Lang haltbare Nahrungsmittel

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 26.04.2014, 14:45

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ratgeber:
So bereiten Sie sich auf den Dritten Weltkrieg vor

Moskau, Washington, Kiew (dpo) - Der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk wirft Russland vor, einen "Dritten Weltkrieg" anzetteln zu wollen. Weil das letzte derartige Großereignis inzwischen fast 70 Jahre her ist, hat der Postillon gewohnt seriös recherchiert und liefert seinen Lesern exklusiv die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung auf WWIII:

http://www.der-postillon.com/2014/04/ra ... f-den.html

Beitrag 17.05.2014, 11:02

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1554
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Haltbarkeitsdatum für Nudeln soll wegfallen

Kaffee, Reis, Hartkäse und Pasta: Für diese Waren wollen einige EU-Länder den Packungsaufdruck "Mindestens haltbar bis ..." abschaffen. Dadurch sollen weniger Lebensmittel verschwendet werden.

http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... allen.html
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 17.05.2014, 15:20

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
goldjunge01 hat geschrieben: Haltbarkeitsdatum für Nudeln soll wegfallen
Hab's im TV gesehen - Klasse, kann der Supermarkt 20 Jahre alte Nudeln noch verkaufen. smilie_18

Beitrag 17.05.2014, 17:33

25rubel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 11.08.2013, 13:26
unabhängig davon, dass das kaum der fall sein wird, wo ist das problem?

Beitrag 18.05.2014, 12:29

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Hedonia hat geschrieben:[quote="

Trifft hier schon jemand konkrete Fluchtpläne/-vorbereitungen für den Fall der Fälle?
Wohin am besten, wie sieht es zu dieser Jahreszeit mit der Windrichtung aus?
Fluchtpläne gibt es in unserer Familie seit vielen Jahren.

Da die Windrichtung vornehmlich aus NW ist oft W und Süd, geht unsere Reise umgehend nach Italien, dort liegt ein gut ausgerüstetes Schiffchen.

Kein Spass.

Und das gilt für jede Art von Katastrophe, die bisher mehr von Politischer Seite erwartet wurde.

Dann kommt Gold zu einem Sinn, einer Fluchtwährung ! Nichts Aufbau danach !!!.[/quote]


Hellweg meint!
Da ist der Suizid doch der einfachere Weg, wenn einen der liebe Gott mit dem Lasso einfängt.

Beitrag 18.05.2014, 12:31

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Hellweg hat geschrieben:
Hedonia hat geschrieben:[quote="

Trifft hier schon jemand konkrete Fluchtpläne/-vorbereitungen für den Fall der Fälle?
Wohin am besten, wie sieht es zu dieser Jahreszeit mit der Windrichtung aus?
Fluchtpläne gibt es in unserer Familie seit vielen Jahren.

Da die Windrichtung vornehmlich aus NW ist oft W und Süd, geht unsere Reise umgehend nach Italien, dort liegt ein gut ausgerüstetes Schiffchen.

Kein Spass.

Und das gilt für jede Art von Katastrophe, die bisher mehr von Politischer Seite erwartet wurde.

Dann kommt Gold zu einem Sinn, einer Fluchtwährung ! Nichts Aufbau danach !!!.

Hellweg meint:

Da ist der Suizid doch der einfachere Weg, wenn einen der liebe Gott mit dem Lasso einfängt.[/quote]

Beitrag 18.05.2014, 19:19

Benutzeravatar
mittwoch
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 08.08.2011, 22:35
Kaffee, Reis, Hartkäse und Pasta: Für diese Waren wollen einige EU-Länder den Packungsaufdruck "Mindestens haltbar bis ..." abschaffen. Dadurch sollen weniger Lebensmittel verschwendet werden.
Richtig so. Auch wenn ich mit der bedauerlicherweise wachsenden Zahl der (Zwangs)Containerer mitleide, die jetzt vermutlich gleichsam frohlocken wie aufstöhnen.

Beitrag 18.05.2014, 20:29

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
mittwoch hat geschrieben:
Kaffee, Reis, Hartkäse und Pasta: Für diese Waren wollen einige EU-Länder den Packungsaufdruck "Mindestens haltbar bis ..." abschaffen. Dadurch sollen weniger Lebensmittel verschwendet werden.
Richtig so. Auch wenn ich mit der bedauerlicherweise wachsenden Zahl der (Zwangs)Containerer mitleide, die jetzt vermutlich gleichsam frohlocken wie aufstöhnen.
Mitleid? smilie_08

Es sterben weltweit viele Menschen durch Hunger,aber Mitgefühl das kennen nur die wenigsten die täglich genug zu essen haben.

