Lang haltbare Nahrungsmittel

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 08.03.2020, 23:19

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 23:09
Fakt ist: Corona tötet !!
Cool, leider gibt's aber noch kein Gegenmittel.

Und um Dich "halb" zu zitieren:
Fakt ist: Autofahren tötet !!

Verkauf Dein Auto und meide Straßen. Viel Spaß dabei.
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2020, 23:24

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Yoo jetzt reichts mir smilie_40

schönend abend noch aber weiteren Dünnpfiff von der Muschi mag ich heute nicht mehr riechen

smilie_10

Beitrag 08.03.2020, 23:29

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Kilimutu hat geschrieben:
08.03.2020, 23:19
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 23:09
Fakt ist: Corona tötet !!
Cool, leider gibt's aber noch kein Gegenmittel.
Und um Dich "halb" zu zitieren:
Fakt ist: Autofahren tötet !!
Verkauf Dein Auto und meide Straßen. Viel Spaß dabei.
Das ist doch völliger Unsinn, was Du da schreibst. Sorry
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 08.03.2020, 23:46

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Kursprophet hat geschrieben:
08.03.2020, 23:07

Sorry aber dein Fatalismus argumentiert bequem genau bis zu dem Punkt wo es interessant werden würde aber genau dort setzt du dann jeglicher Sachdiskussion ein unumstößliches Ende deinerseits mit dem Begriff Schicksal .

Stumpf betoniert schon weit vor dem Tellerrand smilie_13
Mann Frosch,

mit meiner Ausage zu meinem Fatalismus habe ich Dir ja eine Steilvorlage geliefert :wink:

Hilft Dir aber nichts. Allein dadurch, dass Du lebst, begibst Du Dich (nicht einmal selbstbestimmt ) auf ein Minenfeld.

Und mein Fatalismus (um dabei zu bleiben) lässt mich wesentlich ruhiger, besonnener und realistischer agieren, als es Deine alarmistische, von (offensichtlichen) Panikattacken getriebene, dazu rechtspopulistisch untermalte "Influenzerei" es jemals möglich machen könnte.

Ich würde Dir empfehlen, ernsthaft darüber nachzudenken, ...

- ob Deine Medikamentvorräte ausreichen
- ob Dein Notstromaggregat gewartet wurde und Du ne Ersatzzündkerze parat hast
- ob Deine Wärmeversorgung gesichert ist (Holz kann man leicht klauen)
- ob Deine Wasservorräte gesichert sind
- wie Du Deinen alternativen Toilettenbetrieb ohne Wasser gestalten kannst
- wie Du Dich vor Plünderungen schützt
- wie Du Skorbut vorbeugst
- was Du gegen Zahnschmerzen tust
- wie Du Dich einer kommunistischen Verfolgung entziehen kannst (Stichwort sicherer Fluchtpunkt)

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Da sind nur der Umsetzung Grenzen gesetzt. Sicherheit, zumal 100%, existiert nicht.

Wiewohl ich Dir Recht gebe, dass Viele naiv und komplett unvorbereitet in eine Krisensituation hinéinstolpern (Stichwort "Klopapier") ...
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 08.03.2020, 23:50

Benutzeravatar
Kilimutu
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 947
Registriert: 06.03.2011, 09:44
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 23:29

Das ist doch völliger Unsinn, was Du da schreibst. Sorry
Sag das doch zwei Freunden von mir, deren Tochter als Krankenschwester im Senegal gearbeitet hat und mit 25 Jahren bei einem Autounfall unverschuldet um's Leben kam ...
Letzte Woche war die Atomkraft so sicher wie das Amen in der Kirche - heute ist sie so sicher wie die Renten (Sven Lorig im ARD Morgenmagazin, nach Fukushima)

Beitrag 09.03.2020, 00:20

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Kilimutu hat geschrieben:
08.03.2020, 23:50
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 23:29

Das ist doch völliger Unsinn, was Du da schreibst. Sorry
Sag das doch zwei Freunden von mir, deren Tochter als Krankenschwester im Senegal gearbeitet hat und mit 25 Jahren bei einem Autounfall unverschuldet um's Leben kam ...
Wäre der Unfall (also nicht das Fahren an sich!) besser verlaufen wenn die Tochter nicht als Krankenschwester im Senegal,sondern als Bäckereifachverkäuferin in Lübeck gearbeitet hätte?

Sry, der Vergleich einer Pandemie mit dem Autofahren ist......

linksgrün.

