Also auch nicht.
FDP wird die 5% Marke wahrscheinlich nicht nehmen.
Linke sind gegen den ganzen Rettungspläne. Wagenknecht als Vorsitzende der Kommunistischen Plattform kennt sich mit Kapitalismus sehr gut aus, keine Frage. Aber irgendwie nicht meine Partei.
Piraten sind gegen Alles und für Alles. Keine Ahnung. Noch kommen die bei den Talkshows gut an. Aber ob das auf Dauer reicht, glaube ich nicht. Aber die Hoffnung sollte man nicht aufgeben.
Der Rest der Parteien. No way!

Glücklicherweise ist am nächsten Sonntag keine Wahl!
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 09.04.2012, 20:31

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
lobsens hat geschrieben:
Auf was willst Du denn noch aufpassen, wenn Du vorher diese von Dir dargelegte Erkenntnis gehabt hast?

Beste Grüße!

lobsens
Tja, Lobsens, keiner hat gesagt, daß es leicht wird! Mit etwas Übung in Orwellschem Doppeldenk könnte es klappen...

Beitrag 09.04.2012, 20:44

Benutzeravatar
lobsens
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 13.01.2011, 14:23
Wohnort: Wetzlar
Tandem hat geschrieben:
lobsens hat geschrieben:
Auf was willst Du denn noch aufpassen, wenn Du vorher diese von Dir dargelegte Erkenntnis gehabt hast?

Beste Grüße!

lobsens
Tja, Lobsens, keiner hat gesagt, daß es leicht wird! Mit etwas Übung in Orwellschem Doppeldenk könnte es klappen...

@Tandem

Das ist ein guter Hinweis!! Laß es uns versuchen ...

Übrigens OT: Tutzing hat einen schönen Friedhof - konnte ich letzten Herbst besuchen.

Beste Grüße!

lobsens

Beitrag 09.04.2012, 20:50

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
lobsens hat geschrieben:
Übrigens OT: Tutzing hat einen schönen Friedhof - konnte ich letzten Herbst besuchen.

lobsens
Ich hatte eigentlich einen guten Tag bis jetzt. Aber DAS ist für heute sicher nicht mehr zu toppen!
You made my day! Der FRIEDHOF!

Beitrag 10.04.2012, 21:43

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 555
Registriert: 21.12.2009, 20:29
und retour zum Thema:

die T-II-Forderungen der Bundesbank gegenüber der EZB per 31. März 2012 belaufen sich jetzt laut FAZ auf 615,592 Milliarden Euro gegenüber 547,047 Milliarden Euro Ende Februar.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/tar ... 12983.html

allein im März nahmen sie um 12,5% (!) nach 9,8 (!) im Februar zu.

Aber Deutschland ist völlig aus dem Häuschen, weil Dick D. Gabriel zum zweiten Mal Pappi wird......




wünsch euch einen schönen Abend
K1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 10.04.2012, 21:53

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
Öha, bei dem Tempo wird wohl bald der nächstdreistere Satz Lügen fällig...es stimmt, Ramsauer schimpft auch die bösen Radfahrer! Targetsalden existieren ab jetzt zwar, sind aber bei der Humbug-Mülleimer bei Herrn Kaiser versichert.
Besser so?

Beitrag 12.04.2012, 08:14

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
k1 hat geschrieben: die T-II-Forderungen der Bundesbank gegenüber der EZB per 31. März 2012 belaufen sich jetzt laut FAZ auf 615,592 Milliarden Euro gegenüber 547,047 Milliarden Euro Ende Februar.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/tar ... 12983.html

allein im März nahmen sie um 12,5% (!) nach 9,8 (!) im Februar zu.
Und irgendwann werden uns unsere Kinder fragen, wie konnte das passieren? Hat das niemand gesehen?

Doch, es haben zunehmend mehr Leute das gesehen, nur haben deren Mahnungen die Oberen nicht interessiert.

