Inflation & Deflation - Stammfaden

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 16.06.2021, 12:24

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4617
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Auch interessant


2,5 Prozent Teuerung im Mai

Inflation in Deutschland steigt auf Zehnjahreshoch

Hohe Energiekosten haben die Verbraucherpreise im Mai so stark steigen lassen wie seit 10 Jahren nicht mehr. Und es sind weiter steigende Preise in Sicht:

https://www.manager-magazin.de/finanzen ... 1f6bc37b95


Zitate aus dem verlinkten Artikel:
Experten zufolge dürften die Preise in der zweiten Jahreshälfte noch deutlicher steigen. "In einzelnen Monaten könnte die Jahresteuerungsrate sogar auf bis zu vier Prozent klettern", heißt es etwa in einer Analyse von Ökonomen der Deutschen Bank um Deutschland-Chefvolkswirt Stefan Schneider...
Allerdings dürfte der Preisdruck im kommenden Jahr wieder nachlassen, erwarten die meisten Experten. "Eine nachhaltige Erhöhung der Teuerungsrate ist aus heutiger Sicht nicht zu erwarten, denn aktuell sind keine Anzeichen einer Lohn-Preis-Spirale zu beobachten, die zu dauerhaft hoher Inflation führen kann", heißt es auch im aktuellen Monatsbericht des Bundeswirtschaftsministeriums...
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.06.2021, 12:44

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1023
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Wen ich mir so die preise hier an der Ostsee und den Urlaubsorten ansehe, reichen 2,5 % nicht. So hab ich am Timmendorfer strand an einer pommesbude für ne Currywurst pommes mal eben 10 euro gezahlt. Und für 20 cent weniger durfte man ein kännchen kaffe haben, ohne Kuchen wohlgemerkt. Die Mietpreise für ferienhäuser sind noch relativ auf vorjahresniveau, ganz sicher nächstes jahr nicht mehr. Über flugreisen will ich gar nicht reden, da wird mir schlecht, und meine Frau besteht drauf nächstes jahr zu fliegen....was ich da für Gold für bekäme ... smilie_04
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 16.06.2021, 12:59

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4617
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Oliver hat geschrieben:
16.06.2021, 12:44
...Über flugreisen will ich gar nicht reden, da wird mir schlecht, und meine Frau besteht drauf nächstes jahr zu fliegen....was ich da für Gold für bekäme ... smilie_04
Wenn sie zu anspruchsvoll wird sagst Du ihr folgendes: Du kannst gerne fliegen - und zwar raus smilie_20
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.06.2021, 13:14

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1023
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
16.06.2021, 12:59
Oliver hat geschrieben:
16.06.2021, 12:44
...Über flugreisen will ich gar nicht reden, da wird mir schlecht, und meine Frau besteht drauf nächstes jahr zu fliegen....was ich da für Gold für bekäme ... smilie_04
Wenn sie zu anspruchsvoll wird sagst Du ihr folgendes: Du kannst gerne fliegen - und zwar raus smilie_20
smilie_20 smilie_20 smilie_20 na ob ich mir dann nicht ins eigene fleisch schneide smilie_20 smilie_20 smilie_20
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 16.06.2021, 13:44

Eastwood
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Inflation ist alles Quatsch! smilie_03

Hab mir die Zeitschrift Focus Money für meinen Kindle im Probemonat für 0,-€ bestellt.

Kündigung nach den 4 Wochen ist schon raus.... :mrgreen:

Beiträge fürs Fitnesscenter sind monatelang nicht abgebucht worden.

Kein Kino, kein Theater oder Restaurant in den letzten Monaten


(Gold und Silber dafür "etwas" zu viel gekauft) smilie_06
Zuletzt geändert von Eastwood am 17.06.2021, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 17.06.2021, 11:36

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2157
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Manchmal verstehe ich die Märkte nicht... da hat die FED mitgeteilt, dass die trotz der aktuell hohen Inflationsraten die Zinsen für die beiden nächsten Jahre nicht anzuheben gedenkt... und auch die Wertpapierkäufe bei 120 Mrd USD pro Monat bleiben sollen... und trotzdem wird dann fabuliert „Eines ist klar: Die Zeiten der üppigen Geldspritzen sind vorbei.“ und Gold sowie Aktien fallen... smilie_06
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 17.06.2021, 17:22

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 974
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Sapnovela hat geschrieben:
17.06.2021, 11:36
Manchmal verstehe ich die Märkte nicht...
Geht mir auch so ...

Wenn überhaupt, kann ich mir das nur mit dem Schema ...

-Arme und Mittlere werden ärmer
-Reiche werden reicher

erklären.