Beitrag 09.03.2020, 00:23

Benutzeravatar
Spätlese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Kilimutu hat geschrieben:
08.03.2020, 23:50
Spätlese hat geschrieben:
08.03.2020, 23:29
Das ist doch völliger Unsinn, was Du da schreibst. Sorry
Sag das doch zwei Freunden von mir, deren Tochter als Krankenschwester im Senegal gearbeitet hat und mit 25 Jahren bei einem Autounfall unverschuldet um's Leben kam ...
Schon 3 Mal Quatsch in der Beweisführung.
1- "Sag doch 2 Freunden, deren Tochter"
Ich kenne deine Freunde nicht und von daher auch nicht deren Tochter
2- "Krankenschwester im Senegal"
Und ?? Wir sind hier nicht im Senegal.
3- "mit 25 Jahren bei einem Autounfall................"
Was hat denn dieser unverschuldete Autounfall mit dem Thema oder meiner Aussage zu tun ??

Irgendwie gibt es Menschen, die neben einer blühenden Phantasie auch eine so starke Vorstellungskraft haben, das man Schwierigkeiten hat dieser ernsthaft zu folgen.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 09.03.2020, 09:03

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Quinar hat geschrieben:
09.03.2020, 00:20
Wäre der Unfall (also nicht das Fahren an sich!) besser verlaufen wenn die Tochter nicht als Krankenschwester im Senegal,sondern als Bäckereifachverkäuferin in Lübeck gearbeitet hätte?
Verkehrstote Deutschland 2019: 3.059
Dürften mehr sein als im Senegal....
Quinar hat geschrieben:
09.03.2020, 00:20
Sry, der Vergleich einer Pandemie mit dem Autofahren ist......
Nennt sich beides "allgemeines Lebensrisiko".

Aber um ein paar andere Beispiele zu nennen:

Jährlich erkranken in Deitschland rund 750.000 Menschen an einer bakteriellen Lungenentzündung, mehr als 30.000 sterben daran.

An einer Sepsis erkranken jedes Jahr in Deitschland 154.000, für 56.000 endet es tötlich - das ist mehr als jeder Dritte!

Sollte es deswegen bereits Quarantänemaßnahmen, abgesagte Veranstaltungen oder Hamsterkäufe gegeben haben, ist das leider an mir vorübergegangen.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.03.2020, 09:57

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 16.06.2015, 10:53
1. Will ich hier eigentlich nur was über lang haltbahre nahrungsmittel und im zweifel wie man Nahrungsmittel gewinnt etc. lesen..


Macht bitte einen anderen Threat auf wenn ihr euch streiten wollt.


2. Interessanter Artikel warum man doch vorsorgen sollte.

https://www.heise.de/tp/features/Corona ... ket-newtab

Beitrag 09.03.2020, 10:06

Benutzeravatar
Tiras
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 11.07.2016, 15:36
Wohnort: Baden
Beim Hamsterkauf nicht vergessen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Beitrag 09.03.2020, 10:27

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Tiras hat geschrieben:
09.03.2020, 10:06
Beim Hamsterkauf nicht vergessen:
smilie_20 smilie_01
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.03.2020, 11:40

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 499
Registriert: 12.02.2016, 13:38

Beitrag 09.03.2020, 11:43

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Klecks hat geschrieben:
09.03.2020, 10:27
Tiras hat geschrieben:
09.03.2020, 10:06
Beim Hamsterkauf nicht vergessen:
smilie_20 smilie_01


Ich find das nicht so Witzig.
Klar ist Hamstern doof.
Aber keinen Vorat haben auch...

Beitrag 09.03.2020, 12:03

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Moin :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 09.03.2020, 14:27

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 499
Registriert: 12.02.2016, 13:38
@Kursprophet

Ich habe es doch geahnt.

https://web.de/magazine/panorama/aldi-d ... n-34500268

Beitrag 09.03.2020, 14:31

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Yoo stimmt smilie_01

ist für mich halt kein relevanter Artikel :roll:

Interessant ist aber das hier dabei : Nur drei Desinfektionsprodukte pro Kunde
Na das sind wir doch schon fast bei Stufe 2 zur Metapher der Lebensmittelmarken :lol:

ich mache mir eher Sorgen darum ob all die `` keine Panic ``Rufer
nicht so langsam diesem Lied gleichkommen :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=8wwtbQXTugo

in 2-3 Wochen sind wir alle bestimmt ganz ganz viel schlauer
und ich bin eher geneigt noch mehr Hamstereintopf aufzusetzen
als den bisherig vorhandenen schonmal abzulöffeln

und zwar einfach weil ich dabei nichts zu verlieren habe :wink:
Zuletzt geändert von Kursprophet am 09.03.2020, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 09.03.2020, 15:00

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Klecks hat geschrieben:
09.03.2020, 09:03
Quinar hat geschrieben:
09.03.2020, 00:20
Wäre der Unfall (also nicht das Fahren an sich!) besser verlaufen wenn die Tochter nicht als Krankenschwester im Senegal,sondern als Bäckereifachverkäuferin in Lübeck gearbeitet hätte?
Verkehrstote Deutschland 2019: 3.059
Dürften mehr sein als im Senegal....
Quinar hat geschrieben:
09.03.2020, 00:20
Sry, der Vergleich einer Pandemie mit dem Autofahren ist......
Nennt sich beides "allgemeines Lebensrisiko".