[img]http://www.rottmeyer.de/wp-content/uplo ... 50x150.jpg[/img]
Bild von www.rottmeyer.de
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 12.04.2012, 11:17

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Für mich gibt es eigentlich nur eine einzige Erklärung für die ganzen Geschehnisse ... es muss aus irgendeinem Grund schlicht egal sein, was mit dem Geld an sich und diversen Verschuldungen im Besonderen passiert. Vielleicht hat man die Währung(en) an sich bereits abgeschrieben und erkauft sich weiterhin nur Zeit für "Plan B" ... was immer dieser auch sein mag. Anders kann ich mir nicht erklären, weshalb man in einer Schuldenkrise, die selbst in wirtschaftlich besten Zeiten und selbst in den wirtschaftlich stärksten Ländern immer noch eine Netto-Neuverschuldung bedingt, glaubt, dem Problem mit noch mehr Schulden Herr zu werden ...
“The greatest tragedy in mankind's entire history may be the hijacking of morality by religion.”, Arthur C. Clarke
"Papierwährungen sind die Glasperlen des Industriezeitalters"

Beitrag 12.04.2012, 12:09

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
nameschonweg hat geschrieben:Für mich gibt es eigentlich nur eine einzige Erklärung für die ganzen Geschehnisse ... es muss aus irgendeinem Grund schlicht egal sein, was mit dem Geld an sich und diversen Verschuldungen im Besonderen passiert. Vielleicht hat man die Währung(en) an sich bereits abgeschrieben und erkauft sich weiterhin nur Zeit für "Plan B" ... was immer dieser auch sein mag. Anders kann ich mir nicht erklären, weshalb man in einer Schuldenkrise, die selbst in wirtschaftlich besten Zeiten und selbst in den wirtschaftlich stärksten Ländern immer noch eine Netto-Neuverschuldung bedingt, glaubt, dem Problem mit noch mehr Schulden Herr zu werden ...
NSW, was uns logisch und einleuchtend erscheint muss es den Polit****** noch lange nicht. Und ja, es ist letztlich egal, der Point of no Return ist lange überschritten, jetzt geht es nur noch darum Zeit zu schinden (idealerweise bis in die nächste Amtsperiode in der man weg ist) und damit die Fallhöhe noch weiter hinaufzuschrauben.

Empfehle nebenbei die letzte Ausgabe der eigentümlich frei, die viele Schwächen der Demokratie scharf-analytisch und unbequem ausleuchtet.

Nur was ist der Knackpunkt warum es noch weitergeht? Weil noch genügend (unberechtigtes) Vertrauen da ist, das bei ungedeckten bunten Papierzetteln (alias Geld) ja der einzige Grund ist warum es funktioniert.
Letztlich ist also das immer weitere Aufschulden dem Volk geschuldet das nicht in der Lage ist des Kaisers neue Kleider zu erkennen, sei es aus medialer Manipulation oder fehlender Weit-/Realitätssicht, sei mal dahingestellt.

VG & schön Dich mal wieder zu lesen
Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 12.04.2012, 12:20

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
@nameschonweg

Genau das fragt man sich!

In einer spontanen Antwort kommt man darauf: Die haben nicht alle Tassen im Schrank oder sind von allen guten Geistern verlassen oder sie handeln einfach nur verantwortungslos oder.....

Das Naheliegende berührt dann die Systemfrage: Die Legislaturperioden und Wahltermine bestimmen in meiner Einschätzung in großem Umfang das politische Handeln. Dazu natürlich der individuelle oder Gruppenegoismus, bezogen auf Einkünfte, Macht und Ansehen.

@nameschonweg: Plan B... Daran habe ich auch schon gedacht - vielleicht die Flucht in eine noch größere Einheit als den Euro? Eigentlich kaum vorstellbar. Das geht natürlich in Richtung 'Verschwörungstheorie', was nicht heißt, dass es unwahrscheinlich sein muss. Dazu bedürfte es aber einer gewissen 'Verabredung' zwischen den politischen Spitzen in Europa...mit den USA? 'Weltgeld'....'Weltregierung'....?

Leider laufen da meine Gedanken immer wieder ins Leere, weil mir da vielleicht die Phantasie fehlt.

Jedenfalls glaube ich, dass die Politik schon seit geraumer Zeit erkannt hat, dass sich die Verschuldungskrise nicht durch Rückzahlen lösen lässt. Also: Inflation oder Crash - das dürfte fester Bestandteil im Denken der Politiker sein. Bis dahin: Zeit gewinnen und schauen, was kommt. smilie_15
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 12.04.2012, 12:43

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Argentum13 hat geschrieben: @nameschonweg: Plan B... Daran habe ich auch schon gedacht - vielleicht die Flucht in eine noch größere Einheit als den Euro? Eigentlich kaum vorstellbar. Das geht natürlich in Richtung 'Verschwörungstheorie', was nicht heißt, dass es unwahrscheinlich sein muss. Dazu bedürfte es aber einer gewissen 'Verabredung' zwischen den politischen Spitzen in Europa...mit den USA? 'Weltgeld'....'Weltregierung'....?
Ja, diese Gedanken sind nicht abwegig, und man bedenke: die Verschwörungstheorien von gestern sind die Wahrheiten von heute...