Mehr als 20 Prozent der erworbenen Lebensmittel landen auf dem Müll.
Von diesen 20 Prozent könnten durchschnittlich mehr als 50 Prozent vor der Entsorgung bewahrt werden. Mit anderen Worten: Bei besserer Planung und Aufbewahrung hätten diese Lebensmittel verzehrt werden können und wären somit dem Abfall entgangen.
Circa 30 Prozent aller verpackten Lebensmittel werden ungeöffnet und gänzlich unberührt weggeworfen.
Obst und Gemüse machen mit 50 Prozent größten Teil an weggeworfenen Lebensmitteln aus. An zweiter Stelle liegen Reste selbstgekochter Mahlzeiten oder von Fertiggerichten.
http://www.cofresco.de/de/unternehmen/s ... ndung.html

Ich weiß nicht was EU vor hat,vielleicht werden wir bald alles essen müssen,weil Hunger weniger wählerisch ist.

Beitrag 19.12.2014, 11:37

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Energie
Mini-Ofen aus Terracotta heizt Räume mit Kerzen

Ein italienisches Startup hat einen Mini-Ofen aus Terracotta entwickelt. Dieser soll ganze Räume allein mit der Wärmeenergie von vier Kerzen heizen. Dazu nutzen die Entwickler die gleiche Bautechnik, die Innuit für ihre Iglus verwenden.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... it-kerzen/

Beitrag 20.12.2014, 00:32

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Datenreisender hat geschrieben:Energie
Mini-Ofen aus Terracotta heizt Räume mit Kerzen

Ein italienisches Startup hat einen Mini-Ofen aus Terracotta entwickelt. Dieser soll ganze Räume allein mit der Wärmeenergie von vier Kerzen heizen. Dazu nutzen die Entwickler die gleiche Bautechnik, die Innuit für ihre Iglus verwenden.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... it-kerzen/
kann man den Ofen auch essen? smilie_08

oder

es ist einfach Survival für warmduscher? smilie_02

Ein Hobo Kocher draußen wäre da eine bessere alternative.

Beitrag 20.12.2014, 07:29

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Verspotten braucht man so etwas nicht.

In Italien gibt es weiter südlich enorm viele Wohnungen ohne Heizung. Die stellen Elektro-Öfchen auf, wenn's mal kalt wird - was die halt "kalt" nennen. Da kann ein heißer Stein (und nichts anderes ist das ja) schon eventuell als Ersatz dienen.
Als richtige Heizung bei Minusgraden ist das sicher nicht zu gebrauchen.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 20.12.2014, 08:09

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:Als richtige Heizung bei Minusgraden ist das sicher nicht zu gebrauchen.
Du wirst erstaunt sein, wieviel Wärme eine Handvoll Teelichter abgeben können ... einfach mal selbst ausprobieren.

Beitrag 20.12.2014, 10:29

Zamszyk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 09.03.2014, 00:26
Mein Bekannter schwört auch auf die Teelichter,aber seit er den Kaminofen hat,hat sich die Sorge was heizen angeht in Luft aufgelöst.Holz im Wald gibt es reichlich.Aber wenns um kochen geht,da ist so ein kleines Hobo-Kocher eine gute Erfindung.

Zurück zum Thema lang haltbare Nahrungsmittel.
Die Einmannspackung (EPa) oder Notrationen (NRG) sind nicht billig,es gibt im Netz Videos die zeigen,dass jeder selbst eine Lebensmittel Tagesration vorbereiten kann.Konserven,Gemüsebrühepulver,Schokolade,Honig,Kekse,Trockne Früchte,Müsli,Getreide,Nudeln etc.

Die Hartkekse (Panzerplatten) kosten hier im Schnitt 1,20-1,30 eur /100g.
In Polen gibt es die Hartkekse für 0,33 eur /90g Packung.

http://allegro.pl/suchary-specjalne-su- ... 64380.html

da lohnt es sich manchmal die Preise zu vergleichen.




smilie_24

Beitrag 20.12.2014, 11:16

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Ich meine dieses Jahr sogar gehört/lesen zu haben das bei Nudeln das MHD abgeschaft werden soll.
Da diese wohl wenn nicht feucht werden extrem lange haltbar sind.

Beitrag 20.12.2014, 11:24

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1554
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Dragonh3art hat geschrieben:Ich meine dieses Jahr sogar gehört/lesen zu haben das bei Nudeln das MHD abgeschaft werden soll.
Da diese wohl wenn nicht feucht werden extrem lange haltbar sind.
Siehe mein Post vom 17.05.2014, 11:02

smilie_24

Oder nochmals der link:

Kaffee, Reis, Hartkäse und Pasta: Für diese Waren wollen einige EU-Länder den Packungsaufdruck "Mindestens haltbar bis ..." abschaffen. Dadurch sollen weniger Lebensmittel verschwendet werden.


http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... allen.html
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 20.12.2014, 11:32

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Ui Ok dann war das wohl hier bei deinem link wo ich das gelesen habe.