Aber um ein paar andere Beispiele zu nennen:

Jährlich erkranken in Deitschland rund 750.000 Menschen an einer bakteriellen Lungenentzündung, mehr als 30.000 sterben daran.

An einer Sepsis erkranken jedes Jahr in Deitschland 154.000, für 56.000 endet es tötlich - das ist mehr als jeder Dritte!

Sollte es deswegen bereits Quarantänemaßnahmen, abgesagte Veranstaltungen oder Hamsterkäufe gegeben haben, ist das leider an mir vorübergegangen.
Sollte irgendeiner der genannten Whataboutismen ein valides Argument ersetzen sollen ist in der Tat einiges vorübergegengen. :roll:

Da das Leben zu 100% mit dem Tod endet wäre hier das Risiko ja noch höher als beim Autofahren oder der Sepsis.

Ist aber schon intererssant daß man in den letzten Jahren zunehmend auf derart absurde Vergleiche stößt.

Der durchschnittliche Wahrscheinlichkeit für einen Soldaten des 1.Weltkriegs ums Leben zu kommen lag bei ca.13,5%.
Mithin niedriger als die Todesrate bei der angeführten Sepsis.

Da die angeführte Sepsies in den meisten Fällen über den Umweg des Organversagens zum Tode führt ist selbst in dieser Logik zunächst ja auch nicht sooo tragisch.

Zudem ist die Sepsis in der absoluten Mehrzahl aller Fälle auch nur ein Meilenstein auf dem Weg ins Organversagen (und in den Tod). In der Regel folgt sie einer Lungenentzündung oder(und) einer Krebserkarankung bzw. anderen Krankheitsbildern.

Mutmaßlich wird nun also auch bei COVID-19 eine Sepsis etliche Sterbeprozesse begleiten.

Beitrag 09.03.2020, 15:20

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1911
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Quinar hat geschrieben:
09.03.2020, 15:00
Ist aber schon intererssant daß man in den letzten Jahren zunehmend auf derart absurde Vergleiche stößt.
Du magst die Vergleiche absurd nennen, ich finde es viel absurder, mit welcher Panik viele auf eine neue Krankheit reagieren. Huste einfach mal im vollbesetzten Bus und schau dir die Reaktionen an. Du wirst dich wundern, wie viel Platz du auf einmal hast. Da macht sich Angst breit als könnten alle Fahrgäste plötzlich tot umfallen. Der Witz ist: Auf die gleiche Weise konnte man sich auch schon vorher jede Menge Krankheiten holen, einige davon deutlich gefährlicher als Corona. Komischerweise hat das bisher niemanden interessiert. Darauf wollte ich einfach nur hinweisen.

Bevor wieder alles verdreht wird: Das bedeutet nicht, dass man sich sorglos anhusten lassen soll. Die Panik ist halt nur unangebracht. Die Wahrscheinlichkeit, sich bei dem Hustenden eine simple Erkältung einzufangen, ist eben um ein Vielfaches höher als die einer wirklich gefährlichen Krankheit.

Und ja, mit den selben Maßnahmen schützt man sich auch vor einem Schnupfen. Deshalb macht es Sinn, Abstand zu halten. Totesangst weil einer hustet macht dagegen keinen Sinn.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.03.2020, 15:32

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Klecks hat geschrieben:
09.03.2020, 15:20
Die Panik ist halt nur unangebracht.
Türlich hilft Panik nicht.

Ebensowenig hilfreich ist jedoch auch das bemühte Ridikülisieren dieser oder jener reellen oder vermeindlichen Schutzhandlung.

Wer Nudeln kauft oder mit den einfachen Standartstaubmaske durch den Bahnhof rennt und sich dabei etwas wohler fühlt handelt womöglich zwar nicht naturwissenschaftlich logisch, jedoch in einer menschlich nachvollziehbaren Ausweichhandlung.

Ich gehe gleich auch nochmal "hamstern".
Nicht aus Panik, nicht aus vermuteten Bedarf, sondern einfach nur weil ich meine Solidarität mit den geschmähten Hamsterkäufern zeigen will....
...und weil sich eine bestimmte Gruppe offenbar genau von diese Handlung getriggert fühlt. smilie_02

Beitrag 09.03.2020, 15:57

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
This Quinar smilie_01

es scheint manche unheimlich zu triggern
wenn andere im Supermarkt einkaufen gehen smilie_20

``Wie können ihr es nur wagen , ihr habt mir meine Träume gestohlen...`` :evil:


Hamstern ist irgendwie auch nichtmehr zeitgemäß oder ?
Wie wäre es denn mit `` Corona Shuffle `` smilie_02

Antworten