Und wenn die Löhne nicht signifikant steigen, hält sich die Inflationsgefahr in Grenzen (außer bei den Assets für Reiche (Immos, Aktien, Schmuck etc.). Anlagegold ist für Reiche nur ein ganz, ganz kleiner Nebenschauplatz der nicht interessiert bzw. schon gar nicht für alles Vermögen, das so um den Planeten zirkuliert, ansatzweise reicht.

Lt. Wiki Gesamtförderung der Menschheit bislang ca. 200.000 t = 2.000.000 kg * EUR 50.000 je kg = 100 Mrd. EUR - das stemmt ja die (ehemalige) Familie Bezos schon alleine .... (oder hab ich mich da etwa verrechnet ?)

Tom
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 17.06.2021, 19:14

PlainChocolate
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 14.09.2020, 16:16
Um einen Faktor 100 vertan smilie_06
In dubio pro short.

Beitrag 18.06.2021, 06:10

Benutzeravatar
Deichgraf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 481
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Nun sei doch nicht so pingelig wegen der 99%. Dafür ist ja auch zum Ausgleich der Goldpreis höher angegeben.
Aus Dankbarkeit an den Informator :

[img]https://www.directupload.net/file/d/621 ... 36_jpg.htm[/img]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 19.06.2021, 15:26

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2157
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Inflationsvorbote Erzeugerpreise mit stärkstem Anstieg seit 2008 – Plus von 7,2 Prozent

Deutsche Produzenten erhöhen ihre Preise so stark wie seit Oktober 2008 nicht mehr. Ein Teil des Anstiegs dürfte auch in der Breite beim Verbraucher ankommen.... In der Statistik werden die Preise ab Fabrik geführt – also in der Regel bevor die Produkte weiterverarbeitet werden oder in den Handel kommen.
https://www.wiwo.de/inflationsvorbote-e ... 99812.html

Es gibt gar keine Inflation... war doch so in der Modern Money Theorie... daher kann auch ohne Folgen Geld ohne Ende gedruckt werden.... oder? Also ich denke wir können der EZB vertrauen, die wird die Kaufkraft des Euros schon schützen, denn der Euro ist mindestens so stabil wie die DM und davon profitieren vor allem wir Deutsche. smilie_02 smilie_02 smilie_02
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 21.06.2021, 08:25

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 974
Registriert: 06.03.2011, 09:44
PlainChocolate hat geschrieben:
17.06.2021, 19:14
Um einen Faktor 100 vertan smilie_06
"Himmelherrgottssakrament"

grrrrmmmllll


:?
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 21.06.2021, 08:55

Eastwood
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 27.01.2020, 09:52
Sapnovela hat geschrieben:
19.06.2021, 15:26

Es gibt gar keine Inflation... war doch so in der Modern Money Theorie... daher kann auch ohne Folgen Geld ohne Ende gedruckt werden.... oder? Also ich denke wir können der EZB vertrauen, die wird die Kaufkraft des Euros schon schützen, denn der Euro ist mindestens so stabil wie die DM und davon profitieren vor allem wir Deutsche. smilie_02 smilie_02 smilie_02
Verschwörungspraktiker!!! :mrgreen:
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 22.06.2021, 12:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4617
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
smilie_01


Ist Gold nun ein guter Inflationsschutz oder nicht?

Der Ruf des Goldes als Inflationsschutz, er hat im vergangenen Jahr eine Kratzer bekommen. In der langen Perspektive über 50 Jahre sieht die Sache anders aus:

https://www.godmode-trader.de/artikel/i ... ht,9535111


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
...Doch der Edelmetallhändler klärt auf: Gold neige dazu, bei starker Inflation viel schneller an Wert zu gewinnen als bei einem langsameren Anstieg der Lebenshaltungskosten. „In den letzten 50 Jahren lag die Verbraucherpreisinflation in Deutschland im Durchschnitt bei 2,5 Prozent pro Jahr, und Gold ist im Durchschnitt um 8,6 Prozent pro Jahr gestiegen“, so BullionVault. Aber wenn die Inflation schneller als 2,0 Prozent angestiegen sei, habe auch Gold schneller zugelegt und im Durchschnitt 12,5 Prozent pro Jahr an Wert gewonnen. Dem stehe ein durchschnittlicher Anstieg von 4,9 Prozent pro Jahr gegenüber, wenn die Inflationsrate in Deutschland langsamer als das EZB-Ziel von 2,0 Prozent ausgefallen sei.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.06.2021, 13:59

Benutzeravatar
guinee
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 15.04.2021, 14:57
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
22.06.2021, 12:44
smilie_01


Ist Gold nun ein guter Inflationsschutz oder nicht?