SRY
Dragonh3art

Beitrag 20.12.2014, 11:54

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1554
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Dragonh3art hat geschrieben:SRY
Frohe Weihnachten and hny

smilie_15
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 13.12.2015, 07:13

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Lebensmodelle | SENDUNG VOM 09.12.2015

Selbstversorger
Die Angst vor dem großen Crash


Die Eurokrise verunsichert - die meisten Menschen verstehen kaum alle Zusammenhänge der internationalen Wirtschafts- und Währungspolitik. Und selbst die Politik ist sich völlig uneins, wie sie die größte Krise seit dem letzten Weltkrieg in den Griff bekommen soll. Und das führt manchmal zu extremen Reaktionen.

http://www.zdf.de/zdfinfo/selbstversorg ... 70986.html

Beitrag 13.12.2015, 22:16

tele
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 14.11.2010, 15:45
Kaffee, Reis, Hartkäse und Pasta: Für diese Waren wollen einige EU-Länder den Packungsaufdruck "Mindestens haltbar bis ..." abschaffen. Dadurch sollen weniger Lebensmittel verschwendet werden.
Ich möchte keine Nudeln essen, die länger als ein Jahr lagern, insbesondere wenn Ei darin enthalten ist.
Vollkornreis hält sich nicht lange,wahrscheinlich weil Fette in der Hülle enthalten sind. Hab da schon einiges weggeschmissen, da er ranzig schmeckte.
Hartkäse und Kaffee, älter als ein Jahr? Hmmm
Man muss dann halt aufs Abpackdatum schauen.

Mein survival-food wird das sein, was ich auch sonst fast täglich esse: Hülsenfrüchte jeder Art. Selbstgekocht statt aus der Dose schmecken sie viel besser. Mit einer Menge köstlicher orientalischer Gewürze gibt das unerwartete Genüsse, sie senken den Insulinspiegel sogar bei der nächsten Mahlzeit, sind prall gefüllt mit Nährstoffen, das Phytin darin wirkt sogar Krebs entgegen und der Eiweißgehalt geht über 20 Prozent, gleich dem Fleisch aber ohne die Menge tierisches Fett. Statt sie in Öl zu baden nehme ich Nüsse und Samen dazu, insbesondere geröstete Sesamsamen. Nein, sie machen dann auch nicht dick, sondern im Gegenteil. Alltags-survival der günstigsten und besten Art, auch ohne crash. Probierts doch mal aus. javascript:emoticon('smilie_24')
smilie_24

Beitrag 13.12.2015, 23:01

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
tele hat geschrieben:
Ich möchte keine Nudeln essen, die länger als ein Jahr lagern, insbesondere wenn Ei darin enthalten ist.
Vollkornreis hält sich nicht lange,wahrscheinlich weil Fette in der Hülle enthalten sind. Hab da schon einiges weggeschmissen, da er ranzig schmeckte.
Hartkäse und Kaffee, älter als ein Jahr? Hmmm
Man muss dann halt aufs Abpackdatum schauen.

Mein survival-food wird das sein, was ich auch sonst fast täglich esse: Hülsenfrüchte jeder Art. Selbstgekocht statt aus der Dose schmecken sie viel besser. Mit einer Menge köstlicher orientalischer Gewürze gibt das unerwartete Genüsse, sie senken den Insulinspiegel sogar bei der nächsten Mahlzeit, sind prall gefüllt mit Nährstoffen, das Phytin darin wirkt sogar Krebs entgegen und der Eiweißgehalt geht über 20 Prozent, gleich dem Fleisch aber ohne die Menge tierisches Fett. Statt sie in Öl zu baden nehme ich Nüsse und Samen dazu, insbesondere geröstete Sesamsamen. Nein, sie machen dann auch nicht dick, sondern im Gegenteil. Alltags-survival der günstigsten und besten Art, auch ohne crash. Probierts doch mal aus. javascript:emoticon('smilie_24')
smilie_24
Mein Opa hat damals in Sowjetgefangenschaft jeden Grashalm gegessen,
auch mit Sand dran, weil es den Hunger stillte.
Was, soll in der Not, der Schwachsinn Nudeln ohne Ei,
Vollkornreis ohne Fette usw?
Aber frische Hülsenfrüchte die man nicht bekommt,
Tiefgefrorene ohne Strom, besonders nahrhaft.
In der Not frisst du alles,
auch Fisch in Öl, gerade viel Kalorien und scheiss auf Krebs.
Hauptsache kein Hunger!

Scheinbar weist du nicht was Hunger ist.
Rest ist Schwachsinn. smilie_13
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Antworten