"Alles, was wir benötigen, ist die eine richtige große Krise
und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren."
(David Rockefeller, wohl 1991 bei der Bilderberg-Konferenz in Baden-Baden)

ist eines der am meisten gelesenen Zitate rund um die NWO-Thematik.

Ein derartiges Ziel mit einer Weltwährung (oder einer West-Währung weitere Stufe auf der Leiter dorthin) wäre ein möglicher Erklärungsansatz für die destruktive Krisenpolitik diesseits und jenseits des großen Teiches...

Als Vorstufe wird ja gerade die europäische Ebene (mit Aushöhlung nat. Souveränitäten) mit dem ESM zementiert, siehe entsprechender Faden...

Alles böse Schwarzseherei und Verschwörungstheorie - bis zu dem Zeitpunkt des Eintritts...

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 12.04.2012, 15:17

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
Goldhamster79 hat geschrieben:
Ja, diese Gedanken sind nicht abwegig, und man bedenke: die Verschwörungstheorien von gestern sind die Wahrheiten von heute...
Diese Aussage stellt eine weder notwendige, noch hinreichende Bedingung für die Wahrheit von heute dar, ist also eigentlich Quatsch. smilie_13
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 12.04.2012, 15:28

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
thEMa hat geschrieben:
Goldhamster79 hat geschrieben:
Ja, diese Gedanken sind nicht abwegig, und man bedenke: die Verschwörungstheorien von gestern sind die Wahrheiten von heute...
Diese Aussage stellt eine weder notwendige, noch hinreichende Bedingung für die Wahrheit von heute dar, ist also eigentlich Quatsch. smilie_13
Halt stop, das war zu pauschal.

Einige Verschwörungstheorien von gestern sind heute als Wahrheit anerkannt.

So is besser ohne dass Du eine Kausalkette implizieren musst ;)
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 12.04.2012, 15:34

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
So kann das ich als Korinthenkacker und Nippelvergolder akzeptieren. smilie_16 smilie_14
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 13.04.2012, 12:56

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Die Bundesbank baut uneinbringliche Forderungen gegen bankrotte Club Med-Zentralbanken in immer atemberaubenderem Tempo auf. Im März allein waren es zusätzliche 68,9 Mrd. Euro. Das sind rd. 93 Mio. Euro pro Stunde, rund um die Uhr, 7 Tage die Woche, die Deutschland ausblutet, weil diese Schulden nie mehr zurückgezahlt werden dürften.
hat mmnews gerechnet unter http://www.mmnews.de/index.php/wirtscha ... n-bankrott

Goldhamster rechnet weiter:

Die exakter 92,6 Mio Euro stündlich sind dann in der Minute 1,54 Mio Euro,
oder sekündlich rd. 25.700 Euro
und natürlich rund um die Uhr,

während einer Nachtruhe von 8 Stunden verarmt Deutschland also um 740 Mio Euro, na dann gute Nacht smilie_18


Disclaimer: Annahme der unmöglichen Rückführung und daraus resultierenden Totalverlusts der Forderungen.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 13.04.2012, 18:22

Tandem
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 348
Registriert: 02.09.2011, 11:54
Wohnort: Tutzing
So beruhigt euch doch bitte, das Geld ist doch nicht weg.
Geld ist überhaupt nie weg.

Es steckt nur in anderer Leute Taschen.

Beitrag 14.04.2012, 06:47

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Tandem hat geschrieben:So beruhigt euch doch bitte, das Geld ist doch nicht weg.
Geld ist überhaupt nie weg.
...
Und eigentlich verar...wir doch alle: Ist doch nur wertloses, neu "gedruckte" Geld, das die bekommen. Hehe
Und dafür sichern sich fleißige Deutsche (äh, also Banken und Konzerne natürlich nur ...) den Zugriff und die Verfügungsgewalt über die letzten Filetstücke der Pleitestaaten (Privatisierung), bzw. saugt man die gut ausgebildeten, jungen Arbeitslosen dort ab, damit die Länder auch ja nicht wieder auf die Beine kommen und man hierzulande die Gehälter drücken kann ("Tja, Herr Inschenjöhr, das macht der Herr Mederas aus Faro aber für 500 weniger im Monat ...").

... Humor ist, wenn man trotzdem lacht.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 14.04.2012, 09:28

Petwar
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 01.09.2011, 11:04
hier kann eine Petition gegen den ESM unterzeichnet werden:
http://www.stop-esm.org

Antworten