Der Ruf des Goldes als Inflationsschutz, er hat im vergangenen Jahr eine Kratzer bekommen. In der langen Perspektive über 50 Jahre sieht die Sache anders aus:
Ich bin schon zu alt/unbeweglich für gewisse andere Sachen, deshalb denke ich ja! War heute wieder bei "Des Kaisers neue Kleider" (BTC) gucken und wenn ich dann im Ticker 0,008 Anteile von NICHTS für 201€ sehe, nehme ich lieber 0,1 oz Gold fürs gleiche Geld und zahl auch noch den Versand dafür.
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 22.06.2021, 14:21

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 4617
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
guinee hat geschrieben:
22.06.2021, 13:59
...War heute wieder bei "Des Kaisers neue Kleider" (BTC) gucken und wenn ich dann im Ticker 0,008 Anteile von NICHTS für 201€ sehe, nehme ich lieber 0,1 oz Gold fürs gleiche Geld und zahl auch noch den Versand dafür.
Beim Bitcoin bin ich mir auch völlig unsicher, wo da die Reise hingeht. Meines Erachtens ist es gut denkbar, dass die Zentralbanken dem Treiben nicht unendlich zuschauen werden und der irgendwann in irgend einer Form reguliert wird.
Bin kein wirklicher Bitcoinversteher, bin aber bei Anlagen, wo ich kein gutes Bauchgefühl habe, äußerst zurückhaltend smilie_06 , auch wenn mir dadurch ein satter Ertrag durch die Lappen geht. Ist eben so.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 22.06.2021, 14:25

Benutzeravatar
guinee
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 15.04.2021, 14:57
Sehe ich halt ähnlich.
"Ein häufiger Fehler, den Leute machen, wenn sie etwas völlig Idiotensicheres erfinden wollen, ist den Einfallsreichtum von Vollidioten zu unterschätzen." - Douglas Adams

Beitrag 22.06.2021, 16:59

Benutzeravatar
Dirk64
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 20.01.2021, 17:25
Ich bin auch zu alt für diese „Coinwelt“.

Ein Bekannter von mir setzt nur auf Kryptowährungen, auf verschiedenen Plattformen.

Die „kleineren“ Plattformen sind praktisch die Sprungbretter (für unbekanntere Coins) und da kauft er in der Hoffnung das sie auf den „größeren“ Plattformen Fuß fassen. Sind sie erst mal da, sind sie meist schon zu teuer.
Wenn ich ihn richtig verstanden habe :mrgreen:

Er hat nur sein Handy im Auge und sieht auch recht unausgeschlafen aus. Hat schon einiges verloren, aber auch immer wieder mal was gewonnen. Ist halt wie zocken…..
Gut, er ist noch jung und hat Spaß dran, aber diese ewige Checkerei wäre mir zu stressig.

Ich, für meinen Teil, habe ein gutes Gefühl mit EM.

Gruß Dirk
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht.

Beitrag 22.06.2021, 18:57

gernreich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 17.10.2014, 14:48
Ich verstehe ja von dieser Sache nicht viel, meine aber gehört/gelesen zu haben, dass das „schürfen“ dieser „Währung“ sehr viel Strom verbraucht. Deshalb ist die chinesische Regierung dagegen, dass geschürft wird. Das ist m. M. nach aber nur ein vorgeschobener Grund.
Wenn es hier im September eine neue Regierung gibt wird es wohl hier auch mit der Schürferei vorbei sein

Beitrag 28.06.2021, 09:56

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2157
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Preisschub bei Einfuhren beschleunigt sich

Nach Deutschland importierte Güter haben sich im Mai deutlich verteuert. Im Jahresvergleich seien die Einfuhrpreise um 11,8 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im April waren die Importpreise im Jahresvergleich bereits stark um 10,3 Prozent gestiegen, nach einem kräftigen Plus von 6,9 Prozent im März. Eine höhere Vorjahresveränderung als im mai hat es laut dem Bundesamt zuletzt im Oktober 1981 im Rahmen der zweiten Ölpreiskrise gegeben.

Ohne Energie hingegen waren die Importpreise dem Bundesamt zufolge im Mai diesen Jahres 6,0 Prozent höher als im Mai 2020 und 1,0 Prozent höher als im Vormonat.

https://www.onvista.de/news/preisschub- ... -467904925

Es gibt gar keine Inflation, die die EZB bekämpfen müsste. Daher brauchen wir auch keine Zinsen. Wo es keine Zinsen und keine Inflation gibt, wird Gold überflüssig. Wir sollten alle sofort verkaufen. smilie_02
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 28.06.2021, 11:13

PlainChocolate
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 14.09.2020, 16:16
Ach Sap, Du hast das falsch verstanden. Gold bringt keine Zinsen, Geld aber auch nicht, wir wohnen hier also dem Verschwinden eines jahrhundertealten Defizits physischer Edelmetalle bei. smilie_02 smilie_06
In dubio pro short.

Antworten